Freundin zieht sich immer mehr zurück

Benutzer180953  (27)

Ist noch neu hier
Hallo Leute!

ich versuche mich mal kurz zu halten.

Meine Freundin und ich sind ca 2 Jahre zusammen und wohnen seitdem in einer Wohnung. Wir letzten Monat ein paar Gespräche. Sie ist unglücklich in der Beziehung und Sie weiß nicht mehr genau, was Sie für mich empfindet. Seitdem ist die Stimmung sehr komisch zwischen uns. Kaum noch körperlicher Kontakt, wir wissen oft nicht über was wir reden sollen bzw. Ich merke, dass Sie vieles gar nicht mehr mit mir teilen möchte. Das tut mir unglaublich weh. Sie meint ich bringe Sie nicht voran und allgemein, fehlt Ihr so viel in der Beziehung. Wir schreiben seitdem nur noch stumpf miteinander und seit gestern meldet Sie sich gar nicht mehr. Sie ist nicht mehr in unserer Wohnung. Ich habe Ihr geschrieben ob alles ok bei Ihr ist, darauf antwortete Sie nur, dass bei Ihr alles gut ist. Als ich dann gefragt habe ob Sie länger unterwegs bleibt kam keine Antwort mehr ...Das war heute morgen.

ich weiß gerade nicht wie ich mich verhalten soll. Ich möchte Ihr die ganze Zeit schreiben oder anrufen, habe aber Angst, dass ich sie dadurch noch mehr bedränge .. :frown:
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das sie nicht mehr in eurer Wohnung ist, zeigt ganz deutlich, das sie im Moment keinen ständigen und intensiven Kontakt zu dir möchte, wenn du es trotzdem versuchen würdest, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie sich bedrängt fühlt. Hast du mit Absicht keine Details über ihre Gründe erwähnt, oder sind sie dir nicht bekannt? Helfen kann da wohl nur ein klärendes Gespräch, zu dem ihr beide bereit sein müsstet.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Kannst Du die Wohnung alleine halten? Wenn nicht, fange schonmal an, eine neue zu suchen. Gucke nochmal in den aktuellen Mietvertrag, wie und wann Du da raus kommst. Mache Dir schonmal Gedanken, wie Ihr eventuelle gemeinsame Anschaffungen aufteilt.
Lenke Dich ab mit praktischen Dingen, die jetzt sowieso auf Dich zukommen werden.

Ich denke, sie hat die Beziehung schon längst beendet, hat bloß "vergessen", es Dir mitzuteilen. Und nach dem, was Du erzählst, was sie gesagt hat, macht es auch absolut keinen Sinn, dass Du Dir noch irgendwelche Hoffnungen machst. Das wird bei ihr keine spontane Entscheidung sein, das wird schon seit deutlich längerer Zeit in ihr gären, als sie Dir gesagt hat.

Tut mir leid!
 

Benutzer183941 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich weiß gerade nicht wie ich mich verhalten soll. Ich möchte Ihr die ganze Zeit schreiben oder anrufen,
Du wirst jetzt nichts weiter tun können so blöd sich das anhört jeder versuch jetzt Kontakt aufzunehmen wird dir wahrscheinlich zum Nachteil ausgelegt werden.


Sie meint ich bringe Sie nicht voran und allgemein, fehlt Ihr so viel in der Beziehung.
Kannst du dir erklären was sie damit meint, gibt es Punkte die du selbst kennst und eventuell ändern könntest?


Das tut mir unglaublich weh.
Verständlich keine Frage. Vielleicht solltest du es überdenken was ist jetzt wichtig für dich, wo möchtest du hin. Kannst du diese Situation so wie sie ist aushalten, in einer Wohnung zu sitzen und nicht zu wissen wann kommt sie nach Hause.

Versuche ein Gespräch zu erzielen wo es dann wahrscheinlich darum gehen wird wie ihr am besten auseinander gehen werdet.

Ach man es ist manchmal nicht fair 🤨, dennoch stehen dir alle Türen offen für die zukunft auch du findest die richtige.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Manchmal ist reden schwer und wenn die Hoffnung auf Besserung verlorengeht ist es leider eine Verabschiedung auf Raten.
Habt ihr die Punkte, die ihr fehlen und die sie unglücklich machen angesprochen, seid ihr sie durchgegangen und habt nach Lösungen gesucht und überlegt, wieweit diese umgesetzt sein müssen und wie die Arbeit an diesen Punkten „spürbar“ wird?
Aus meiner Sicht kann eine solche Evaluation zwar mühsam sein und man sollte es nicht zu oft lachen, aber mir hilft das beispielsweise dabei, abzugrenzen, ob ich unglücklich bin, das bei mir nicht läuft oder ob das wirklich uns beide betrifft. So kann man gezielter vorgehen.
Ich vermute, sie hat sich zurückgezogen, um einen Schlussstrich zu ziehen, den sie mit dir gemeinsam nicht ziehen möchte/nicht ziehen kann. Du könntest sie noch zu einem Gespräch bitten, womöglich lässt sich dadurch wenigstens der weitere Ablauf planen, aber ich glaube nicht, dass sie es annimmt. Falls sie ablehnt, würde ich wie Mark11 Mark11 das schon erwähnt hat damit beginnen, die kurz- und mittelfristige Zukunft für dich zu sichern. Bedeutet konkret: ändere deine Passwörter, falls sie sie kennt. Rechne nach, ob du in der Wohnung bleiben kannst oder nicht (oftmals hängen dann auch viele Erinnerungen daran, was man nicht vergessen sollte) und überlege dir, wie du verbleiben möchtest.
Da sie dir scheinbar noch antwortet, würde ich das Gespräch auf neutralem Boden stattfinden lassen, falls sie sich bereiterklärt.
 

Benutzer180953  (27)

Ist noch neu hier
Wir haben heute Nachmittag ein Gespräch. Ich habe so angst. Wie kann ich mich am besten darauf vorbereiten? Habe angst es aufgrund meiner Nervosität zu verkacken.. :frown:
 

Benutzer183941 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir haben heute Nachmittag ein Gespräch. Ich habe so angst. Wie kann ich mich am besten darauf vorbereiten? Habe angst es aufgrund meiner Nervosität zu verkacken.. :frown:
Lass es auf dich zukommen. Beziehungsweise lege klar dar was du nun möchtest wie soll es weiter gehen. Angst ist verständlich aber eigentlich sollte es dir im Anschluss besser gehen. Man das werden unschöne Minuten aber allemal besser als Ungewissheit. Halt den Kopf hoch ich drücke dir alle Daumen es wird etwas danach geben.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Habe angst es aufgrund meiner Nervosität zu verkacken..
Es tut mir leid für Dich, aber ich befürchte, Du kannst da gar nichts verkacken. Sie wird Dir sagen, dass Ende ist und dann besprechen, wie Ihr Eure gemeinsamen Dinge geregelt auseinander bringt.
Das ist das Einzige, worauf Du Dich vorbereiten kannst.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Wir haben heute Nachmittag ein Gespräch. Ich habe so angst. Wie kann ich mich am besten darauf vorbereiten? Habe angst es aufgrund meiner Nervosität zu verkacken.. :frown:
Es kommt wohl darauf an, welchen Charakter das Gespräch haben wird und soll.
Wie schon andere erwähnt haben, sieht es nicht danach aus, als ob diese Beziehung noch lange bestand haben wird.

Du hast uns leider nicht mitgeteilt / mitteilen können WAS genau ihr an dieser Beziehung fehlt und ob man da was dran machen kann. Entweder, weil sie selbst es nicht geschafft hat sich auszudrücken oder weil es Punkte sind, die du selbst verdrängst / nicht angehen wolltest oder willst.

Da sie aber im Prinzip schon ausgezogen ist, vergangene Gespräche nicht lösungsorientiert stattgefunden haben und jetzt ein "Gespräch" kommt, kann ich dir leider nicht sonderliche viele Hoffnungen machen...

Du kannst und solltest dir überlegen, was dich stört und wie du erfährst was sie stört. Egal was jetzt sonst bei dem Gespräch rauskommt..darüber hinaus kannst du nicht viel tun.
 

Benutzer181422 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kaum noch körperlicher Kontakt, wir wissen oft nicht über was wir reden sollen bzw. Ich merke, dass Sie vieles gar nicht mehr mit mir teilen möchte.
Dann wird es vorbei sein.

Sie meint ich bringe Sie nicht voran und allgemein, fehlt Ihr so viel in der Beziehung.
Sprich: Du erfüllst ihre Erwartungen an einen Partner nicht.

Da bleibt nicht viel. Du kannst natürlich versuchen dich ordentlich ins Zeug zu legen um sie vielleicht wieder zu gewinnen, aber im allgemeinen wird das eher nix mehr.

Sorry Matthias
 

Benutzer171790 

Öfters im Forum
Sie hat die Beziehung beendet, durch Worte und Taten.
Weiteres Verhalten siehe Mark 11 und andere.
 

Benutzer180953  (27)

Ist noch neu hier
Guten Morgen,

es ist tatsächlich so gekommen, wie Ihr geschrieben habt. Wir haben uns getrennt. Das Gespräch war sehr sachlich und auch emotional. Sie hat sich lange nicht mehr glücklich gefühlt in der Beziehung. Das habe ich akzeptiert und mein Verständnis hierfür ausgedrückt. Als Sie nach dem Gespräch zu Ihrer Freundin ist, haben wir uns vorher lange Umarmt und geweint. Problem ist, dass wir vor einem Monat in eine Neue Wohnung gezogen sind, für die wir einen 2 Jahres Vertrag unterschrieben haben. Ganz großer Mist. Alleine die Wohnung halten, kann eigentlich keiner von uns beiden. Dazu kommt noch, dass wir dadurch ja weiter in Kontakt bleiben, wer schläft mal hier, wer kümmert sich um dies. Ich weiß noch nicht, wie ich damit umgehen soll. Es ist im Moment eine Emotionale Talfahrt. Habt Ihr Tipp/Erfahrungswerte bzgl. der Wohnung wie man vorgehen kann? Wie soll ich mit Ihr umgehen beim schreiben?

Ganz Liebe Grüße

Matti
 

Benutzer183941 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie soll ich mit Ihr umgehen beim schreiben?
Dich auf das wesentliche beziehen, und sonst in Ruhe lassen.

Finde jetzt für dich ein weg wie du zur Ruhe kommen kannst. Jetzt ist es raus und du hast nun die Möglichkeit deine Situation zu retten.

Was die Wohnung betrifft, ihr könntet mit eurem Vermieter sprechen ob er euch aus dem Vertrag lässt. Das Problem, ihr müsst erstmal was anderes haben.
 

Benutzer183259  (50)

Sorgt für Gesprächsstoff

Sie hat sich lange nicht mehr glücklich gefühlt in der Beziehung. Das habe ich akzeptiert und mein Verständnis hierfür ausgedrückt. ... Problem ist, dass wir vor einem Monat in eine Neue Wohnung gezogen sind, für die wir einen 2 Jahres Vertrag unterschrieben haben.

Da sehe ich sie jetzt aber durchaus in einer moralischen Verantwortung, sich bei der Wohnung ins Zeug zu legen, wenn sie schon lange unglücklich ist.
 

Benutzer171790 

Öfters im Forum
Ich würde jeden persönlichen Kontakt meiden, wenn etwas noch abzuklären ist nur mehr schriftlich, whatsapp oder sonstiges und freundschaftlich höflich, kein anschmachten oder ähnliches.
Suche dir Ablenkung durch Familie, Freunde, Hobbys oder Arbeitskollegen. Wenn das nicht möglich ist, versuche eventuell Fachhilfe in Anspruch zu nehmen, sollte der Trennungsschmerz zu arg ist.
 

Benutzer180521 

Sorgt für Gesprächsstoff
Was die Wohnung betrifft, ihr könntet mit eurem Vermieter sprechen ob er euch aus dem Vertrag lässt. Das Problem, ihr müsst erstmal was anderes haben.
Zum einen das, und falls er euch nicht entgegenkommt, könnte einer von euch die Wohnung behalten und sich eine:n Mitbewohner:in suchen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren