Freundin in Disco von Fremden bedrängt

S

Benutzer

Gast
ganz klar. im flik-flak auf die tanzflaeche hopsen, mit spezial-dr-knall-kung-fu-technik (tm) dem gegner die hoden spalten, die fahne auf seinem leibe hissen (ein fuß auf den kopf gestellt) und triumphierend brüllen.

(oder aber meine freundin die angelegenheit alleine regeln lassen.)
 

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
Erstmal hingehen und unmissverständlich klar machen, dass das deine Freundin ist, wenn er das dann akzeptiert, is ok.

Ansonsten halt etwas "massiver" auf ihn zugehen, aber möglichst gewalt vermeiden!!!

Aber kp, bei mir würds gar nicht soweit kommen, ich würd ihm schon selbst klar machen, dass das so nicht in Ordnung ist und würd mir da selbst helfen ^^
 
A

Benutzer

Gast
ganz klar. im flik-flak auf die tanzflaeche hopsen, mit spezial-dr-knall-kung-fu-technik (tm) dem gegner die hoden spalten, die fahne auf seinem leibe hissen (ein fuß auf den kopf gestellt) und triumphierend brüllen.
:grin: *kringel*

Meine Freundin kommt mit einer blöden Anmache gut alleine klar, wird sie richtig sauer, hätte ich vermutlich eher Mitleid mit dem Baggerer. :tongue:
Würde sie mich allerdings so anschauen, als wenn sie gern meinen Beistand hätte, was der TS ja nahelegt, dann würde ich sicher mal bei ihr vorbeitanzen und Neidpickel beim penetranten Buhler erzeugen.
 

Benutzer79378  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn meine Ex mir einen "Der Typ nervt"-Blick gegegen hat, bin ich kurz hin, hab ihr die Zunge reingeschoben und den Typen angelächelt :engel:
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
Ich fänd's super, wenn mein Freund dann einfach auf die Tanzfläche käme und unmissverständlich zeigt, dass wir zusammen gehören, z.B. indem er die Arme beim Tanzen um mich legt. Da braucht es keine großen Sprüche in Richtung des anderen Typen. Der weiss dann schon, was Sache ist..

das sehe ich auch so. abgesehen davon bin ich allerdings nicht der typ frau, der hilfesuchend zu schatzi schmachtet, wenn der große böse mann kommt. ich werd wohl noch mit einem kerl fertig werden, der mich antanzt. :rolleyes: dieses schwaches-weibchen-getue nervt mich. :wuerg:
 

Benutzer81551  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde es auch gut finden, wenn mein Freund zu mir kommt. Es kann dann aber auch ganz schnell zum Streit kommen und der Abend ist für alle beendet. Sowas habe ich schon mal erlebt. Gerade wenn Alkohol im Spiel ist, gibt es Männer die ziemlich aggressiv werden und wenn es dann noch welche aus den temperamentvollen Kulturkreisen sind, wird es besonders schlimm. Polizei, Anzeigen, usw.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich habe mich eh schon gefragt, ob man Frauen für unfähig hält, von der Tanzfläche zu gehen und damit die Situation zu beenden :ratlos:

Gute Frage. Aber darin kann ich Dich beruhigen; Meine Frau kann solche Situationen alleine regeln, da muss ich gar nicht erst zur Tanzfläche hingehen :-D
 

Benutzer75118 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
ganz klar. im flik-flak auf die tanzflaeche hopsen, mit spezial-dr-knall-kung-fu-technik (tm) dem gegner die hoden spalten, die fahne auf seinem leibe hissen (ein fuß auf den kopf gestellt) und triumphierend brüllen.

(oder aber meine freundin die angelegenheit alleine regeln lassen.)
:-D Ich liebe deinen Humor.

Mir bräuchte niemand zu helfen, entweder verlasse ich die Tanzfläche oder weiche weit genug aus. Ich rufe zumindest nicht sofort nach Papa.
 
B

Benutzer

Gast
ich glaub der typ müsste eher vor mir als meinem freund angst haben! :lach: da werd ich schonmal leicht rabiat... und solche kotzbrocken sind wirklich die beste stelle um aufgestaute agressionen los zu werden. xD
mei freund wär da wohl a bissl bedachter im umgang.

in dem fall allerdings fänd ichs schön wenn der freund zu seiner freundin geht und einfach durch gestik (umarmen, küssen) zeigt, dass sie zu ihm gehört. versteht besagter aufdringlicher typ nicht würd ichs ihm an deiner stelle einfach sagen - vll issa halt n wenig begriffstutzig. wenn er dann immer noch nicht geht oder sogar noch zudringlicher wird - in welcher form auch immer (zerren, freund dumm anmachen) - würd ich als frau wohl erwarten verteidigt bzw. beschützt zu werden ( so ne bisschen anti-emanze is doch ganz hübsch :zwinker: ) oder halt einfach den türsteher rufen - ne schlägerei versaut meist einfach nur den abend. :zwinker:
 

Benutzer81169 

Verbringt hier viel Zeit
ach herrgott. solcherlei gebärden wie demonstrierend einen kuss geben oder zum freund hinlaufen und gemeinsam mit dem grimmigen, alles vernichtenden vier-augen-blick richtung aggressor schauen ist eigentlich gar nicht nötig. ein kurzes "du nicht, süßer" und irgendwie arrogant dabei gucken sollte doch reichen. :tongue:
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Wenn ich dann suchend zu meinem Freund schaue, dann GARANTIERT NICHT, damit er herstürmt um sich zum Affen zu machen.
Dann will ich ihm entweder damit signalisieren, dass mich der Typ nicht freut, also nur als Bestätigung für ihn, dass er sich keine "Sorgen" machen muss - oder, im schlimmeren Fall: ich will schauen, ob er mich eh nicht sieht :grin:
Wenn mir der andere wirklich auf die Nerven geht, kann ich immer noch selber von der Tanzfläche verschwinden und zu meinem Freund gehen.
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd der Einfachheit wegen einfach weggehen, mich zu meinem Freund setzen und ihn küssen/ umarmen...
Dem anderen aber auf jeden Fall klar machen das er bei mir keine Chancen hat.
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
"Wie würdet Ihr das regeln" ?

Kommt drauf an, was du bewirken willst. Wenn du dem Typen nur zeigen willst: "Hey, das ist mein Mädel" , auf die Tanzfläche gehen und sie beschmusen. Das ist leicht.

Wenn du es aber in den Augen deiner Freundin richtig machen sollst, wird die Sache schwer.

Wenn du dich einmischt, kann sie das als Bevormundung deuten, so dass du es ihr nicht zutraust, alleine klar zu kommen.

Wenn du dich nicht einmischt und sie machen lässt, kann sie es als "Im Stich lassen", "nicht beschützen" usw. deuten.

Die Lösung ist leider nicht nur Mädchentyp-abhängig sondern auch Tageszeit-, Zyklus- oder was weis ich-abhängig.

Kurzum: je nach ihrer Laune machst du es richtig oder falsch.

Da ist hingehen, ihm eine auf Maul hauen und sich die Brust trommeln doch befriedigender.

Männer sind eben primitiv.

Aber glücklich :smile:
 

Benutzer50968 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würde hingehen und sie unauffällig fragen ob alles o.k. ist oder der Kerl ihr echt aufm Sack geht! Wenn Sie selbst da mit klar kommt ist es o.k.!
Aber ich verstehe dich schon,ich selber bekomme nen tierischen Hals wenn meine Freundin angetanzt oder angequatscht wird, ABER man darf nicht überreagieren!
Also ganz entspannt die Lage abchecken und wenn der Typ echt nicht Locker lässt dann kümmerst du dich in nem netten aber bestimmten Ton da rum.Wenn er dann immer noch zicken macht ,dann auf keinenfall gleich zuschlagen oder schubsen ect. Kann da zu kommen das du rausgeschmissen wirst...also lieber zum Türsteher und ihm das Problem erklären,diemachen das dann schon!
 
B

Benutzer

Gast
Das Interessante an der ganzen Sache ist eigentlich, dass das wirklich jeder irwie anders sieht (wie ich grad in einem Anflug absolut objektiver Genialität festgestellt habe xD ). Wenn die Situation eintritt, wär doch wohl das Beste einfach besagte Freundin zu fragen, ob sie Hilfe braucht, und ob du irwie reagieren sollst. Dann ist fehlerhaftes Verhalten eigentlich ausgeschlossen - außer sie erwartet von dir eigenständiges Handeln... - mist - ich wusste doch irwo hat mein wasserdichter plan ein leck. :zwinker:
 

Benutzer75635 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wär noch ganz gut allein in der Lage,mich diesem Typen zu entziehen,er kann ja aber auch nicht wissen,dass ich vergeben bin. Und wissen sies einmal,sind die meisten ja auch ganz schnell von alleine weg.

Letztens hatten wir eine Situation,wo ich mich nett mit einem Typen unterhalten hab,auch gar nichts dabei gedacht habe(obwohl der Typ echt süß war^^) und dann mein Freund daher kam und fragte "schatz,willst du was trinken?"
:zwinker: *grr alles kaputt gemacht*:zwinker:

Ich find so typen,die Alphamännchen-mäßig, den typen ansicken daneben,das ist recht arm. Dezent ist es viel besser und,wie gesagt unter umständen wollte der typ ja gar keinen streß,sondern nur ein nettes mädel ansprechen. Steht ja keinem auf der strin geschreiben,ob er vergeben ist oder nicht
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Mein Kerl sollte mich das regeln lassen. Wenn ich ihm allerdings hilflose Blicke zuwerfe dann schaffe ich das nicht alleine und er sollte mir zu Hilfe eilen... aber wenn er einfach so antrabt obwohl ich mich nur unterhalte und nicht belästigt fühle dann würde ich das etwas seltsam finden.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich in der Situation wäre und den Typen nicht selbst los werde fände ich es schön, wenn mein Freund ganz ruhig dazu kommt, sich vor den anderen stellt und ruhig sagt, dass seine Freundin (also ich) und er es schön fänden, wenn er aufhören würde sie (also mich) anzumachen.
 

Benutzer40336 

Verbringt hier viel Zeit
Bis jetzt bin ich aufdringliche Typen immer sehr gut alleine losgeworden, wenn er nicht verstehen will, dass ich kein Interesse habe, gehe ich halt von der Tanzfläche und zu meinem Freund. Ich fände es eher unangebracht, wenn der sofort auf die Tanzfläche gestürmt käme, das würde mir das Gefühl geben, dass er entweder denkt, och bin nicht in der Lage mit der Situation fertig zu werden oder dass ich mich ohne sein Eingreifen von dem Typen antanzen lassen würde.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren