Freundin verhält sich mal distanziert mal lieb...

Benutzer38106 

Verbringt hier viel Zeit
Sieht schwierig aus. Ich vermute nach Deinem Text, dass sie es wirklich ernst meint. Aber sie will nicht frustriert und einsam sein (Ergebnis bei Beziehung per Mail/Brief/Chat).
Ich kann das verstehen. Wenn ich wirklich verliebt wäre, würde mir der Kontakt über den PC, oder ab und an ein paar Tage ebenfalls nicht reichen. Ich vermute, sie kämpft gerade darum, ob sie die Entfernung in Kauf nimmt und ihr zusammen bleibt, oder ob sie... keine Ahnung, vielleicht ihre Gefühle ein wenig drosselt.

Ich kenne Deine Situation nicht - 3 Monate ist keine lange Zeit, da ist eigentlich noch alles in der Entwicklung. Ob ich nach drei Monaten mit jemanden zusammen ziehen würde, ist noch einmal ein anderes Thema, und hängt immer stark von der Beziehung selber ab.
Bist du eigentlich verliebt??? Kann ich Deinen Worten nicht so ganz entnehmen. Das Dich die Liebesbeweise (Briefe) nicht mehr überraschen mag ja sein, aber ich war immer sehr glücklich über solche Dinge. Vielleicht braucht sie mal ein Zeichen, dass es dir ebenfalls ernst ist...
 

Benutzer69806 

Verbringt hier viel Zeit
hat sich erledigt danke für eure hilfe
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Also ihr Veränderung ist wirklich schon arg auffällig. Ich vermute schon, dass da ein Grund hintersteckt und das ganze nicht bloß zufällig so passiert. Und daher würde ich an deiner Stelle zum Telefonhörer greifen, das Mädel anrufen und fragen, warum sie jetzt so distanziert ist: Natürlich nicht als Vorwurf formuliert, sondern einfach vor dem Hintergrund, dass du wissen willst was los ist und Angst hast, dass irgendwas falsch läuft.

Klar, man könnte jetzt viele Vermutungen aufstellen: Vielleicht denkt sie ihre ganzen Gefühlsduseleien zu Anfang seien too much gewesen, vielleicht hat sie Angst dich damit zu erdrücken, vielleicht hat sie das ganze aber auch gemacht, um dich rumzukriegen und jetzt, wo sie dich sicher hat, denkt sie das sei nicht mehr nötig, oder sie hat anderweitig Stress und ihr steht der Kopf grad nicht danach, oder sie hält die räumliche Distanz nicht aus oder oder oder.
Ihr verhalten kann halt viele Gründe haben, aber nur sie kann dir sagen, was wirklich dahintersteckt. Also ergreife mal die Initiative und frag nach! Grad bei Fernbeziehungen ist es so wichtig zu reden.
 

Benutzer69806 

Verbringt hier viel Zeit
So habe sie wie empfohlen angerufen. Sie sagte mir, dass sie die letzten Tage einfach schlechte Laune hatte und deshalb wenig übrig hatte für solche Sachen. Ansonsten ist ihrerseits alles ok. Das Zusammenziehen hat sie abgetan mit "ich hatte mir mal geschworen niemals mit jemanden zusammenziehen mit dem ich kein Jahr zusammen war". Aber wenn ich nebenan einziehe wäre es okay.

Gut ich muss sagen ich fühle mich erleichtert :cool1:
 

Benutzer76981 

Verbringt hier viel Zeit
Was mich ebenfalls stark erstaunt. Im RL harmonieren wir so gut das wir nicht mal ansatzweise Streiten würden. Im Internet dagegen zoffen wir pro Woche einmal...

Das ist nicht ungewöhnlich, denke ich. Ist bei meiner Freundin und mir auch so in die Richtung, dass wir uns über ICQ eher mißverstehen und dann anfangen zu diskutieren. Chatten ist eben einfach "kalt", da fehlt die Emotion des realen Gesprächs. Da kanns schnell passieren, dass etwas falsch interpretiert wird (zum guten oder zum schlechten). Wir haben das jetzt so gemacht, dass wir unter der Woche (wir sehen uns nur am WE) absolut nicht chatten. Wir schreiben nur ein paar SMS. Darin werden aber auch keine "Beziehungsprobleme" besprochen. Ich denke, sowas sollte man unbedingt unter 4 Augen machen.
Videotelefonieren ist vielleicht auch eine Variante, die eher noch zu verkraften ist als chatten. Aber das echte Gespräch zu zweit ersetzt das auch nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren