Freundschaft nach Fast-Beziehung???

Benutzer114384  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also das Thema sagt fast alles.
Ich hab letztes Jahr jemanden kennengelernt und bin selbst 2 Jahre älter als er. Er hat sich mächtig ins Zeug gelegt aber in der Phase hatte er familiäre Probleme und als er sich ab und zu mal nicht gemeldet hat bin ich sofort davon ausgegangen, dass sein Interesse erloschen wäre. Dumm, wenn ich zurückblicke, weil er mich auch seiner Familie und Freunden direkt vorgestellt hatte.

Naja jedenfalls hab ich mich kaum gemeldet weil ich darauf gewartet habe, dass mehr von ihm kommt und er hat genau dasselbe gemacht, wie er mir später erklärt hat. Das ging dann 2 Monate so bis er sich wieder mit einer getroffen hat, mit der er vor mir was hatte.

Naja vor einigen Wochen hat er sich wieder bei mir gemedlet und ich war bei ihm nen Fim gucken und er hat mir gesagt, dass er mehr nicht will im Moment aber auf jeden Fall befreundet sein will.
Heute war ich den halben Tag bei ihm und wir haben gekocht und einen Film geguckt und er wollte meine 2.Handynummer noch haben (hab 2 verschiedene Handys) und hat mir Dinge über die Scheidung seiner Eltern erzählt ist aber fast mit dieser Anderen zusammen...
Ich versteh 1.nicht was das soll und 2. hat er mir gesagt, dass er eigentlich keine Mädchen als "normale" Freunde hat also glaubt ihr er meint es echt nur freundschaftlich und dass es überhaupt möglich wäre jetzt nur befreundet zu sein?
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Es sieht so aus als ob er derzeit genug Probleme hat, und er nur eine gelegentliche Ablenkung braucht.
Aber nur so rein freundschaftlich?
Vielleicht hält er Dich nur warm, wenn es mit der anderen mal wieder nicht klappt?

Was das mit den "normalen" Freunden bedeutet... klingt seltsam.
Vielleicht sieht er Dich nur als "gute Freundin", mehr nicht.

:engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren