Freundschaft plus vs. Beziehung..

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Habe mir das gerade mal so gedacht.
Für alle die schon eine Freundschaft + hatten.


Jetzt mal meine Frage, warum nur eine Freundschaft plus?

Für diese muss ich doch auch schon jemanden mögen, und Gefühle für denjenigen haben? Auch nur das "Ich mag dich" ist ja auch schon ein Gefühl.

Warum kommen dann auf einmal manche drauf, hui, ich mag den anderen doch viel mehr?
Kann es nur der Sex sein? Oder was war es für euch?

Wie viel fehlt dann noch von dem Status Plus auf eine Beziehung?

Kann man wirklich nur so "befreundet" sein, und etwas zusammen unternehmen, ohne das noch mehr kommt?
 
G

Benutzer

Gast
Vögeln macht Spaß, aber man ist halt nicht verliebt und will demnach keine Beziehung :zwinker:
Und ja man kann so "befreundet" sein, dass nich mehr kommt. Beispiel : Paul und Paula finden sich total heiß, sind befreundet und vögeln auch mal gern. Aber Paul will eine Beziehung, irgendwann heiraten und dann Kinder, während Paula keine Kinder will. Für eine Beziehung kann es aus vielen Gründen nicht reichen.
 

Benutzer146905 

Sehr bekannt hier
Bei uns hat es damals mit einer Beziehung angefangen, aber es hat einfach nicht gepasst, aber der Sex blieb halt und ja... So ist die Freundschaft+ entstanden.

Klar kann man doch was unternehmen, er ist nicht einfach so mein bester Freund.

Und ich persönlich finde es einfach unkomplizierter als eine Beziehung gleich zu haben. Weil er und ich sind Personen für uns selbst. ^^
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Bei mir war es dann halt so, das die Herren mehr Gefühle hatte, und die ganze Sache dann den Bach runtergegangen ist, und die Freundschaft auch im A*** war.....
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Freundschaft Plus in erster Linie deswegen, weil ich selbst nicht bereit für was festes bin, aber die Vorzüge der Intimität und Vertrautheit mit einer Person, die ich mag, nutzen will. Idealerweise ist das auch eine Person, bei der sich keine tieferen Gefühle einstellen, aber man findet sich sympathisch und gegenseitig attraktiv. Erfahrungsgemäß ist es bei mir keine schon bestehende Freundschaft, wo sich irgendwann Sex einschleicht, sondern ein Fremder, mit dem man eine intensive Zeit teilt und der dann durch die gemeinsame Zeit auch eine freundschaftliche Qualität bekommt.

Ich mochte meine Freundschaft Plus-Geschichten immer gerne. Die Leute waren/sind mir sehr wichtig und es war eigentlich immer ne schöne Zeit, solange nicht ER irgendwann mehr wollte. Es gibt da leider auch Leute, die mit dem Konzept nicht zurecht kommen, es aber erst merken, wenn sie mitten drinnen sind.
 

Benutzer148169  (31)

Klickt sich gerne rein
Für mich bedeutet Beziehung schon etwas sehr Ernstes und Festes, worin ich auch viel Arbeit investiere und mich auch mehr oder minder in einigen Dingen einschränken lasse.

Eine Freundschaft+ ist dagegen einfach Freundschaft mit Sex in einem, aber ohne (starke) Gefühle, die schnell mal alles verkomplizieren können. Einfach Spaß haben, ohne Verpflichtungen und v.A. ohne Eifersuchtsgezanke.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ein Unterschied ist z.B. auch, dass bei einer Freundschaft+, wenn etwas nicht funktioniert, das Ding einfach relativ schmerzfrei beendet wird. Bei einer Beziehung oder einer sich anbahnenden Beziehung investiert man (bzw. ich) einfach mehr, vor allem eben auch wegen dem ganzen emotionalen Rattenschwanz :zwinker:
 

Benutzer148169  (31)

Klickt sich gerne rein
Stimmt! Oder gerade auch in einer längeren Beziehung kann da einiges an wirtschaftlichen Besitz zusammenhängen, von dem man sich plötzlich trennen muss.
 

Benutzer139069  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Was mir noch einfallen würde: Nach einer Trennung einer festen Partnerschaft trennt man sich auch oft (ich weiß, nicht immer :tongue:) vom Umfeld und der Familie der Person, welche bei einer Freundschaft + ja oft nicht mit einbezogen werden, weswegen das ganze auch auf der Ebene einfacher fallen dürfte.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Habe mir das gerade mal so gedacht.
Für alle die schon eine Freundschaft + hatten.
Jetzt mal meine Frage, warum nur eine Freundschaft plus?
Für diese muss ich doch auch schon jemanden mögen, und Gefühle für denjenigen haben? Auch nur das "Ich mag dich" ist ja auch schon ein Gefühl.
Warum kommen dann auf einmal manche drauf, hui, ich mag den anderen doch viel mehr?
Kann es nur der Sex sein? Oder was war es für euch?
Wie viel fehlt dann noch von dem Status Plus auf eine Beziehung?
Kann man wirklich nur so "befreundet" sein, und etwas zusammen unternehmen, ohne das noch mehr kommt?
Ich finde Deine Frage interessant, weil ich das Konzept bisher null verstanden habe. Freundschaft + schiene mir automatisch eine Beziehung zu sein. Man kann natuerlich so eine Art Unverbindlichkeitserklaerung drueberstuelpen, aber in der Praxis macht das doch keinen Unterschied, zumal ja auch Freundschaften normalerweise nicht als gaenzlich unverbindlich gelten. Mir kommt das wie eine krude Hollywood-Phantasie fuer Menschen vor, die kuenstlich unverbindliche Beziehungen mit allen Vorteilen einer "echten" Beziehung fuehren wollen.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Jetzt mal meine Frage, warum nur eine Freundschaft plus?
Weil ich mir noch andere Sexkontakte offen halten wollte und noch nicht verliebt war.
Für diese muss ich doch auch schon jemanden mögen, und Gefühle für denjenigen haben?
Ja, es war ein 'Ich mag dich' - mehr aber auch nicht.
Warum kommen dann auf einmal manche drauf, hui, ich mag den anderen doch viel mehr?
Kann es nur der Sex sein? Oder was war es für euch?
Bei mir war es der Sex, ja.
Wie viel fehlt dann noch von dem Status Plus auf eine Beziehung?
Gute Frage, bei mir war es das Gefühl, nicht teilen zu wollen.
Ab da hab ich gemerkt, es ist doch 'mehr'.
Kann man wirklich nur so "befreundet" sein, und etwas zusammen unternehmen, ohne das noch mehr kommt?
Ich glaub, diese Gewissheit gibt es nie.
 

Benutzer144238 

Meistens hier zu finden
Habe mir das gerade mal so gedacht.
Für alle die schon eine Freundschaft + hatten.


Jetzt mal meine Frage, warum nur eine Freundschaft plus?

Für diese muss ich doch auch schon jemanden mögen, und Gefühle für denjenigen haben? Auch nur das "Ich mag dich" ist ja auch schon ein Gefühl.

Warum kommen dann auf einmal manche drauf, hui, ich mag den anderen doch viel mehr?
Kann es nur der Sex sein? Oder was war es für euch?

Wie viel fehlt dann noch von dem Status Plus auf eine Beziehung?

Kann man wirklich nur so "befreundet" sein, und etwas zusammen unternehmen, ohne das noch mehr kommt?

Warum? Naja, ich hatte noch keine Lust auf etwas ¨Ernstes¨, obwohl ich ihn sehr sehr mochte.
Und das wusste er auch und er mochte mich auch, es lief ja auch erst auf was Festes hinaus. Aber es standen immer Gedanken im Raum, die sehr vernünftig gegen eine Beziehung sprachen.

Das ¨mehr¨ gab es schon die ganze Zeit. Aber es gibt eben ¨Gründe¨ und irgendwann beißen sich Kopf und Gefühl so sehr, dass es in eine oder in die andere Richtung gehen musste.

Das Entscheidende, was eine Beziehung vom Plus unterscheidet, ist, finde ich, die offizielle Aussprache, miteinander an einer Beziehung und an einem Leben miteinander zu arbeiten.

Und ich finde, mittlerweile, dass das mit dem befreundet sein noch funktionieren kann, wenn man offen miteinander umgeht, das klappte bei mir z.B. aber eines Tages plötzlich nicht mehr, von seiner Seite aus. Er kann sich nicht mehr aussprechen, aus welchem Grund auch immer, hat sonst immer geklappt. -.-
 

Benutzer93844 

Verbringt hier viel Zeit
Jetzt mal meine Frage, warum nur eine Freundschaft plus?
Bei mir war es so, dass ich aus einer Beziehung in eine Freundschaft+ bin. Zu einer Beziehung gehört für mich viel Vertrauen, wenn dieses besondere Vertrauen zerstört wird ist es mit der Beziehung ziemlich schwierig.

Für diese muss ich doch auch schon jemanden mögen, und Gefühle für denjenigen haben? Auch nur das "Ich mag dich" ist ja auch schon ein Gefühl.
Natürlich muss ich mit der entsprechenden Person auf einer Wellenlänge liegen - aber das reicht für eine Beziehung leider nicht immer aus.

Warum kommen dann auf einmal manche drauf, hui, ich mag den anderen doch viel mehr? Kann es nur der Sex sein? Oder was war es für euch?
Bei mir war es eher umgekehrt. Wir hatten eine Beziehung, aber durch einige Vorfälle ging das Vertrauen in sie verloren. Ich hatte sie immer noch sehr gerne, sie war nicht einfach irgendwer für mich. Aber die wichtigste Grundlage war einfach zerstört.

Wie viel fehlt dann noch von dem Status Plus auf eine Beziehung?
In diesem einen Fall hat nicht viel gefehlt. Nur eben die essentielle Grundlage

Kann man wirklich nur so "befreundet" sein, und etwas zusammen unternehmen, ohne das noch mehr kommt?
Wieder nur auf mich und meine damalige Freundschaft bezogen: ja, das klappte relativ gut. Sie hat mich verstanden.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde Deine Frage interessant, weil ich das Konzept bisher null verstanden habe. Freundschaft + schiene mir automatisch eine Beziehung zu sein. Man kann natuerlich so eine Art Unverbindlichkeitserklaerung drueberstuelpen, aber in der Praxis macht das doch keinen Unterschied, zumal ja auch Freundschaften normalerweise nicht als gaenzlich unverbindlich gelten.
Der wesentliche Unterschied ist wohl, dass man in einer Beziehung meist monogam lebt, in einer Freundschaft nicht (man darf auch andere Freunde haben) und dass in einer Freundschaft + ebenso gilt: man darf auch andere Sexkontakte haben. Außerdem ist es meist eher geheim, man wird nicht als Partner vorgestellt etc.
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Ich finde Deine Frage interessant, weil ich das Konzept bisher null verstanden habe. Freundschaft + schiene mir automatisch eine Beziehung zu sein. Man kann natuerlich so eine Art Unverbindlichkeitserklaerung drueberstuelpen, aber in der Praxis macht das doch keinen Unterschied, zumal ja auch Freundschaften normalerweise nicht als gaenzlich unverbindlich gelten. Mir kommt das wie eine krude Hollywood-Phantasie fuer Menschen vor, die kuenstlich unverbindliche Beziehungen mit allen Vorteilen einer "echten" Beziehung fuehren wollen.
Nur weil man selber anders tickt, muss man so ein Konzept doch nicht infrage stellen. Ich denke für Leute, die Sex und Liebe trennen können ist das durchaus praktikabel.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Freundschaft+ ist in erster Linie mal eine Freundschaft. Ich muss mit meinen Freunden nicht zusammenleben oder sie jeden Tag sehen, aber sie sind für mich da, wenn ich sie brauche und ich genieße meine Zeit mit ihnen. Ich plane aber keine Kinder mit ihnen oder schmiede Zukunftspläne. Ich ziehe auch nicht mit ihnen zusammen und sie gehören auch nicht zur Familie. Freunde stehen mir nahe und sie erfahren von Sorgen und Geheimnissen, aber ich teile nicht alles mit ihnen.

Es gibt gute Gründe, warum meine Freundinnen nicht meine Partnerinnen sind.

Und wenn man das ganze jetzt mit Sex "auflevelt" ändert sich für mich nicht viel, da der Sex dann einfach nur ein Bonus ist. Das ist dann mehr ein "Hobby" was man mit einem Freund pflegt, aber weder Hauptbestandteil der Freundschaft noch Zeichen für aufkeimende Gefühle.

Auch wenn ich das Konzept recht simpel finde, denke ich schon, dass es gewisser Persönlichkeiten und eine Menge Erfahrung mit der eigenen Gefühlswelt und Sexualität bedarf um längerfristig sowas etablieren zu können. Es erscheint mir so, als ob oftmals falsche Motive genutzt werden um ein Verhältnis mit Sex zu etablieren, was dann den Titel Freundschaft+ trägt aber dem Freundschaftsaspekt nicht wirklich gerecht wird... :zwinker:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich musste grade ein bisschen schmunzeln, als ich den Thread gelesen habe. :zwinker:

Für mich ist ein ganz gewaltiger Unterschied zwischen einer Freundschaft, bei der ab und an auch gevögelt wird und einer Beziehung.
In der Freundschaft stehen für mich ganz andere Elemente im Zentrum, Sex kann dann mal als nettes Schmankerl passieren, muss aber auch nicht immer und wenn sich diese Ebene irgendwann im Sande verläuft, dann ist das okay. Mit meinen Freunden geh ich gern gemeinsamen Interessen nach, mal ein Kinobesuch, eine Runde Geocaching, das Auskundschaften eines neuen Restaurants,... und am Abend trennen sich zumeist wieder die Wege und ich seh die Leute einige Tagen bis Wochen (bei denen, die weit weg leben auch Monate) nicht mehr. Völlig unabhängig davon, ob ich Sex habe mit ihnen oder nicht.

Mit einem Partner will ich jeden Alltagspups teilen, neben ihm einschlafen und aufwachen, jeden Tag intensiven Kontakt, ich hege tiefgehende Gefühle für die Person und bin wirklich verknallt (ein sehr grosser Unterschied zur Freundschaft - zwischen "Ich mag dich" und "Ich liebe dich" sind bei mir Welten),... Kurz gesagt: Ich will einen grossen Teil meines Lebens mit dieser Person gemeinsam gestalten.
Auch ist mir die sexuelle Ebene hier wichtiger, wenn es in dem Punkt nicht (mehr) stimmt, dann ist eine für mich wichtige Säule der Beziehung am Bröckeln. Denn Intimitäten körperlicher Natur sind essentiell für mich in einer Beziehung.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Der wesentliche Unterschied ist wohl, dass man in einer Beziehung meist monogam lebt, in einer Freundschaft nicht (man darf auch andere Freunde haben) und dass in einer Freundschaft + ebenso gilt: man darf auch andere Sexkontakte haben. Außerdem ist es meist eher geheim, man wird nicht als Partner vorgestellt etc.
Lollypoppy und Harleyquinn vergnuengen sich durch die Weltgeschichte und haben trotzdem feste Partner. Kann es sein, dass Freundschaft + etwas ist, was ich in meiner Jugend "rummachen" nannte? Man kannte sich eben und traf sich immer mal wieder auf Partys zB und meist eher weniger nuechtern, nutzte man die Gelegenheit fuer Spass zu zweit. Das kann ich verstehen, aber empfand das eher als befremdlich. Ich haette dem keine offizielle Kategorie zugeordnet, die positiv besetzt ist. Und gerade der Umstand, dass es partygaststatusabhaengig eben nicht exklusiv ist, sondern mal mit der und mal mit jener passiert, war naja, also stolz bin ich darauf nicht :zwinker:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Lollypoppy und Harleyquinn vergnuengen sich durch die Weltgeschichte und haben trotzdem feste Partner.

Top, wie gut du mich kennst. Find ich Bombe. Auch, dass du offenbar weisst, dass die Beziehungsführung von @Lollypoppy und mir gleich ist. Mal wieder bewiesen, wie gut du liest, Huhngesicht, prima. Bienchen ins Muttiheft und so.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

Nur weil man selber anders tickt, muss man so ein Konzept doch nicht infrage stellen. Ich denke für Leute, die Sex und Liebe trennen können ist das durchaus praktikabel.
Off-Topic:

Wobei das ja gar nicht das Thema ist. Liebe spielt dabei grundsaetzlich keine Rolle. Man kann seine Freunde lieben und kaeme nie auf die Idee, mit ihnen Sex zu haben, waehrend viele Beziehungen mit Sex gefuehrt werden, ohne dass Liebe eine Rolle spielt (das ist vermutlich sogar oft der Fall, wenn Paare sich nach der Verliebtheitsphase trennen).
Und Sex und Liebe sind wohl bei so ziemlich jedem getrennt, auch wenn man gerne romantisierend etwas anderes unterstellt. Wer liebt schon Pornodartsteller, wenn er sie betrachtet :zwinker:

[DOUBLEPOST=1419335744,1419335337][/DOUBLEPOST]
Top, wie gut du mich kennst. Find ich Bombe. Auch, dass du offenbar weisst, dass die Beziehungsführung von @Lollypoppy und mir gleich ist. Mal wieder bewiesen, wie gut du liest, Huhngesicht, prima. Bienchen ins Muttiheft und so.
Ich verstehe Deine unwirsche Reaktion nicht. Ich habe weder etwas falsches geschrieben, noch war ich indiskret. Ich habe auch nicht direkt verglichen, was angesichts Eures Altersunterschiedes bezueglich des Erfahrungsspektrums eigenartig waere. ich schrieb nur (im Kontext logisch), dass ihr beide mit vielen Personen sexuell interagiert, aber dennoch feste Partner habt (wenn ich mich richtig erinnere, ist Lollypoppy sogar schon lange verheiratet). Das steht im Widerspruch zu der Annahme, dass man Freundschaft + lebt, um Monogamie (sexuelle Exklusivitaet, der Begriff Monogamie ist irrefuehrend) zu vermeiden. Um muss wirklich sehr schlecht lesen, wenn ich mit meiner Aussage unpassend formulierte. Ich entschuldige mich, wenn ich toelpelhaft Gefuehle verletzt haben sollte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren