Freundin liebt mich auf einmal nicht mehr!?

Benutzer125974 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Community,
ich entschuldige mich schon mal vorerst wegen des langen Textes und der strukturlosen Auffassung der Geschichte.

Ich (18) habe am April 2014 ein Mädchen (16) kennengelernt, mit welcher ich seit Oktober 2014 (9 Monate) bis Gestern zusammen war. Es war praktisch liebe auf dem ersten Blick und sie ist das sympatischste Mädchen, was ich jemals gesehen habe und hatten erst "freundschaftlichen" Kontakt über Internet, bis sie von NRW nach Thüringen umzog. Wir haben weiterhin miteinander geschrieben und wie es sich herausstellte, wurde es mehr daraus. Gut, im Oktober habe ich mich endlich entschlossen, zu ihr zu fahren und wir sind dann zusammengekommen. Hierbei muss ich noch erwähnen, dass das unser erster Kontakt im echten Leben war, davor wohnte sie in der Nähe und sie hat mich in Facebook angeschrieben, sind aber nie zu einem Treffen gekommen. Auf jeden Fall war ich noch nie so glücklich in meinem Leben, meine Welt hat sich um 180 Grad gedreht zwei Jahre nach dem Tod meiner ehemaligen Freundin, dachte ich, dass ich diesen Akt nun Ruhen lassen kann.
Bis Juni 2015 lief alles super, ich war in den Herbst- und Weihnachtsferien bei ihr, an Vallentinstag, bei ihrem Geburtstag im Mai und ihre Freundinnen sagten selbst, dass sie zu diesem Zeitpunkt mit mir überglücklich gewesen ist. Naja, im Juni 2015 hatten wir so eine Periode, wo wir nur Smalltalk hatten (Zwei Wochen lang nur "Hi, wie gehts?" "Was machst du so?" "Gute Nacht, ich liebe dich" und so) weil wir hatten beide schulisch viel zutun. Bei mir hat es sich gelegt und ich schrieb dann wie immer, nur bei ihr war das komisch, da sie meistens so kurz geantwortet hat wie "hmm" oder "ok" und ich hatte das Gefühl, wie mit einer Wand zu schreiben. Ich wollte sie nicht verletzen, also hab ich ihr das nicht so ins Gesicht gesagt und habe gewartet, bis sich das bei ihr legt.. Ich muss hier noch erwähnen, dass es bei uns ziemlich schnell ging mit allem, also mit dem ersten Kuss, das erste mal, wir haben auch schon über die Zukunft geredet, wie wir alles machen.. Zum Beispiel hatten wir im Mai 2015 das Gespräch, wo wir eigentlich hinziehen wollen. Ich habe ihr Vorgeschlagen, dass ich zu ihr in Thüringen ziehe, weil im Falle einer eventuellen Trennung sie ihre Familie hat. Sie hat dann schon bei der bloßen Vorstellung daran angefangen zu weinen und ich brauchte zwei Stunden, um sie zu beruhigen und ihr noch mal darauf hinzuweisen, dass ich sie nie verlassen werden will, sie ist die einzige für mich.

Inzwischen habe ich beschlossen, zu ihr zu fahren und den Sachverhalt zu klären, habe 60 Rosen gekauft und habe mich damit auf dem Weg gemacht, mit der Hoffnung, sie würde sich erfreuen. Was passiert ist: Ich kam an und sie sagte einfach nur stumpf "danke". Vielleicht ist sie nur schlecht gelaunt, dachte ich. Doch als ich sie auf viele Dinge ansprach, hieß es nur "keine Ahnung" oder "Weiß ich nicht".. Sie hat mir ins Gesicht gesagt, dass sie in uns keinen Sinn mehr sieht. Das war der Schock meines Lebens.. Sie selber sagt, dass sie mich nicht mehr lieben würde, mich nicht mehr vermissen würde.. Noch einen Monat davor war sie Felsenfest davon überzeugt. Ich meine.. In den neun Monaten waren wir so glücklich wie nie, und jetzt sagt sie, ich sei für sie wie jeder andere.. Die Liebe sei verflogen.. Für mich ist es besonders schwer, da ich so ziemlich alles in meinem Leben auf sie aufgebaut habe.. Ich kann es einfach nicht verstehen, dass sie mich einfach wegwirft, als wären die Monate nichts wert.. Ich bin nach einer Weile vor ihrer Tür nach Hause gefahren und will sie nicht aufgeben, noch einen Verlust kann ich nicht ertragen..

Ich habe so ziemlich meine ganzen Ersparnisse auf sie gesetzt, bin jedes Mal 6 Stunden im Zug gewesen, damit wir uns sehen.. Ich war immer für sie da, als sie mich gebraucht hat.. Ich brauche sie zurück, aber wenn sie mich nicht liebt, kann es noch lange dauern..
Hattet ihr mal sowas ähnliches? Wie kann ich sie davon überzeugen, dass es eventuell nur vorübergehend ist? Ich bin wie tot und versinke in Tränen.. Ich komme darauf einfach nicht klar und hoffe, ihr könnt mir helfen..


Mit freundlichen Grüßen,
Fire0261
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
unabhängig davon, dass ich sehr gut verstehen kann wie du dich jetzt fühlst - kann wohl jeder mensch, der schonmal verlassen wurde obwohl er noch liebte - stellst du die falsche frage. die frage lautet nicht "wie kann ich sie zurückgewinnen", die frage lautet "wie komme ich ohne sie wieder auf die beine".
ich weiß, das willst du im moment garnicht - die erste phase, verleugnung, verzweiflung, zurückgewinnen-wollen. da musst du jetzt durch und versuchen zur akzeptanz zu kommen. du kannst sie nicht gegen ihren willen zurückgewinnen, das ist völlig unmöglich - und du wirst sie nicht umstimmen wenn du es jetzt mit aller kraft versuchst.

es zu respektieren und wieder auf die beine zu kommen ist nicht nur der einizge weg für dich, es ist auch der einzige weg wie vielleicht noch eine chance besteht, dass es mit euch nochmal was wird - wenn du es dann noch willst.

grade dadurch dass du garnicht weißt wieso es so gekommen bist hast du absolut keinen anhaltspunkt an dem du drehen kannst um nochmal etwas zu ändern. möglich, dass sie es selber nicht wirklich weiß, manchmal verschwinden gefühle ohne dass man es sich erklären kann.
 

Benutzer155034  (31)

Ist noch neu hier
Ja ja, ich musste, so wie viele andere, auch erst schmerzlich lernen dass der Satz "Ich liebe dich nicht mehr" oder "Ich habe keine Gefühle mehr für dich", im Prinzip nichts weiter heißt als "Ich hab einen Anderen" oder "Du bist für mich uninteressant geworden". Sowas will man dann natürlich nicht hören, man schreibt ihr, versucht mit ihr zu reden und,und,und... Ich weiß, es ist sinnlos dir das in der jetzigen Situation zu sagen, aber Frauen die mit so einem Spruch ankommen, sind meiner Erfahrung nach, nicht mal die Frage nach dem "Warum" wert...
[DOUBLEPOST=1437825144,1437824376][/DOUBLEPOST]Ist doch echt zum heulen, wenn man die Story so liest und begreift dass man das alles so oder so ähnlich selbst schon erlebt hat. Man weiß aus heutiger Sicht wie dumm und naiv man eigentlich war, man weiß aber auch das es damals immer Ältere gab die einen das gesagt haben, aber man wollte einfach nicht auf sie hören. Und jetzt ist man selbst der Ältere, weiß im Prinzip schon wie alles ablaufen wird, kann aber nichts dran ändern. Das nenne ich mal Ironisch...
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Und jetzt ist man selbst der Ältere, weiß im Prinzip schon wie alles ablaufen wird, kann aber nichts dran ändern. Das nenne ich mal Ironisch...

Aber nur, weil Du ein mal diese Erfahrung gemacht hast, solltest du jetzt nicht davon ausgehen, dass das immer so läuft.
Das, was du schreibst, klingt verbittert. Es ist ja nicht immer so, dass frau gleich den Nächsten am Start hat, nur weil sie sich mit dem betreffenden Mann keine Zukunft vorstellen kann.
Du kämmst gerade alle "Schlussmachsituationen" über einen Kamm. Das wird dem Ganzen dann doch nicht gerecht.
 

Benutzer155034  (31)

Ist noch neu hier
Wenn es nur einmal gewesen wäre... Ich durfte mir mittlerweile schon 4 mal anhören das aufeinmal, ganz plötzlich keine Liebe mehr da ist. Und jedes mal war ein Anderer im Spiel.
Ich möchte natürlich nicht alle Trennungs-Situationen in einen Sack stecken, geschweige denn alle Frauen. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen dass ich in seiner Beschreibung viele Parallelen zu meiner Vergangenheit entdeckt habe. So konnte ich nicht anders als dazu auch meine Erlebnisse zu schildern. Dass ein gewisses Maß an Verbitterung dabei zu Tage trat kann ich nicht leugnen, aber ich wollte damit natürlich nicht sagen das alle Frauen gleich wären oder ähnliches, so verbittert bin ich nun auch wieder nicht. :smile: Ich meine nur, dass es von diesem speziellen Typ Frau etwas zu viele gibt, für meinen Geschmack...
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich meine nur, dass es von diesem speziellen Typ Frau etwas zu viele gibt, für meinen Geschmack...

Ich glaub, dann bist Du bisher irgendwie an die Falschen geraten :zwinker:
Bisher hab ich noch nicht ein einziges Mal mitbekommen, dass sich eine meiner Freundinnen wegen eines Anderen von ihrem Mann/Freund getrennt hat.
 

Benutzer155034  (31)

Ist noch neu hier
Muss an der Gegend hier liegen, ganz finstere Ecke von Sachsen-Anhalt :smile2: Darf ich fragen aus welcher Ecke du kommst?
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Für mich ist es besonders schwer, da ich so ziemlich alles in meinem Leben auf sie aufgebaut habe..
Was genau hast du denn alles auf sie aufgebaut?

Ich komme darauf einfach nicht klar und hoffe, ihr könnt mir helfen..
Ich sehe es genau wie Nevery Nevery .
Du kannst nur versuchen das ganze zu akzeptieren. Das ist der einzige Weg.
Du hast dich wohl auf einer emotionalen Ebene sehr sehr abhängig gemacht von der Beziehung und nun da es so plötzlich vorbei ist haut der Schmerz natürlich doppelt und dreifach rein.
Wir fühlen mit dir!
 

Benutzer123565 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
:frown: oh nein, dass ich das jetzt hier übers forum lesen muss das du nicht mit deiner Freundin zusammen bist :frown:
fühl dich bitte erstmal gedrückt von mir :knuddel:Du solltest mitleerweile eigentlich wissen das du mit mir darüber auch hättest reden können :hmm:. Wir sollten defintiv mal mal miteinander reden..


Ich selbst kann dir sagen, das es sich in den meisten fällen leider nicht lohnt zu kämpfen, Ihre Reaktionen mit kurzen Antworten und das sie dir nicht mal wirklich nen genauen Grund nennt zeigt eigentlich meiner Meinung nach das Sie sich nicht mehr "umstimmen" lässt. So hart es für dich warscheinlich klingen mag, ich kann dich jedenfalls voll verstehen, ich hänge momentan grob gesehn in einer ähnlichen situation, dass ich um nen kerl kämpf was eigentlich aussichtslos ist. Ich selbst will und kann es momentan einfach net wahrhaben. Wird dir vermutlich genauso gehen. Aber ich kann dir nur anbieten das du dich mal bei mir meldest dann versuch ich dich bissle aufzubauen?.Ablenkung ist glaub ich aktuell das Beste was du brauchen kannst.

Ansonsten versuch den Kopf net in den Sand zustecken, es gibt für alles nen plan B auch wenns vll mal schwierig wird :zwinker:
 

Benutzer148906  (28)

Öfter im Forum
Wir kennen sie natürlich alle nicht und können daher auch nicht beurteilen, wie reif sie für ihr Alter ist. Es ist aber nicht ungewöhnlich, dass man in ihrem Alter noch sehr sprunghaft sein kann, was Gefühle und Beziehung angeht. :knuddel:
 

Benutzer125974 

Verbringt hier viel Zeit
Nevery Nevery : Natürlich akzeptiere ich ihre Entscheidung und nerve sie nicht weiterhin damit und habe aus Respekt vor ihr nicht meine Meinung gesagt.. Das Problem ist einfach nur, dass ich das nicht verstehe wie das dazu kommen konnte.. Ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll.. Es war dieses Vertrautheit zwischen uns.. Und auf einmal hat sie eine innerliche "Blockade", da man ihr schon anmerkt, wie sie sich z.B. beim Umarmen unwohl fühlt..
Sie hat es zur Zeit ziemlich schwer, da ihre beste Freundin bald umzieht und sie das sehr stark betrifft..

HotRod90 HotRod90 : Tut mir leid, dass du die gleiche bzw. ähnliche Erfahrung machen musstest. Auch wenn sie mir weh getan hat, hat sie das gemacht, was ich wollte: Ehrlichkeit. Sie hat mir gesagt, dass sie nicht weiß, ob sie mich noch liebt bzw. sie einfach nichts spürt. Aber sie hat keinen anderen oder so, sie ist nicht so eine, die sich immer einen neuen sucht.. Schließlich war ich ihr erster richtiger Freund..

Skylaine88 Skylaine88 : Ich hole z.B. mein Abitur nach, damit Ihre Eltern und auch sie selbst nicht denken, dass ich ein blöder Typ bin, der auf einer Hauptschule seinen Realschulabschluss gemacht hat und von Bildung nichts hält..
Oder um es besser zu erklären: Ich selbst habe schon von Geburt an diese Charakteristik, sehr mitfühlsam bzw. emotionsvoll und extremst sensibel zu sein. Wenn ich also was mache, dann tu ich das für eine gewisse Person, weil allein nur sie mich auf den Beinen hält.. Ich hab keine Ahnung ob das eine Krankheit oder Behinderung ist, aber ich mache mich extremst abhängig von ihr und somit gewinne ich meine Stabilität im Leben.. Natürlich sagen jetzt alle, dass ich sie vergessen soll und auf mich selbst achten soll.. Doch dieser Druck auf Herz und Bauch ist echt unerträglich, geschweige denn diese Tränenausbrüche, obwohl das sehr untypisch für mich ist..

Da hast du sowas von Recht! Ich binde meine Emotionen besonders ans Leben, deshalb bin ich schon bei kleineren Sachen viel sensibler, doch das hier hat mich buchstäblich innerlich getötet.. Seit dem ich wieder zuhause bin, konnte ich kein Wort rausbringen, ich lalle praktisch nur vor mich hin und höre mich an, als ob ich eine ausgeprägte Sprachbehinderung habe.. Zudem ich noch unkontrolliert Tränen vergieße, auch wenn ich grade einkaufen bin.. Meiner Textstruktur zu urteilen kann ich kaum einen klaren Gedanken fassen.. Wenn ich was esse, muss ich mich übergeben und ich habe einen unerträglichen Druck auf dem Bauch und dem Herzen..

CreamyVanilla CreamyVanilla : Es ist schwer zu erklären.. Ich bin ihr erster Freund und so war natürlich alles komplett neu für sie.. Aber ich hingegen bin schon seit langem auf der Suche nach etwas längerem bzw. was wirklich echt ist..


---------------------------------------------------

Inzwischen hat sie auch ihren Beziehungsstatus geändert und all unsere gemeinsamen Fotos gelöscht.. Ich denke, sie will mich vergessen und ihr Leben ohne mich weiterleben.. Wer bin ich schon, um das verbieten zu können? Ich will nur das beste für sie und freue mich über sie, doch es kommt mir so vor, als hätte ich ihr etwas getan und sie förmlich vor mir flieht.. An dieser Stelle muss ich noch hinzufügen, dass ich niemals sie körperlich weh getan habe und immer Rücksicht auf ihre Laune/Emotionen bzw. ich mich immer ruhig und verständnisvoll gehandelt habe. Ich denke, ich lasse sie erstmal für sich allein und melde mich eventuell nach ein paar Monaten bei ihr oder schicke ihr ein Brief, wo alles drinne steht, was ich aus meiner Position aus zu sagen habe und wenn sie sich doch entschieden hat noch mal darüber nachzudenken, dass sie mich jederzeit erreichen kann. Bin grade bei Seite 12 von keine Ahnung wie vielen.. Wenn sie es auch dann nicht will, dann werde ich mich komplett aus ihrem Leben zurückziehen und Hoffe, dass sie eines Tages doch zurückkommt.. Was ich zwar selbst nicht glaube, aber ich sehne mich so sehr nach ihr, dass ich die 400 Kilometer sogar im stärksten Sturm dahin kriechen würde..
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Inzwischen hat sie auch ihren Beziehungsstatus geändert und all unsere gemeinsamen Fotos gelöscht.. Ich denke, sie will mich vergessen und ihr Leben ohne mich weiterleben..
japp, das wars ...
Deinen Schmerz kann nur die Zeit heilen. Richte deinen Blick nach vorne und versuche sie zu vergessen.

Ich denke, ich lasse sie erstmal für sich allein und melde mich eventuell nach ein paar Monaten bei ihr oder schicke ihr ein Brief, wo alles drinne steht, was ich aus meiner Position aus zu sagen habe und wenn sie sich doch entschieden hat noch mal darüber nachzudenken, dass sie mich jederzeit erreichen kann. Bin grade bei Seite 12 von keine Ahnung wie vielen.. Wenn sie es auch dann nicht will, dann werde ich mich komplett aus ihrem Leben zurückziehen und Hoffe, dass sie eines Tages doch zurückkommt..
Mach dir nicht zuviel Hoffnungen. Ich würde ihr an deiner Stelle keinen Brief schreiben. Sie hat dich verlassen. Wenn sie sich irgendwann nochmal meldet könnt ihr euch nochmal unterhalten. Ich würde mich aber nicht mehr melden.
Nimm dir erstmal Zeit und verschwende nicht noch mehr Energie.
 

Benutzer155058  (25)

Ist noch neu hier
Ich hatte so ziemlich die gleiche Situation wie du, ich kann dir nur sagen wie es bei mir dann letztendlich gelaufen ist:

Es war genauso plötzlich wie bei dir, sozusagen ohne Grund, sie hatte Gründe genannt, die total komisch und zusammenhangslos waren, jedoch wusste sie selbst nicht, was los war. Es war eine sehr komische Phase, von heute auf morgen hat sie mich angeblich nicht mehr geliebt und das kann garnicht sein. Liebe verschwindet nicht von heute auf morgen, sondern höchstens nach und nach und das hört sich bei dir nicht so an.

Jedenfalls war es dann so, dass ich dachte, dass es nur mir schlecht geht und es ihr seit der Trennung gut geht, aber das war falsch, sie hat plötzlich gemerkt, dass es ihr ohne mich ebenso schlecht geht, hat dann selbst eingesehen, dass es total sinnlos war und komplett ohne richtigen Grund.

Was ich dir jetzt mit diesem Text sagen möchte:
Ich möchte dir keine Hoffnung machen, aber wenn es wirklich so plötzlich und mehr oder weniger ohne Grund war, kann es auch durchaus sein, dass sie wieder zurückkommt und nach einer 2. Chance bittet. Ebenso kann es aber auch leider sein, dass sie jemanden gefunden hat, der sie plötzlich glücklicher machen kann, was ich nicht für dich hoffe.

Ich wünsche dir das Allerbeste, du stehst das durch! Wie ich :smile:

lg
 

Benutzer125974 

Verbringt hier viel Zeit
@Sjylaine88: Natürlich vergeht es irgendwann. Doch erst will sie jedem Mädchen die Augen auskratzen, die mich auch nur ansieht und jetzt rennt sie praktisch vor mir weg, und das ohne Grund..

Ich mache mir auch nicht große Hoffnungen. Doch jetzt einfach zu sagen "Jap, das wars" ist auch irgendwie ein Vorgehen ohne Ehrgeiz.. Ich möchte sie wieder haben, ja. Aber sie muss es von sich aus auch wollen. Und eine Nachricht, wo auch direkt am Anfang steht, dass sie diesen einfach wegwerfen kann, sehe ich als mein letzter, aktiver Versuch, ihr doch etwas Klarheit bezüglich meiner Gedanken bzw. dieser Situation zu verschaffen. Denn für sie hab ich es einfach hingenommen, ohne irgendwie etwas dazu zu sagen.

D derusmaxima : Genau so sehe ich das auch.. Ich mein.. Wie soll das von Heute auf Morgen gehen? Grade das sie sich auf ein mal so unwohl bei jeder Berührung fühlt, als hätte sie gehört, dass ich ein Massenmörder bin..

Natürlich gehe ich jetzt nicht davon aus, dass das bei mir genau so läuft. Aber ich wünschte, es wäre so.. Aber man kann nicht alles im Leben haben, nicht wahr? Wie gesagt, von meiner Seite aus fertige ich noch eine Nachricht an, wo das drinne steht, was ich darüber denke und wenn sie zurückkommt, dann freue ich mich natürlich. Wenn nicht, dann nerve ich sie auch weiterhin damit nicht mehr. Schließlich kann und will sie zu was zwingen, nur weil ich mich schlecht fühle.

-------------------------------------------------------

Ich danke allen, dass sie sich Zeit für meine "Situation" genommen haben. Ich werde erstmal wieder Geld verdienen müssen, da ich vollends Pleite bin und mich um meinen Körper kümmern, mit Tae-kwon-do oder so (hab letztes Jahr leider damit aus Zeitgründen aufhören müssen).

Ich wünsche euch hiermit alles gute für euer weiteres Leben und wenn sich die Situation wendet, werde ich das hier berichten.
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe ihr Vorgeschlagen, dass ich zu ihr in Thüringen ziehe, weil im Falle einer eventuellen Trennung sie ihre Familie hat.
Sie hat dann schon bei der bloßen Vorstellung daran angefangen zu weinen und ich brauchte zwei Stunden, um sie zu beruhigen und ihr noch mal darauf hinzuweisen, dass ich sie nie verlassen werden will, sie ist die einzige für mich.
Inzwischen habe ich beschlossen, zu ihr zu fahren und den Sachverhalt zu klären, habe 60 Rosen gekauft und habe mich damit auf dem Weg gemacht, mit der Hoffnung, sie würde sich erfreuen.
Ich habe so ziemlich meine ganzen Ersparnisse auf sie gesetzt, bin jedes Mal 6 Stunden im Zug gewesen, damit wir uns sehen.. Ich war immer für sie da, als sie mich gebraucht hat..

Klassischer Fall von Selbstaufgabe und Überinvest: Du gibt "alles" für sie, gehst in der Beziehung völlig auf, dein eigenes Ich assimiliert sich quasi. Was hat sie denn gemacht in der Beziehung? Nicht viel, hä? Das ist das Problem. Das Interesse sinkt, sie zieht sich zurück (weil du dadurch "langweilig", "unmännlich" wirst) - viele versuchen das nun mit NOCH MEHR INVEST zu beheben -> Teufelskreis.

Hier ist der Zug nun abgefahren, nichts mehr zu retten (vermisst dich in keiner Weise), erfahrungsgemäß hat sie sich auch schon in jemand anderen verguckt.

Zieh dich komplett zurück und hake die Sache ab. Ist leider so.

Grüße,

Ali Mente
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren