Freundin bisschen fremdgegangen

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
ich sehe das auch nicht als fremdgehen an.
man küsst den anderen ja nicht als sexuellem interesse,sondern weil es ein brauch ist. ich finde das nich schlimm.
 

Benutzer45180 

Verbringt hier viel Zeit
Am 22.12 sinds 2 Monate. Vertrauen ist zwar da, aber wenn ich es nur hintenrum erfahre, merke ich doch das es ihr entweder peinlich ist, oder aber sie es mir verheimlichen will. Son Aufstand hab ich auch noch nicht gemacht (ausser im Forum geschrieben :wuerg: ). Bin aber halt im Mo bisschen durchn Wind (auch viel Schulstress) und dann kommt das alles so zusammen hab ich das Gefühl, aber ma im Ernst magst du das wenn du hörst, dass einer deine Freundin im Intimbereich gestreichelt hat? (Ok, Hose war noch an, aber weiter als lecken etc. bin ich mit ihr auch nicht, und wenn sie jetz mit einem fremdgehen würde, wäre sie an einem Abend weiter gegangen, als mit mir innerhalb von 2 Monaten und ich weiss nich, aber das fänd ich scheisse). Haltet mich für verrückt, aber ich hab halt bisschen Angst sie an so einen Spasst zu verlieren.

@ SexySelleri: Ja das Ding is: Das waren keine guten Freunde, dass waren irgendwelche aus meiner Klasse (zu denen die beiden kaum bis gar kein Kontakt haben). Wegen dem Kuss: War kein Zungenkuss aber kein Begrüßungsbussi also ganz normaler Kuss ohne Zunge. Bei euch is das ja auch teilweise so, dass ihr euch durch die gegend poppt, aber sie is noch Jungfrau, von daher is das bisschen intimere sache als bei euch (wurde mir erzählt, dass meiner Freundin halt auch im Intimbereich rumgegrabscht wurde)

[Edit:] Wiederholt sich das Brüderschaftstrinken bei euch mit den gleichen Leuten denn öftermals??
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Only Love schrieb:
@ SexySelleri: Ja das Ding is: Das waren keine guten Freunde, dass waren irgendwelche aus meiner Klasse (zu denen die beiden kaum bis gar kein Kontakt haben). Wegen dem Kuss: War kein Zungenkuss aber kein Begrüßungsbussi also ganz normaler Kuss ohne Zunge. Bei euch is das ja auch teilweise so, dass ihr euch durch die gegend poppt, aber sie is noch Jungfrau, von daher is das bisschen intimere sache als bei euch (wurde mir erzählt, dass meiner Freundin halt auch im Intimbereich rumgegrabscht wurde)


Stop,Stop,Stop! Also von wegen das sei normal und durch die gegend poppen,usw. das ist überhaupt kein Vergleich, auch wenn sie noch Jungfrau ist.
Auf Bruderschaft trinken ist ein netter Trink-Brauch, das hat für mich und viele andere hier nichts mit Intimität zu tun.

Außerdem: Lass dir doch nicht so viel erzählen, bevor du irgendwas glaubst. Frag sie doch erstmal selbst!
 
M

Benutzer

Gast
PinkPanther02 schrieb:
ich find das total übertrieben.. war doch nur brüderschaftstrinken.. man kann sich auch anstellen... :rolleyes2


Was verboten und nicht verboten ist, was übertrieben und nicht übertrieben ist, hat dieses Pärchen selbst zu entscheiden.
Und genau das ist der Punkt. Sowas muss geklärt werden, in einer Beziehung muss klar sein, was erlaubt ist und was nicht.
Vorher hast du, lieber Threadstarter, kein Recht sauer oder eifersüchtig zu sein. Höchstens über die Tatsache, dass sie es als fremdgehen ansieht und trotzdem tut - ich glaub aber diese Aussage von ihr war mehr ein Scherz.
 

Benutzer45180 

Verbringt hier viel Zeit
Is ja auch nur ein Gefühl und eifersüchtig sein, dass kann ich nicht unterdrücken. Mit ihr reden werde ich so oder so nochmal, aber ma schaun denk eher nicht heute. Und ob ich eifersüchtig sein darf hab auch ma wieder ICH zu entscheiden :zwinker:

SexySellerie schrieb:
Auf Bruderschaft trinken ist ein netter Trink-Brauch, das hat für mich und viele andere hier nichts mit Intimität zu tun.

Außerdem: Lass dir doch nicht so viel erzählen, bevor du irgendwas glaubst. Frag sie doch erstmal selbst!
Ich rede auch vom berühren des Intimbereichs (falls du das überlesen hast). Der, der mir das erzählt, dem glaub ich schon isn ziemlich guter Freund, den ich schon seit 7 Jahren kenne. Aber ich quatsch eh nochmal mit ihr.
 

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
Only Love schrieb:
Is ja auch nur ein Gefühl und eifersüchtig sein, dass kann ich nicht unterdrücken. Mit ihr reden werde ich so oder so nochmal, aber ma schaun denk eher nicht heute. Und ob ich eifersüchtig sein darf hab auch ma wieder ICH zu entscheiden :zwinker:


Ich rede auch vom berühren des Intimbereichs (falls du das überlesen hast). Der, der mir das erzählt, dem glaub ich schon isn ziemlich guter Freund, den ich schon seit 7 Jahren kenne. Aber ich quatsch eh nochmal mit ihr.
LOL seit wann ist intimität= berühren des intimbereichs?
 

Benutzer45180 

Verbringt hier viel Zeit
*fechti* schrieb:
LOL seit wann ist intimität= berühren des intimbereichs?
Is es das bei Dir nicht? Wenn irgend eine bei deinem Freund seinen Schw*nz reibt ist das nicht intim? Mom mal, welches Niveau haben wir hier erreicht? Das ich-wohne-auf-der-Strasse-und-angrabschen -is-normal-Niveau?
 
M

Benutzer

Gast
Kannst ja auch gerne eifersüchtig sein, aber wirklich begründet find ich's nicht.

Wenn's eure erste getrennte Party war (oder hab ich da was falsch gelesen?), ist es doch ganz einfach, sie dazu zu bringen, das auszuplaudern. Frag sie wie die Party war und dass dir doch nicht ganz wohl war und vielleicht noch n paar Sachen geklärt werden sollten, bevor die nächste getrennte Party kommt, z.B. wie das mitm engen Tanzen ist, was erlaubt ist, was nicht und frag sie was ihr noch einfällt. Ich glaub, die erzählt dann ganz von selbst...
 

Benutzer45180 

Verbringt hier viel Zeit
Werd ich machen :smile: Unsere Beziehung is halt noch in den Startlöchern, bloss ich bin haltn treuer Typ, aber ich bequassel das mit ihr.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ich glaub, fechti meinte, dass du Intimität synonym setzt mit "anfassen des Intimbereiches".

Sie meinte nicht, dass das Anfassen des Intimbereiches nicht intim wär.

Intimität ist anders definiert als berühren des Intimbereiches
 

Benutzer45180 

Verbringt hier viel Zeit
achso ok ok. Heisst ja nich umsons Intimbereich :zwinker: ^^ aber ok hab ich falsch verstanden und sie halt auch.
 
A

Benutzer

Gast
Hallo "Only Love",

du willst also eine treue Frau an deiner Seite für die große Liebe?

Die gute Nachricht: Das ist möglich!
Die schlechte: Nicht mit jeder Frau. Und du musst dich selbst ändern, um das zu erreichen.

Wenn du eine treue Langzeitbeziehung willst, musst du deine Partnerin auf den Zehenspitzen halten. Sie darf dich niemals ganz haben, muss immer das Gefühl im Hinterkopf haben, dass du sie verlassen könntest. Behandle deine Beziehung wie einen fortgesetzten Flirt. Behalte dir eine gute Portion Unberechenbarkeit. Führe sie emotional dorthin, wo du hinwillst. Mach, was dir passt. Lass dich nicht dressieren. Sie wird dich dafür lieben!!

Wenn du nicht möchtest, dass sie andere Typen auf den Mund küsst, dann sag ihr das. Und zwar nicht "Bitte ... könntest du vielleicht aufhören ... nun ja ... du weißt schon ..." sondern:
"Kleines, wenn du nochmal auf den Gedanken kommst, andere Männer zu küssen, werde ich die Konsequenzen ziehen müssen. Unsere Beziehung würde enden. Was du getan hast, widerspricht den Regeln, nach denen ich mein Leben lebe." Bleibe ruhig und freundlich, aber eisern, was den Inhalt betrifft.

Nochmal: Sie wird dich dafür lieben.
 
S

Benutzer

Gast
Ein BISSCHEN Fremdgehen?? Sowas gibt es? Ich kenn nur Fremgehen oder halt nicht Fremdgehen??? Aber ok.. ich tät glaube ich auch eifersüchtig werden... aber ich würde die Situation mit dem Brudersaufen nich so überbewerten :zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
aiden_dorc schrieb:
Sie darf dich niemals ganz haben, muss immer das Gefühl im Hinterkopf haben, dass du sie verlassen könntest. Behandle deine Beziehung wie einen fortgesetzten Flirt.


LOL? Na dann viel Spaß ^^
 
H

Benutzer

Gast
Bin anscheinend der Einzige, der das etwas kritischer sieht.
Wärs möglich, dass ihr ein ein klein Wenig unterschiedliche Vorstellungen habt
von dem was zwischen euch ist ?
Ich übertreib mal : "Du bist in erster Linie mit ihr zusammen, und
hast zudem natürlich Freunde, mit denen Du Freizeit verbringst."
"Sie ist im perfekten Party und -ichwillalles- Alter, hat viel Spaß,
und einen Freund, weil es dazugehört, bzw. sie das auch noch will.
(wie gesagt, stark übertrieben, damit es deutlich wird)
So wie sich das für mich anhört, war das keinesfalls "Bruderschaft trinken", sondern
ein Label um "irgendwas" zu machen.(wirk bloß viel "erwachsener" als Flaschendrehen ...)
Wenn Du mit der Sache Probleme hast (kann ich gut verstehen), solltet ihr mal darüber
reden, we ihr zueinander steht.
Wenn sie gewisse "Freiheiten" möchte, bzw. braucht, die Dir unangenehm sind,
werdet ihr solche Probleme immer wieder bekommen.
Wenn sie mit ihrer besten Freundin und drei Typen "Bruderschaft" trinkt, dabei alle drei küsst,
so einen dämlichen Spruch ablässt und zumindest mal weiterhin mit am Start ist, wenn ihre vergebene Freundin mit jemand anderem "rummacht",
dann ist es schön und gut, wenn Dir hier lauter Menschen sagen, dass das nichts schlimmes ist.
Sie(wir) können es aber nicht ändern, wenn es für Dich eben doch so ist.
Das musst Du selbst machen, oder die Situation ändern.
Und mach Dir keine Vorwürfe, es gibt Menschen, die mit 16 weit empfindlicher waren,
und es heute noch sind, und mit sich selbst in der Hinsicht sehr zufrieden sind.

-- -- hellgrau
 

Benutzer45180 

Verbringt hier viel Zeit
@Hellgrau: Immerhin einer, der das auch so ungefähr sieht wie ich :zwinker:
Ich werd auch mit ihr quatschen bloss irgendwo kommt es immer so rüber, als würde ich ihr den Spass verbieten wollen (du darfst auf party das das und das nich etc.) Wir haben auch schonmal über bestimmte Sachen gesprochen, ich hab gesagt, dass ich eifersüchtig bin und sie meinte, dass sie auch eifersüchtig war. Hatte einfach das Gefühl, sie wollte es mir zurückzahlen (hört sich ziemlich mies an, aber mit alk und eifersucht geht ziemlich viel :cry: ) Na ja gut, ich quatsch heute mit ihr darüber wie die Party war und wenn sie damit nicht rausrückt, dann helf ich ihr bisschen auf die Sprünge, sag ihr das ich das nich wirklich geil fand undso. Und ma schaun was sie dann sacht.
Greetz, 0nLY
 
A

Benutzer

Gast
martini-bunny schrieb:
Aber nur weil du das so siehst, muss das nicht heißen, dass andere Frauen auch so behandelt werden müssen.


Doch, da gibt es eine Kontinuität. Denn wir Frauen verlieren an einem Mann das Interesse, wenn wir ihn kontrollieren.
 
M

Benutzer

Gast
Nur weil wir nicht im Hinterkopf haben, dass er jederzeit Schluss machen würde, heißt das noch lange nicht, das wir ihn kontrollieren. Es gibt auch ein gesundes mittelmaß. Sich sicher sein und doch nicht kontrollieren. Natürlich, wenn die Frau sich doof verhält, macht man(n) Schluss. Aber das weiß Frau und Mann von selbst, da muss man der Frau nicht das Gefühl geben, dass man jederzeit Schluss machen könnte...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren