freundin will sich austoben

Benutzer122975  (33)

Ist noch neu hier
Hallo, Meine freundin und ich sind seit ca. 2 Jahren zusammen. Ich bin 24 und sie 20. Ich hab schon ne wilde zeit hinter mir. sie hatte mit 16 einen freund und war 2 jahre mit dem zusammen. Direkt danach ist sie dann mit mir zusammengekommen. Nun war sie vor 3 monaten wieder an einem Urlaubsort wo sie mit ihren Eltern schon seit kleinauf immer hinfährt. Dort ist halt auch einer den sie schon ewig kennt, in meinem Alter. Der hat sie nun vorher bei facebook schon aufs übelste angemacht und vor Ort halt auch. Da hat sie sich bestätigt gefühlt und war anscheinend auch am überlegen ob sie was mit dem anstellt. Es gab viel stress weil sie auch überlegt hat ob sie sich vllt noch austoben will und dafür dann schluss macht. Auslöser war halt der Typ! Sie hat sich aber gegen das austoben entschieden. sie sagte sie will die beziehung, weil sie mich liebt. Nun habe ich sie gestern erneut drauf angesprochen ob sie immer noch diesen gedanke hat, sich auszutoben. da meinte sie dass es zur zeit nicht so ist. aber selbst wenn es so wäre, ist ihr die beziehung wichtiger und sie meinte sie will wegen 10 minuten spaß nicht unsere beziehung opfern, dafür ist ihr die beziehung zu wichtig. wir führen eine sehr gute beziehung wohnen schon zusammen und waren schon öfter im urlaub. immer alles echt super. wir haben auch die selben zukunfstpläne. Nun kam es halt immer wieder zu Gesprächen oder besser gesagt streitereien, was passiert wenn sie wieder hinfahren will. Sie will mich auf keinen Fall mitnehemen und drauf verzichten will sie auch nicht. Was soll ich davon halten??? Sie meinte sie will mich nicht mitnehem weil es voll die komische situation wäre und sie wird da auch immer wieder hinfahren weil sie die schon seit 18 Jahren kennt (Also die familie). nur stellt sich die frage ob das alles noch ne zukunft hat? oder ob es nur ne frage der zeit ist, ob sie was mit ihm anfängt auch wenns nur eine einmalige sache ist. Ich würde mich halt mmer verrückt machen wenn sie da ist für ein paar tage. ich weiß halt nicht was ich machen soll!!! Oder übertreibe ich???
 

Benutzer120764  (26)

Sehr bekannt hier
Du übertreibst bestimmt nicht. Ich finde das verhalten deiner Freundin etwas kindisch. Warscheinlcih weiss sie im Moment selbst icht genau was sie will.
Sag ihr ganz klar das du nicht willst das sie dort alleine hinfährt. Das muss sie normalerweise verstehen. Wenn nicht stelle ihr das Ultimatum entweder du oder dieser komische Typ.
Du darfst dir das auf keinen Fall gefallen lassen. Das ist meine Meinung.
 
G

Benutzer

Gast
Sie meinte sie will mich nicht mitnehem weil es voll die komische situation wäre und sie wird da auch immer wieder hinfahren weil sie die schon seit 18 Jahren kennt (Also die familie).
Okay, das ist wirklich komisch und würde mich an Deiner Stelle auch stutzig machen. Und warum wäre das für sie eine komische Situation? So, wie ich Dich verstanden habe, ist zwischen den beiden nichts gelaufen, auch, wenn sie überlegt hat. Was sollte es da also für Stress geben?

Dass sie dort weiterhin hinfahren möchte, verstehe ich dagegen sehr gut. Ich bin mit meinen Eltern auch seit meinem 2. Lebensjahr jährlich in denselben Urlaubsort gefahren - etwa bis ich 16 war. Das ist für mich wie eine zweite Heimat, die ich nicht missen möchte.

Wie läuft eure Beziehung denn ansonsten? Deine Freundin wird sich ja irgendetwas davon versprochen haben, dass sie Dir von dem beinahe-Seitensprung erzählt hat. Vielleicht erzählst Du noch ein wenig mehr, damit wir uns ein besseres Bild machen können.
 

Benutzer122975  (33)

Ist noch neu hier
Ansonsten läuft die Beziehung gut, das sagt sie ja auch. Nur dass sie ab und zu das Gefühl hat, dass sie sich nicht ausgetobt hat. Ich glaube das belastet sie. Ich denke auch, dass das das Hauptproblem ist. Denn ich habe mal ein Gespräch mit ihrer Freundin gelesen und da sagte sie auch dass sie darüber oft nachdenkt. Anderseits hat sie auch zur freundin gesagt dass die beziehung eigentlich perfekt ist auch wegen der gemeinsamen Zukunftsziele.
Ich habe mir jetzt eigentlich gedacht dass ich ihr die Freiheiten gebe dort hin zu fahren, damit sie die freiheiten hat und ich sie nicht einenge, in der Hoffnung dass sie mich nicht betrügt. Ich meine eigentlich hätte sie es auch schon machen können, da hat sie sich auch gegen entschieden. Nur ich habe zur zeit Angst dass sie sich trennen wird weil sie dieses bedürfnis mit dem Austoben hat. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll!
 

Benutzer120764  (26)

Sehr bekannt hier
Wenn du weist das du ihr wirklich vertrauen kannst, dann lass sie hinfahren.
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Man könnte das auch so sehen, dass er seine wilde Zeit haben durfte und sie nicht.
Einen einfachen Rat kann ich nicht geben. Aber verstehen kann ich sie schon.
Was viele Männer sich heraus nehmen (mal ein Nümmerchen zwischedurch), führt noch immer zur Bezeichnung Schlampe bei Frauen.

Vorsichtig möchte ich mal ein Tripel oder Quadrupel ins Gespräch bringen. Das bedarf vielleicht noch eines sehr viel tiefgründigeren Gesprächs. Aber an sich ist eure Beziehung ja gut, und so etwas zur Bereicherung des Sexuallebens zu diskutieren, ist nicht verkehrt. Und dann wirklich zu dritt oder zu viert, sonst kommt ganz schnell auch wieder Eifersucht auf.

Aber wenn, dann bitte nicht im Suff.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Das klingt auch für mich nicht ganz sauber.
Immer wenn jemand ausreden ins Spiel bringt und sich nicht weiter erklärt, ist was faul...
Was ist denn eine "komische Situation" und warum muss man sie denn um den Preis des Vertrauens in einer Beziehung mit aller Macht verhindern? Da würde ich mal an deiner Stelle ansetzen. Wenn das alles so harmlos ist, dann gibt es doch da keine Probleme und andere Hinderungsgründe sind ihr ja auch nicht eingefallen...
 

Benutzer122975  (33)

Ist noch neu hier
so ein dreiewr oder vierer kann ich mir persönlichn nicht vorstellen und ich denke sie auch nicht. Irghendwie sehe ich diesen Urlaubsort garnicht mehr als Hauptproblem, sondern eher dass sie den Gedanke mit dem austoben hat. Den hat sie jetzt schon ab und zu gehabt aber so weit ich weiß nur in den letzten drei monaten. Die frage ist ob das nur ne phase ist oder ob das zu einem ernsthaften problem wird und immer wieder kommt?
 

Benutzer120764  (26)

Sehr bekannt hier
Wie wäre es denn wenn ihr auch sonst mehrere Sachen getrennt unternehmt? Also jetzt abgesehen vom Urlaub.
Sie könnte doch zum Beispiel jedes zweite Wochenende alleine mit ihren Freundinnen fortgehen und du mit deinen Kumpels. Vielleicht ist das Problem auch das ihr zu viel miteinander unternommen habt. Vielen Paaren stört das nicht aber viele brauchen auch die Freiheiten. Mach ihr mal den Vorschlag vielleicht bessert sich so euer Problem.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Mein erster Gedanke war: Freibrief? Obwohl ich das selber NIE machen würde und auch nicht akzeptieren würde wenn mein Freund damit ankäme. :grin:

Ist ne schwierige Situation. Eine Möglichkeit wäre auch dass ihr euch ne zeitlang nicht seht und du ihr sagst dass sie sich in dieser Zeit darüber klar werden soll WAS sie wirklich will. Dich oder sich austoben. Der Reiz ist natürlich für sie durch den Typen da, wenn es den Typen nicht geben würde glaub ich nicht dass du dir Gedanken machen müsstest. Es immer wieder aufs Neue diskutieren würd ich nicht endet ja sowieso nur im Streit!
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich glaube, dass nichtmal der Gedanke mit dem Austoben das große Problem ist. Du zweifelst aber, und sei es nur ein kleines bisschen, an ihrer Ehrlichkeit. Dein Vertrauen hat einen kleinen Riss abbgekommen und das ist dann ein Schaden an der Beziehung. Sie hingegen hat sich an der Stelle nicht viel Mühe gemacht, dein Vertrauen bei der Urlaubskiste zu gewinnen.

Denn egal wie ein Problem geartet ist. Wenn man in der Beziehung eine vertraute Einheit bildet, kann man Lösungen finden. Ob das nun bis zum Partnertausch geht, oder man sich irgendwie anders beschäftigt ist dabei nebensächlich. Wichtig ist die gemeinsame Suche nach Lösungen und Kompromissen und dazu gehört das Vertrauen, an dem beide immer und konstant arbeiten müssen.
 

Benutzer122975  (33)

Ist noch neu hier
ich hab schon dran gedacht dass man vllt 3 Monate Pause macht und sich in der Zeit beide austoben können. Irgendwie habe ich das Gefühl als wenn das Thema immer wieder kommt. Ich meine wie soll es denn in 10 Jahren sein wenn wir so lange zusammen bleiben? Kann natürlich sein dass die Phase irgendwann nicht mehr ist, aber wenn sie jetzt schon mit 20 das Gefühl hat, dann denke ich nicht das sich was ändert.

"Der Reiz ist natürlich für sie durch den Typen da, wenn es den Typen nicht geben würde glaub ich nicht dass du dir Gedanken machen müsstest."

Das denke ich auch. Ich denke es geht nur um ihn. Ich glaube nicht dass es ihr um irgendwelche Typen geht wenn sie am feiern ist. Ich glaube dass es nur um diesen typ geht. Wenn er z.B. jetzt eine freundin hätte mit der er zusammen wohnt, dann würde ich mir garkeine Sorgen mehr machen.
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Ich möchte euch auch keine Polyamory aufzwingen. Ich habe es als Möglichkeit vorgestellt, und sei es nur zeitweise. Wenn du sie fremdgehen lässt, wird's dich möglicherweise zerfressen. Ich war davon auch nie begeistert und habe für den Fall, dass eine Partnerin von mir mal einen anderen Schwanz brauchte, sofort diesen Ausweg vorgeschlagen.

Sie konnte sich austoben, und ich konnte sie zusätzlich verwöhnen (Dreiermodell), und beim Vierer ist sowieso alles klar, und es kommt kein Gefühl des Zurückgesetztseins auf.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich als Twen auch noch nicht gefestigte Erkenntnisse hatte. Aber um das zu besprechen, gibt es heute P-L. Wir hatten das nicht.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Wenn es wirklich "nur um diesen Typen" geht, dann hat es nicht 'nur' was mit Sex zu tun. Wenn dieser Typ aber nur Mittel zum Zweck wäre, dann wären auch andere Typen interessant.
Die Frage ist, wie ehrlich ist sie zu sich selbst und zu dir.

Manchmal ist der Auslöser, dass an der Beziehung, bzw. an den Gefühlen etwas nicht mehr stimmt. Manchmal ist es auch tatsächlich das Gefühl etwas verpasst zu haben und manchmal ist da eben ein anderer Mensch, der einen Fasziniert.

Wie bereits gesagt: Der Typ ist fast schon unerheblich, da dieser keine Entscheidungen trifft, die eure Beziehung gefährden. Deine Freundin tut das schon. Ihre Entscheidung ist ja auch, dass du nicht in diesen Urlaub mitkommen sollst...und deswegen denke ich nach wie vor, dass du hier ansetzen solltest. DAS finde ich nämlich nicht in Ordnung.
 

Benutzer122975  (33)

Ist noch neu hier
also ich habe ihr gestern nun gesagt, dass ich ihr vertrauen werde und sie da hinfaghren kann. Ich kann sie ja leider nicht einsperren. Ich meine sie hätte auch letztes mal schon wwas machen können hat sie auch nicht gemacht. vielleicht fährt sie ja auch nicht demnächst dahin vielleicht ja auch erst in einem jahr. Naja jedenfalls war sie trotzdem voll komisch den ganzen abend. sie schien nachdenklich zu sein. Es war eig alles normal, wir haben rumgealbert usw. aber wenn es um nähe ging wie händchenhalten ein kuss oder beim dvd gucken im arm liegen hielt sie sich stark zurück. es musste immer von mir kommen. Ist das normal? braucht sie vllt erstmal zeit und dann wird das automatisch wieder? Soll ich denn jetzt weiterhin zeigen was sie mir bedeutet und auch immer die kleinen schritte machen wie hand nehmen und in arm nehemn, ein kuss geben usw. oder soll ich jetzt warten bis sie das jetzt auch mal wieder macht?
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also ich hätte auf all so einen Kram keinen Bock. Wenn sie nicht hinter der Beziehung steht (und das tut sie nicht voll und ganz, sonst käme sie nicht immer wieder mit so einem Kack an), dann sollte man es lassen.​
Alleine schon dass sie dir sagt, dass sie da immer wieder ohne dich hinfahren würde, das ist​
a.) total unrealisitsch, falls ihr es länger zusammen aushaltet. Will sie dann da in 5 oder 10 Jahren immer noch alleine hinfahren und über Seitensprünge nachdenken? :kopfwand:
b.) finde es schon eine Art, dich zu verleugnen. Und das geht echt gar nicht.​
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren