freundin/ freund bei sachen in schule/arbeit unterstützen?

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
@ sternschnuppe_x:danke für deine antwort

es ist nicht so, dass ich möchte dass er meine hausaufgaben macht. es geht mir ausschließlich darum dass er mit hilft.

also damit meine ich jetzt zum beispiel meine mathe hausübung. ich arbeite bereits eine stunde an einem bsp und komm einfach nicht auf die richtige lösung. aber ich weiß dass er dieses bsp könnt, da er in mathe immer gut war. er könnte es sich wenigstens für mich anschaun und überlegen. er schaut sich ja nicht mal den zettel an sondern sagt keine zeit, keine lust oder er kanns auch nicht und ich werds schon noch schaffen.

andererseits drängt er mich ich soll endlich fertig werden und kein mensch braucht so lang für eine mathe hü. oder er sagt ich soll besser aufpassen, nur manchmal gibt die lehrerin aufgaben im buch, die wir vorher auch noch nicht richtig gemacht haben sondern nur theorie aufgeschrieben haben und so verstehe ichs meistens nicht

also ums kurz zusammen zu fassen: er soll doch nicht meine hüs machen, nur wenn er etwas kann, dann könnte er mich doch wenisgtesn den ansatz des bsp aufschreiben (wenn er es schon nicht erklären kann) damit wäre mir auch geholfen

aber er hat mir auch mal gesagt, dass er mich treffen möchte um spaß zu haben, mit mir was zu unternehmen, zu reden, zu kuscheln was weiß ich was. aber er möchte die gemeinsame zeit nützen und nicht hüs machen. das versteh ich auch, nur muss ich wenigstens die hälfte von den hüs machen...
Ja, ok, das klingt jetzt schon deutlich anders. :zwinker: Und ja, ich denke, in dem Fall würde es ihm auch keinen Zacken aus der Krone brechen, wenn er sich deine Sachen zumindest mal anschauen würde, gerade wenn du es selbst versucht hast und einfach nicht weiterkommst und ER ja auch Zeit mit dir verbringen will.

Wobei, spätestens wenn er anfängt rumzunörgeln à la "jetzt beeil dich doch endlich mal", da würde ich dann auch ganz schnell zurückmotzen und ihm erklären, daß ich tue, was ich kann, aber eben auch nicht zaubern kann, und daß es vielleicht schneller gehen würde, wenn er mir hilft, und daß er, wenn er das nicht will, sich eben gefälligst gedulden oder erst später vorbeikommen soll. Nebendran sitzen und drängeln ist nämlich ganz und gar nicht die feine Art...

Sternschnuppe
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Ja, tun wir.
Wir machen aber auch die gleiche Ausbildung, da unterhält man sich eh schonmal öfter drüber.
Und auch bei seinem Studium versuch ichs - obwohl das wohl scheitern wird. Mein Physik-LK ist wohl zu lang her *g*

Auch früher hab ichs schonmal öfter gemacht. Solange sowas nicht ausartet - klar.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Mein Freund hilft mir oft. Er hat sein Abi schon in der Tasche und macht mir auch mal Hausaufgaben... hilft mir beim Lernen usw.

Er macht Zivi im Krankenhaus, da kann ich ihm halt net bei helfen.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Wir helfen uns so gut wir können. Da wir beide ähnliche Berufe und Ausbildungen haben, aber unterschiedliche Stärken und Interessenschwerpunkte geht das auch sehr gut.

Und wenn nachts um 1 noch was dringendes gemacht werden muss, dann bin ich da natürlich auch dabei und helfe. Finde ich selbstverständlich.
 

Benutzer12443  (39)

Meistens hier zu finden
Das kann's aber doch auch nicht sein! *kopfschüttel* Sich die Diplomarbeit schreiben lassen ist für mich ziemlich arm, und so jemand hat meiner Meinung nach seinen Abschluß auch nicht verdient.

naja, aber das wissen musste er ja selber haben, ich hatte von der materie kaum ahnung. allerdings hab ich ihm, als er sich neulich überlegte den doktor zu machen, ganz deutlich gesagt, dass er diese arbeit alleine formulieren muss und dass ich nur korrekturlesen würde. ich fands ja selbst bissl grenzwertig. nur ich wollte natürlich auch unbedingt helfen. es ist ja mein freund und ich bin schlecht im nein-sagen.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
naja, aber das wissen musste er ja selber haben, ich hatte von der materie kaum ahnung. allerdings hab ich ihm, als er sich neulich überlegte den doktor zu machen, ganz deutlich gesagt, dass er diese arbeit alleine formulieren muss und dass ich nur korrekturlesen würde. ich fands ja selbst bissl grenzwertig. nur ich wollte natürlich auch unbedingt helfen. es ist ja mein freund und ich bin schlecht im nein-sagen.

Es ist schon ziemlich an der Grenze, aber ich ich glaube ich würds für meinen Freund auch tun. Wenn er was schreiben muss (sei es nur der Versicherung etc.), dann mach das fast immer ich, weil die Sache mit der Rechtschreibung nicht ganz zu ihm vorgedrungen ist und er außerdem mit Computern nicht so gut umgehen kann, geschweige denn, schnell schreiben...
Allerdings hätte ich bei Sachen wie einer Diplomarbeit schon Hemmungen, nur... helfen würde ich auf jeden Fall wollen.
 

Benutzer66304  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ja selbstverständlich! Mein Freund ist super hilfsbereit besonders gegenüber mir, hilft mir wo er kann. Ich genauso.
 

Benutzer66033 

Verbringt hier viel Zeit
Also mein Freund hilft mir auch bei allem, das ist irgendwie selbstverständlich! :smile:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Außerdem: Ich glaube, mit sowas kann man sich auch ziemlichen Krach einhandeln. Wenn einer dem anderen erklärt, und der andere kapiert es nicht oder nicht schnell genug, der Erklärende wird ungeduldig, der andere fühlt sich unfair behandelt, beide sind angekotzt und schwupps, hat man den schönsten Beziehungsstreß. Ich persönlich finde, zum Lernen und Aufgaben erledigen (egal ob für Schule oder Studium) eignet sich in der Regel so ziemlich jeder besser als der Partner.

ja, da muss ich dir Recht geben! Ich war auch schon einige male beleidigt wegen der Lernerei! Wenn ich etwas nicht verstanden hatte und irgendein Spruch kam, den ich dann entweder fehlinterpretierte oder einfach mies war, kann das schon ganz schönen Krach geben :zwinker:
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
naja wir helfen uns nur mal beim korrekturlesen, wie z.b. bei der facharbeit oder nem referat. aber sonst ist das eher weniger der fall, geht auch schlecht weil ich von seinem gebiet eher weniger ne ahnung hab und umgekehrt.
 

Benutzer50230 

Verbringt hier viel Zeit
Wir helfen uns immer gegenseitig, wobei ich ihm eigentlich überhaupt nicht helfen kann, er hat immerhin sein Wirtschaftsabi mit 1,3 bestanden, und das mit höchstens einmal 3 stunden lernen....ich kann höchstens mal englisch oder spanisch vokabeln abfragen, wobei ich die selber nicht mal kenne ^^

Und er kann eigentlich alles, für meine Prüfung haben wir auch lange und viel zusammen gepaukt, sogar viele aus meiner klasse wollten mit ihm lernen, weil er so ein Genie ist (vorallem in mathe) :grin:
 

Benutzer67864 

Verbringt hier viel Zeit
Hätte ich einen Freund, würde ich ihm auch helfen, schon allein, weil ich Leuten, die ich mag, schon gern mal unter die Arme greife. Wäre auch relativ hart, wenn man dem Partner jegliche Hilfe untersagt und nichts tut, um ihm sein Leben wenigstens ein kleinwenig leichter zu gestalten.
 

Benutzer50472  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würds direkt machen wenns was gäbe.. nur leider kann ich da wirklich nichts machen. Umgekehrt genauso.
Da gibts also nur Seelische unterstützung :zwinker:
 

Benutzer70106 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab meinem freund ncoh nciht geholfen, aber ich waer dau bereit und habs ihm schon angeboten, er ist halt nur noch nicht drauf eingegangen!
 

Benutzer65200 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, mein Schatzi studiert mittlerweile Chemie im 3. Semester und ich geh noch zur Schule.. da ist nicht viel mit helfen, obwohl ich's gern machen würde. Er hingegen hilft mir, wo er kann, gibt mir alte Bücher, Aufschriebe, etc., lernt mit mir vor Arbeiten und hört mich auch mal ab bei Gelegenheit.
Er ist mir da wirklich ne Stütze und ich will ihn auch nicht mehr missen. Das einzige, das ich ihm geben kann, ist Motivation. In allem anderen ist er einfach besser als ich :schuechte :zwinker:
 

Benutzer11486  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe ihm vor seiner Abschlussprüfung in Kostenrecht geholfen, dieses Thema liegt mir mehr als ihm und ich habe durch meine 2. Ausbildung mehr Kenntnisse.
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
wir unterstützen uns eher damit dass ich ihn zb vom flughafen abhole wenn er geschäftlich unterwegs ist und er mich in meiner lernzeit in ruhe lässt :zwinker:

viel helfen können wir uns gegenseitig nicht, dafür machen wir viel zu unterschiedliche sachen!
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Solch eine Helferei kann aber auch gut Probleme geben, wie ich finde! Einerseits ist es auch klasse, wenn man ungefähr in demselben Bereich arbeitet aber andererseits gibts bei sowas auch sicher immer viele Diskussionen :zwinker:

Mein Freund und ich haben beispielsweise teilweise komplett andere Ansichten was Lernen etc. angeht und da gibts schon desöfteren mal Diskussionen^^^^
 

Benutzer68606 

Verbringt hier viel Zeit
hehe
ich kann meinem Freund bei sachen schule gar nciht helfen, weil ich 9. klasse realschule bin und er 11. klasse aufm gymnasium...

aber er hilft mir schon, wenn er es kann, doch meistens sind wir dann zusehr abgelenkt voneinander:smile:
 

Benutzer60834 

Verbringt hier viel Zeit
In einer Beziehung ist es für mich selbstverständlich,dass man sich hilft. Hab ich auch nie anders kennengelernt. In sachen Arbeit kann man wenig helfen,dass stimmt,aber ich hab es so erlebt das es auch hilfreich sein kann,wenn der andere problemme auf der Arbeit hat z.B mit Kollegen, dass man die sich anhört und einen andere sichtweis zeigt und es so versucht zu lösen.

Das dein Freund dir nicht hilft ist schon übel, aber versuch es ihm doch einfach mal zu erklären. Du hast wenig zeit für ihn, weil du viel lernen musst, wenn ihr das zusammen machen würdet würdet ihr euch mehr sehen.Deine Laune ist sicher auch nicht die beste, wenn du damit ständig unzufrieden bist, also wenn er das ändern kann,steigert das deine Laune,weil du weißt er hält dir den Rücken und bemüht sich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren