Freundin denkt sie ist zweitrangig

Benutzer104982  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein, nicht allen Frauen sind so.

Lass sie einfach machen. Wenn sie meint, dass sie bocken muss, dann soll sie das tun. Ankriechen würde ich an deiner Stelle nicht, genieß lieber das WE mit deinen Kumpels - ohne schlechtes Gewissen. Denn du hast dir absolut nichts vorzuwerfen. Allgemein solltest du vielleicht vermehrt darauf achten und daran arbeiten, nicht immer auf Abruf bereit zu stehen und du solltest auch mal alleine mit deinen Kumpels weggehen. Getrennte Dinge zu unternehmen schadet keiner Beziehung, sondern ist sogar sehr wichtig. Deine Freundin muss lernen, dass es in deinem Leben neben ihr, auch andere Menschen gibt. Dass solltest du ihr auch mal deutlich klar machen.

Hat sie keine Freundinnen mit denen sie abends mal um die Häuser zieht?
 

Benutzer87825 

Öfters im Forum
Ich bin jemand der in Beziehungen auch manchmal sehr klammerig oder aufmerksamkeitsheischend sein kann. Aber offenbar zeigst du ihr ja normal schon deine Gefühle und sie bräuchte sich derer nicht unsicher zu sein.
Dann denke ich auch dass sie, und du für zukünftige Situationen, also ihr beide davon profitieren würdet, wenn du ihr das Drama nicht durchgehen lässt, und ihr jetzt nicht hinterherrennst und ei-ei-ei machst, sondern ganz normal wie geplant das WE mit deinen Freunden verbringst, und dir für die BA-Arbeit auch genug Zeit nimmst und dich dahingehend ein bisschen abgrenzt.
Der Besuch deiner Freunde war längerfristig geplant, wenn es da essentielle Probleme mit gäbe hätte sie früher schon was sagen können, und deine Arbeit ist einfach mal wichtig, dass muss eigentlich auch für sie leicht einzusehen sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren