Freundin distanziert sich

Benutzer150008  (26)

Ist noch neu hier
Guten Morgen liebe Forenuser!

Ich hoffe wenigstens Ihr habt gut geschlafen.. Hätte nie gedacht das ich mich dazu bewege Rat in einem Forum zu suchen. Meine Freunde unterstützen mich bei Problemen so gut wie es geht doch sie sie sind nicht älter wie ich (19) und nicht reifer als ich. Dehalb suche ich hier Rat, auf die Hoffnung, Meinungen von erfahrenen Partnerm und Partnerinen zu hören.

Ich männlich (19) und meine Freundin (17) sind seit 11 1/2 Monaten zusammen. Jede Erinnerung und jedes Erlebnis war unglaublich, harmonisch und schlicht weg perfekt, bis auf die ein oder andere Uneinigkeit. Spaß, musikalische verbindung, sex.. Meine beziehung lief mehr als gut und ich war bis vor kurzem auch mehr als zufrieden! Seit ca. 2 Wochen spüre ich ein diatanziertes Verhalten von Ihr wo ich auch etwas mitschuld bin. Habe die letzten Wochen familiär ein paar auseinandersetzungen gehabt und dadurch meine schlechte laune an Ihr ausgelassen. Ich habe mich dafür auch entschuldigt, versprochen das es nicht nochmal passiert (da es ja nur eine kurze familiäre phase war) und sie vor ca 1 woche mit einem reservierten Tisch in ihrem Lieblingsbistro und einem Bund rosen ùberrascht. Ich hatte mich was kitsch betrifft immer zurùckgehalten und im gesunden maße dosiert sodass sie immer sehr glùcklich darùber war wenn ich sie mit etwas derartigem überrascht habe. Doch diesmal nicht x.x ...
Sie wirkte sehr desinteressiert und abweisend, der abend war nett doch ihr lächeln war nur aufgesetzt und nichts kam so liebevoll wie es sonst kommt. Ich kenne sie mittlerweile sehr gut!

Aufgrunddessen lies ich ihr Freiraum den sie ja anscheinend brauchte. Also ca. 3 tage funkstille bis silvester vor der tùr stand und ich mich auf einen bereits mit ihr geplanten abend freute. Dann die absage, ihre Freundin hätte auch Priorität. Ich akzeptiere sowas auch. Aber es tat weh da die wochen davor auch nicht gut verliefen (auch nicht das Ùberraschungsessen) und ich mir mehr nähe wünschte. Der tag nach silvester. Kein kontakt ihrerseits also kommt eine nachricht von mir (vielleicht ein fehler?) in der ich sie zum 2. Mal (diesmal per sms) auf ihr verhalten anspreche.
Daraus resultierte ein treffen das gestern statt fand. Was ich zu hören bekamm waren lauter schlichte emotionslose antworten auf meine fragen und anregungen. Sie ist ein sehr emotionaler mensch.. als wir im sommer am chiemsee auf einem festival waren schloss ich sie während eines konzertes in meine arme, sie drehte sich zurück mit tränen in den augen. Freudentränen!! Und sie sagte mir wie sehr sie mich liebt!

Und nun diese wochenlange kälte die sich nicht zu bessern scheint.. Sie redet viel mit mir aber eben emotionslos und schon gar keine körperliche nähe! Bin am verzweifeln.. Schlafe schlecht und mein Appetit ist auch nicht wirklich da.

Eine kleine sache noch (wenn es überhaupt von Relevanz ist):
Ich liebe ihre musikalische seite und ihr Interesse für musik und das weiß sie auch. Sie spielt seit 6 jahren gitarre. Neulich fragt ich ob sie mir was vorspielen will.. Die antwort war sie hätte keine lust, es fehle ihr momentan die zeit um zu üben und mir etwas vorspielen will sie nicht. Sie ist lieber unterwegs als musik zu machen.. Das komplette gegenteil!

Was sollte ich tun? Auf abstand zu gehen und den kontakt still legen kostet mich viel kraft.. Ablenkungen wie filme gucken, bücher lesen, freunde treffen, klettern gehen helfen nur sehr wenig..

Was passiert mit ihr? Was passiert mit uns? Wie soll ich mich verhalten? :-(

Danke an alle die ihre zeit investieren!
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Was mit ihr genau los ist kann dir nur deine Freundin sagen,
eventuell hat es ja gar nichts mit dir zu tun sondern sie hat ein Problem mit dem sie nicht umzugehen weiß, über das sie auch nicht reden will.
Aber es könnte auch möglich sein, das sie sich den Gefühlen dir gegenüber nicht mehr sicher ist und es aber auch einfach selbst nicht wahrhaben will, dafür würde das extrem distanzierte Verhalten dir gegenüber sprechen.
An deiner Stelle würde ich ihr sagen, das es für dich so keine tragbare Situation ist wenn sie sich so zurückzieht ohne dir zu sagen warum und weshalb. Gib ihr die Option falls sie sich wirklich nicht sicher ist den Gefühlen dir gegenüber noch ein paar Tage nachzudenken, dann aber zu einer Entscheidung zu kommen.
Wie gesagt es kann dir nur ein klärendes Gespräch mit ihr helfen.
 

Benutzer150008  (26)

Ist noch neu hier
Ok ich verstehe deine ansichtsweise. Doch wäre noch ein gespräch nicht überfordernd? Da sie sich sonst eingeengt fühlen könnte. Ich will nicht klammern sondern stärke und akzeptanz beweisen.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Hmmmm... Sehr merkwürdiges Verhalten. Das ist von heute auf morgen so gekommen?
Ich würde ja sagen, dass es in jeder Beziehung Höhen und Tiefen gibt, was ja ganz normal ist, aber ihr Verhalten klingt für mich wirklich eigenartig.

Okay, ihr habt miteinander gesprochen, aber auch über diese Problematik, um die es eigentlich geht? Das konnte ich nämlich deinem Bericht nicht entnehmen. Falls ihr dahingehend noch kein offenes Gespräch angesetzt habt, würde ich das jetzt erstmal schnell nachholen.
Entweder sie hat selbst Probleme, von denen sie dir nichts erzählt hat oder es stimmt was an der Beziehung nicht, das kann sehr viele Gründe haben, jedenfalls kann ich mir sicher nicht vorstellen, dass sich ein emotionaler Mensch von Heute auf Morgen ins komplette Gegenteil verwandelt und das ohne Grund.
Und um ihr zur Seite stehen zu können, solltest du dies (auf sensible Weise) herausfinden.
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Nein das finde ich nicht, ihr müsst jetzt kein langes Gespräch führen.
Du solltest ihr einfach nur klarmachen das es als ihr Partner dein Recht, ja ich spreche hier von Recht ist auch mit Respekt behandelt zu werden. Denn ihr muss ja klar sein wie sehr dich ihr Verhalten verletzt und beschäftigt. Sie soll einfach nur irgendeine Statement abgeben worum es geht damit du weißt was Sache ist, sie kann sich dann ja in den nächsten Tagen nochmal bei dir melden wenn sie sich im klaren ist was sie gegebenenfalls will.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Und weil ichs grad seh: Ich finde nicht, dass ein offenes Gespräch irgendwas mit klammern zu tun hat, dir geht's ja auch nicht gut mit der jetzigen Situation und ihr bestimmt auch nicht und offensichtlich hilft ja auch das "in Ruhe lassen" nicht wirklich.
 

Benutzer150008  (26)

Ist noch neu hier
Wundetùte:

Einerseits hast du recht, nur möchte ich nicht das jetz schon distanzierte, frostige verhalten sich verschlechtert. Ich hab heute abend die chance mit ihr zu reden da ein gemeinsamer Freund von uns seinen geburtstag hat und ich dort hingehe.. Sie wird auch anwesend sein.

Girl next door:

Ja die problematik wurde besprochen jedoch kam nichts brauchbares heraus. Sie sagte mein verhalten war nicht ok, (ihr meine laune spüren lassen wegen dem familiären) was auch stimmt und ich mir dessen aucj bewusst bin. Aber so eiskalt kann mann doch nicht reagieren? Sie sagte zwar es sei nun geklärt aber ihr verhalten besteht noch. Ich weiß nicht weiter..
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Ich bezweifle ob die Geburtstagsparty des Freundes der richtige Zeitpunkt für ein klärendes Gespräch ist!
Solche Gespräche sollte man definitiv nicht zwischen Tür und Angel führen
 

Benutzer150008  (26)

Ist noch neu hier
Wie soll ich mich auf der feier verhalten? Ihr aus dem weg gehen und meinen spaß mit andern gästen haben oder ihr zuneigung schenken? Mir persönlich wäre option 2 lieber. Nur weiß ich das sie darauf so kalt reagieren wird das ich jetzt schon sauer bin wenn ich nur drann denke..
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Ganz ehrlich wenn ich du wäre und dir die Geburtstagsfeier nicht allzu wichtig ist würde ich dort hingehen, gratulieren und nach ca. einer Stunde wieder abhauen. Bevor du sie die ganze Zeit beobachtest und anschmachtest und wie gesagt möglichst bald ein ehrliches Gespräch wie es mit euch weitergeht, bzw was mit ihr los ist- das schuldet sie dir nämlich.
 

Benutzer150008  (26)

Ist noch neu hier
Ok ich werde sehen wie lange ich bleibe. Ich werde es versuchen mit ihr zu reden, hoffentlich dreht sich alles wieder zum alten.. Danke fùr den Rat
 

Benutzer68709 

Verbringt hier viel Zeit
Ihr seid zusammengekommen, als sie 16 war, nun ist sie 17 - in diesem Alter findet sich ein Mensch erst selbst und kann sich noch stark verändern, genau wie du auch, du bist ja auch noch jung.

Ich befürchte, sie hat sich einfach so weiterentwickelt, dass diese Beziehung nicht mehr zu ihr passt, dass ihr beiden nun einfach nicht mehr so perfekt harmoniert, wie es am Anfang einmal war.

Ihr Verhalten lässt darauf schließen, dass sich ihre Gefühle dir gegenüber dabei auch geändert haben - was in jungen Jahren nicht selten ist.
 

Benutzer150008  (26)

Ist noch neu hier
Ich vermute da ist was wahres drann und so schwer es mir auch fällt diese Meinung zu realisieren und ernst zu nehmen, vielleicht ist es wirklich zu spät.. Ich werde versuchen was ich kann, und wenn nichts mehr nützt werde ich sie nicht mehr länger meine liebe spüren lassen.. Es tut mir nur weh und ihr ist es nichts wert.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Hi!

Das ist ein sehr seltsames und verschlossenes Verhalten deiner Freundin dir gegenüber. Ist sie ein sehr nachtragender Mensch? Was auch immer du ihr da an den Kopf geworfen hast - sie sollte dir an sich auch irgendwann vergeben, denn ihr Verhalten hört sich fast so an, als ob sie dich für etwas bestrafen würde.

Eine andere Möglichkeit ist, dass sie dir tatsächlich etwas verheimlicht. Wenn der Partner nicht völlig bräsig ist, muss man sich so seltsam distanziert verhalten, da man nicht offen darüber reden will oder kann was los ist. Das könnten entweder persönliche Probleme sein oder eventuell hat sie jemand anderen kennengelernt und ist emotional deswegen total verdreht. Das sind jedoch nur Spekulationen und wenn du deine Situation nicht noch verschlimmern willst, solltest du ihr dergleichen selbstverständlich nicht unterstellen.

Im groben gibt es in deiner Situation nur zwei Handlungsalternativen: du konfrontierst sie oder du lässt sie in Ruhe. Was davon jetzt "besser" wäre ist unglaublich schwierig zu sagen. Ich bin der Ansicht, dass in Beziehungen da ein recht fragiles Gleichgewicht herrscht. Man sollte aufkeimende Probleme, welche die Beziehung als solche belasten, deutlich ansprechen und nicht einfach aussitzen. Und wenn jemand nicht kommunikationsbereit oder ehrlich ist, ist das auch so ein Problem. Du sagst, du kennst sie mittlerweile gut und hast gesehen, dass sie dir was vorgespielt hat. Ich hätte meine Partnerin damit sofort konfrontiert und gefragt, ob sie nicht vielleicht lieber mit mir reden mag, anstatt mich so auszuhalten? Ihr stattdessen ein paar Tage Zeit zu geben war womöglich nicht die richtige Wahl, denn so ist sie mit ihrer Schauspielerei ja durchgekommen und die Problemsituation ist weiterhin im dunklen.

Natürlich muss man seinen Partner auch mal in Ruhe lassen und Probleme nicht überdramatisieren oder gar suggerieren, indem man den Partner wie eine Zitrone auspresst. Merkt man, dass man den Partner damit schadet, ist es gut, sich stattdessen lieber gemeinsam was Gutes zu gönnen und zu relaxen.

In deiner Situation glaube ich, du solltest sie konfrontieren. Falls sie dir wieder was vorspielt, sag ihr, dass sie eine schlechte Lügnerin ist und du nicht daran glaubst, dass euch das weiterhelfen wird. Klingt hart, aber wenn du wirklich Stärke demonstrieren willst, wäre das die bessere Variante, als ihr ebenfalls was vorzuspielen, indem du ignorant auf der Party bist und so tust, als wäre für dich alles bestens.

Nun kann es sein, dass sie dennoch nicht auf dich eingeht. In dem Fall würde ich das Gespräch mit ihr dahingehend beenden, dass sie ja weiß, wo sie dich findet, falls sie dann sprechen mag und sie dann mit ihrem Problem wirklich allein lassen.

Klingt alles nicht schön und wird es vermutlich auch nicht werden. Ich wäre im übrigen auch sauer auf meine Partnerin, wenn sie mich handlungstechnisch so in die Ecke drängt.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Was passiert mit ihr? Was passiert mit uns? Wie soll ich mich verhalten? :-(
Danke an alle die ihre zeit investieren!
Niemand kann die Gdanken Deiner Freundin lesen. Es gibt anzunehmend drei Moeglichkeiten.
1. Du unterschaetzt Euren Streit vor ein paar Wochen (als Du Deine schlechte Laune an ihr ausliessest). Sowas kommt haeufiger vor als man denkt. Waehrend Du annimmst, dass dieser kleine Konflikt nach einer Entschuldigung vergessen ist, hast Du sie vielleicht so verletzt, dass es nur schwer oder gar nicht repariert werden kann.
2. SIe ist einfach nicht mehr verliebt in Dich (dagegen spricht, dass sie nicht schon schluss gemacht hat).
3. Es ist wie schon erwaehnt ein Problem, welches mit Dir gar nichts zutun hat.
Wenn sie nicht reden will, was es genau ist, kannst Du sie schlecht zwingen.
Muesste ich raten, wuerde ich auf Punkt 1 tippen. Es wirkt so, als wolle sie sich an Dir fuer irgendwas raechen. Dich extra fies und gefuehlskalt behandeln. Weil Du das vielleicht mit ihr gemacht hast? Es reicht manchmal ein falsches Wort.
 

Benutzer150008  (26)

Ist noch neu hier
Fuchs:

An denn kopf geworfen hab ich ihr nichts. Es war mehr mein verhalten ihr gegenüber was nicht fair war. Ich war abgelenkt, hab ihr nicht richtig zugehört wenn sie waa erzählte, hab ihr wenig aufmerksamkeit geschenkt.. Doch das alles hab ich eingesehen und mich auch dafür entschuldigt.
Das sie mir was verheimlicht glaub ixh weniger da ihr wandel so schlagartig war.. Von 0 auf 100
Ich werde sie wenn sich nichts bessert konfrontieren.

Huhngesicht:

Punkt 2 und drei ausgeschlossen da die vor paar wochen noch auf wolke 7 befand bis mein schlechtes verhalten kam.. Die frage ist: bin ich ihr mit meinem verhalten auf die nerven gegangen oder habe ich sie wirklich verletzt? Weil wenn ich ihr auf die nerven gegangen bin habe ich mich unatraktiv für sie gemacht und somit die distanz herbeigerufen.. Hab ich sie jedoch damit verletzt müsste sie doch mehr gekränkt/traurig sein?
Aber sie ist kalt.. Und emotionslos
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Fuchs:
An denn kopf geworfen hab ich ihr nichts. Es war mehr mein verhalten ihr gegenüber was nicht fair war. Ich war abgelenkt, hab ihr nicht richtig zugehört wenn sie waa erzählte, hab ihr wenig aufmerksamkeit geschenkt.. Doch das alles hab ich eingesehen und mich auch dafür entschuldigt.
Das sie mir was verheimlicht glaub ixh weniger da ihr wandel so schlagartig war.. Von 0 auf 100
Ich werde sie wenn sich nichts bessert konfrontieren.
Huhngesicht:
Punkt 2 und drei ausgeschlossen da die vor paar wochen noch auf wolke 7 befand bis mein schlechtes verhalten kam.. Die frage ist: bin ich ihr mit meinem verhalten auf die nerven gegangen oder habe ich sie wirklich verletzt? Weil wenn ich ihr auf die nerven gegangen bin habe ich mich unatraktiv für sie gemacht und somit die distanz herbeigerufen.. Hab ich sie jedoch damit verletzt müsste sie doch mehr gekränkt/traurig sein?
Aber sie ist kalt.. Und emotionslos
Das macht ihr Verhalten ja so speziell. Du schilderst sie als sehr emotional. Waere sie einfach nur genervt, wuerde man entsprechende Emotionen erwarten. Und wenn man sich "entliebt", ist das selten ein schlagartiger Vorgang. Es muss also irgendetwas vorgefallen sein. Entweder hast Du irgendwas schlimmes gemacht oder gesagt, ohne Dir dessen bewusst zu sein, oder ihr ist etwas passiert, von dem Du nichts weisst. Es kann nicht sein, dass sie einen anderen Typen kennengelernt hat? Ich wuerde versuchen, weiter zu insistieren, dass sie sich erklaert. Noch eine Sache, ist es ausgeschlossen, dass Du Dir nur einbildest, sie wuerde sich kalt und emotionslos verhalten? Die Sinne koennen einem einen Streich spielen. Objektiv kann man ihr Verhalten nicht zwingend in Deinem Sinne intepretieren. Sie hat ja nicht mit Dir schluss gemacht oder konkrete Vorwuerfe. Vielleicht hast Du nur den "Winter-Blues" und deutelst zuviel in ihr Verhalten hinein.
 

Benutzer150008  (26)

Ist noch neu hier
Nun gut. Sie will mir nur nicht ihre liebe zeigen das merke ich. Und einbildung ist es keine da bin ich mir sehr sicher, da ich sie in unserer beziehung noch nie auf diese art erlebt habe. Kein kontakt, keine gefühle.. Keine sehnsucht nach zuneigung ihrerseits!

Danke für die hilfe, das alles war sehr viel input.. Ich muss das ganze jetzt erst mal auf mich einwirken lassen und nochmal gut überlegen was ich mache.

Hatt noch jemand positive erfahrungen mit so einer situation gemacht?
Ein paar aufbauende worte könnten nicht schaden :-(
Und was soll ich gegen sie appetitlosigkeit machen?
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
Hej Luke1995,

zu erst muss ich gestehen, dass ich nur Deinen ersten Post gelesen habe und hoffe, dass Du mir verzeihst, wenn Du Fragen, die ich evtl. aufwerfe bereits beantwortet hast.
Es ist wirklich schwer zu sagen, was mit Deiner Freundin los ist. Schließlich "tickt" jeder Mensch anders. Auf mich macht es den Eindruck als hätte sie sich emotional von Dir ein Wenig gelöst. Vielleicht war Deine schwierige Zeit der Auslöser, aber wahrscheinlich schlummerte schon längere Zeit etwas in ihr. Mehr als Du getan hast, nämlich auf sie zuzugehen und zu versuchen mit ihr zu reden, kannst Du nicht tun. Letztlich kannst Du ihr nur noch mal die schöne Zeit, die ihr gemeinsam verlebt habt, vor Augen führen, ihr sagen, dass sie immer noch den selben Stellenwert für Dich inne hat, wie zu Anfang und hoffen, dass es sich auf Dauer wieder normalisiert.
Bei meiner Ex Freundin hat sich die Beziehung ebenfalls von heut auf morgen verändert. Wir waren sehr glücklich, dachte ich jedenfalls und plötzlich war sie mir gegenüber komplett distanziert, als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Im Nachhinein kam raus, dass sie einen Anderen kennenlernte. Zusätzlich vermute ich, da sie damals neu in der Gegend war und ihr gesamtes Leben sich geändert hat, dass ich ihr in der Anfangszeit Sicherheit geben konnte und somit ein Vakuum gefüllt habe, dass nach einiger Zeit eben nicht mehr bestand. Bei Dir muss das nicht so sein. Wie gesagt, es kann viele Gründe geben, dass sich ein Mensch plötzlich distanziert. Vielleicht hatte sie einfach ein Schlüsselerlebnis, was sie zweifeln lässt oder ließ. Vielleicht aber ist sie momentan auch einfach nur besonders gestresst. In eurem Alter verändert sich auch noch sehr viel. Auch ihr selbst. Plötzlich erkennt ihr, dass ihr andere Interessen habt, entdeckt evtl. Neue oder merkt, dass euch das ein oder andere vielleicht doch nicht mehr so gut gefällt...
Ich wünsche euch beiden alles erdenklich Gute und hoffe für Dich auf das Beste! :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren