Freundin und "ausgeben"

Benutzer34025  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Guten Abend,


ich bin jetzt seid über einen Monat mit meiner Freundin zusammen. Klappt alles wunderbar.
Ich habe da eine Frage, wie ist das bei euch mit dem bezahlen?
Als wir uns die ersten male getroffen haben, habe ich es bezahlt (ist ja ehrensache :zwinker:).
Aber, immer wenn wir was Trinken gehen oder ins Kino, habe ich den zwang, das ich das bezahle, weil ich mich sonst "scheisse" vorkomme.
Immer, wenn meine Freundin ihr Geld rausholen will, sage ich, dass ich das bezahle. Aber was ich sagen kann ist, dass sie mich 100% nicht ausnutzt, da sich auch zum essen einlädt (überraschend) und ich immer bei Ihr esse, wenn ich bei ihr schlafe.
Aber, immer wenn wir was planen, habe ich den zwang, das ich es bezahlen muss und ich habe als Schüler nicht soo viel Geld zu verfügung (Taschengeld, Prospekte austragen und eBay handel).
Wie ist das bei Euch geregelt in der Beziehung?

Bitte um Tipps!

Danke im Vorraus für Eure Hilfe!
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
ganz ehrlich..wenn deine freundin dir auch mal ne einladung schenken will, dann halte sie nicht zurück...
weil... ansonsten gerätst du irgendwann in die situation daß sie gar nicht mehr ihr geld herausholt und du alles bezahlen "musst"...
und dann erkläre ihr mal, daß sie "auch mal was beisteuern soll" :rolleyes2 ....

ich habe es bisher immer so gehandhabt, daß wechselseitig bezahlt worden ist..sprich, mal hat er bezahlt und dann halt mal ich...
 

Benutzer32961  (35)

Verbringt hier viel Zeit
also bei uns bezahlt eigentlich immer mein freund das normale (er is der einzige der wirklich was verdient) und wenn was größeres is (am auto oder so...) ich es von dem was ich gespart hab. da gehen wir aber so normal auch nicht dran.

in deinem fall würd ich sagen erst drauf bestehn das du zahlst, wiederholt sie nochmal das sie will, lass sie.
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke es ist mal ganz schön, wenn der Freund Kino oder so bezahlt, vor allem wenn er denn dafür geld von den Eltern oder so bekommen hat, aber es muss nicht sein. Beim Essen gehen würde ich mal sagen, dass eigentlich der Mann bezahlt. Aber gut in allem gilt, dass es nicht sein muss, nicht zwingend ist, und so, vor allem nicht, wenn der Typ gerade nicht so viel Geld hat. Wenn sie beide gleich habe, können sie auch für sich bezahlen, oder so in normalen Situationen, wenn der Typ es halt nicht will. Und wenn der Mann sichtlich weniger hat, warum sollte dann nicht auch Frau bezahlen?
 

Benutzer28504  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe da auch immer den Zwang, wenn man das mal so nennen kann. Und wie du schon sagtest ist es Ehrensache. Zumindest am Anfang. Später natürlich auch immer mal wieder, aber auch nur dann wenn du es dir leisten kannst. Ich finds nicht richtig, wenn man für jemanden Bezahlt und sich es eigentlich nicht leisten kann.

Gut, ihr seid einen Monat erst zusammen, das is nicht besonders lange, aber wenn ich euch schon gut kennt und über vieles reden könnt, dann rede da auch mit ihr drüber. Sie wird es sicher verstehen wenn du ihr das so sagst, wie du es hier beschrieben hast. Sie muss ja nicht gerade für dich mitbezahlen, aber ihre eigenen Sachen kann sie schon hin und wieder selber löhnen. Denn auch sie wird wissen, dass bei dir die Europäer nicht so locker in der Tasche rumhüpfen....


Drüber reden und dann keinen Kopp mehr drum machen, denn dann wird sich das selber regeln.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Mein Freund und ich zahlen wechselseitig, obwohl er unterm Strich wohl doch mehr zahlt. Ich bin aber auch nur eine arme Studentin mit Nebenjob und er hat einiges mehr an Geld zur Verfügung.
 

Benutzer34025  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

erstmal Danke für Eure Antworten!
Das Hauptproblem liegt ja darin, dass ich mich da irgentwie so mieß drinne vorkomme!
Kann man was dagegen machen?
 

Benutzer31959 

Verbringt hier viel Zeit
Hey. Setz dich da bloß nicht unter Druck! Ich finds total blöd, wenn der Mann meint, immer alles zahlen zu müssen. Dann fühle ich mich nämlich irgendwie schuldig. Meiner Meinung nach kann jeder selbst seinen Kram bezahlen. Es sei denn, der Kerl ist Millionär, was aber bei dir ja nicht der Fall ist :zwinker:
Ich denke, wenn deine Freundin dich nicht ausnutzen will, wird es wohl okay für sie sein, dass sie auch mal selber bezahlt. Immerhin holt sie ja schon ihren Geldbeutel raus. Lass es einfach mal, oder rede mit ihr darüber. Es ist absolut keine Pflicht, dass du alles zahlst. Warum auch?
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
LarZ schrieb:
Hi,

erstmal Danke für Eure Antworten!
Das Hauptproblem liegt ja darin, dass ich mich da irgentwie so mieß drinne vorkomme!
Kann man was dagegen machen?

meinst nicht, daß sich deine freundin auch mies vorkommen könnte weil ihr freund alles für sie bezahlt?...

es ist doch keine schande, wenn in einer beziehung "geteilt" wird...
 

Benutzer34025  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Alles klar, ich rede mit Ihr morgen gleich, wenn ich zu Ihr gehe! :smile:
Danke für Eure Hilfe!
 

Benutzer31694 

Verbringt hier viel Zeit
Also am Anfang würde ich sicherlich bezahlen wollen, das aber auch nicht aufzwingen ... 1x anbieten, wenn sie zahlen will "Nein ich zahle", wenn sie immernoch zahlen will - sie zahlen lassen.

Wenn die Beziehung länger läuft finde ich es eigentlich "normal" wenn beide zahlen, also am besten mal der eine mal der andere. Sollte natürlich ein Partner erheblich mehr Einkommen haben, dann darf er auch häufiger zahlen :zwinker:
In der Ehe hat man ja (vielfach) auch Gütergemeinschaft :smile:
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Mach dir doch keine Probleme, wo keine sind.
Du bist 15 Jahre alt... da schwimmt man nunmal (noch) nicht im Geld und es ist doch nur ganz normal, dass du nicht alles zahlen kannst. Du brauchst deswegen dann auch kein schlechtes Gewissen oder sonst was zu haben! Es ist auch keine Sache der Männlichkeit oder so ein Quatsch...
Du kannst sie ja zwischendurch mal einladen, und vielleicht freut sie sich darüber ja sogar noch mehr, als wenn es Standart wird, dass du zahlst.
Also mach dir mal keinen Kopf...
 

Benutzer14652 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würde nicht daran denken, einer Frau das Leben zu finanzieren. Klar, gibt Mann Frau ein Eis oder eine Cola aus, vorallem, wenn man sich irgendwo im Internet kennengelernt hat und sich zum ersten mal trifft. Aber dabei beleibt es. Wenn Frau eine Kuh zum melcken sucht, dann kann sie sich ja einen BMW Türken anschleppen, der finanziert der Frau dann auch das leben, wenn Frau ihre Beine breit macht.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Speedy5530 schrieb:
was willst du ihr denn sagen?...
Na das frag ich mich auch...

Zahl einfach nicht mehr alles und fertig. Da muss man doch jetzt keine großen Reden schwingen...
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Sehe das jetzt auch nicht wirklich als Problem..als Schüler/Student hat man nicht so viel Geld, also teilt doch ruhig...einmal zahlt der, einmal der andere.

Mach das immer noch so - obwohl ich weiß, dass meine Freunde/Bekanntschaften wesentlich mehr Geld haben, biete ich es an bzw. lade dann eben im Gegenzug mal auf was "Günstigeres" ein (wenn ich zum Essen eingeladen werde, das ich mir nicht unbedingt leisten würde zB...).

Bei meinem ersten Freund hat anfangs er mehr bezahlt, weil er in dem Moment sehr viel Geld hatte. Später hat er mirs dann vorgehalten. Sehr toll. Da einigt euch lieber, so dass beide damit zufrieden sind!
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Hmm, eigentlich bezahlt mein Schatz fast immer, ich nur gelegentlich.
Liegt aber eher daran, dass ich (als Schülerin) wesentlich weniger Geld zur vefügung habe als er, der gearbeitet hat und momentan Arbeitslosengeld bekommt...
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
bei uns haben wir meist jeder seins gezahlt, da weder ich geld hatte ihn einzuladen, noch er geld hatte, mich einzuladen.

dann hab ich ein jahr gearbeitet, während er noch schüler war, da hab ich ihn manchmal eingeladen.

jetzt macht er zivi, hat also ganz gut geld, während ich wieder zur schule gehe, also lädt er mich ab und an ein.

und so find ich das auch gut: nicht nach alten klischees richten, sondern nach den finanziellen verhältnissen des einzelnen.


sicher isses schön, wenn der mann seine freundin mal einlädt, aber das muss nicht immer und ken riesenessen sein, da reicht mal ein eis.
 

Benutzer33752  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Bei uns ist das eigentlich so, dass wir uns mit dem zahlen abwechseln.

Es kommt aber auch oft vor, dass er bezahlt, und ich ihm dann hinterher zu Hause die Hälfte zurück gebe.

Er verdient zwar fast das doppelte von mir, aber ich fände es trotzdem unfair, wenn er alles bezahlen müsste...
 

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
du bist doch nicht verpflichtet zu zahlen.
lass das langsam ausklingen... ist doch ganz normal! an ihrer stelle köm ich mir eher etwas lausig vor, mir wäre das auf dauer echt unangenehm.
lass sie die nächsten male selber zahlen bzw nimm ihre einladungen auch an!
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren