freundin betrügt mich mit ihrem arbeits kollegen..

Benutzer151036  (29)

Ist noch neu hier
Hey leute..
War gerade 4tage au einer Betriebsschulung.
Meine freundin mit der ich jetzt seit 6.5 jahren "glücklich" zusammen bin und mit ihr zusamen wohne hat mich auf einer feier mit ihrem kollegem betrogen..haben eng getanzt und sich geküsst und dann hatten sie sex au der toilette..ziemlich billig!
Naja zur unserer vorgeschichte..ich hbae sie vor gut 2.5 jahren im ausland auch betrogen.
Habe aber nach 3 sekunden mit dem anderen mädchen gemerkt das ich das nicht alles kaputt machen will und bin abgehauen.
Wir haben daruber geschprochen,haben uns getrennt und wieder zusammen gefunden.
Sie sagte mit sie habe mir verziehen.
Jetzt ist es so das ich vor ein paar tagen nach huase gekommen bin von der schulung und sie es mir gleich beichtete..schon mal gut.
Als ich sie dann ausfragte und fragte warum sie nicht aufhören konnte sagte sie...weil sie das gefühl hat das wir jetzt kwitt sind...mich hats aus den latschen gehauen..
Am meisten schmerzt es das sie meinen fehl tritt nicht überwunden hat und mich ja sozusagen angelogen hat.
Da hätte ich liber gehabt das wir uns damals getrennt hätten und nich so wie es jetzt gelaufen ist.
Naja mein problem..ich liebe dieses mädchen so sehr!!
Ich kann einfach ohne sie nicht..
Was sagt ihr?Soll ich mich trennen was mich zerreisen würde oder uns noch eine chance geben..hat sie ja auch getan.
schreibt jetzt bitte nicht was sie doch für eine Schlampe ist oder so.
Danke schon mal Nik
 

Benutzer151023 

Ist noch neu hier
Ich würde ihr noch eine Chance geben.
Vielleicht stimmt es ja was sie sagt, und es hat sie wirklich total mitgenommen, dass du sie betrogen hast/wolltest. Rede nochmal mit ihr, aber wenn du sie wirklich so sehr liebst, würde ich sie nicht gehen lassen...
 

Benutzer97282  (39)

Meistens hier zu finden
Ich denke ob Du doch trennen solltest oder nicht musst Du daran fest machen ob Du ihr verzeihen und auch neues Vertrauen schöpfen kannst.
Ob sie dir veziehen hat oder nicht ist erstmal unwichtig, nur weil Sie etwas tut oder kann heißt es nicht automatisch das es der Partner auch können muß. Auch in einer Beziehung steht jeder Mensch persönlich für sich.
Was mir noch mehjr zu denken geben würde ist das sie meint das ihr jetzt Quitt seid. Ist nicht gerade die beste Grundlage für eine Beziehung. Würdest Du denn mit der Situation umgehen können wenn ihr zusammen bleibt?
 

Benutzer150639  (32)

Klickt sich gerne rein
ich würd mit ihr drüber reden, das dich das sehr verletzt hat usw.

auch wenn sie damals gesagt hat, das sie dir verzeiht, sowas zerstört eben das vertrauen und das geht net von heut auf morgen wieder zu kitten. wahrscheinlich hat es in ihr ganz einfach immer weitergebrodelt auch wenn sie dir wirklich aufrichtig verzeihen wollte.
 

Benutzer150386  (26)

Benutzer gesperrt
Schwierig, denke ihr beide solltet euch mal so richtig aussprechen und eine Entscheidung treffen, die ihr für richtig haltet.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Abgebrochen oder nicht - im Prinzip hat sie nichts anderes gemacht als Du damals. Sonderlich ehrbar ist's natürlich nicht, aber zumindest hat sie's gebeichtet. Wobei ich das "Wir sind quitt" eher als Ausrede ansehe, als als wirkliche Erklärung dafür, warum sie mit dem Typen abgestürzt ist.

Ob's Sinn macht, diese Beziehung weiterzuführen, ob Du ihr noch ne Chance geben willst - das liegt an Dir. Ich habe da an der Stelle noch das Fragezeichen im Kopf, dass das in Anführungszeichen gesetzte "glücklich" in Deinem Text bei mir auslöst - abgesehen von der beiderseitigen Fremdgeherei - wie lief's denn so in letzter zeit? Gab's da Probleme in der Beziehung? Probleme die vielleicht zumindest teils auch ihr Fremdgehen begünstigt haben könnten?

Darüber solltest Du mal nachdenken. Wenn die Beziehung weitgergehen - und das beiderseitige Vertrauen wieder wachsen - soll, sollte nämlich zumindest die emotionale Basis noch passen. Und jetzt wäre vielleicht auch die Zeit mal zu überdenken, wie momentan euer Stand ist, ob und wie sehr ihr euch noch wollt. Wenn ihr jetzt weitermacht, sollte das nämlich ein wirkliches "Wir wollen das!" sein. Ein bloßes "schau'n mer mal" ist zum Aufbau von Vertrauen weniger geeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Gleiches mit gleichem vergelten. So tickt sie ? Glaube ich nicht. Sie hat deinen Fehltritt nicht innerlich überwunden. Auch wenn sie es dir gesagt hat. Aber warum wartet sie dann 2,5 Jahre, wenn es nur um Rache ging ? Nein das ist jetzt ihre Ausrede.
Also redet offen und ehrlich, wie es weitergehen soll. Du hängst an ihr. Sie auch an dir ?
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde an Deiner Stelle die Kirche im Dorf lassen. Mit Monogamie habt ihr es beide nicht so ganz dicke, sie hatte mit jemandem eine schnelle Nummer auf dem Klo und über solche Sachen könnt ihr auch offen sprechen. Wenn die Beziehung sonst stimmig ist, dann sieh es einfach als Ausrutscher. Nicht schön, aber kann halt passieren. Letztlich war es nur ein kurzer Fick, ich kann mir nicht vorstellen, dass die sich auf dem Klo gegenseitig Heiratsanträge gemacht haben.
 

Benutzer139398  (27)

Öfter im Forum
Ich glaube egal wie sehr man sich liebt und braucht etc.
Ohne vertrauen hat eine beziehung keinen sinn meiner meinung nach. Damit will ich sagen könnt ihr euch noch vertrauen? Wenn du mal wieder weg bist wird sie sich denken er wird mich betrügen und du dir denk ich mal....
Es ist ziehmlich schwer sowas zu vergessen und wieder vertrauen aufzubauen dauert ne ewigkeit. Und ohne böse zu klingeln glaub ich nicht das ihr beide treu bleiben werdet
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren