Freundin immer noch so verkrampft

Benutzer81863 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo alle,

ich habe ein Problem, wir sind schon 1 1/2 Jahre zusammen und meine Freundin ist immer noch total verkrampft beim Sex. Sie kann sich nicht fallen lassen. Ich habe schon versucht Sie dazu zu überreden es mal mit der Reiterstellung bei der sie die Kontrolle hat auszuprobieren, doch das wollte sie nicht weil sie sich in der Reiterstellung total unwohl fühlt. Mir fällt einfach nichts mehr ein was ich tun könnte damit sie sich entkrampft. Ich mache ihr keinen druck, ich bin immer total vorsichtig, wenn wir Sex haben, wir haben dann auch 2 Monate ohne Sex verbracht, doch es hat alles nichts geholfen. Es belastet sie sehr und sie möchte ja auch, aber irgendwie verkrampft sie sich immer. Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen.
 

Benutzer84541 

Verbringt hier viel Zeit
in welchem sinn verkrampfen ? so,dass ihr dann garkeinen sex mehr haben könnt ?
hat sie davor schon erfahrungen gesammelt ?
 

Benutzer93540 

Sorgt für Gesprächsstoff
Verkrampfen, dass es ihr auch wehtut? Oder im dem Sinne, dass sie es auch nicht genießen kann, weil sie sich zuviele Gedanken macht?

Du sagts ihr seid schon 1,5 Jahre zusammen..da müsste doch auf jeden Fall schon genug Vertrauen vorhanden sein oder? Ist schonmal was vorgefallen, dass vielleicht daran liegen kann?
 

Benutzer68737  (38)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich vermute mal, dass sie nicht locker wird und nicht aus sich raus gehen kann.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ist sie mit sich, mit ihrem Körper, mit ihrer Arbeit und ihrem Umfeld (Familie, Freunde), mit dir und eurer Beziehung zufrieden ?Hat sie immer viel um die Ohren und ist gestresst ?
 

Benutzer81863 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin der erste mit dem sie Sex hat. Wenn sie sich verkrampft, dann versteifen sich ihre Beine und dann ist ja der Sex nicht möglich. Sie hat es schon mit Alkohol probiert ob sie sich da weniger verkrampft aber das hat nicht wirklich geholfen.

Hui schon so viele antworten. Schon mal lieben Dank an euch.

@xoxo

Sie hat viel Stress doch ich denke es liegt nicht wirklich daran, was ihren Körper angeht da bin ich mir nicht so sicher zumindest weiss ich das sie sich nie selbst befriedigt oder sich selbst sexuell berührt hat.

@LiDaSh

Ja sie vertraut mir auch voll und ganz und sie verkrampft sie einfach nur. Sie hat dann auch keine schmerzen. Es zwischen uns nie etwas vorgefallen was das ausgelöst haben könnte nur das wir von Anfang an Probleme beim Sex hatten das ich nicht in sie eindringen konnte.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Aufgrund deiner doch sehr knappen Schilderungen kann ich jetzt aber nicht wirklich erkennen, wieso deine Freundin beim Sex so verkrampft.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob sie überhaupt Lust auf Sex hat oder diesen doch mehr aus "Pflichtbewusstsein" praktiziert.
Ich kann mir auch durchaus vorstellen, dass die Iniative größtenteils von dir ausgeht und ob sie überhaupt zum Orgasmus kommt, weiß ich jetzt auch nicht.
Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass deine Freundin ziemlich verunsichert ist, sich irgendwie schämt, ihre Sexualität noch nicht gefunden hat und vielleicht aus Unerfahrenheit nicht weiß, was sie jetzt bei den intimen Zusammenkünften überhaupt anstellen soll.

Es ist ja äußerst löblich, dass du ihr bei der Entkrampfung helfen möchtest, aber sie muss schon auch wollen...
Das bedeutet, sie muss dringend mal in sich gehen und selber erforschen/sich schlaumachen, wo die Gründe herrühren könnten und dir diese auch konkret nennen. Oder fällt es ihr auch schwer, über Sex zu reden?

Vielleicht solltest du sie noch mehr ermuntern, hin und wieder ein Kompliment bei Sex aussprechen und ihr sagen, dass sie nichts falsch machen kann - außer sie macht überhaupt nichts...
Wer sich schon fast panisch weigert, die Reiterstellung zu praktizieren, der dürfte wohl kaum in der Lage sein, den "übrigen" Sex richtig zu genießen.
Eventuell wünscht sie sich auch einen Partner, der sie mehr führt und Anleitungen/Anweisungen gibt und so quasi so ein wenig "Druck" auf sie ausübt, aber gleichzeitig auch nimmt...nur immer verständnisvoll, vorsichtig und rücksichtsvoll agieren, um als Mann ja nichts falsch zu machen, dürfte wohl auch nicht Sinn und Zweck der Sache sein...insbesondere dann nicht, wenn die Gründe einem nicht erschließen.
 

Benutzer95800  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo firefoxx2,

ich kenne das selber, dass man "verkrampft" ist. Ich bin auch in manchen Dingen nicht so locker, wie mein Freund es ich wünscht. Ich würde dir vorschlagen, dass ihr es euch gemütlich macht, also eine romantische Atmosphäre schafft, indem ihr es dunkel macht und ein paar Kerzen aufstellt. Dann soll deine Freundin sich hinlegen und einfach entspannen. Du kannst zum Beispiel mit ner Massage beginnen,sie streicheln, küssen etc. ohne dass sie unter Druck steht und einfach entspannen kann. Dann ergibt sich alles von selbst. Meiner Meinung nach wirkt das Wunder. Versuchs einfach mal ;-)

lg Lena
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren