Freundin ging fremd, Trennung - jetzt Neustart?!

Benutzer184377  (30)

Ist noch neu hier
Hallo,

kurz zu mir: Vor drei Jahren haben meine Freundin und ich (beide jetzt 31) uns eine gemeisame Wohnung per Kredit gekauft. Im Oktober letzten Jahres habe ich nach über 10jähriger Beziehung meine Freundin beim Fremdgehen erwischt. Sie hatte sich schon über Monate nach der Arbeit mit einem Kollegen nach der Arbeit getroffen. Es war wohl auch nicht der erste! Ich war geschockt! Sie ist immer sehr eifersüchtig gewesen, und es gab uns immer nur zu Zweit. Alleine dürfte ich nie raus, weil sie Angst hatte, dass ich eine andere kennenlernen könnte. Aber ich war nie an Fremdgehen interessiert, und auch immer treu gewesen!
Nachdem ich sie auf das Fremdgehen angesprchen hatte, haben wir gemeinsam entschieden, die Beziehung sofort zu beendet. Sie hatte überraschenderweise kein Problem damit und zeigte auch keine Reue. Wir hatten vereinbart, dass die gemeinsame Wohnung nach unserem Auszug verkauft wird. Nachdem ich ausgezogen bin, hatte sie es sich plötzlich anders überlegt und seitdem wohnte sie mit ihrem Arbeitskollegen in immer noch unserer Wohnung.

Jetzt sind mehr als ein halber Jahr vergangen. Letzte Woche hatte sie mich plötzlich angeschrieben, und wir hatten uns nochmal in einem Cafe getroffen.
Sie habe verstanden, dass sie letztes Jahr den größten Fehler ihrers Lebens begangen habe. Ihr neuer Freund und sie haben sich vor zwei Wochen getrennt, und sie wolle wieder mit mir zusammen sein. Sie habe jetzt erst gemerkt, was für eine tolle Beziehung wir hatten und wie zuverlässig ich gewesen sei. Ihr neuer Freund hatte wohl noch was anderes am laufen. Ich könne ab sofort auch wieder bei ihr in unsere Wohnung einziehen. Sie möchte das alles nicht wegwerfen.

Ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll? Ich freue mich, dass sie jetzt erkannt hat, wie toll das mit uns war :smile: und dass ich nicht so ein Idiot bin, wie ihre Affäre. Aber ich finde es auch komisch, jetzt wieder mit ihr etwas neues zu beginnen. Meine Freunde sagen, ich solle die Finger davon lassen, ich würde es aber gerne versuchen. Sie scheint verstanden zu haben, dass die wirklich einen großen Fehler gemacht hat, und sie wird sich nicht noch einmal von mir trennen.

Freue mich auf Antwort! :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
sie betrügt dich monatelang, dann trennt sie sich ohne mit der Wimper zu zucken.
jetzt läufts mit dem anderen nicht mehr und du sollst wieder parat stehen?
und du überlegst ernsthaft?

mir könnte sie gestohlen bleiben!
 

Benutzer173507  (37)

Öfters im Forum
Hat diese Situation nichts mit deinem Vertrauen gemacht?
Kannst du einfach wieder in die Beziehung zurückkehren? Ich täte mich damit ja sehr schwer.
Aber wenn du dir unsicher bist - probier es aus. Das bringt dir Gewissheit und du bist um eine Erfahrung reicher.
 

Benutzer181361 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube dass ich einen Seitensprung verzeihen könnte unter Umständen, aber nicht die Tatsache wie sie dich abserviert hat. Das klingt kalt und berechnend
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Sie habe verstanden, dass sie letztes Jahr den größten Fehler ihrers Lebens begangen habe.
Ich freue mich, dass sie jetzt erkannt hat, wie toll das mit uns war
Sorry, aber das glaubst Du doch selber nicht! Sie ist Dir mehrfach über längere Zeiträume fremd gegangen. Das waren also keine spontanen Fehltritte, sondern ganz gezielt und geplant hat sie Dich belogen und verarscht.
Und macht jetzt schon wieder den Molly mit Dir, belügt und verarscht Dich schon wieder. Prinzessin will hofiert werden und da sonst gerade keiner da ist, darfst Du mal wieder ran. Bis zum nächsten.


und sie wird sich nicht noch einmal von mir trennen.
Kann sein. Sie wird einfach bei den nächsten Affären vorsichtiger sein, dass Du nichts mitbekommst.


Meine Freunde sagen, ich solle die Finger davon lassen
Du hast kluge Freunde, höre auf sie. Die ganze Geschichte schreit danach, dass Du sehr bald wieder aufs Neue verletzt werden wirst. Warum willst Du Dir das antun, bist Du Dir selber nichts wert?

Apropos Wert: ich hoffe, sie zahlt Dir Miete?


Freue mich auf Antwort!
Kläre das schnellstens mit der Wohnung und dann Kontaktabbruch. Und schau mal, dass Du Dir wieder ein bisschen mehr Selbstachtung erarbeitest.
 

Benutzer173995 

Sorgt für Gesprächsstoff
Lauf weg verkaufe die Wohnung. Happy end.
Sie will nicht alleine sein oder kann sich die Wohnung alleine nicht leisten etc auch dir was aus.
Finger weg wird nur hässlich.
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
O Oliver_Liebe
Was soll man dazu noch sagen? Mark11 Mark11 beschreibt das ziemlich richtig, wo ist deine Selbstachtung geblieben?
Ich habe auch erlaubt, das mit mir ziemlichen scheiß gespielt wurde. Aber ich habe schon gemerkt wie sehr meine Selbstachtung darunter gelitten hat und frage mich immer noch, wieso ich das zugelassen habe. Und vor allem traue ich meiner Ex bezgl. diesen Dingen nicht mehr.

Also wieso willst du jetzt so Blind sein und es nochmal versuchen? Wie willst du ihr denn überhaupt trauen, ohne gleich extrem zu regieren? Und wieso willst du diese extrem Wechselbad der Gefühl dir antun, denn eine Harmonische Beziehung wird das nie wieder werden!
 

Benutzer180757  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie scheint verstanden zu haben, dass die wirklich einen großen Fehler gemacht hat
Ach so, welchen Fehler meint sie denn? Dass sie Dich betrogen hat, dass sie es monatelang getan hat, dass sie nicht wenigstens das Gespräch gesucht hat, dass es (mindestens) noch einen Typen gab, dass es ihr nach all dem Mist und Eurer langen Zeit dann nicht mal einen Funken leid tat, dass sie schließlich gegen Eure Vereinbarung verstößt und einfach mit ihm in Eurer Wohnung bleibt.....?

Und dann war sie auch noch die eifersüchtige....? 🤦🏻 Und sein Bett ist fast noch warm, da sollst Du direkt wieder einziehen?

Junge, wach mal auf. Ich würde ihr kein Wort mehr glauben. Sei froh dass Du sie los bist!

P.S.: Nebenbei schon bedenklich, dass sie glaubt, damit bei Dir Chancen zu haben (und nicht mal ganz falsch liegt...). Gib ihr ruhig zu verstehen, dass Du inzwischen ein paar Schritte weiter bist. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer177659  (37)

Öfters im Forum
meine Freundin beim Fremdgehen erwischt. Sie hatte sich schon über Monate nach der Arbeit mit einem Kollegen nach der Arbeit getroffen. Es war wohl auch nicht der erste
Ist die Frage, wieso sie das gemacht hat, also was ihr fehlt(e) und wieso das jetzt plötzlich anders sein soll.
Nachdem ich sie auf das Fremdgehen angesprchen hatte, haben wir gemeinsam entschieden, die Beziehung sofort zu beendet. Sie hatte überraschenderweise kein Problem damit und zeigte auch keine Reue
Sehr respektlos.
Sie habe verstanden, dass sie letztes Jahr den größten Fehler ihrers Lebens begangen habe. Ihr neuer Freund und sie haben sich vor zwei Wochen getrennt, und sie wolle wieder mit mir zusammen sein. Sie habe jetzt erst gemerkt, was für eine tolle Beziehung wir hatten und wie zuverlässig ich gewesen sei. Ihr neuer Freund hatte wohl noch was anderes am laufen. Ich könne ab sofort auch wieder bei ihr in unsere Wohnung einziehen. Sie möchte das alles nicht wegwerfen.
Ja, interessant. Aber nochmal: was hat sie zum Fremdgehen gebracht und wieso glaubt sie wird es nicht mehr vorkommen? Was genau sind die Bedürfnisse, die in der Partnerschaft nicht erfüllt wurden, und wie werden sie in Zukunft erfüllt?

Ohne die Klärung dieser Aspekte sehe ich schwarz. Das wird dann nur wieder "zurück zum alten", also in die Beziehung die eh schonmal gescheitert ist. Wieso sollte sie beim zweiten Versuch halten?

Sie scheint verstanden zu haben, dass die wirklich einen großen Fehler gemacht hat, und sie wird sich nicht noch einmal von mir trennen.
Einen Fehler? Mehrere. Woran machst Du denn fest, dass sie sich nicht nochmal trennen wird?

Ich glaub auch sie sucht einen Fiffi, der springt wenn sie "Hopp" sagt.

Ich würde ihr diese Fragen stellen:
- Wieso bist Du fremdgegangen, was hat Dir gefehlt?
- Wieso solltest Du nicht in 3 Monaten wieder fremdgehen?

Wenn da nur wischiwaschi wie "Weil ich dich liebe und eingesehen habe einen Fehler gemacht zu haben" kommt, dann hat das garantiert keine Zukunft.

Wenn sie sich ernst und tiefgehend mit ihren Problemen und Bedürfnissen auseinandersetzt, sich reflektiert was zu den Affären geführt hat etc. dann kann(!!!) es einen Prozess(!!!) der Wiederannäherung geben, aus dem ihr vielleicht(!!!) als Paar hervorkommt.

Was mich ganz krass stören würde wäre ja, das es auch emotionale Affären waren. Sie ist mit dem einen Affärenmann ja zusammengekommen und -gezogen, da war ja nicht nur Sex, sondern auch eine gemeinsame Zukunftsvorstellung ohne Dich.
 

Benutzer171020 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Manche Menschen sind einfach zu gut für diese Welt, du gehörst mit Sicherheit dazu.
 

Benutzer183259  (50)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie habe jetzt erst gemerkt, was für eine tolle Beziehung wir hatten und wie zuverlässig ich gewesen sei.

Da lese ich jetzt nichts von Liebe und Begehren.

Du bist für sie höchstens der treudoofe Versorger, aber nicht der Typ, bei der ihr Schlüppi feucht wird, um es mal flapsig zu formulieren.

Um Dich zu binden, bekämst Du jetzt am Anfang wieder eine kleine Weile mehr Sex, dann ist sie schwanger, um über das Kind die Bindung zu festigen.
Dann war es das mit dem Sex und sie sucht sich irgendwann die nächste Affäre.
Wenn Dir diese Aussichten zusagen, dann ran...
 

Benutzer175862 

Öfters im Forum
Hm, tut mir leid aber irgendwie klingt es als wuesstest du selbst genau, dass dies die schlechteste Idee hast du du haben kannst, aber dass du Gruende suchst das Ganze doch wieder anzugehen. Hier wird dir niemand besseren Rat geben koennen als deine Freunde, die ihre Meinung ja klar gemacht haben, auch wenn du leider etwas anderes hoeren wolltest.

Auf den Unterschied zwischen Seitensprung und Affaere sind andere hier ja bereits eingegangen also erspare ich dir die Wiederholung und kommentiere etwas ganz Anderes. Ihr hattet ein Abkommen fuer die gemeinsame Wohnung woran aber nur du dich gehalten hast da sie sich einfach entschieden hat dieses Abkommen zu ignorieren weil es ihr so passte. Auch wenn es lapidar wirkt ist das sehr bezeichnend fuer eure Dynamik und Beziehung nach eurer gemeinsamen Beziehung. Wenn du das also artig und unangefochten alles mitgemacht hast dann ist es ueberhaupt keine Ueberraschung, dass Madame nun wieder bei dir anklopft. Es ist bequem, sie muss nichts aendern, und weiss dass du beim naechsten "Fehler" wieder brav den Kuerzeren ziehst.

Versteh mich nicht falsch: ich denke schon, dass sich Menschen aendern koennen wenn sie viel Arbeit in sich selbst investieren. Aber eine solche Veraenderung kommt nicht eine Woche (!) nachdem die alte Beziehung vorbei ist. Allein das waere fuer mich schon Grund genug misstrauisch zu werden, selbst ohne die Vorgeschichte wie sie dir mitgespielt hatte.

Du hattest jetzt 6 Monate Zeit dein Leben ohne jemanden zu leben, der dir nichts als Respektlosigkeit und Unehrlichkeit entgegen gebracht hat. Ich wuerde an deiner Stelle noch einmal reflektieren was du in dieser Zeit alleine geschafft hast und was du eigentlich willst bevor du wieder zu einer altbekannten Situation zurueck kehrst in der dir der Kopf wieder verdreht wird. Das Verdrehen hat ja bereits begonnen, denn sie erzaehlt dir alles was du hoeren willst. Nur leider bist du geneigt es zu glauben statt dich so schnell wie moeglich wegzudrehen und nie wieder zurueck zu blicken.
 

Benutzer181422 

Sorgt für Gesprächsstoff
Aus meiner Sicht, hat jede eine zweite Chance verdient. Fehler machen wir alle.
Ganz klar gibt es no-gos, aber die muss jeder für sich selbst festlegen.

Ich weiß nicht, wie deine oder ihre Gefühlslage ist.
Ich könnte dir jetzt sagen, was sich alles aus dieser Situation herausschlagen lassen lässt, aber das wäre am Sinn einer harmonischen Beziehung vorbei.

Kannst du ihr einen Fehler verzeihen?
Kann sie Fehler verzeihen?

Falls sie in ihr altes Muster zurückfällt, hat sie wahrscheinlich ein Problem und du bist da falsch. Vielleicht kannst du ihr aber auch in dem Punkt helfen.

Wobei ich eine ehrliche und aufrichtige Freundschaft IMMER sexueller Treue vorgezogen habe.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Du schreibst für meine Begriffe sehr oberflächlich und lässt sehr wichtige Informationen weg.

Hat sie denn jetzt tatsächlich bereut dich verarscht zu haben oder tut ihr nur Leid, dass sie jemanden verlässliches verloren hat..also quasi etwas das IHR und nur IHR nutzt? Zeigt sie Mitgefühl? Zeigt sie, dass du ihr als Person irgendwas wert bist?

Nebenbei auch: Hast du für den Teil der Wohnung der dir gehört Miete bekommen von ihr? Denn das wäre angebracht gewesen...

Und selbst wenn alles passt und sie Reue zeigt, dir zu Kreuze kriegt und sich Mühe gibt und du dich dazu entschließt es noch einmal zu versuchen: Ich würde als Bedingung stellen, die Wohnung zu verkaufen, damit du nicht gleich wieder raus fliegst und sie auf deine Kosten leben kann. Weg damit und Neuanfang woanders...das wäre das absolute Minimum.
 

Benutzer171790 

Öfters im Forum
Finger weg von dieser Dame, die ist doch nicht einmal einen Gedanken an einen Neustart wert.
Erst nachdem die neue Beziehung zu Ende war, hat sie entdeckt, welch tolle Beziehung sie mit dir hatte und will zu dir zurück?
Wenn ich eine tolle Beziehung habe, dann weiß ich das und werde alles vermeiden, diese irgendwie zu gefährden.
Dir fehlt es anscheinend an Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit und sie kennt deine Schwächen, weshalb sie auch auf diese Idee kommt, mit ein bisserl Anstand würde sie sich genieren und dir beschämt aus dem Weg gehen.
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Vielleicht ist nunmehr die Rate zu hoch für sie alleine.

Ich würde nicht zurückgehen.

Sie kann offensichtlich auch nicht mal etwas alleine sein und reflektieren. Nee nee
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren