Freundin bläst nicht

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Hat man in einer Beziehung einen "unabdingbaren Sexstandart" definiert

Ich würde sagen, dass man das am besten vor Beginn einer Beziehung tut.
Wobei „definieren“ und „Standard“ es nicht treffen, hat man Bedürfnisse, die für eine erfüllte Sexualität essentiell sind, sehe ich gar keine andere Möglichkeit, als diesbezüglich potentielle Partner zu selektieren- oder halt unglücklich zu sein.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wie wäre es, wenn wir mal auf eine Rückmeldung vom TS warten? Ist ja schließlich noch immer sein Problem und kann nur individuell gelöst werden. :zwinker:
 

Benutzer129530 

Verbringt hier viel Zeit
Weil das hier viele scheinbar nicht begreifen oder akzeptieren können und manche es mit einer Aufforderung zur Trennung gleichsetzen, was ich geschrieben habe. - Genauso, wie es die meisten hier der Freundin freistellen, Dinge zu tun oder nicht tun, hat genauso der Fragenstellende dieses Threads das Recht, Konsequenzen daraus zu ziehen, wenn es ihm wichtig ist, dass seine sexuellen Wünsche auch umgesetzt werden und er diese von seiner derzeitigen Partnerin nicht erfüllt werden.
Und was das Thema dessen angeht, was Frauen gegenüber einem Mann auf den sie stehen zu einer Menge bereit sind, wobei gerade Oralverkehr dabei unter die Banalitäten fällt, habe ich diese Reaktion zumindest von den meisten Frauen schon erwartet. Aber um euch geht es gerade nicht, sondern darum, wie der FS eine für ihn zufriedenstellende sexuelle Beziehung erreicht. Die intensive Reaktion darauf lässt aber die Vermutung zu, dass ich damit wohl schon einen Nerv getroffen habe. Und die Männer sollten vielleicht mal mit den Ex(sex)partnern ihrer Parterinnen sprechen und Frauen bei sämtlichen Gelegenheiten in Zukunft besser zuhören, um sich ein eigenes Urteil zu bilden, ob es wirklich so abwegig ist. Mir hat es sogar mal eine Frau direkt gesagt, dass sie bei dem einen an etwas Gefallen gefunden hat und bei dem anderen nicht, weil sie auf den weniger abfuhr. Bewusst war es mir jedoch schon zuvor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Die intensive Reaktion darauf lässt aber die Vermutung zu, dass ich damit wohl schon einen Nerv getroffen habe.
natürlich trifft es einen nerv wenn du behauptest, sexuelle grenzen hätten menschen nur dann, wenn sie ihr gegenüber nicht ausreichend begehren. das ist schlicht falsch.
 

Benutzer169922 

Öfter im Forum
hat genauso der Fragenstellende dieses Threads das Recht, Konsequenzen daraus zu ziehen, wenn es ihm wichtig ist, dass seine sexuellen Wünsche auch umgesetzt werden
Dann kann er sich ja immer noch trennen, hält ihn ja keiner davon ab.
Aber die Grenzen von jedem sollten dennoch respektiert werden, niemand soll zu iwas gezwungen werden!


gerade Oralverkehr dabei unter die Banalitäten fällt
Für manche Menschen ist das halt ein No-Go, dann ist das so.
Sollte respektiert werden!
Das als Banalität zu deklarieren finde ich anmaßend!
 

Benutzer129530 

Verbringt hier viel Zeit
Nevery Nevery
"so gut wie alles", wie ich es geschrieben habe, ist nicht gleichbedeutend mit "keine Grenzen".
 

Benutzer183558 

Sorgt für Gesprächsstoff
Für mich würde es aber schon auch einen Unterschied machen, je nachdem, was sie sagt: "Blasen mache ich nicht, habe ich auch noch nie bzw. einmal und nie wieder" oder "Da war der eine oder andere, wo das passte mit blasen, aber es passt halt nicht immer, dafür machen dann eben andere Dinge mehr Spaß".
 

Benutzer183941 

Sorgt für Gesprächsstoff
Und die Männer sollten vielleicht mal mit den Ex(sex)partnern ihrer Parterinnen sprechen und Frauen bei sämtlichen Gelegenheiten in Zukunft besser zuhören, um sich ein eigenes Urteil zu bilden, ob es wirklich so abwegig ist.
Was soll das bringen, Mit Ex(sex) Partnerin zu sprechen?
Das ändert an seiner Situation aktuell nichts überhaupt nichts.

Es bleibt dabei, sie möchte es nicht und das ist zu respektieren.

Nerv getroffen, du könntest es einfach anders ausdrücken wenn es denn anders gemeint war. Und nicht in den Raum stellen "Frau" würde alles machen! Wenn sie ihn nur genug mag/liebt. Das ist schlicht Falsch.
Ob blasen eine banale Sache ist das überlasse einfach jedem selbst. Es mag für dich so sein.
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:

Aber um euch geht es gerade nicht
Wie kann es denn nicht um mich/uns gehen, wenn Du Unsinn über Frauen im allgemeinen und ihre Grenzen im speziellen schreibst?
Ich behaupte mal, das weiß so ziemlich jede Frau deutlich besser als Du.

 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Mir hat es sogar mal eine Frau direkt gesagt, dass sie bei dem einen an etwas Gefallen gefunden hat und bei dem anderen nicht, weil sie auf den weniger abfuhr.

Off-Topic:
Du hast sogar eine repräsentative Umfrage dazu abgehalten, wie lieb 🥰


Bewusst war es mir jedoch schon zuvor.
Off-Topic:
Prima, dass du als Mann uns dummen Frauen das mal grad alles erklärst. Wir verstehen das ja immer gar nicht so richtig.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Leute, das Niveau ist jetzt schon wieder so, dass hier gewiss keine ruhige sachliche Diskussion mehr draus wird.
Daher stellt die allgemeine Diskussion ein und wartet bis der TS weiteren Input konkret zu seinem Problem gibt.
 

Benutzer183941 

Sorgt für Gesprächsstoff
Leute, das Niveau ist jetzt schon wieder so, dass hier gewiss keine ruhige sachliche Diskussion mehr draus wird.
Man kann doch solche Aussagen nicht einfach unkommentiert lassen 😊.
Es ist doch schlicht falsch was er da in den Raum gestellt hat.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Man kann doch solche Aussagen nicht einfach unkommentiert lassen 😊.
Es ist doch schlicht falsch was er da in den Raum gestellt hat.
Ich habe nicht gesagt, dass man das nicht sachlich widerlegen kann. Aber sich gegenseitig angiften bringt Diskussionen nicht vorwärts.
 

Benutzer181361 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meistens ja. Früher oder später.
Würde ich komplett widersprechen. Wenn es nicht ein existentieller Fetisch ist kann man sehr wohl dauerhaft auf bestimmte Praktiken verzichten. Tue ich und mir fehlt trotzdem nichts,weil es eben noch tausend andere tolle Sachen gibt.
 

Benutzer129530 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist doch an sich ganz einfach. Entweder, ich bin ein totaler Spinner, oder so mache Frauen sind verlogene Heuchlerinnen, die Männer für so naiv halten wie es so mancher hier auch aufzeigt. - Das braucht doch keinen endlosen Streit. Eigentlich sind wir uns doch einig. :cool:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
oder aber es sind nicht alle frauen gleich..? das es solche anwandlungen geben kann - meinetwegen, für mich unvorstellbar, aber ich kann mir vieles nicht vorstellen was in anderen menschen vorgeht.

das deshalb allgemeingültig für alle frauen hinzustellen ist und bleibt einfach falsch.
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Tue ich und mir fehlt trotzdem nichts,weil es eben noch tausend andere tolle Sachen gibt.
Da müsste man jetzt natürlich genau wissen, worauf du "verzichtest" und welchen Stellenwert das bei dir hat. Bei Männern sieht das einfach meist anders aus. Brauchst dich ja nur mal durch das entsprechende Forum klicken.
 

Ähnliche Themen

Antworten
24
Aufrufe
1K
Gelöschtes Mitglied 183127
G
Antworten
23
Aufrufe
609
Antworten
15
Aufrufe
1K
Gelöschtes Mitglied 183127
G
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren