Freundschaft mit Extras, aber keine Beziehung?

Benutzer91716 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Ex hat sich letztens nach 2 Jahren von mir getrennt, aber die jetzige Situation ist ziemlich kompliziert. Er meinte bei der Trennung, mich immer noch zu lieben, aber wir würden in seinen Augen einfach nicht zusammenpassen und eine Beziehung funktioniere einfach nicht. Ich würde ihm mit meiner Art zu sehr wehtun (ok, ich kann manchmal echt herablassend sein). Im Moment wisse er gerade selber nicht, was er wolle, aber auf jeden Fall möchte er keine Partnerin. Aber das habe ich in meinem letzten Thread schon ausführlich beschrieben.

So, jetzt sind wir irgendwie Freunde mit Extras. Sprich, wir sehen uns hin und wieder. Manchmal nur freundschaftlich, um z.B. zusammen ins Kino zu gehen und manchmal auch nur zum Sex. Gleichzeitig meint er, er habe überhaupt kein Bedürfnis danach, etwas mit einer anderen außer mit mir anzufangen geschweige denn sich wieder fest zu binden. Er spüre noch ein so starkes Gefühl der Verbundenheit zu mir, dass Andere nicht infrage kämen. Und ich glaube ihm das auch. Ich selber habe nämlich ziemlich schnell eine neue Affäre gefunden und es ihm auch bereits "gestanden". Da ich ja sozusagen nun zweigleisig fahre, hat er ja keinen Grund, mich bezüglich seines Sexlebens anzulügen.

So, hier eine Zusammenfassung: Wir lieben uns immer noch, sehen uns noch regelmäßig, haben manchmal Sex und er ist dabei freiwillig monogam. Das IST doch praktisch eine Beziehung, aber in seinen Augen ja nicht. Und wieso will er dann nicht mit mir zusammen sein? Versteht das einer?

Natürlich könnte man jetzt sagen, er macht es sich einfach, um sich vor jeglicher Verantwortung zu drücken. Aber da wir gleichzeitig ja eine Freundschaft führen und uns nicht immer nur zum Sex treffen, muss er mir auf freundschaftlicher Ebene immer noch Respekt und Verantwortung zeigen, meine Launen ertragen usw.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Er hat Dich weiterhin als Mensch und als Frau in seinem Leben, aber auf einem Abstand, mit dem er besser umgehen kann als mit dem Zuvorigen. Das tut ihm weniger weh und gibt ihm dennoch das, was er will und braucht: Nähe mit Dir.
 

Benutzer97191 

Meistens hier zu finden
freundscchaft mit extras kann funktioniern..

aber mit dem ex? keine gute idee. da wird nur die ex-beziehung auf sexueller basis weitergeführt, bis einer von beiden einen anderen partner findet...

dann tuts nochmal weh.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Scheint ein neuer Trend zu sein: Freundschaft mit Extras. :ratlos:

Aber doch im Grunde immer eine Umschreibung für "Auf eine Beziehung mit dir hab ich keinen Bock, aber ab und an poppen ist ganz schön".
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Wieso ist denn der Ex plötzlich der alleinige Buhmann, der keine "normale" Beziehung mehr möchte?

Unsere TS hat doch mehr als einen Thread erstellt, in dem sie berichtet hat, dass der Sex zwischen den beiden nicht besonders prickelnd wäre, sie schon überhaupt keine Lust mehr auf ihn hätte, weil er sich teilweise auch etwas ungeschickt anstellt, sie sich darüber beklagt, dass sie bei ihm noch nie einen Orgasmus erlebte und deshalb wohl auch permanent Fremdgeh-Gedanken hatte.

Aber die Oberkrönung von dem Ganzen ist ja, dass sich genau die momentane Situation schon einmal abgespielt hat.
Ich zitiere aus ihrem anderen Thread:

Wir waren vor einem halben Jahr einen Monat lang getrennt. Es war keine Beziehungspause, er hatte eigentlich entgültig Schluss gemacht. Trotzdem haben wir eine Weile eine Freundschaft mit Extras geführt (auf meinen Vorschlag hin, in der Hoffnung, ihn so zurückzugewinnen). Sprich, wir hatten immer noch Sex, während ich ganz ohne schlechtes Gewissen noch mit anderen Typen etwas haben konnte. Ich bin also mehrgleisig gefahren und ich muss sagen, dass ich in dieser Zeit viel Spaß hatte und das eigentlich nicht aufgeben wollte. Nachdem mein Freund mir gestand, mich immer noch zu lieben und um eine zweite Chance bat, willigte ich ein.


So und jetzt frage ich euch. Wer profitiert eigentlich von diesem Arrangement mehr?
Er ist freiwillig monogam und lässt seiner Ex nebenbei ihren Spaß mit immer neuen Affären. (vielleicht auch deshalb, weil er nicht so viel Lust auf Sex hat und weiß, dass er seine Partnerin sowieso nicht wirklich zufriedenstellen kann)
Kann es vielleicht sein, dass ihr so viel "Großzügigkeit" von ihm doch nicht passt?
Dienen die Affären nur dazu, den Ex anzustacheln und eifersüchtigmachen zu wollen?
Verkraftet es das Ego nicht, wenn sie einen Mann nicht komplett für sich "vereinnahmen" kann oder der nicht um eine 3. Chance bittet?
Oder ist unsere TS vielleicht ein Mensch, der immer gerade das haben möchte, was er nicht bekommt und erst hinterher zu schätzen weiß, was man hatte?
Also ich finde es nicht so ungewöhnlich, dass ihr Ex nicht mehr mit ihr fest zusammensein möchte.
Eigentlich kann ich ihn durchaus auch verstehen und man sollte sich schon einmal an der eigenen Nase packen und endlich überlegen, was man im Leben und beziehungstechnisch wirklich will.
Aber mit mir würde man(n) jedoch nicht 2x Schluss machen und dann führe ich noch locker-flockig eine Freundschaft mit Extras weiter.
 

Benutzer91716 

Verbringt hier viel Zeit
Wieso ist denn der Ex plötzlich der alleinige Buhmann, der keine "normale" Beziehung mehr möchte?

Er ist freiwillig monogam und lässt seiner Ex nebenbei ihren Spaß mit immer neuen Affären. (vielleicht auch deshalb, weil er nicht so viel Lust auf Sex hat und weiß, dass er seine Partnerin sowieso nicht wirklich zufriedenstellen kann)
Kann es vielleicht sein, dass ihr so viel "Großzügigkeit" von ihm doch nicht passt?
Dienen die Affären nur dazu, den Ex anzustacheln und eifersüchtigmachen zu wollen?
Verkraftet es das Ego nicht, wenn sie einen Mann nicht komplett für sich "vereinnahmen" kann oder der nicht um eine 3. Chance bittet?
Oder ist unsere TS vielleicht ein Mensch, der immer gerade das haben möchte, was er nicht bekommt und erst hinterher zu schätzen weiß, was man hatte?
Also ich finde es nicht so ungewöhnlich, dass ihr Ex nicht mehr mit ihr fest zusammensein möchte.

1. Wenn er einfach nur großzügig sein wollte, könnte er auch eine offene Beziehung vorschlagen, anstatt gleich Schluss zu machen. Das war ja schon meine Idee gewesen.

2. Er hat sich getrennt und muss mit den Konsequenzen leben. In meinen Augen hat er kein Recht daraf, eifersüchtig zu sein. Daher ist das auch nicht mein Ziel, ihn eifersüchtig zu machen.

3. Nach einer Trennung ist das Ego wohl immer ein wenig angeknackst. Aber das hat nichts damit zu tun, dass ich jemanden unbedingt für mich vereinnahmen will.

4. Na ja, in den anderen Threads hatte ich ja eindeutig gesagt, dass ich ihn trotz des Sex' liebe und ihn allein wegen des Problems mit dem Orgasmus nie verlassen würde.

Irgendwie finde ich es nicht gerechtfertigt, dass du mich als so schlechten Menschen darstelltst. :rolleyes:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn du glaubst, dass ich dich als schlechten Menschen ansehe oder darstellen wollte, dann irrst du dich gewaltig.
Ich habe mir nur das Recht herausgenommen, auf gewisse Dinge hinzuweisen und Fragen zu stellen, denn ich sehe deinen Freund nicht als alleinigen Buhmann an, der von der ganzen Sache profitiert.

Ja, er hat sich von dir getrennt...und das zum 2. Mal. Und du machst freiwillig bei der neuerlichen "Freundschaft mit Extras" mit und hast obendrein eine nette Affäre, (die du dir wohl gleich nach der Trennung zum Trost gesucht hast und bei der du auch hoffentlich auf deine Kosten kommst) ohne deinen Partner betrügen zu müssen oder ständig Gedanken an Sex mit anderen Männern zu haben.
Was willst du eigentlich mehr?

Und dass er mit den Konsequenzen leben muss, weil er sich von dir getrennt hat. Nun, das kann er im Gegensatz zu dir scheinbar prima.
Für mich sind auch immer Fragen, warum der andere so handelt meist überflüssig wie ein Kropf.
Wichtig ist nur, ob mir die momentane Situation so gefällt und ich glücklich bin.
Aber du scheinst nur darauf zu warten, dass er erneut um eine Beziehungschance bittet - die 2. innerhalb von 9 Monaten und dazu wäre ich mir persönlich viel zu schade, wobei man sich bei euch auch wirklich die Frage stellt, ob es tatsächlich bei euch beiden noch Liebe ist oder nicht nur leere Worte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren