Freundin und privates Treffen

Benutzer47871 

Verbringt hier viel Zeit
Nochmal vielen Dankf ür alle kommentare.

Wie gesagt, wir hatten uns jezt heute nochmal getroffen. Sie kann meine Aufregung überhaupt nicht verstehen und kommt jedesmal mit dem Vergleich, das ich mich ja auch Abends beim weggehen mit Freundinnen von mir treffe (von denen ich aber nichts will, und die auch nen Freund haben und nichts von mir wollen), das das was anderes ist, als in ne andere Stadt zu fahren nur um 'nen Typen zu treffen, versteht sie nicht.
Als ich meinte, das es mir dabei wirklich scheisse geht, meinte sie nur das ich da durch muss. Zwar hat sie mir in die Augen geschaut und mir gesagt das sie mich liebt und das da nichts läuft, - und eigentlich vertraue ich ihr auch - aber ihr habt das alle schon treffend beschrieben: reiz des neuen, bestätigung, dann auch noch kilometer vom freund entfernt der somit garantiert von nichts was mitkriegt ...
jedesmal, wenn ich mit einem dieser argumente komme, meint sie, wie albern das doch ist, ob ich ihr denn nicht vertraue, er will doch garnichts von ihr (also entweder verarscht sie mich oder ist naiv bis zum abwinken).
Naja wir werden heute abend nochmal telefonieren. Problem ist ja: als sie es mir ins gesicht gesagt hat (sie liebt mich, da läuft nichts) habe ich es ihr geglaubt. danach folgten wieder oben genannte anschuldigungen und so weiter und so fort.
Mitkommen darf ich übrigens nicht, weil sie sich ja mit ihm treffen will und wenn ich mitkomme ist er das dritte rad am wagen und das will sie nicht.

ich will die beziehung nicht aufs spiel setzen und sie schon garnicht verlieren, nicht nach all dem was wir durchgemacht haben und es trotzdem immer wieder geschafft haben - aber ich kriegs kotzen bei der aktion ...
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Mitkommen darf ich übrigens nicht, weil sie sich ja mit ihm treffen will und wenn ich mitkomme ist er das dritte rad am wagen und das will sie nicht.
:ratlos:
Hoffe mal das ist keine Ausrede.
Was ich besonders hasse und womit ich schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe ist ein "Du brauchst dir keine Sorgen machen", gerade dieser Satz bedeutet oft, das man sich wirklich Sorgen machen muss, ein "ich liebe dich" ist leider auch schnell daher gesagt, aber das wissen wir wohl alle. Viel Glück.
 

Benutzer84611 

Benutzer gesperrt
Nochmal vielen Dankf ür alle kommentare.

Wie gesagt, wir hatten uns jezt heute nochmal getroffen. Sie kann meine Aufregung überhaupt nicht verstehen und kommt jedesmal mit dem Vergleich, das ich mich ja auch Abends beim weggehen mit Freundinnen von mir treffe (von denen ich aber nichts will, und die auch nen Freund haben und nichts von mir wollen), das das was anderes ist, als in ne andere Stadt zu fahren nur um 'nen Typen zu treffen, versteht sie nicht.
Als ich meinte, das es mir dabei wirklich scheisse geht, meinte sie nur das ich da durch muss. Zwar hat sie mir in die Augen geschaut und mir gesagt das sie mich liebt und das da nichts läuft, - und eigentlich vertraue ich ihr auch - aber ihr habt das alle schon treffend beschrieben: reiz des neuen, bestätigung, dann auch noch kilometer vom freund entfernt der somit garantiert von nichts was mitkriegt ...
jedesmal, wenn ich mit einem dieser argumente komme, meint sie, wie albern das doch ist, ob ich ihr denn nicht vertraue, er will doch garnichts von ihr (also entweder verarscht sie mich oder ist naiv bis zum abwinken).
Naja wir werden heute abend nochmal telefonieren. Problem ist ja: als sie es mir ins gesicht gesagt hat (sie liebt mich, da läuft nichts) habe ich es ihr geglaubt. danach folgten wieder oben genannte anschuldigungen und so weiter und so fort.
Mitkommen darf ich übrigens nicht, weil sie sich ja mit ihm treffen will und wenn ich mitkomme ist er das dritte rad am wagen und das will sie nicht.

ich will die beziehung nicht aufs spiel setzen und sie schon garnicht verlieren, nicht nach all dem was wir durchgemacht haben und es trotzdem immer wieder geschafft haben - aber ich kriegs kotzen bei der aktion ...


Ist denn das zu fassen? Ist das jetzt die neueste Mode bei Euch Frauen?

Ich hab echt keine Lust, nochmal alle meine Beiträge aus dan anderen Thread rauszusuchen.

Nur den einen: Mach Deiner Freudin klar, daß sie, wenn sie zu dem Typen fährt, gleich bei ihm bleiben kann.

Lies Dir den Thread " sie fährt zu IHM " mal genau durch. Di eFreudin hat auch gesagt, sie wolle nichts von dem Typen zu dem sie gefahren ist. Wies ausgeht, wissen wir ja. Sie darf sich jetzt über die Bezeichnung " Hauptdarstellerin in einem Pornofilm " freuen.

Und die Aussage " Da mußt Du durch ! " ist ja wohl eine Frechheit, ich weiß wirklich nicht, wo ihr Typen immer Eure Eier habt! Nach der Ansage wäre bei mir Schluß!
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
jedesmal, wenn ich mit einem dieser argumente komme, meint sie, wie albern das doch ist, ob ich ihr denn nicht vertraue, er will doch garnichts von ihr (also entweder verarscht sie mich oder ist naiv bis zum abwinken).

Nee, er will ja gar nichts von ihr. :kopfschue Dass sie es leugnet, macht die Situation noch verdächtiger.

Mitkommen darf ich übrigens nicht, weil sie sich ja mit ihm treffen will und wenn ich mitkomme ist er das dritte rad am wagen und das will sie nicht.

Naja, das kann ich aber schon verstehen. Ich würde -auch bei harmlosen Freundschaften- auch nicht wollen, dass mein Freund den Aufpasser spielt. Dabei würde ich mir blöd vorkommen.
Das muss also nicht zwingend was zu bedeuten haben.

ich will die beziehung nicht aufs spiel setzen

In meinen Augen tut SIE das gerade und nicht du.
Sie geht auf dich und deine Befürchtungen nicht ein. Sorry, aber wenn ich mitbekomme, dass mein Freund "nur" auf einen Kumpel eifersüchtig ist, dann tu ich doch alles, um ihm zu beweisen, dass er dazu keinen Grund hat.
Aber sie lässt sich ja nichtmal auf einen Kompromiss ein. :ratlos:
 

Benutzer85065 

Benutzer gesperrt
Mitkommen darf ich übrigens nicht, weil sie sich ja mit ihm treffen will und wenn ich mitkomme ist er das dritte rad am wagen und das will sie nicht.


Junge du checkst echt nix :kopfschue
Er ist ihr viel wichtiger wie DU. Findest du das normal???

Also wenn meine Freundin so ankommen würde könnte sie sich gerade nen neuen suchen!!

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, du solltest Eier zeigen falls du welche hast und ihr Grenzen setzen.

Ansonsten suche hier bitte keinen Trost wenn sie doch mit ihm gepoppt hat!!!!!!!!!!
 

Benutzer85046 

Verbringt hier viel Zeit
also ich schalte mich jetzt hier auch mal ein. ich find das ehrlich gesagt, schon ein bisschen unglaublich, dass hier - die meisten - die haltung haben "wenn sie fährt, setzt sie die beziehung aufs spiel, da wär bei mir gleich schluss etc.".

ich meine WENN sie tatsächlich was mit diesem burschen im sinn hat (oder es zumindest in kauf nimmt, dass was laufen KÖNNTE), dann spielt es doch überhaupt keine rolle, ob sie den typen tatsächlich besuchen geht oder nicht. dann zählt in meinen augen, dass sie überhaupt die absicht hatte, so weit zu gehen. mit anderen worten, selbst wenn sie dann auf drängen ihres freundes zuhause bleiben würde, würde das doch nix daran ändern, dass sie ursprünglich im sinn hatte, sich auf ein abenteuer einzulassen und dann halt dummerweise von ihrem freund daran gehindert wurde, "es" zu tun.

anders ausgedrückt: die ABSICHT was zu tun ist doch genau so schlimm, als ob es tatsächlich passiert wäre.

so gesehen, flesh_blood, kannst du sie genau so gut fahren lassen, es kommt - rein vom standpunkt ausgesehen, wie wichtig sie eure beziehung sieht - aufs selbe raus, wie wenn sie zuhause bleiben würde.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
stimme kassiopeia da zu.
die absicht allein wäre schon schlimm .

ich denke, aber der versuch sie zu fragen, ob man mitkommen kann, war's allemal wert: denn schließlich kam ja jetzt (leider) heraus, dass sie sich mit irgendwelchen "seltsamen" ausreden(du wärst das dritte rad am wagen) fast schon bloß stellt.

und hab ich das richtig gelesen, sie hat dich kurzzeitig schon für jmd. anderen verlassen? bzw. für eine freundin?

ich versteh deine freundin nciht.
wenn ich von jmd. wüsste, den ich (freundschaftlich) vllt. gern mag, dass er was für mich empfindet, dann hätte ich vollstes verständnis dafür dass mein partner diesen jemand auch mal kennen lernt.
bzw. würde ich sogar den kontakt erstmal unterbinden, EINFACH um diesem jemand keine hoffnungen zu machen.
Sie kann eigtl. nciht leugnen, dass er nciht wenigstens sexuell etwas von ihr will (von wegen: "kaffee trinken...vielleicht mehr")


mach mal die augen auf. erkenne was sache ist. ich wäre jetzt noch nicht so weit, deiner freundin zu unterstellen ,dass sie fremdgehen will. aber ich habe den eindruck sie will ihre grenzen austesten.

lg
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wenn man das aber jetzt mal ganz konsequent zuende denkt, bleibt wohl fast als einzige Konsequenz das Schluss machen...außer man ist gerne der Gehörnte.

Zumindest sehe ich da für mich keine andere, wenn ich mir sicher bin, meine Freundin fährt zu einem Typen, weiss das er ihr an die Wäsche will und wimmelt mich auch noch mit Ausreden ab.

Ich bin da jetzt aber auch eher so der konsequente Typ, sowas würde ich mir im Leben nicht bieten lassen, Frau bekommt ja auch schon vorher mit, wie sie mit ihrem Typen umspringen kann und wo die Limits erreicht sind.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren