Freundin finden - Purer Zufall?

H

Benutzer

Gast
Bravo, Bravo *Beifallspendet*
Du bringst es auf den Punkt. Nebenbei empfehle ich das Buch die Kunst zu Lieben von Erich Fromm.
 

Benutzer1789  (38)

Sehr bekannt hier
Ich find den beitrag aber auch sehr gut eigentlcih, weil anleitungen etc in dieser sache wirklcih nichts helfen.
Nur das mit dem warten ist irgendwie zu einfach gesagt, denn wie finja und ich schon gesagth aben, ist es ein langer weg dahin bis man nur noch spass hat ohne im hinterkopf zu haben, dass es doch schön wäre, wenn nun wer anders dabei wäre (partner) und solche gedanken. :smile:
 
M

Benutzer

Gast
Mir gefällt dein Beitrag auch sehr gut! Oft glaubt man, dass Anleitungen von anderen helfen, einen Partner zu finden. Aber jeder Mensch ist ein Individuum, d.h. in Sache Partner finden kann man nichts verallgemeinern.
Vor allem, dass mit dem potentiellen Partner gefällt mir gut, weil oft glaubt man in jemanden verliebt zu sein; aber man ist es nicht, sondern redet es sich nur ein , weil man gerne verliebt wäre.
 
D

Benutzer

Gast
echt wahnsinn, gut geschrieben!!!
von einem teenager? wie alt ist er denn?

der text klingt sehr einleuchtend, aber was genau wolltest du jetzt wissen oder damit sagen?:ratlos:


klär mich auf wenn ich zu den dummen gehöre :grin:
bidde bidde bidde

didi :engel:
 
S

Benutzer

Gast
man kann eine Beziehung nach der anderen haben und trotzdem einsam und unglücklich sein. So geht es mir nämlich. Die Suche nach der perfekten Ergänzung bei introvertierten Leuten ist wie Lottospielen; zum verzweifeln. Hab deshalb oft schon beschlossen nicht mehr nach "der" Liebe zu suchen, aber irgendwie ist es halt in einem drin, der Wunsch. Wenn du als introvertierter gute Freunde hast bist du schon wirklich zu beneiden. Ich habe fast immer das Gefühl fremd unter Fremden zu sein und mich in Freundschaften dem anderen anpassen zu müßen anstatt mich ausleben zu können.
 
S

Benutzer

Gast
Respekt, der Junge weiß, wovon er redet!

Ich geb ja seltlen meinen Senf hier ab, aber an deiser Stelle ist's es wirklich wert!

Bin genau deiner Meinung
 
G

Benutzer

Gast
Tja... Wellenlänge... Eine Wellenlänge mit mir zu finden ist schwer.

Ich änder oft und schnell meine Wellenlänge.
Das macht das ganze so schwer.
Aber was soll ich sagen: Es gehört zu mir.
 

Benutzer5915 

Verbringt hier viel Zeit
hui guter beitrag :smile:
najo :smile: also man findet seine liebe auch wenn man net dauernd unter leute geht :>
hab mein schatz in nem online-rollenspiel kennengelernt
wir haben erst nur gequatscht über dies und jenes dann über jedes thema, egal was :smile: dann hat sie mich besucht und peng dann hats geknistert (oder schon bissl eher)

:smile: also "suche net die liebe, die liebe findet dich" is schon n ganz ordentlicher spruch

so long
 
S

Benutzer

Gast
nichts neues im osten :zwinker:

schön geschrieben und auf den punkt gebracht , aber mal ehrlich , wer von 'uns' wußte das nicht schon vorher ? :zwinker:

gut, prinzipiell ging es ihm nicht darum hier irgendwas innovatives rüberzubringen , dennoch ist der text in meinen augen 'sinnlos'... bis auf die aufforderung das leben zu genießen 'auch ohne liebe' (das ist doch im grunde deine kernaussage oder etwa nicht ? :zwinker:)

*asche auf mein haupt*

*ich hab das nicht geschrieben*

*wechgrinsel*

*ins bett hüpf*

*hihi*

 

Benutzer4947 

Verbringt hier viel Zeit
Dein Text ist sehr gut geschrieben.

Ich habe sehr lange gedacht "Was mache ich falsch" ?
Ich hatte schon genug Chancen bei tollen Frauen, leider hab ich sie oft nicht wahrgenommen weil ich mir immer dachte: "Ich bin nicht gut genug für sie", "das kann doch gar nicht sein dass sie MICH will" etc.
Weil ich manchmal dachte, ich wirke "mikrig" und "peinlich" (k.A. wieso ich das früher dachte) war ich davon überzeugt, dass die Mädels das auch von mir denken.
Bei mir war es sozusagen ein enormes "Minderwertigkeitsgefühl", das aber nur bei Kontakt zu Frauen auftrat.
Wieso die Frauen trotzdem an mir Interesse hatten lag früher daran, dass ich trotzdem selbstbewußter wirkte als ich war.


Ich denke das Allerwichtigste ist, dass man sich selbst leiden kann und mit sich selbst zufrieden ist. Darüber geht nichts - rein gar nichts.
Wenn man sich selbst mag und sich selbst gefällt, kommt alles von alleine. Man wird selbstbewußter, man wird lockerer, die Schüchternheit wird geringer und vieles wird einfacher.
Der Rest geht dann wirklich 100% von alleine.

Ich kann jedem nur empfehlen, dass er an seinem Selbstwertgefühl arbeitet. Denn auf das Selbstwertgefühl baut alles auf - vor allem eine Beziehung.
 
1 Jahr(e) später
K

Benutzer

Gast
Ich finde trotzdem, dass man unter Leute gehen *muss* - darum ist es schon wichtig - ansonsten kann man es voll vergessen je eine zu finden... Außerdem muss man denke ich irgendwie auffallen oder die Frauen ansprechen...

Ca. so hab ich damals mit meinen 18 auch gedacht... Im gegensatz zu dir hatte ich jedoch nur wenige Freunde... Trotzdem ist es so, dass gerade dann, wenn man eine sucht - garantiert keine findet... Ich denke der beste Weg eine zu finden besteht über Freunde, Schule, Sport...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren