Freundin nicht wirklich glücklich

Benutzer106018  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

es ist meine allererste Freundin (sie hat gerade ne langjährige Beziehung hinter sich) und wir schlafen seit kurzem miteinander. Ist auch alles total schön, nur danach meint sie immer, sie mag nicht immer nur Kuschelsex, es darf gerne auch mal "was härteres" sein. Ausserdem bezeichnet sie mich manchmal als "zu feminin", was mich verständlicherweise immer total kränkt :schuettel:

Dabei bin ich etwas anderes als Kuschelsex gar nicht gewohnt, ich weiß auch nicht so richtig wie sie das meint :hmm:

Wie kann man in diesem Fall die anfängliche Harmonie wieder einfließen lassen?

LG
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Möchtest du denn härteren Sex haben oder würdest du ihn ausprobieren?

Wenn ja: Dann machs! Anschauungsmaterial sollte sich ja finden lassen. :zwinker:
 

Benutzer105954 

Sorgt für Gesprächsstoff
Frag sie doch einfach, was sie genau unter "was härteres" versteht. Sie scheint ja sehr offen zu sein, was Sexualität anbelangt, oder?
 

Benutzer95166 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie weiß hoffentlich auch, dass sie deine erste Freundin ist?
Sowas hilft meistens, damit niemand überfordert wird.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Viele Frauen möchten gerne von einem "richtigen" Kerl "animalisch" genommen werden.
Verbalerotik spielt dabei auch eine große Rolle (z.B. Ich fick Dich an die Wand, Du Miststück!)
Mehr oder weniger harte "Klapse" auf den Arsch beim Doggy beispielsweise ist eine beliebte Variante, während eines "harten" Ficks. Das sind allerdings nur Beispiele - es gibt so viele Möglichkeiten und "Härtegrade".

Allerdings einem eher sachten unerfahrenen Liebhaber unter die Nase zu reiben er wäre zu softy, ohne wenigstens ungefähr zu sagen, was frau will und sich vorstellt, ist ja auch blöd.

Von daher würde ich sie beim nächsten Mal einfach fragen - wie hättest Du es denn gerne Du kleine Sau ... *zwinker*

Trau Dich!
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Hallo,

es ist meine allererste Freundin (sie hat gerade ne langjährige Beziehung hinter sich) und wir schlafen seit kurzem miteinander. Ist auch alles total schön, nur danach meint sie immer, sie mag nicht immer nur Kuschelsex, es darf gerne auch mal "was härteres" sein. Ausserdem bezeichnet sie mich manchmal als "zu feminin", was mich verständlicherweise immer total kränkt :schuettel:

Dabei bin ich etwas anderes als Kuschelsex gar nicht gewohnt, ich weiß auch nicht so richtig wie sie das meint :hmm:

Hmm deine Freundin hat Erfahrung und du nicht. Das sie Wünsche hat und diese auch anspricht finde ich gut. Allerdings hört es sich fast so an als würde sie dir Vorwürfe machen. Allerdings könnte es auch sein das du das ganze etwas falsch auffasst und zu persönlich nimmst.

Frag sie doch einfach mal wie sie das so meint! Was sie sich den konkret wünscht beim Sex oder im Alltagsleben! Vielleicht fällt es dir gar nicht schwer das umzusetzen und hast dann auch Spaß dran - es hört sich etwas an als befindest du dich noch im Lernprozess. Aber das ist nicht schlimm es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Also suche das Gespräch mit ihr - sie hat dir zwar grob mitgeteilt um was es ihr geht - aber offensichtlich hat das nicht ausgereicht um zu wissen was zu tun ist für dich... Also frag konkret nach!

Allerdings einem eher sachten unerfahrenen Liebhaber unter die Nase zu reiben er wäre zu softy, ohne wenigstens ungefähr zu sagen, was frau will und sich vorstellt, ist ja auch blöd.
Genau das finde ich auch etwas ungeschickt von ihr. Also bleibt den Threadstarter nur die konkrete Nachfrage...
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Dann soll doch SIE einfach mal zur Tat schreiten und v.a. zeigen, was sie meint.

Man kann Wünsche ja auch durchaus mal einfach währenddessen (also während des Sex) anbringen, dem anderen etwas zeigen und sagen ("schneller"/"härter"/"nimm mich von hinten" usw.).

Learning by doing - dann weißt Du jetzt ja im Grunde Bescheid, und probiere Dich aus. Und nimm Dir ihre Worte nicht zu Herzen. Du bist ganz sicher ein "normaler" und "männlicher" Mann. Nimm es als Chance, nutze die Situation möglichst konstruktiv: immerhin hat sie offen ihre Wünsche geäußert.
- ansonsten schließe ich mich Trouserbound an, was das Verhalten Deiner Freundin betrifft - ungeschickt und verletzend. Und auch irgendwo faul - aber mit diesem Urteil ist Dir nicht wirklich geholfen.

Auch den Tipp von Subway finde ich gut - vorhandenes "Anschauungsmaterial" suchen.

Viel Erfolg und alles Gute,

cocos
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Versuch es mal mit auf's Bett schmeissen, Klamotten vom Leib zerren, von hinten vögeln während du leicht an ihren Haaren ziehst und ihr auf den Arsch haust.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren