Freundin sauer - zurecht?

Benutzer99742 

Öfters im Forum
Hallo!

Also erstmal würde ich euch gern die Geschichte schildern und euch um eure Meinung dann bitten.

Meine Freundin hat vor paar Monaten einen ganz lieben Kerl im Internet kennengelernt und die beiden haben intensiven Kontakt miteinander. Leider wohnt er doch sehr weit weg und die beiden haben nur Mail bzw telephonisch Kontakt.

Vor 2 Monaten haben wir uns ausgemacht zu ihm zu fahren, damit sie sich das erste Mal treffen können und eigentlich gabs von beider Seiten keine Probleme.
Nur hab ich vor 3 Wochen erfahren, dass meine Großmutter einen Schlaganfall hatte und natürlich will die gesamte Familie sie besuchen gehen. Das hatte ich meiner Freundin auch gesagt, also 3 Wochen bevor wir fahren sollten. Es stand leider nicht fest, wann genau wir fahren können(wegen dem freinehmen)
Jz kommt der blöde Part.. es fällt genau auf das Wochenende, an welchem wir fahren sollten. Sonntag habe ich das erfahren und es ihr sofort mitgeteilt, Mittwoch wären wir gefahren, also doch seeehr kurz davor :/

Seit dem hab ich nicht wirklich was von ihr gehört, nur dass wir morgen eine Aussprache haben sollen und paar nicht sehr nette SMS waren auch dabei. Weiters hat mich ihre Schwester angerufen und mir ausführlich erklärt wie sch**** sie das findet und sie glaubt, dass ich alle veräppel :smile:

Ich versteh wirklich komplett, dass sie enttäuscht ist. Aber irgendwie finde ich reagiert sie über. Es geht hier um eine Familienangelegenheit und mir liegt sehr viel an meiner Familie. Abgesehen davon, dass ich meine Oma natürlich besuchen will, bin ich erst 18(wohne noch bei Mama und Papa) also hab ich sowieso nicht großartig Einfluss auf ihre Entschlüsse (was ich auch respektiere)

Wie würdet ihr an ihrer Stelle reagieren? Es ist doch nachvollziehbar, dass ich meine Oma bevorzuge, oder? Irgendwie kommt mir das ganze einfach nur kindisch vor.. :confused:
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Wenn ich in deiner Situation wäre, wäre ich schon eifersüchtig wenn mein Partner jemand neues im Internet kennenlernt und dann auch noch ein Treffen will. Da wäre ich schon "pappsatt".

Ganz klar deine Oma geht vor, wer weiß wie lange du sie noch hast...
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Wie würdet ihr an ihrer Stelle reagieren? Es ist doch nachvollziehbar, dass ich meine Oma bevorzuge, oder? Irgendwie kommt mir das ganze einfach nur kindisch vor.. :confused:
Ja ist auf jeden Fall nachvollziehbar! Ich kann zwar verstehen das die Situation für deine Freundin sch... ist, weil sie in der ganzen Sache der Verlierer ist.

Aber sie sollte nicht so egoistisch sein - der Grund weshalb du nicht mit ihr "mitfahren" kannst ist ja eine recht ernste Sache und keine Banalität...

V.a. frag ich mich weshalb sie dich unbedingt dabei haben möchte wenn sie zu ihrem Schwarm fährt?:ratlos: - normalerweise sollte sie doch froh sein das sie mit ihm alleine ist...

Was meinst du weswegen sie genau sauer ist? Meinst du sie traut sich nicht alleine zu ihrer Onlinebekanntschaft zu fahren? Oder darf sie nicht alleine?

Jedenfalls würde ich nochmal mit ihr reden an deiner Stelle und sie von der Ernsthaftigkeit deiner Abwesenheit unterrichten - wenn sie dafür mittelfristig kein Verständnis aufbringen kann ist ihr kaum noch zu helfen. Das sie kurzfristig enttäuscht ist kann ich ja noch nachvollziehen - aber nicht das sie so sauer reagiert.

Vielleicht könntet ihr den Besuch auch um eine Woche verschieben? o.ä.?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum du deine Freundin zu einem Treffen mit irgendeinem Kerl aus dem Netz begleiten willst. :ratlos:
Was will sie denn von dem Kerl? Und warum sollst du mit? Warum fährt sie nicht allein? Ist doch ihre Bekanntschaft. :ratlos:

Dass deine Oma vorgeht und du aufgrund ihres Schlaganfalls nun nicht mit dem zu dem Treffen kommst, versteht sich meiner Meinung nach von selbst. Zumal ich an deiner Stelle zu gar keinem Zeitpunkt mit zu dem Treffen fahren würde.

/edit
Ich seh jetzt erst, dass du ja weiblich bist und es wohl "nur" um eine Freundin geht. Ich dachte zuerst, du wärst männlich und sie wäre deine Partnerin. :grin:
Jetzt ist es natürlich was anderes, wenn du mit zu ihrer Internetbekanntschaft fahren sollst.:zwinker:
 
I

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Wenn ich in deiner Situation wäre, wäre ich schon eifersüchtig wenn mein Partner jemand neues im Internet kennenlernt und dann auch noch ein Treffen will. Da wäre ich schon "pappsatt".

Die TS ist weiblich und meint wohl eine gute Freundin und nicht ihre Partnerin...


An deiner Stelle würde auch ganz klar meine Oma vorgehen, einfach aus dem Grund, dass ich, wie Schneggchen schon gesagt hat, nicht wüsste, wie lange ich sie noch hätte.

Ich finde, deine Freundin reagiert ganz schön über. Klar ist sie vielleicht enttäuscht, aber ich denke, als wirklich gute Freundin sollte man verstehen können, dass die Oma in so einer Situation nunmal vorgeht.
 

Benutzer99742 

Öfters im Forum
Es handelt sich um ne gute Freundin, nicht Lebensgefährtin oder so xD

Ich glaube sie würde sich nicht trauen, alleine zu fahren. So wie ich ihre Eltern kenne dürfte sie bestimmt. Zumal sie eine Tante hat die nicht weit weg von diesem Jungen lebt. Bei ihr sollten wir ja auch über Nacht bleiben.
Was ich dort genau machen soll, hab ich mich allerdings auch gefragt, nur dachte ich geh ich halt mal mit, weil ich mir auch Sorgen machen würde.. immerhin ist er doch "nur" eine Internetbekanntschaft.

Verschieben von meiner Seite wäre blöd, wenn meine Eltern genau jetzt frei bekommen haben und bei mir die Uni noch nicht begonnen hat.
Aber ich bin froh, dass ihr meine Meinung da unterstützt. Hab halt nur Zweifel gehabt, weil ich genau weiß wie viel ihr das bedeutet hätte.. aber an dieser Stelle kommt mir dann wieder die Frage, warum sie nicht einfach selbst hinfährt, wenn sie es so UMBEDINGT möchte :S
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Lach.... oh sorry. Dachte du bist männlich

Sie ist keine wahre Freundin, wenn sie wegen sowas sauer ist. Oma geht vor
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
die oma geht vor- basta!

den typen kann sie auch noch an einem anderen wochenende treffen. da sollte sie echt verständnis haben.
 

Benutzer99742 

Öfters im Forum
Lach.... oh sorry. Dachte du bist männlich

Kein Problem :zwinker:

Also danke an alle Beiträge schon mal :grin:
Morgen werd ich mal mit ihr das Ganze ausdiskutieren. Hoffe nur mal, dass sie jetzt nicht das gleiche denkt wie ihre Schwester, nämlich dass meine "Story erfunden ist". Wobei man sowas ernstes wirklich nie als Ausrede verwenden sollte :schuettel:
 

Benutzer99782 

Sorgt für Gesprächsstoff
Viel Erfolg das du deine Freundin von der Wahrheit überzeugen kannst und euch auf einen anderen Termin zum wegfahren oder so einigen könnt :zwinker:
 

Benutzer98079 

Sorgt für Gesprächsstoff
erfunden?! was ist das denn für ne dreistigkeit?! sowas würde mich ja aufregen. ja, es ist blöd für sie, okay. aber - warum kommt der typ nicht zu ihr? ist doch nicht dein problem. finde das schon toll, dass du mitfahren wolltest, denn vermutlich wärst du das dritte rad am wagen gewesen. und dass es deiner oma schlecht geht, hat keiner beeinflussen können und da kann keiner was für. ich hatte auch mal so ne freundin, die immer so ätzend reagiert hat. heute sind wir keine freunde mehr, weil ich das ganze mal überdacht habe... (wir waren 18!!!jahre lang befreundet) eine wahre freundin sollte dich und deine einstellung zur familie verstehen! deine oma kann, wenns schlimm ist, sehr bald sterben, ihren typen kann sie noch tausendfach sehen.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
ganz sicher die oma. deine freundin verhält sich wie ne egoistische kotzkuh. nur weil sie sich alleine nicht traut, sollst du deine schlaganfall-betroffene oma mal eben stehen lassen?

das wäre für mich ein echter grund die freundschaft zu beenden.
 

Benutzer96994 

Öfters im Forum
Sie hat absolut keinen Grund sauer zu fahren, soll sie doch alleine gehen! Eine echte Freundin würde das verstehen und nicht beleidigt sein.
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
sie kann höchstens enttäuscht sein, dass es an dem geplanten wochenende nicht klappt, aber sie hat kein recht dazu, sauer auf dich zu sein! was ist das bitte für eine freundin, die kein verständnis dafür hat? sie kann ja deine mutter anrufen, wenn sie der meinung ist, dass du dir so eine ernste angelegenheit ausdenken würdest *kopfschüttel* rede nochmal mit ihr und sag ihr, dass ihr euren trip verschieben müsst, weil deine oma sehr krank ist. du willst es ja nicht abblasen, aber musst es wann anders mit ihr machen. wenn sie dann immer noch kein verständnis dir entgegenbringt, dann ist das ihr problem und nicht mehr deines...
 

Benutzer97962 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kann mich da den anderen nur anschließen.
Das ist ziemlich egoistisch von deiner Freundin, deine Oma geht vor und das muss sie akzeptieren. Eigentlich ist das ja eine selbstverständlichkeit, dass Familie da vor geht.

Wieso genau unterstellt dir eine so gute Freundin, dass du dir das alles nur ausdenkst?
 

Benutzer99742 

Öfters im Forum
Ob sie es mir auch unterstellt, weiß ich im Moment leider nicht.
Ihre Schwester meinte nur, dass es ziemlich "auffällig" sei, dass ich so kurzfristig absage.(was ja nur teilweise stimmt, weil ich sie vorgewarnt hatte) Sie bezweifelt sogar, dass ich meine Eltern überhaupt gefragt hatte und wollte dann auch mit meiner Mama reden. Die war in der Arbeit und als ich ihr die Situation geschlidert hab, meinte sie nur ihr sei so ein Benehmen zu kindisch. Dass sich meine Ma also nicht meldet, könnte sie ja auch als Bestätigung ihrer Theorie sehen.

Sollte sie mir morgen nicht entgegenkommen, sehe ich wirklich keine andere Wahl, als die Freundschaft zu beenden. Es ist nicht das erste Mal, dass sie sich dermaßen egoistisch verhält - und irgendwann hört man dann auch auf zu tolerieren!
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Sollte sie mir morgen nicht entgegenkommen, sehe ich wirklich keine andere Wahl, als die Freundschaft zu beenden. Es ist nicht das erste Mal, dass sie sich dermaßen egoistisch verhält - und irgendwann hört man dann auch auf zu tolerieren!

Das heisst, es ist nicht das erste Mal, dass sie querschlägt? Wird ja immer besser. Da würde ich an Deiner Stelle die Freundschaft sehr wohl überdenken. Wenn sie es nicht einsieht, dass ernsthafte Familienangelegenheiten nun mal vorgehen, ist ihr nicht mehr zu helfen. Und dann Dir noch zu unterstellen, Deine Story sei erfunden? Na dann gute Nacht.

Ja, irgendwann reisst mal der Geduldsfaden, wenn Freunde/innen sich seltsam benehmen. Da soll man abwägen, ob es den Stress wert ist, weiter mit der betreffenden Person befreundet zu bleiben.
Egoismus und Uneinsicht haben in einer richtigen Freundschaft nichts zu suchen.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Öhhmm..ganz ehrlich..wieso hast du dir das von dieser Schwester gefallen lassen? Du musst dieser Frau überhaupt und NICHTS beweisen. Es geht sie schlichtweg nichtmal was an...
Schluss aus ende. Die Frechheiten, die sie sich da rausgenommen hat, hätte ich ihr um die Ohren gehauen. Mit einem Schlaganfall in der Familie wäre jeglicher Diskussionswille in mir gestorben. Ich habe am Krankenbett auf der Intensivstation gestanden...kein Spaß.

Wenn sie also heute mit Anschulldigungen kommt, würde ich ihr sagen, dass sie dir ja offensichlich nicht vertraut und es ihr offensichtlich sogar völlig egal ist, dass jemand in deiner Familie durchaus demnächst sterben könnte. Selbst wenn es zweifel gäbe ist eine solche Reaktion zu kotzen (@kickingass bei "kotzkuh" musste ich doch schmunzeln :zwinker: ). Lass dir den Mist nicht gefallen und diskutier nicht mit ihr rum. Du brauchst nicht gleich die Freundschaft zu beenden, aber ich würde sie im Zweifelsfall einfach stehen lassen und mich erstmal nicht mehr melden.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Ob sie es mir auch unterstellt, weiß ich im Moment leider nicht.
Ihre Schwester meinte nur, dass es ziemlich "auffällig" sei, dass ich so kurzfristig absage.(was ja nur teilweise stimmt, weil ich sie vorgewarnt hatte) Sie bezweifelt sogar, dass ich meine Eltern überhaupt gefragt hatte und wollte dann auch mit meiner Mama reden. Die war in der Arbeit und als ich ihr die Situation geschlidert hab, meinte sie nur ihr sei so ein Benehmen zu kindisch. Dass sich meine Ma also nicht meldet, könnte sie ja auch als Bestätigung ihrer Theorie sehen.

Sollte sie mir morgen nicht entgegenkommen, sehe ich wirklich keine andere Wahl, als die Freundschaft zu beenden. Es ist nicht das erste Mal, dass sie sich dermaßen egoistisch verhält - und irgendwann hört man dann auch auf zu tolerieren!

weißt du was ich gar nicht verstehe: weshalb sich die Schwester deiner Freundin derart einmischt! Ich käme nie auf die Idee mich in Freundschaften meiner Geschwister einzumischen bzw. für sie die Gesprächsführung zu übernehmen!

Das würde ich mir an deiner Stelle auch verbitten! - weshalb fährt den ihr tolle Schwester nicht an deiner Stelle mit wenn ihr das alles so wichtig ist?

Jedenfalls ist es eine Sache zwischen dir und deiner Freundin - da hat ihre Schwester nichts mit zu tun... die absolute Frechheit ist ja das die Schwester deiner Freundin von deiner Mutter die Bestätigung haben möchte das du nich lügst... so einer Tussi würde ich ganz deutlich meine Meinung sagen...
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich finde das ganze inzwischen echt dreist.
da soll deine mutter die aussage bestättigen? ihr seid doch nicht im kindergarten. und warum mischt sich die schwester da ein? soll sie doch mit deiner freundin fahren. in einer freundschaft ist vertrauen doch einer der wichtigsten punkte. wenn ich einer freundin so eine aussage nicht glaube, ist es für mich auch keine freundschaft.

du solltest dir wirklich gut überlegen, ob du auf so eine freundin nicht verzichten kannst. sicherlich habt ihr auch schöne zeiten und erinnerungen. aber bei solchen unterstellungen und familiärem wie der kranken oma würde bei mir die freundschaft echt aufhören. vor allem, wenn es nicht das erste mal ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren