Freundin ist fantasielos im Bett und gibt nichts zurück

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
:grin: Du stellst es immer so hin, als wäre es nur der "Porno-luxuszusatz", der fehlt.
Nein, so war das gar nicht gemeint. Aber man muss halt das Gesamtpaket betrachten, und nach der Schilderung des TS findet er sie ja sehr sexy und empfindet auch den eigentlichen GV mit ihr als "Hammer".

Dabei geht's ja auch um die ganz grundlegenden, "richtigen" Griffe. Ich meine, es ist eine Sache, einen Penis nicht in den Mund nehmen zu wollen. Aber ihn nicht mal anfassen zu wollen oder sich nicht die Mühe zu machen, ihn so anzufassen, dass es dem Mann, der dranhängt, irgendeine Lust bereitet - da bin ich ganz bei dir, T Tobito , das ist beim Sex schon irgendwie ein Minimum, das erreicht werden sollte...
Soweit ich es verstanden habe, weigert sie sich ja nicht komplett, seinen Penis anzufassen oder in den Mund zu nehmen. Sie macht das halt nur nicht so oft und so ausgiebig. Und auch hier muss man wieder den Gesamtkatalog an "Minimalanforderungen" betrachten. Eine andere Frau widmet sich vielleicht ausführlicher dem Vorspiel, probiert dafür aber nicht gerne neue Stellungen aus oder wird bereits nach einer Penetrationsdauer von 5 Minuten wund.

Vor allem nach 4 Jahren und wenn man zweimal wöchentlich Sex hat...
Ich gehöre auch zu der Fraktion, die sagt, andere Mütter haben auch schöne Töchter...
Ja, andere Mütter haben ebenfalls schöne Töchter, aber je umfangreicher der Katalog von "must haves", umso weniger Töchter werden den gesamten Katalog erfüllen. Und wenn der TS die passenden Voraussetzungen besäße, um unzählige Töchter "durchzuprobieren", dann würde er vermutlich nicht seit vier Jahren versuchen, seine aktuelle Partnerin zurechtzubiegen.
 

Benutzer154152 

Meistens hier zu finden
gibt es schon neue erkentnisse bezüglich des Themenerstellers ?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Das muss ich dann doch mal kommentieren...

Nein, so war das gar nicht gemeint. Aber man muss halt das Gesamtpaket betrachten, und nach der Schilderung des TS findet er sie ja sehr sexy und empfindet auch den eigentlichen GV mit ihr als "Hammer".
Das reicht aber doch nicht für eine Beziehung, oder? Ich finde viele Frauen optisch "Hammer"..aber einen großteil davon würde ich nichtmal mit der Kohlenzangen anfassen wollen. :tongue:

Soweit ich es verstanden habe, weigert sie sich ja nicht komplett, seinen Penis anzufassen oder in den Mund zu nehmen. Sie macht das halt nur nicht so oft und so ausgiebig. Und auch hier muss man wieder den Gesamtkatalog an "Minimalanforderungen" betrachten. Eine andere Frau widmet sich vielleicht ausführlicher dem Vorspiel, probiert dafür aber nicht gerne neue Stellungen aus oder wird bereits nach einer Penetrationsdauer von 5 Minuten wund.
Es gibt auch Frauen, die keinen Sex wollen und Frauen die Behinderungen haben und Frauen die keine Beine haben und....das ergibt keinen Sinn.
Du stellst es so hin, als ob man(n) IMMER auf etwas wichtiges verzichten muss. Das ist aber nicht so.

Ja, andere Mütter haben ebenfalls schöne Töchter, aber je umfangreicher der Katalog von "must haves", umso weniger Töchter werden den gesamten Katalog erfüllen. Und wenn der TS die passenden Voraussetzungen besäße, um unzählige Töchter "durchzuprobieren", dann würde er vermutlich nicht seit vier Jahren versuchen, seine aktuelle Partnerin zurechtzubiegen.
Das klingt so, wie ein Autokauf...sorry..aber...da fehlt mir ein bisschen das Verständnis, da ich mich hier auch sehr perönlich angesprochen fühle.
Man ist nicht 4 Jahre mit jemandem zusammen, weil man keine Alternative hat..ganz ehrlich..nach meiner ersten Beziehung hatte ich so einiges an "Alternativen". Da spielen noch 1 - 2 andere Gründe mit rein, wenn man in einer Beziehung bleiben möchte.
Es geht nicht darum, dass man sich ein anderes Auto nicht leisten kann...es geht darum, dass man es nicht will und manchmal irgendwann tun sollte.


Mich würde es auch interessieren, ob es neue Entwicklungen gab...neue Infos etc.
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Man ist nicht 4 Jahre mit jemandem zusammen, weil man keine Alternative hat..ganz ehrlich..nach meiner ersten Beziehung hatte ich so einiges an "Alternativen".
Ich habe auch nicht behauptet, dass der TS keine Alternativen hat.

Es geht nicht darum, dass man sich ein anderes Auto nicht leisten kann...es geht darum, dass man es nicht will und manchmal irgendwann tun sollte.
Kann man nicht vergleichen, denn bei Autos ist ein warmer Wechsel allgemein akzeptierter Standard. Man studiert Testberichte, vereinbart Probefahrten und behält das alte Auto solange, bis man sich hinreichend sicher ist, ein besseres gefunden zu haben. So läuft das aber im zwischenmenschlichen Bereich nun einmal nicht (oder sollte zumindest nicht so laufen), und deshalb kann man das auch nicht vergleichen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren