Freunde zum Geburtstag einladen, wie verpacken?

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Möchte gerne meine Freunde zu einer kleinen Feier einladen.

Nur.... ich möchte in ein Lokal zum Essen gehen.

Jetzt weiß ich nicht wirklich wie ich das in die Einladung verpacken soll, dass ich jetzt nicht 15 Leute komplett einladen kann. Das wird man dann echt zu teuer.

Wie drücke ich das am besten aus?

Wenn ich Einladung schreibe, dann denken vielleicht alle, ich bezahle das ganze dann auch.... und das ist mir ehrlich gesagt zu viel....

Ideen??

DANKE
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde es auf jeden Fall vorher schon schreiben/sagen, weil ich nach Knigge eigentlich der, der einlädt auch bezahlt.

Du könntest sagen, was du vorhast zu bezahlen - du könntest auf die Getränke bzw. "auf ein Bier" bzw. auf "ein oder zwei Bier" einladen. Du kannst auch sagen: Ich würde mich freuen, wenn ihr mich in Restaurant xy trefft um dort auf meinen Geburtstag anzustoßen - die erste Runde geht auf mich.

Damit ist dann eigentlich ziemlich klar, dass alles weitere nicht auf dich geht. Das kann man aber natürlich noch expiliziter schreiben ("alles weitere müsst ihr leider selbst bezahlen"), wenn man möchte.

Wenn du tatsächlich vorhast, dich mit den Gästen durch mehrere Gänge zu futtern und jeder also wirklich etwas bestellen muss/soll, finde ich so eine Einladung ehrlich gesagt ein bisschen schwierig. Irgendwie ist es ja keine echte Einladung mehr, es gibt dann ja nichts, worum du dich kümmerst außer der Tischreservierung. Dann würde ich wohl schreiben, dass ich mir keine Geschenke wünsche und es für mich Geschenk genug wäre, wenn sie kommen - und sie für ihr Essen leider selbst aufkommen müssen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren