Freundin verarscht mich ... was würdet ihr machen?

Benutzer152337  (25)

Ist noch neu hier
Hallo,

meine Freundin und ich (beide 18) sind seid 5 Monaten zusammen, haben aber schon seid 10 Monaten mehr oder weniger was am Laufen. Seid 4 Wochen krieselt es aber nur noch. Sie will mehr Freiraum und ich will eifnach mehr (Treffen, Zeit zu Zweit auch in der Schule, da wir in eine Klasse gehen) . Seid 3 Wochen hat sie nen "guten" Freund der eigentlich auch ne Freundin hat die aber im Ausland lebt und immer nur alle paar Monate zu besuch kommt. Sie hat sich immer öfter mit ihm getroffen, bis es soweit ging dass sie mir verschwiegen hat, dass sie übernachten ich es aber rausbekommen habe. Darauf war ich sehr sauer und wir haben uns ne Woche nur noch gestritten, bis sie schluss gemach hat weil ich sie damit so genervt habe weil ich es eifnach nicht so vergessen wollte.

Nach 3 Tagen durchgehendem ignorieren kam sie auf einmal wieder an und meinte ihr fehlt ja was. ich will aber keine freundschaft mit ihr und daher wollten wir nochmal ne beziehung versuchen. sie meinte aber von anfang an wir werden es beide bereuen. wir ahben uns vor 3 tagen getroffen und da war alles gut und es fühlte sich richtig an. aber nun gestern schon wieder ... sie wollte sich "nur" 6 stunden nochmal mit dem guten freund treffen weil jetzt seine freundin 2 wochen da ist. aus diesen 6 stunden wurden eifnach mal 12 ... also der ganze tag... ich ahbe sie darauf hin doopf angepumpt und meinte ich lass mich nicht verarschen woraufhin der typ mich über ihr handy wieder dumm angemacht hat ,,, wie schon mal früher... eigentlich woltlen wir uns die nactsen tage treffen und colle sachen unternehmen ... aber irgendwie sagt mir mein verstand ich muss mich wehren und gegen mein herz stellen ...

was würdet ihr dazu sagen? ich komme mir eifnach sehr verarscht vor ...
 
G

Benutzer

Gast
Ihr habt offenbar ein komplett anderes Nähebedürfnis. Du hättest sie am liebsten rund um die Uhr um dich, sie dich eben nicht.
Entweder ihr setzt euch zusammen und findet einen Kompromiss mit dem ihr beide leben könnt, oder ihr geht getrennte Wege. Aber so macht ihr euch doch nur gegenseitig unglücklich.

Ich kann verstehen, dass du dir blöd vorkommst, wenn aus 6 Stunden auf einmal 12 werden, aber so ist das nunmal bei guten Freunden. Da verquatscht man sich schnell schonmal. Dass du dich verarscht fühlst, kommt in meinen Augen daher, dass du deiner Freundin misstraust und eifersüchtig bist. Deshalb kannst du ihr auch nicht ihren rechtmäßgen Freiraum zugestehen.

Wenn ihr beide das hinbekommen wollt, dann müsst ihr daran arbeiten, dass du ihr voll und ganz vertrauen kannst. Soll heißen, sie muss auch ein für dich vertrauenswürdiger Mensch werden.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde mich an deiner Stelle auch verarscht fühlen, und die Sache beenden.

Es geht ja nicht nur um unterschiedliches Nähebedürfnis, sondern auch darum, dass sie dich belügt, Vereinbarungen bricht und dich scheinbar wie ein Spielzeug nimmt oder in die Ecke legt, wie es ihr grad passt.
 

Benutzer152337  (25)

Ist noch neu hier
ich will und kann es nicht ganz beenden ... aber ich weiß auich dass ich von ihr eine "große" entschuldigung die über tut mir leid und ne erklräung für ihr verhalten ... die meist eher als ausrede rüberkommt.. erwarten muss ...

was würdet ihr ajchen um das mädchen mal wach zu kriegen und merken zu lassen es ist echt bald vorbei?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Naja, ihr hattet ja bereits einen Streit, und dann hat SIE Schluss gemacht. Das einzige, was in meinen Augen noch hilft ist ihr einmal klar und deutlich deinen Standpunkt klar zu machen, und dass du es dir nicht anders vorstellen kannst.

Keine halbgaren Kompromisse, von denen euch schon vorher klar ist, dass ihr es bereuen werdet: Die Probleme müssen auf den Tisch, und entweder ihr findet eine Lösung mit der ihr beide leben könnt, oder ihr macht Schluss.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Je mehr du sagst: DU darfst das nicht und das nicht, desto mehr Streß werdet ihr bekommen.

Ich kann euch auch nur raten, euch an einen Tisch zu setzen, und jeder soll mal sagen, was er überhaupt will, und ob es überhaupt noch eine Beziehung ist.

Aber ich glaube, das sich da auch nicht viel ändern wird.
 
G

Benutzer

Gast
ich weiß nicht ob es richtig ist, aber vermutlich würde ich sie ignorieren, dasss sie mal merkt ob du ihr fehlst. Aber grundsätzlich glaube ich nicht, dass die Beziehung zwischen euch gut für dich ist, wenn sie dich so leiden lässt. Ihr seid vielleicht einfach zu unterschiedlich. Aber wenn du im Moment nicht ohne sie kannst, dann bleib mit ihr zusammen und mach deine Erfahrungen :smile:
 

Benutzer142319 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde auf's Herz hören... Wie sagt man immer :"Herzen haben meisens Recht?"
Ich würde abwägen,wie du zu ihr stehst und ob du auf dauer mit der Situation klar kommt... Viel Glück :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren