Freundin und Pornos Teil2!!!

Benutzer1144 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg!!
Dass es nicht leicht ist, weiß ich.. aber du schaffst das schon. :smile:
 

Benutzer20161 

Verbringt hier viel Zeit
:smile:, danke, ich gebe mein bestes, hoffe das es wirklich klappt, sonst hänge ich bald nur noch hier rum, und nerve alle mit meinen gefühlen :geknickt: !!!
 

Benutzer30954 

Verbringt hier viel Zeit
Wie alt ist denn deine Freundin? Hatte sie vor dir sexuelle Erfahrungen?
Irgendwie kommt sie mir echt seltsam vor..Nicht so sehr wegen den Pornos..(obwohl ich finde, dass sie übertrieben reagiert..es gibt genug Mädels, die auch gern Pornos schauen- ich auch. Wie kann man nur damit so große Probleme haben? Manche Menschen sind echt kompliziert..sie muss es ja nicht mögen, aber wieso darfst du sowas nicht sehen? Hat doch echt nix mit ihr zutun..ojoj)
Was mich so wundert an ihr: Sie will ein halbes Jahr keinen Sex mit dir, obwohl ihr mit Gummi und Pille verhütet?
Sie mag kein SB?
Sie nörgelt nur an sich herum?
Also sie kommt mir vor wie ne Drama Queen im Kloster, sorry.
Und du sei nicht immer so nett und lass dir nicht immer am Kopf scheissen. Mir kommts so vor, als würdest du alles tun, damit kein Streit ensteht und dir alles gefallen lassen. Du sagst "Schatzi Putzi", rechtfertigst dich dauernd und sie schaltet auf stur und weiß, dass sie sie mit dir alles machen kann, weil du dir alles gefallen lässt...:kopfschue
Jetzt hab einmal bissi Stolz! Du liebst sie, das versteh ich. Aber du kannst in einer Beziehung nicht dauernd nachgeben und geben, und sie macht nix und nörgelt nur.
Du bist in einer Beziehung, aber nicht im Gefängnis. Schau dir Pornos an, wann immer du willst. Sowas kann man doch nicht verbieten!! Du gehst ja nicht fremd, du bist lieb, treu, hast viel Geduld
Wenn sie das nicht schätzen kann, dann hat sie Pech- nicht du!!
Sie kommt mir echt vor wie ein kleines Kind
 

Benutzer20161 

Verbringt hier viel Zeit
Sie ist GENAU so alt wie ich, wir sind am gleichen tag im gleichen krankenhaus geboren, und wohnen sogar im gleichen ort...Sexuelle erfahrungen hatte sie vorher noch nicht....ich weiß ja selber nicht wieso sie soviel angst hat, ich glaub das kommt druch ihre Freundin damals, denn die war so wie meine Freundin jetzt, und hat das wahrscheinlich meiner Freundin immer weiter eingeredet, dann früher war meine Freundin echt total offen, da haben wir so gut wie jeden tag sex gehabt...

Ja, ich weiß, ich bin zu lieb zu ihr manchmal, bin ich auhc nicht immer, aber meistens, das find ich ja selber sau oft kacke, aber was haben wir beide davon, wenn beide auf stur schalten (denn wir sind beide dickköpfe) und dann nachher nichts bei rum kommt, ausser eine trennung, das will ich ja auch nicht...ich werd auf jedenfall versuchen, nicht immer alles durchgehen zu lassen, denn das kann sie ja echt nciht von mir verlangen, und so wie sie sagt, tut sie das ja auch nicht, aber trotzdem findet sie es scheiße wenn ich das mache, irgenwdie wiederspricht sich das :-\!!!
 
H

Benutzer

Gast
ABER du scheinst ein Mensch zu sein, der sich in einer Beziehung ein klein wenig hinten anstellt.. soll heißen, der sich lieber selbst aufgibt als die Freundin zu verletzen.
Ist lieb von dir - klappt aber nicht, bitte glaub mir das!!!

Ganz genau das gleiche habe ich auch gedacht als ich das hier durchgelesen habe. Es besteht ein klares Mißverhältnis in der Dominanz bei Euch. Du steckst zu viel ein und versuchst krampfhaft alle Probleme mit Deiner Freundin zu lösen, meist auf Deine Kosten. Das ist überhaupt nicht gut. Sie will keinen Sex...Du akzeptierst es. Ihr streitet Euch...Du gibst nach. Sie will nicht, daß Du Pornos guckst...Du hörst auf damit, obwohl Du es unfair findest und Du Euer fehlendes Sexleben jetzt nicht mal mehr so ausleben kannst. Hier stimmt ganz eindeutig etwas nicht. Es besteht die Gefahr, daß Deine Freundin Deine Nachgiebigkeit immer mehr ausnutzt und Dir komplett ihren Willen aufzwingt. Wenn Du dem keinen Einhalt bietest besteht eine gute Chance, daß Du auf Dauer in der Beziehung unglücklich wirst. Ich kann Sellerie nur zustimmen, das ständige Nachgeben ist zwar anfangs nett, aber ist für eine Beziehung nicht gut.

Es wäre meiner Meinung nach wirklich nicht falsch, wenn Du ihr öftermal die Stirn bietest und nicht immer klein beigibst, auch wenn es Dir schwer fällt.
 

Benutzer20161 

Verbringt hier viel Zeit
Ich danke euch auf jedenfall allen für eure antworten, werd nun mal ins Bett gehen, auch wenn schule morgen nicht so lange ist (dank zeugnissen) hab ich noch ne menge vor morgen...ich werd euch, wer interesse hat, auf dem laufenden halten, also achtet auf den nächsten thread der wahrscheinlich dann "Freundin und Pornos 3" heißen wird!!! Ihr könnt mir allerdings auch gerne noch hier ein paar antworten schreiben, und vielleicht auch sachen dazu, was ihr (mäddels) zu euren Freunden gesagt habt als ihr erfahren habt das er Pornos guckt und ihr das nciht so toll fandet, und vielleicht auch was Eure Freundin zu euch (jungs) gesagt haben, als sie das erfahren haben und das nicht so toll fanden!!!

Danke nochmal, und danke auch für weitere antworten!!!
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Off-Topic:
glaubt mir anscheinend auch kein wort, sie hat mich also auf jedenfall in die schublade reingeschoben das ich welche gucke, und sie glaubt, das sie ja somit auch überflüssig sei, und sich deswegen nicht mehr hergeben müsste, und sich auch keine mühe mehr geben müsste, sie sagt das ich ja dann einfach weiterhin mir sowas angucken könnte, wenn ich sowas brauche, und das sie ja es dann nichtmehr bei mir machen müsste

... weiber...

:zwinker:


also achtet auf den nächsten thread der wahrscheinlich dann "Freundin und Pornos 3" heißen wird
warum nen neuen thread dazu aufmachen?
kannst ja gut hier drinne weiterschreiben :smile2:
 

Benutzer52649 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt mir bekannt vor

Hi,

als ich damals meinen ersten Freund hatte, war ich auch leicht verklemmt und für wirklichen Spaß nicht zu haben...ich kannte auch bisher niemanden, der offen davon gesprochen hat, Pornos zu gucken und war damals ziemlich geschockt, dass mein Freund welche schaut...
Ich habe damals auch gedacht: Er bekommt von mir nicht, was er will...und er findet mich nicht sexy genug, der Sex ist nicht so gut...er träumt eigentlich von was viel Geilerem...
Und da war ich dann auch total verunsichert...und geschockt und dachte, was habe ich da für einen geilen Hund geangelt, der Pornos schaut wie ein Kraftwagenfahrer oder so :zwinker:
Trotzdem hat mich das dann doch nicht so belastet, weil mein Freund mir ja gezeigt hat, dass er mich toll findet und so...
Habe dann mit der Zeit mit mehreren Männern über das Porno-Phänomen geredet und mir mal erklären lassen, was das soll und mein Gott - mittlerweile bin ich soweit, dass ich mir auch mal nen Softporno anschaue und das super finder...
Ich denke, so eine Einstellung brauch Zeit - schließlich muss man sich um 180 Grad drehen :smile: Deine Freundin muss vielleicht auch erstmal die ERfahrung machen, dass Pornos nicht ekliges sind, die sich zwischen eure Intimität drängen wollen! Du solltest einfach abwarten, das wird schon!
Gruß, Stitchy :smile:
 

Benutzer38713 

Verbringt hier viel Zeit
ich werd jetzt auch mal meinen senf zu dieser diskussion beisteuern :zwinker:

ich finde, man muss grundsätzlich erstmal zwischen 'porno' und 'porno' unterscheiden.
gegen pornos, in denen nichts großartig "perverses" veranstaltet wird, ist nichts einzuwenden. also irgendwelche sexfilmchen, anal, vaginal, oral, weiblein mit männlein, weiblein mit weiblein, männlein mit männlein (mein pernsönlicher fave :drool: ) etc. etc.
würde mein freund sich jedoch wirklich krasse hardcore pornos reinziehen, in denen tiere "beteiligt sind" oder vergewaltigt wird o.ä. hätte ich damit ein gewaltiges problem. und zwar ganz einfach deshalb, weil ich mich dann fragen würde, was für ein frauenbild der typ hat und als was er mich dann bitte betrachtet.
(ich bin aber sicher keine männer fressende feministin :zwinker: )

ich geh mal davon aus, dass der porno in eurem falle eher so ein sexfilmchen gewesen sein wird.

das verhalten deiner freundin ist schon ziemlich extrem, keine frage.

dass sie einerseits bei freunden darüber spricht, dass sie was gegen pornos und dein verhalten hat, dir gegenüber allerdings kein wort verliert, finde ich extrem schwach.

du musst dir eben überlegen, wie viel dir das mädel wert ist.
wenn du sie nicht verlieren willst, solltest du dir weiterhin mühe geben und versuchen, mit ihr über die geschichte mit dem porno zu sprechen.
lass ihr zeit, sich mit dem gedanken anzufreunden und vielleicht kommt sie auch noch auf den geschmack - wer weiß.
wichtig ist, für den fall, dass du´s weiterhin mit ihr versuchen willst, dass du ehrlich zu deiner freundin bist und ihr nicht um des friedens willen irgendwelche scheiße reindrückst, damit sie die klappe hält und zufrieden ist.

und wenn dir das zu viel aufwand ist, solltest du das wohl doch eher beenden.

wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsch dir was.
mfg,
terrortussi
 

Benutzer50146 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich muss sagen, dass ich deine Freundin nicht so ganz verstehe.
Meine Freund schaut sich auch Pornos an und das auch relativ regelmäßig. Ich wüsste aber nicht warum ich mich da so unglaublich drüber aufregen sollte.
Wir reden ziemlich offen darüber und deshalb hab ich auch kein Problem damit.
Ich glaube deine Freudin reagiert hauptsächlich so, weil sie denkt sie genügt dir nicht und dir fehlt irgendwas.
Deshalb solltest du vor allem versuchen ihr zu zeigen, dass die Pornos keinerlei Ersatz für deine Freundin darstellen sollen/können.
Und vielleicht sollte sie auch mal ein bißchen über den Tellerrand schauen, denn dann würde sie bemerken, dass wirklich sehr viele Männer Pornos anschauen und das du keineswegs abartig bist,oder du sie nicht schön findest. LG
 

Benutzer36193  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ich weiß das ich meinem freund vollkommen reiche, und er hat ne menge spaß ;-)
ich bin weder verklemmt noch hab ich irgendwelche komplexe.
kann ja sein das es nur um den akt geht... trotzdem wählt man doch beim filmchen eines aus, wo einem auch die frau gefällt...ich glaube kaum das irgendjemand irgendwas nimmt wo man die frau häßlich findet-also spielt das auch eine rolle.
und wenn ich mir bei sb einen hübschen mann vorstelle, ist das im grunde doch nichts anderes, als sich im porno ne hübsche frau beim sex und beim stöhnen usw anzusehen!
mein freund steht total auf das stöhnen zb. oder asiatinnen. und wenn es nur um den akt ginge, wäre es ok, aber wenn man sich dafür noch hübsche frauen aussucht, ist das schon etwas anderes.akt ok-aber andere frauen...also ich mein halt, wenn es nicht um die frau ginge, dass die hübsch, geil was auch immer ist...sondern es nur um den sex der da grade stattfindet gehen würde

achja, ich habe auch kein problem damit mit meinem freund sowas mal durchzusehen, habe ich auch schon gemacht. und die abendlich laufenden filmchen sehe ich mir auch ab und zu mit ihm an
 

Benutzer46362 

Meistens hier zu finden
Verzeih bitte, dass ich nicht alle Beiträge gelesen habe. Es ist spät und ich möchte doch noch etwas sagen.

So wie Du Deine Freundin beschreibst, ist sie sexuell nicht sehr freizügig. Stichworte: Kaum SB oder Kuscheln statt Sex. Möglicherweise hat sie genau deswegen ein Problem mit sich. Und jetzt Pornos. Das andere Extrem. Ficken als Selbstzweck. Qualität definiert als höher, weiter schneller. Sex als Sport. Indem Du Ihr mitteilst, dass dies für Dich erregend ist, zeigst Du ihr deutlich ihr Defizit auf. Und deshalb macht sie jetzt zu. Es ist wie einer dicken Frau zu sagen, sie wäre dick (oder auch nur sich sich nach einer sehr dünnen Frau umzudrehen). Hey - da kannst Du kein Verständnis oder rationale Reaktion erwarten.

Vor diesem Hintergrund ist Ihre Angst, Dir sexuell nicht auszureichen nachvollziehbar. Daher nimmt sie die auf dem Präsentierteller angereichte Ausrede "dann brauchst Du mich ja nicht mehr" dankbar an, um sich dem Druck Sex nicht mehr stellen zu müssen.

Wer einen Komplex des Partners mit einem bestimmten Verhalten bestätigt, kann nur hoffen, dass die Zeit dies bereinigt. Oder zarte Gespräche. Obwohl ich bezweifele, dass die Wahrheit, nämlich dass Mann Pornos anregend finden kann, ohne sich dasselbe im eigenen Schlafzimmer zu wünschen, von ihr aufgenommen werden kann. Klingt im Gefängnis des sexuellem Komplexes zu sehr nach Ausrede.

Möglich wäre auch noch, dass es um etwas ganz anderes geht. Dass sie ein generelles Problem mir Dir hat und auch deshalb den Sex in letzter Zeit reduziert hat und nun die Bagatelle Porno als wilkommene Ausrede mißbraucht, um den Eigeneinsatz auf Null reduzieren zu können.

Tröstender Gruß
Yrr.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
also würde ihr sagen das das Ein Teil deiner Sexualität it und deer Sex mit ihr was ganz anderes ist und du sie auch nicht mit den Filmen vergleichst!
Wie wärs denn mal mit romantischem Kuschelsex so das sie merkt dsa du Bock aufanderen Sex hast als sie denkt was du immer in den Filmen guckst!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren