Freundin "fremdgeschlafen"

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Haaalloo??

Da kann das Vetrauen ja nicht sooo großartig gewesen sein, wenn du ihr ihre Reue nicht abnimmst.
Lass es doch einfach gut sein und mach nicht so ein Gezeter darum.

Was ich gemacht hätte? Ich hätte mich vergewissert, das meinem Freund das Mädel net mehr zugesagt hat als ich, hätte ihm klargemacht, wo meine Grenzen bei sowas liegen (und das ist gewiss NICHT beim angezogen unter einer Decke schlafen^^) und ab dann dürfte er sich leisen Sarkasmus und böse Witze zu sowas anhören.
Fertig. Ende.

Ich finde ja schon, dass du ein klein wenig übertreibst mit der Geschichte und den Konsequenzen...

@Krava:ich bin weder stolz auf Alkoholgeschichten noch schäm ich mich dafür, war jedesmal volle absicht ;-)
war nur ne Anmerkung, dass ichs verstehen kann, wenn man betrunken genießt ne Schulter zum Anlehnen zu haben.
Und das genieße ich auch in ner glücklichen Beziehung immer noch - wenns eben gute Freunde von mir sind, das hat rein gar nichst zu bedeuten.
Und sie war ja schließlich nicht so besoffen dass sie sich ihm an den Hals geworfen hat. Da muss schon differenzieren...es tut ihr leid ihn verletzt zu haben, kanns damit denn nicht gut sein?
 

Benutzer51328 

Verbringt hier viel Zeit
Bist du dir denn unklar?
Sie ist sich ja anscheinend sehr sicher, hast du ja geschrieben.

Ich bin mir nicht unklar aber ich traue ihr zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht mehr 100%ig.

@caotica: Hi ;]
 

Benutzer25356  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Du steigerst dich da wirklich zu sehr hinein!
Ich kann auch eifersüchtig werden, und diese Situation hätte mir auch ganz und gar nicht gefallen, aber deswegen gleich die Beziehung auf Eis zu legen?
Es ist doch wirklich nichts passiert, außer dass sie neben einem geschlafen hat. Du hast doch selbst gesagt, dass sie nicht mehr sie selbst ist, wenn sie getrunken hat.
Mir scheint es fast, dass du krampfhaft nach Gründen suchst, um es dir selbst schwerer zu machen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich bin mir nicht unklar aber ich traue ihr zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht mehr 100%ig.
Aber was solls dann bringen, wenn ihr 1-2 Wochen keinen Kontakt habt? Wie soll sich so dein Vertrauen wieder festigen? :ratlos_alt:
 

Benutzer51328 

Verbringt hier viel Zeit
Mir scheint es fast, dass du krampfhaft nach Gründen suchst, um es dir selbst schwerer zu machen.

Nein, ich will es mir nicht schwerer machen. Ich war nur noch nie in so einer Situation und versuche das beste daraus zu machen.

Ich denke ich werde wenn wir uns das nächste mal sehen noch einmal mit ihr darüber reden (das habe ich unbedingt nötig!) und dann wie gewohnt "weitermachen" als ob nichts gewesen wäre, zumindest oberflächlich, damit sich alles wieder einpendelt. Hintenrum werde ich sie ein bisschen kontrollieren (was eigentl. nicht gut ist :engel: ) um mir einfach sicher sein zu können. Und wenn alles läuft ist das Vertrauen dann auch relativ schnell wieder da.

Ist das eine vernünftige und angemessene Lösung für mich?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hintenrum werde ich sie ein bisschen kontrollieren ...

Ist das eine vernünftige und angemessene Lösung für mich?
Wie willst du das denn machen?
Übertreibs damit bloß nicht. Klar ist dein Vertrauen jetzt angeknackst, das wird sie sicherlich auch verstehen, aber einen 24-Stunden-Wachhund wird sie sicherlich nicht akzeptieren und das kann ja auch nicht die Lösung sein.
 

Benutzer25356  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hintenrum werde ich sie ein bisschen kontrollieren (was eigentl. nicht gut ist )
Na prima! Dir sollte eigentlich klar sein, dass es absolut nicht der richtige Weg sein kann, um Vertrauen wieder herzustellen.
Du kannst das Vertrauen in einer Beziehung doch nicht wieder festigen, wenn du ihres missbrauchst? :ratlos: Wenn du Pech hast, macht SIE mit dir deswegen Schluss.
Beruhig dich estmal und reden nochmal mit ihr, wenn dir das etwas bringt. Dann wäre es aber das Beste, die Sache ruhen zu lassen.
 

Benutzer51328 

Verbringt hier viel Zeit
krava Seite1 schrieb:
Ich würde einige Zeit brauchen, um das zu vergessen und sie müsste mir erstmal wieder beweisen, dass sie nur mich will.

Wie soll sie das denn beweisen deiner Meinung nach?

Das mit dem kontrollieren war dann ja wohl doch keine gute Idee, das werde ich auch lassen. Da käme ich mir ja irgendwie blöd dabei vor :zwinker:

Beruhig dich estmal und reden nochmal mit ihr, wenn dir das etwas bringt. Dann wäre es aber das Beste, die Sache ruhen zu lassen.

Ich werde es auch nicht mehr ansprechen, zumindest nicht wie es abgelaufen ist usw.
Ich werde ihr lediglich daran erinnern, das sie das morgen mit ihm regelt und werde dann noch einmal fragen wie es gelaufen ist. Den Rest belasse ich dann so.

Und dann wird sich ja zeigen ob ich ihr längerfristig gesehen wieder vertrauen kann.

Ist das besser oder liege ich auch mit dieser "Lösung" irgendwo daneben?
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Sie meinte sie hatte am Anfang ein Blackout und ihr ist es erst auf der Busfahrt wieder eingefallen.
Sie verträgt wirklich wenig Alkohol das hab ich auch schon erlebt und wenn sie besoffen ist bekommt sie überhaupt nichts mehr mit, du kannst erzählen du bist Gott und sie glaubt es :grin:

Ich denke sie war ehrlich zu mir, da sie auch gesagt hat das sie es am Anfang eben angenehm fand usw.

Aber irgendwie habe ich immernoch Zweifel, so etwas geht eben nicht spurlos an einem vorüber. Ich hoffe die Zweifel legen sich dann mit der Zeit und wir können wieder so glücklich sein wie wir es davor waren. Und wir waren wirklich sehr glücklich :cry:

Oh tut mir das im Herz weh...:flennen:
Off-Topic:

Alkohol würde ich niemals nie als Entschuldigung akzeptieren. Wenn ich besoffen bin, dann habe ich mich trotzdem noch unter Kontrolle. Wenn es Leute gibt, die sich dann gehen lassen und Alkohol auch noch als Entschuldigung für ihre Taten herholen, die sollten aufhören selbigen zu konsumieren.


@TS: Ich würde das Ganze erstmal abhaken, sie hat es dir erzählt, sonst war nix weiter und sie zeigt Reue. Ich hätte das aber auch nicht so leicht hingenommen, wie andere in diesem Thread. Sicher es ist nix passiert, aber wenn meine Freundin mit einem anderen Mann eng umschlungen in einem Bett schläft, wäre ich auch nicht sehr erfreut und irgendwie skeptisch. :ratlos:
 

Benutzer51328 

Verbringt hier viel Zeit
Das mit dem Alkohol ist natürlich auch noch so eine Sache.
Wie kann man ein Blackout haben, sich aber im Nachhinein doch noch an den größten Teil erinnern? :kopfschue

Irgendwie ein Widerspruch in sich.

Und sie weiß ja auch nicht 100%ig ob er sie nicht wirklich geküsst hat, zwar kann das nicht so gewesen sein laut ihr, aber naja...

Sie wird ihn ja dann fragen :<
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Da hat sich das Mädel ja ein schönes Ei gelegt...
Wird sie wohl damit leben müssen, dass jedes ihrer Worte auf die Goldwaage gelegt wird.

Schade schade, soviel zum vertrauen...
(eh sehr nett, wenn du sagst, ihr hättest du das nicht zugetraut, dir schon eher - sehr angenehme Basis für ne Beziehung...)

Muss mich hier zurückhalten, nicht zu vergessen, dass ihr eure Grenzen einfach enger gezogen habt als ich es würde...
Vielleicht trotzdem nicht vergessen, dass nichts verwerfliches passiert ist...
 

Benutzer51328 

Verbringt hier viel Zeit
(eh sehr nett, wenn du sagst, ihr hättest du das nicht zugetraut, dir schon eher - sehr angenehme Basis für ne Beziehung...)

Ich wollte damit nur sagen das ich eher gedacht habe mir passiert so etwas, da sie mir auch immer "stell nix an" usw geschrieben hat! Wobei ich nichts angestellt habe und auch nichts werde. So schnell kann sich das Blatt wenden... :angryfire

Da hat sich das Mädel ja ein schönes Ei gelegt...
Wird sie wohl damit leben müssen, dass jedes ihrer Worte auf die Goldwaage gelegt wird.

Verstehe ich irgendwie nicht ganz...
 
N

Benutzer

Gast
Off-Topic:

Alkohol würde ich niemals nie als Entschuldigung akzeptieren. Wenn ich besoffen bin, dann habe ich mich trotzdem noch unter Kontrolle. Wenn es Leute gibt, die sich dann gehen lassen und Alkohol auch noch als Entschuldigung für ihre Taten herholen, die sollten aufhören selbigen zu konsumieren.
Schon... wenn mann weiss das man leicht anhänglich wird wenn man zuviel trinkt sollte mann es echt lassen.. -.-''

Warum machen manche Leute eigentlich son scheiss wennse genau wissen wiese drauf reagieren?

Mein Gott wennma net mehr weggehn kann ohne was zu trinken is es echt traurig... :kopfschue

Verstehe ich irgendwie nicht ganz...
Du bist viel vorsichtiger was sie sagt... wenn sie sagt sie geht weg machst du dir gleich sorgen usw...

Is aber auch verständlich.. :ratlos:
 

Benutzer51328 

Verbringt hier viel Zeit
Du bist viel vorsichtiger was sie sagt... wenn sie sagt sie geht weg machst du dir gleich sorgen usw...

Achso okay, so war das gemeint :tongue:

Ja, da wird sie jetzt wohl eine Weile damit leben müssen :smile:
Wobei ich doch recht zuversichtlich (geworden) bin :zwinker:

Hab mir alles nochmal Revue im Kopf passieren lassen und bin zu dem Entschluss gekommen das sie es doch ernst meint, zumindest ist das meine Einschätzung was sie so von sich gegeben hat usw. :herz:
 

Benutzer51927  (38)

Benutzer gesperrt
ohne worte

>sie war eben besoffen, und wenn sie besoffen ist kann man mit ihr praktisch alles machen was man will.

na dann wünsche ich dir viel Spaß wenn sie das nächste mal alleine was trinken geht....


oh man ok du bist noch jung und unerfahren aber,
schiess die schlampe ab! Such dir ne richtige freundin, die etwas reifer ist!

Sorry für die harten worte, aber wie willst du ihr bitte wieder vertrauen??????

:kopfschue
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Hintenrum werde ich sie ein bisschen kontrollieren (was eigentl. nicht gut ist :engel: ) um mir einfach sicher sein zu können. Und wenn alles läuft ist das Vertrauen dann auch relativ schnell wieder da.

Ist das eine vernünftige und angemessene Lösung für mich?

Ich finde das keine auf Dauer zufriedenstellende Lösung. Dein Vertrauen ist angeschlagen, daraus leite ich ab, dass Du besser bedient wärst, die Sache zu beenden und Dir ein Mädel suchst, die sich nicht so zusäuft (und nach nem Filmriss sich plötzlich wieder daran erinnert:ratlos: )
 

Benutzer51328 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich muss sie jetzt aber auch verteidigen. Sie trinkt wenn dann in gesundem Maße Alkohol. Sie ist keine die ümermäßig konsumiert, so etwas kommt eben vor.
Hab mit ihr darüber geredet über den Alkohol. Sie meinte solange sie sich in ihrer Umgebung betrinkt usw. Naja, sie betrinkt sich nicht wirklich oft und trinkt eigentlich sonst relativ wenig im Vergleich zu mir, verträgt aber eben auch weniger.
Sie wird ihm heute im Laufe des Vormittags (wenn sie es nicht schon hat) deutlich sagen das sie nichts von ihm will und weiterhin mit ihrem Freund (mir) zusammenbleiben will und sie das nur wegen dem Alkohol zugelassen hat.
Also alles in allem habe ich wieder Hoffnungen das das ganze dann aus der Welt ist, denn ihre Schilderungen usw waren sehr glaubenswert und meiner Meinung nach meint sie es ernst. Ich habe mich ja nicht fast 8 Monate lang von ihr blenden lassen. Sie ist sehr zuverlässig und das ist eigentlich auch gar nicht ihr Typ so etwas zu machen, sie hat sich ja selbst geschämt. Naja, heute Abend spätestens weiß ich mehr, wie es verlaufen ist.

Bezüglich dem Blackout habe ich sie auch noch einmal angesprochen, sie hatte wohl kein komplettes Blackout. Ihr ist es nur etwas später erst wieder eingefallen.

Und bezüglich des Vertrauens muss ich sagen das ich bis zu diesem Vorfall so viel Vertrauen wie in kaum eine andere Person hatte. Dieses Vertrauen hat jetzt natürlich einen Knick, das habe ich ihr auch gesagt. Aber ich denke das sich das doch schnell wieder aufbauen wird, wenn alles rund läuft. Und so schaut es im Moment auch aus.

Naja, ich denke das wird wieder, sieht doch relativ zuversichtlich aus :herz:

EDIT:

schiess die schlampe ab! Such dir ne richtige freundin, die etwas reifer ist!

Bitte keine solchen Ausdrücke mehr in Bezug auf meine Freundin. Sie ist keine Schlampe und für ihr Alter reif genug. So etwas kommt vor und wenn man jemanden liebt muss man auch verzeihen können. Außerdem hätte sie mit mir kaum vor ca. 10 Tagen einen Urlaub gebucht wenn sie mich nicht lieben würde bzw die Beziehung auf der Kippe stände.
 

Benutzer51328 

Verbringt hier viel Zeit
Also die Situation ist geregelt und sie hat ihm klar gemacht das sie nichts von ihm will weil sie mit mir glücklich ist und auch zusammen bleiben will.
Der Typ hat mich vorhin nochmal angeschrieben im Schülervz und gemeint das wirklich nichts war und ich mir keine Sorgen machen soll :zwinker:

Naja, schwamm drüber, ich bin zuversichtlich :smile: :herz:

Danke für eure Antworten!
 

Benutzer51927  (38)

Benutzer gesperrt
loool

naja du bist halt noch ein kind...

in 2 monaten schreibst du den nächsten thread weils bei euch net läuft, aber jetzt willst du nur hören dass alles ok ist!!!

das verhalten deiner freundin ist schla... mies, wenn ich in einer beziehung bin saufe ich mich net zu und schlafe mit nem anderen typen in einem bett!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren