Freundin wird Auslandsjahr machen, was tun?

Benutzer124381  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Erstmal Hallöchen alle miteinender

Ich bin jetzt fast ein ganzes Jahr mit meiner Freundin zusammen, und wir sind beide überglücklich miteinander. Durch ihre Schwester hat sie die Chance, nächstes Jahr ab Sommer ein Auslandsjahr in Amerika (Kalifornien) zu machen und dort als Au-Pair Mädchen zu arbeiten. Ihr würde der Flug und ein Sprachkurs bezahlt werden, sie bekommt eine Unterkunft und wird auch noch verdammt gut bezahlt :grin: Alles in allem spricht eigentlich nichts dagegen, nur wissen wir nicht genau wie es dann mit unserer Beziehung weitergehen soll... Wir haben uns schon öfter darüber unterhalten und wollen umbedingt die Beziehung weiterführen. Ich habe ihr auch gesagt das ich ihr nie Steine in den Weg werfen würde und sie solch eine Chance nutzen müsse... Natürlich wird das für mich unglaublich schwer werden aber ich denke ich kann das schaffen. Sie bekommt auch 2 Wochen bezahlten Urlaub, in dem Ich zu Ihr oder Sie halt zu mir fliegen werde/wird .

Nun ist meine Frage, wie ich mich, falls es dazu kommt (ist noch nicht 100% sicher) verhalten kann, wie die Beziehung trotz der Entfernung am Leben bzw. "Frisch" gehalten werden kann....

Hat jemand mit dem Thema Erfahrung/ Tipps?

Vielen Dank schonmal im Voraus :smile:
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Bis nächstes Jahr im Sommer ist es noch eine verdammt lange Zeit - macht euch mal nicht jetzt schon verrückt. :zwinker:
Nutzt die Zeit, um Pläne zu schmieden (z.B. mit dem Besuchen). Wenn es soweit ist, könnt ihr skypen, per WhatsApp den anderem am Tag teilhaben lassen, euch Briefe und Päckchen zuschicken, Pläne für die Zeit nach dem Jahr machen, ... Aber bis dahin entspannt euch, wartet ab, und seht, ob es überhaupt dazu kommt.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, ich würde mir jetzt noch keine Gedanken machen, was in einem Jahr ist.

Wer weiß was bis dahin alles so passiert??

Und jetzt schon Panik schieben kommt mir auch ein wenig verfrüht vor?

Ich würde einfach mal schauen was die Zeit bringt, und wenn das Ding dann wirklich ansteht, erst dann Nägel mit Köpfen machen. Davor macht man sich eh nur narrisch.
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Freundin wird Auslandsjahr machen, was tun?

Dich für sie frühen.
Ihr alles Gute wünschen.
Das gute am schlechten sehen =
Du kannst dich in dem Jahr um dich selbst kümmern und dein eigenes Leben vorwärts bringen.
 
D

Benutzer

Gast
Ich weiß, ich bin furchbar unromantisch, ich würde, wenn es soweit ist, die Beziehung pausieren. Hätte auf sowas keine Lust. Ihr seid 17, noch sehr jung, ich würde die Zeit eben anderweitig nutzen und wenn sie wiederkommt kann man sehen, was mit einem passiert ist und ob es immernoch die große Liebe ist und führt die Beziehung weiter.
 

Benutzer143917  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Genieß auf jeden Fall noch die gemeinsame Zeit bis dahin und mach dir nicht so viele Gedanken. Mein Freund war bis Februar für ein halbes Jahr in Japan wo ich ihn in der Zeit nicht besuchen konnte und ich hab mich im vorhinein total verrückt gemacht und konnte grade die letzten Wochen/Monate vorher gar nicht mehr richtig genießen. Das hab ich nach seinem Abflug sehr bereut.
Natürlich ist 1 Jahr eine lange Zeit und auch nicht einfach, aber es ist durchaus schaffbar wenn ihr beide daran glaubt und euch liebt. Über Skype und Whats App kann man prima auch über Kontinente hinweg Kontakthalten, sich sehen und den anderen an seinem Leben Teil haben lassen. Falls ihr es wollt kann man auch Skype-Sex oder ähnliches betreiben, um die Leidenschaft ein wenig aufrecht zu erhalten. Mein Freund wollte das leider nicht, was ich sehr schade fand, da die Gefühle durch nur Reden/gemeinsames online-zocken etc natürlich schon irgendwann auf der Strecke blieben.

Die Zeit wird sicherlich nicht einfach und es wird so einige Momente geben wo du sie sehr vermisst, aber ihr wird dieses Auslandsjahr viele tolle Erfahrungen und Erlebnisse bringen und auch du kannst dich hier wieder etwas mehr auf dein Leben konzentrieren. Würde sie nur wegen dir nicht gehen, würde sie es wahrscheinlich beuren und ständig denken "was wäre gewesen wenn ich doch gegangen wäre? Was hätte ich alles tolles erlebt? War es richtig nur wegen ihm hier zu bleiben?" und das kann eine Beziehung auch ganz schön belasten. Deshalb bleib dabei sie bei ihrer Chance zu unterstützen und sei auch im vorhinein für sie da und biete ihr Hilfe bei den Vorbereitungen etc an. Sie wird dir sicher dankbar sein, denn ich denke mal für sie ist der Schritt auch nicht unbedingt einfach. Und vor allem redet über eure Unsicherheiten/Ängste/Wünsche für diese Zeit.

Viel Glück!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren