Freundin kann nicht alleine sein

Benutzer92911 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,

da ich im Moment frei habe und daheim bin, sehe ich meine Freundin eigentlich täglich. Der Punkt ist nur, ich will sie nicht täglich sehen. Nicht weil ich sie nicht mag, sondern weil ich auch mal ein bissen Computer spielen oder mit der Familie etwas machen will.
Das sieht sie aber nicht so recht ein, sie fühlt sich direkt alleine gelassen und zickt rum. Ich weiß aber gernicht was sie will, ich liebe sie doch immer noch - zudem sieht man sich an dem Anderen ja auch satt, wenn man täglich zusammen hockt. Und was alleine erleben, über das man berichten kann, fällt dann auch aus.
Wie bringe ich ihr das bei, dass ich mal Freiraum brauche?
Momentan zieh ich es einfach durch, sollte ich das schonender angehen (wenn ja, wie?) oder einfach stur weiter?

Grüße

Master
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
"Schatz (oder wie auch immer ihr euch nennt), ich finds toll, dich so oft zu sehen und verbringe total gerne Zeit mit dir. Aber ich brauche einfach ab und zu mal meinen Freiraum. Ich will damit nicht sagen, dass ich dich 'ne ganze Woche oder so nicht sehen möchte, aber zwischendurch brauch ich auch einfach mal einen Tag für mich alleine, zum PC spielen, um Zeit mit der Familie zu verbringen, was mit Freunden zu machen (nen Männertag oder so). Ich mein das ja gar nicht böse, du sollst dich dadurch nicht vor den Kopf gestoßen fühlen. Ich liebe dich und alles ist super, aber brauche einfach zwischendurch mal wieder ein bisschen Zeit für mich. So freut man sich dann direkt doch noch mehr auf den nächsten Tag, wenn man sich dann wieder sehen kann! :bussi:"

Das wäre der Schonwaschgang und ich kann mir nicht vorstellen, wer auf sowas noch zickig reagiert. FALLS sie selbst bei sowas nettem noch rumpampt, dann würde ich rigiros sein und mich einfach nicht mit ihr treffen und sie bocken lassen/sauer sein, so wie sie will. Irgendwann wird sies schon merken. Wenn du deine Zeit für dich brauchst (ich kenn das, ich bin auch so), dann nimm die auch. Bringt ja nichts, sich da zu quälen und seine Zeit abzusitzen, obwohl man gerne für sich wäre. Und wie gesagt: wenn sie dann immer noch zickt, dann lass sie halt.
 

Benutzer102728 

Verbringt hier viel Zeit
immer wieder überraschend, wie unterschiedlich Leute sein können :zwinker:
aber sag es ihr doch einfach, das du ab und zu Freiraum brauchst aber du sie deswegen trotzdem noch wahnsinnig liebst.
warum sollte sie darauf zickig reagieren, sorry aber einschränken kann sie dich weniger... eine Beziehung sollte schon irgendwie Ansprüche und Wünsche erfüllen
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
computer spielen kannst du doch auch wenn sie da ist :-/

und bei familiensachen könnte sie doch mitkommen :zwinker:

mach doch einfach das auf was du lust hast...

sie nicht täglich sehen zu wollen klingt für mich aber etwas komisch...
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
den ersten vorschlag finde ich auch ziemlich gut und sehr nett formuliert.
was mich noch interessiert: was macht deine freundin tagüber, dass ihr euch anscheinend fast den ganzen tag seht?hat sie keine hobbies, verabredungen, trifft sie keine freundinnen? womöglich ist das das problem, dass sie einfach keine andere beschäftigung hat als mit dir rumzuhocken? jeder mensch braucht doch früher oder später mal andere leute um sich, zeit für sich und eigene unternehmungen usw.
ansonsten kann das auf dauer wirklich schief gehen, wenn ihr euch da nicht einigen könnt: andauernde streitereien, gemeckere, unglücklich sein beiderseits bis hin zur trennung...
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
computer spielen kannst du doch auch wenn sie da ist :-/

und bei familiensachen könnte sie doch mitkommen :zwinker:

mach doch einfach das auf was du lust hast...

sie nicht täglich sehen zu wollen klingt für mich aber etwas komisch...

Er will Zeit alleine verbringen, da ist die Lösung doch nicht, sie in alle Aktivitäten miteinzubeziehen. Das ist es ja, was er momentan offensichtlich macht beziehungsweise machen muss.

Ich kann schon verstehen, dass du ab und zu mal eine Pause brauchst. Das ist auch absolut nichts schlimmes - die meisten Paare, die ich kenne, sehen sich nicht jeden Tag (mal abgesehen von denen, die zusammen leben). Das führt auch dazu, dass man sich mehr zu sagen und zu erzählen hat, und außerhalb vom Beziehungsleben ausgeglichen ist.
Falls sie nix zu tun hat, soll sie sich was einfallen lassen :zwinker: Öfter mal mit Freunden was unternehmen, Sport, Musik..

So, wie Jolle es geschrieben hat, ist es wirklich lieb. Vermutlich hast dus ihr ja auch schon so in etwa gesagt, oder?
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Das Problem hatte ich auch. Hinzu kommt ein Haufen Arbeit für die Uni, Sport, usw.
Letztendlich hats zu unserer Trennung und der Einsicht, dass ich keine Zeit für ne richtig feste jeden-Tag-seh-Beziehung hab, geführt ..
 

Benutzer39497 

Sehr bekannt hier
Menschen setzen nun mal in so mancher Hinsicht unterschiedliche Prioritäten und wenn das auf ein Paar in einer Beziehung zutrifft, dann kann das durchaus zu Konflikten führen, die nicht immer einfach zu lösen sind.

Deine Freundin klammert sich offenbar stark an dich und eure Beziehung, weil sie Mühe damit hat allein zu sein, bzw. speziell damit dich, ihren festen Freund, nicht um sich zu haben. Das hat aber eigentlich nichts mit dir, sondern mit ihr selbst, ihren Prioritäten und ihrer charakterlichen Ausprägung zu tun.

Es stellt sich die Frage nach den Gründen, weshalb sie Mühe damit hat alleine zu sein und ihrem Partner deshalb einen gewissen Freiraum von der Beziehung offenbar nicht zugesteht. Versuche sie am besten mal in aller Ruhe darauf anzusprechen und in Erfahrung zu bringen wie sie sich fühlt, wenn ihr euch nicht täglich seht. Hat sie dadurch Verlustängste, ist sie deprimiert vom Alleinsein, weil sie im Leben für sich allein eher weniger Sinn und Nutzen sieht? Mangelt es ihr an Interessen und damit an Gelegenheiten wenn es um sinnvolle Freizeitbeschäftigungen geht oder hat sie eher wenig soziale Kontakte, weil sie nur schwer Anschluss findet oder an anderen Menschen ausser dir gar nicht so interessiert ist?

Wenn dies alles nicht zutrifft, dann dürfte es eigentlich nicht so schwierig sein ihr klar zu machen, dass du deinen Freiraum benötigst und die Beziehung über kurz oder lang darunter leiden wird, wenn sie ihn dir nicht gewährt.

Vielleicht findet ihr einen Kompromiss, denn je nachdem ist das auch eine Frage des Zeitmanagements und der Wohnsituation eines Paares. Wenn beide zusammen in einer Wohnung leben, dann ist es durchaus üblich, dass sich beide täglich sehen. Allerdings bedeutet sich täglich zu sehen ja nicht, dass man zwangsläufig auch den ganzen Tag aneinander klebt, sondern vielleicht Abends die letzten 1-2 Stunden gemeinsam verbringt und tagsüber und während des Rests der Freizeit mit eigenen Dingen beschäftigt ist.

Ihr könntet euch also durchaus mal zusammensetzen und euch ein bisschen absprechen wie viel Zeit ungefähr und an welchen Tagen ihr sie gemeinsam verbringen möchtet/könntet. Dies nur so als Anhaltspunkt, um eine gemeinsame Ebene zu finden, ohne dass ihr dabei gleich euer Leben verplant und dabei die Spontanität verloren geht.

Gleichzeitig könntest du auch mal versuchen mit deiner Freundin verschiedene Möglichkeiten durchzugehen, damit sie oder ihr gemeinsam auf Ideen kommt, wie sie ihre Freizeit auch ohne dich in ihrer Nähe sinnvoll gestalten könnte, damit sie erkennt, dass es ausser der Partnerschaft auch andere interessante Dinge gibt, die das Leben bereichern können und dass dadurch, dass ihr nicht ständig aufeinander hockt, die Vorfreude auf den Partner umso grösser ist, welche an sich ja auch glücklich machen kann und deshalb sinnstiftend ist, sofern man in der Lage ist sie in bestimmten Situationen als solche zu empfinden.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
Er will Zeit alleine verbringen

ich sagte auch nirgends, dass er das nicht darf :zwinker:

nur bei den dingen die er aufgezählt hat, würde mich meine freundin nie und nimmer stören :-/

für alles andere muss er ihr halt sagen was er machen will und dann muss sie schaun was sie in der zeit macht
 

Benutzer92911 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also sie hat den gestrigen Abend trotz meiner Abwesenheit gut überlebt :grin: Ich denke, dass sie das einfach mal lernen muss, sie hat allgemein Probleme mit dem alleine sein, vllt auch weil ein Elternteil sehr früh verstorben ist.
Hat aber gut getan, mal wieder einen Abend daheim zu sein, musste eh noch Dinge mit meinem Vater regeln.
Um mal auf ein paar Sachen einzugehen, wir sehen uns am späten Nachmittag, sie arbeitet so bis 4, dann will sie beschäftigt werden :zwinker: Mittlerweile geht sie auch öfters mit Freundinen in den Sport, das find ich prima.
Am Donnerstag probiere ich das nochmal, ich will mit meinem Vater den Super Bowl gucken.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
ich sagte auch nirgends, dass er das nicht darf :zwinker:

nur bei den dingen die er aufgezählt hat, würde mich meine freundin nie und nimmer stören :-/

für alles andere muss er ihr halt sagen was er machen will und dann muss sie schaun was sie in der zeit macht

Das ist aber völlig unerheblich, ob DICH das stören würde, wenn ER genau bei diesen Aktivitäten eben MAL allein sein möchte :grin:

Grundsätzlich finde ich auch nicht, dass man sagen muss, was genau man machen will und wieso man dafür allein sein will. Es reicht doch zu sagen, du, ich brauch mal 'nen Abend für mich, ich freu mich drauf, dich morgen zu sehen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also sie hat den gestrigen Abend trotz meiner Abwesenheit gut überlebt :grin: Ich denke, dass sie das einfach mal lernen muss
Genau. Sie muss es lernen. Das dauert ein Weilchen, ist am Anfang auch hart, aber da muss sie durch.

Du bist nicht ihr Animateur, du kannst dich nicht permanent um sie kümmern, das ist einfach so. Schlimm genug, wenn sie darauf nicht selbst kommt. Dann hast du jedes Recht, den Mund aufzumachen und es ihr einfach zu sagen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren