Freundin geht "fremd"

Benutzer7820 

Verbringt hier viel Zeit
Was mir ein wenig fehlt: Wie lang seit ihr denn schon zusammen?
Kann es manchmal sein dass der Typ sie besoffen machen wollte?
Ich meine das ist letztendlich egal, Fakt ist, wie deine Freundin sich dabei gefühlt hat.
Hat es ihr gefallen und bereut sie es nur wegen dir ist es eine Sache und ich würde wahrscheinlich Tschüss sagen. Geht es ihr dreckig weil sie sich mißbraucht fühlt einen typen einen runtergeholt zu haben dann solltet ihr darüber sprechen und zusammen eine Lösung finden.
 

Benutzer26385 

Verbringt hier viel Zeit
Wir sind seit 1 Jahr zusammen. Das werde ich sie fragen.. aber ich glaube der typ wollte sie besoffen machen er wollte auch mit ihr poppen aber das hat sie immerhin nicht gemacht. Aber wenn man es so sieht kann es auch sein das es ihr gefallen hat, ich weiß es nicht...
Aber laut ihrer Aussage ging das alles von Ihm aus.
 
G

Benutzer

Gast
Nochmal was anderes: Wie sieht denn 'kämpfen' in deinen Augen aus? Ich fände es relativ albern, jetzt -zig hochtrabende Liebesbeweise zu verlangen, denn die sagen doch letztlich einfach nichts aus. Das einzige, was doch wirklich etwas "beweist" ist das normale und vertrauensvolle Weiterführen der Beziehung. Oder nicht?
 

Benutzer26385 

Verbringt hier viel Zeit
Sie muss mir zeigen das es nie wieder passiert und das sie mich wirklich will. Ich brauche keine großen beweise einfach ihr verhalten in den nächsten tagen wir mir das zeigen was sie will.

Natürlich gehören dazu immer zwei. aber ich glaube ihr wenn sie sagt er war es weil sie würde es nach meiner erfahrung mir ihr nie anfangen. (Egal wie viel Alg)
 

Benutzer22358  (33)

Meistens hier zu finden
die frage ist ja auch warum sie es getan hat. darüber solltest du mal mit ihr reden.
ich muss gestehen ich bin nach einem jahr auch fremd gegangen. die beziehung lief nicht gut und ich hatte einfach das gefühl was zu verpassen weil ich vor ihm noch mit keinem mann sex hatte.
er hat es mir verziehen weil er weiß dass ich ihn liebe und seitdem läuft unsere beziehung sogar besser, denn er kümmert mich mehr um mich.
vielleicht war es ja auch einfach nur eine art hilfe-ruf an dich weil sie irgendetwas stört?
 

Benutzer11032  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Kommt immer drauf an was für ein mensch du bist, ob du damit Leben kannst das innerhalb eurer Beziehung DEINE freundin schon was mit JEMAND anderem hatte...

Ich habs versucht bin gescheitert, waren ein paar schöne Momente dabei aber ich bereue es...es hat mir im endeffekt nur ärger gebracht.
Und der Witz dabei war noch, manchmal wurde ich wegen ihrem fehler noch damit VON IHR selbst fertig gemacht....

Hab ziemlich viel dazu geschrieben, wenn du willst schaus dir an...
Vieleicht hilft es dir, auf jedenfall kommt jetzt viel auf sie an..
 

Benutzer24178  (37)

Verbringt hier viel Zeit
glashaus schrieb:
Nochmal was anderes: Wie sieht denn 'kämpfen' in deinen Augen aus? Ich fände es relativ albern, jetzt -zig hochtrabende Liebesbeweise zu verlangen, denn die sagen doch letztlich einfach nichts aus. Das einzige, was doch wirklich etwas "beweist" ist das normale und vertrauensvolle Weiterführen der Beziehung. Oder nicht?
mal ehrlich soll er einfach sagen..ok hey ist ok das du fremdgegangen bist...wir machen einfach weiter wie bisher?
so einfach ist das nich...
dann macht sie bei der nächsten gelgenheit das selbe...es wird ja nich bestraft..
bring aufjedenfall rüber wie sehr dich das alles verletzt hat...
und denk darüber nach ob du ihr wirklich verzeihen kannst...
ich könnte so einen "ausrutscher" nich verzeihen...
weil bei mir das vertrauen weg wäre...

lg schaky
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Schaky schrieb:
mal ehrlich soll er einfach sagen..ok hey ist ok das du fremdgegangen bist...wir machen einfach weiter wie bisher?
so einfach ist das nich...
dann macht sie bei der nächsten gelgenheit das selbe...es wird ja nich bestraft..
bring aufjedenfall rüber wie sehr dich das alles verletzt hat...
und denk darüber nach ob du ihr wirklich verzeihen kannst...
ich könnte so einen "ausrutscher" nich verzeihen...
weil bei mir das vertrauen weg wäre...

lg schaky
"strafe" ist nicht immer das pädagogisch richtige mittel.
mein persönlicher favorit wäre drüber hinwegsehen und das thema nicht wieder anschneiden. (ok, das is ne für mich typische lösung, alles in mich hineinfressen bis es irgendwann geballt wieder rauskommt)

bedenket. dass sies ihm gleich gestanden hat. hätte sies verheimlicht, wär ja immer noch alles heile welt und niemand käm auf den gedanken, sich zu trennen. ihr tut es anscheinend leid, sonst hätte sie das nicht gemacht. das is schon ganz schön "strafe"
natürlich kannst du ihr sagen, dass sie dir damit ganz schön weh getan hat. ist ja selbstverständlich, und es wird ihr ggf. noch mehr wehtun.
 
G

Benutzer

Gast
Schaky schrieb:
mal ehrlich soll er einfach sagen..ok hey ist ok das du fremdgegangen bist...wir machen einfach weiter wie bisher?
so einfach ist das nich...
dann macht sie bei der nächsten gelgenheit das selbe...es wird ja nich bestraft..
bring aufjedenfall rüber wie sehr dich das alles verletzt hat...
und denk darüber nach ob du ihr wirklich verzeihen kannst...
ich könnte so einen "ausrutscher" nich verzeihen...
weil bei mir das vertrauen weg wäre...

lg schaky


Okay, an dieser Stelle bekenne ich mich schuldig, auch mal fremdgeknutscht zu haben. Ich habs sofort gebeichtet, 2 Tage lang gepredigt dass es nicht wieder passiert, und meine "Liebe bewiesen".
Der Dank dafür war, dass mir immer und imemr wieder bei jedem kleinen Streit aufs Brot geschmiert wurde, dass ich ja mal wen anderes geküsst hätte -danke auch.
Was ich damit eigentlich sagen will: entweder man bleibt zusammen und versucht es auf normale Weise oder man ist verletzt und das Vertrauen ist weg und dann lässt man es besser ganz bleiben. Die "Fremdgeher" sind ehrlich gesagt durch ihr schlechtes Gewissen gestraft genug wenn ihnen an der anderen Person wirklich was liegt.
 

Benutzer26388  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich würde es nicht so pauschalisieren "entweder man geht nie fremd oder immer wieder".
Bin selbst einmal fremdgegangen, war 1 woche nachdem ich mit meiner jetzigen freundin zusammengekommen bin, also schopn über 8 monate her - auf meiner eigenen geburtstagsparty, auf der sie leider nicht sein konnte. Ich hab mich so dermassen geschämt, habs auch gebeichtet... na gut es war "nur" ab und zu mal ein kuss (ohne zunge) aber trotzdems chäme ich mich, denn ich vertrau ihr, dass SIE sowas auch nicht macht. Sie war auch total fertig als ichs ihr gestanden habe, und ich erst recht... Auch bei mir war alk im spiel... aber ich bin jetzt um eine wichtige erfahrung reicher und weiß dass mir SOWAS nie wieder passiert. ASuch wenn sie jedes mal wenn ich was getrunken hab wieder angst kriegt dass ichs wieder mache... wird aber langsam besser. Sie ist echt mein ein und alles und ich kann und darf sie nicht verlieren...
 

Benutzer24178  (37)

Verbringt hier viel Zeit
glashaus schrieb:
Was ich damit eigentlich sagen will: entweder man bleibt zusammen und versucht es auf normale Weise oder man ist verletzt und das Vertrauen ist weg und dann lässt man es besser ganz bleiben. Die "Fremdgeher" sind ehrlich gesagt durch ihr schlechtes Gewissen gestraft genug wenn ihnen an der anderen Person wirklich was liegt.
ich sag ja nich das man es nei jeden kleinen streit das thema wieder rauskramen soll...aber das zeigt das dir nicht richtig verzeihen wurde...
und das thema einfach totschweigen?
mal ehrlich damit macht man sich doch nur selber kaputt...

lg schaky
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Was ich damit eigentlich sagen will: entweder man bleibt zusammen und versucht es auf normale Weise oder man ist verletzt und das Vertrauen ist weg und dann lässt man es besser ganz bleiben. Die "Fremdgeher" sind ehrlich gesagt durch ihr schlechtes Gewissen gestraft genug wenn ihnen an der anderen Person wirklich was liegt.
Da muß ich glashaus mal ausnahmslos rechtgeben! Ich war auch schon in der Situation (und ich war NICHT diejenige, die fremdgegangen ist!) - und es gibt wirklich nur 2 Möglichkeiten: Es wirklich verdrängen/verzeihen/verarbeiten, das geht aber nur, wenn man auch damit klarkommt und es nicht 24h/Tag im Hinterkopf hat und bei jedem Streit wieder damit ankommt. - Oder trennen.

Rein "körperliches" Fremdgehen finde ich persönlich nicht so schlimm, wie wenn Gefühle im Spiel sind. Sowas kann man verzeihen und damit kann man klarkommen - aber das hängt meiner Meinung nach NICHT nur von irgendwelchen "Liebesbeweisen" des anderen ab, sondern vor allem davon, wie stark man SELBST ist. Wer genügend Selbstbewußtsein hat, kommt damit eher klar als jemand, der sowieso schon kaum Selbstvertrauen/Minderwertigkeitskomplexe hat und sich seiner selbst einfach unsicher ist.

Ich bin damals damit klargekommen. Und selbst nachdem/als ich mich von ihm getrennt hab, hab ich das nie mehr auch nur mit einem Wort erwähnt (obwohl ich Grund genug gehabt hätte bei allem, was ER mir vorgeworfen hat). Aber wir hatten das damals so abgesprochen, und daran hab ich mich IMMER gehalten.

Es bringt nichts, wenn man dem anderen danach immer und ständig das Gefühl gibt, daß er einem noch was schuldig ist. Was passiert ist, wissen beide. Aber erst großmütig zu verzeihen und dann das Geschehene doch immer wieder aufwärmen und vorhalten, das ist auch nicht das richtige. Weil das die ganze Beziehung kaputtmacht.

Sternschnuppe
 

Benutzer22670 

Verbringt hier viel Zeit
Eisfuchs schrieb:
Aber laut ihrer Aussage ging das alles von Ihm aus.


auch wenn es von ihm ausging , aber ihre hand rutscht da ja ned aus versehen rauf und runter und wieder rauf und runter.....
 
G

Benutzer

Gast
wenn sie dich gleich danach angerufen hat - wie dicht war sie denn dann am telefon??
wenn sie kurz danach weiß, dass sie etwas falsch gemacht hat, find ichs ein bisschen kommisch :ratlos:
am nächsten morgen, beim aufwachen - okay, alk is weg, alles wird plötzlich kar...
 

Benutzer9881  (35)

Verbringt hier viel Zeit
So ziemlich meine Meinung @ Vorredner

Wenn Sie das schlechte Gewissen kurz danach hatte und dich angerufen hat,
wird Sie das schuldbewusstsein auch währenddessen gehabt haben!

Also hier jetzt alles auf den Alk zu schieben ist einfach nur eine schlechte Ausrede!

Ich denke Sie hat es so gewollt, sie fand es geil, und der Alk kam ihr wie gelegen, um sich aus der ganzen Sache wieder rauszureden!
 

Benutzer5524 

Verbringt hier viel Zeit
@ cagara: Kann es irgendwie sein, dass du nen Hass auf Frauen hast? Bist du mal kräftig verarscht worden ??? Deine Meinung, dass Frauen bestraft werden müssten, am Geburtstag Schluß machen und so das meiste was du schreibst ist echt: :wuerg: :kotz: und total übertrieben und unproduktiv für diesen Thread !!!


@ Eisfuchs: Warte ab wie sie sich verhält, wenn sie wieder bei dir ist. Es kann ja auch sein, dass du ihr im vorraus verzeihen willst, aber im nachhinein merkst, dass du es doch nicht kannst. Plane nix im vorraus, das bringt nichts, warte ab wie sie sich gibt, verhält etc. und wie deine Gefühle ihr gegenüber sind und wie sich deine Gefühle entwickeln...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren