Freunde, die sich NIE von selber melden. Wie geht Ihr mit ihnen um?

was macht ihr mit freunden, die sich nie mehr melden

  • dann melde ich mich eben immer wieder.

    Stimmen: 11 24,4%
  • wenn sie sich nicht melden, lasse ich es eben auch.

    Stimmen: 24 53,3%
  • ich spreche sie darauf an.

    Stimmen: 10 22,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    45
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Das ging mir mit meiner früheren Clique so. Also habe ich mich auch nicht mehr gemeldet und der Kontakt ist relativ schnell eingeschlafen...
Für mich sind richtige Freunde welche, die sich für mich interessieren und sich auch melden.
 

Benutzer52222 

Verbringt hier viel Zeit
Das ging mir mit meiner früheren Clique so. Also habe ich mich auch nicht mehr gemeldet und der Kontakt ist relativ schnell eingeschlafen...
Für mich sind richtige Freunde welche, die sich für mich interessieren und sich auch melden.

Genau so ist es bei mir auch. Zu einigen ist der Kontakt schon durch die Trennung von meinem Ex abgebrochen, andere hab ich immer wieder versucht zu animieren, damit wir uns mal wieder treffen, aber nachdem auf meine Vorschläge hin nur Absagen kamen (keine Zeit, mir gehts nicht gut, ...) und sie von sich aus sich auch nie gemeldet haben, habe ich mal ausprobiert, was passiert wenn ich mich auch nicht mehr melde. Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr :kopfschue
 

Benutzer18133  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Von meinen drei "engeren" Freunden (enger auch in dem Sinne das sie am nächsten bei mir wohnen) ist einer,
der sich immer meldet und durchschnittlich zweimal die Woche anruft. Die anderen beiden melden sich nie und
sehen tun wir uns nur wenn wir bei einem gemeinsamen Kumpel zu einer Lan eingeladen worden sind;
da ich allerdings weder Festnetz - noch Handynummer der zwei habe melde ich mich auch nie (warum auch),
und habe damit auch noch eine Spitzenausrede, falls sie sich doch einmal melden sollten um sich zu beschweren.

Von meinen drei "entfernteren" Freunden (entfernt auch hier im Sinne der Entfernung, teilweise 400 km) halte ich mit zweien einen sporadischen Kontakt, wir treffen uns einmal im Jahr (immer im Wechsel) bei einem der jeweils anderen und telefonieren ab und zu.
Der dritte von ihnen meldet sich nur zweimal im Jahr, einmal per Postkarte aus seinem urlaub und
irgendwann im Laufe des Jahres einmal per Telefon. Ich melde mich öfter bei ihm, aber er ist fast nie - eigentlich immer - zu erreichen.

Da ich ansonsten zu keiner Gelegenheit/keinem Zeitpunkt weder von früheren Freunden noch von "aktuellen" Bekannten angerufen werde, hat mein Telefon einen ganz lockeren Job.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
habe ich mal ausprobiert, was passiert wenn ich mich auch nicht mehr melde. Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr :kopfschue

ja, genau... ich habe es damals auch ausprobiert und dabei herausgekommen ist dann eben, dass der Kontakt komplett weg war. Wahrscheinlich sind es solche Leute dann aber auch gar nicht wert. :kopfschue
 

Benutzer68131 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, also ich habe auch so einen Freund, auf den das zutrifft. Wir sind eigentlich sehr gut und auch schon sehr lange befreundet. Aber er meldet sich so gut wie nie bei mir. Er hat zwar für meine Probleme immer ein offenes Ohr und ist dann auch sehr hilfsbereit, aber wenn ich mich nicht regelmäßig bei ihm melden würde, dann würde ich vermutlich gar nichts mehr von ihm hören. Es scheint aber auch seinem Naturell zu entsprechen, denn bei anderen verhält er sich ähnlich passiv.
Manchmal ärgert mich das auch ein wenig. Ich habe eigentlich seit Mitte November kaum was von ihm gehört. Am 23. Dezember schrieb er mir dann eine SMS mit der kurz vor Weihnachten üblichen Standardfloskel. Das war alles. Als ich ihn dann angerufen hab um ihn zu fragen, ob wir uns nicht mal wieder treffen wollen, war er auch sofort begeistert, aber warum kann er dann nicht mal von sich aus so einen Vorschlag machen?!? Als ich ihn darauf anpsrach meinte er: "Ich hab gedacht, dass du viel um die Ohren hast." Das nimmt er jedesmal als Ausrede.....ich hab manchmal schon selber Bedenken, dass ich ihn vllt. nerve :ratlos:

du hast mir die worte aus dem mund genommen! genau das trifft auch auf ein paar meiner freunde zu. mir ist es irgendwie ein rätsel, warum sie da so zurückhaltend sind. von einer weiß ich sogar von ihrer mutter, dass sie oft zuhause rumsitzt und darauf wartet, dass ich mich melde. aber selber tut sie's nie, sondern wartet nur fröhlich. als ich sie darauf angesprochen habe, meinte sie, dass sie angst vor einer absage hätte und ich ihren "unternehmungsvorschlag" blöd finden würde. wieso dass denn? bind a ziemlich ratlos :smile:
 

Benutzer44735  (40)

Verbringt hier viel Zeit
ich kenne haufenweise solche menschen. die nenne ich dann aber nicht freunde. denn anscheinend ist diesen menschen der kontakt zu mir nicht so wichtig, denn sonst würden die sich ja melden.

ich versuch´s ein weilchen und wenn dann nichts kommt, dann eben nicht.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Solche habe ich nicht, da der Kontakt zwangsläufig einschlafen würde. Ich hätte keine Lust, jemandem hinterher zu laufen. Im Grunde ist es eher anders herum, ich komme gut klar, ohne mich andauernd zu melden. In regelmäßigen wenige-Monats-Abständen rufe ich allerdings auf jeden Fall an, schreibe ne Email oder so. Würde von der anderen Seite wirklich absolut gar nichts kommen, dann hätten wir uns innerhalb kürzester Zeit aus den Augen verloren.
Achso, darauf ansprechen würde ich sie, wenn wir mal sehr intensiven Kontakt hatten (mindestens 2x die Woche gesehen, (fast) jeden Tag anderweitigen Kontakt und das über Jahre hinweg). Kürzere Bekanntschaften sind mir ziemlich egal, meine (platonische ;-) ) Liebe entfaltet sich erst nach Jahren...
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Früher bin ich allen "nachgerannt", weil ich auch Zeit dazu hatte.
Mittlerweile stecke ich meine Energie lieber in die Freunde, von denen auch was zurückkommt :jaa:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Freunde, die sich von sich aus selber nie bei mir melden sind etwas problematisch, da ich selbst zu der Gattung gehöre, die sich so gut wie nie melden... :schuechte
 

Benutzer73857 

Verbringt hier viel Zeit
wenn sich jemand gar nicht mehr meldet bei mir, ich es aber 2-3 mal versucht hab, wieder regelmäßigen Kontakt herzustellen, dann hab ich auch keine Lust mehr.
Ich hab dann das Gefühl, dass ich der Person nicht wichtig genug bin, mal kurz ne SMS zu schreiben oder ähnliches. Dann mach ich mir auch keine Mühe mehr, die Bekanntschaft aufrecht zu erhalten..

Klar gibts auch Freunde, mit denen das seit Jahren ist, dass man alle paar Wochen mal mit einander chattet oder sich trifft, aber das sind dann einfach Freundschaften, die tiefer gehen (meiner Meinung nach).

Aber wenn so gar nichts mehr kommt nach Monaten und sich immer EINER melden muss, kann an der Freundschaft oder Bekanntschaft nicht viel dran sein. Und da treibt jeder dann mal ab...

Meist versuch ich es dann nach nem Jahr mal wieder, ob sich vll was geändert hat. aber wenn dann wieder nur Antwort kommt, wenn ich mich melde,... :kopfschue
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
ach, wenn ich das lese, bekomme ich so ein schlechtes gewissen :schuechte

ich bin auch so eine person, die sich nie von selber meldet oder treffen vorschlägt. irgendwie kostet mich dieses zugehen auf andere menschen, selbst wenn es sich um enge freunde handelt, unendliche kräfte. :grin: es ist wirklich sehr schwer zu erklären. ich würde sagen, es ist eine mischung aus andere nicht belästigen wollen, meine ruhe haben wollen und schlichter faulheit.

ich finde es aber selber ehrlich gesagt total schrecklich und habe mir fest vorgenommen, das mal ein wenig zu ändern. zum glück für mich habe ich eigentlich nur sehr sozial kompetente freunde, die in der lage und auch willens sind, von sich aus den kontakt aufrecht zu erhalten. wie sollte es auch anders sein, alle anderen kontakte schlafen ja zwangsläufig mit der zeit ein.

irgendwie ärgert mich diese tatsache mittlerweile, weil ich überzeugt bin, dass ich es unheimlich gut haben könnte, wenn ich nicht so kauzig wäre. :mad:
 
12 Jahr(e) später

Benutzer182956  (33)

Ist noch neu hier
Ich kenne das auch. Ich muss einen Freund immer anrufen und er ruft nie an. Zeigt grosse Freude. Ich bropier es 1 mal und dan nach 4 Tagen, noch mals nach 1 Woche. Bin ich es der immer anruft nach Zeit bellasse ich es. Schade um der Freundschaft. Wer nicht Interesse Zeigt sol es lassen. Ich Lauf niemanden hinter her. Auch nicht wen ich immer Anrufe und mir hebt man beim Telefon ni ab oder hat nicht Zeit. Wirt dan angerufen wen der eine alleine ist oder was braucht. Da werte ich wütetn und spreche ihn drauf an. Hilft das nichts dan rufe ich ihn auch nicht mehr an. Das sind keine guten Freunde. Ich spiele das gleiche Verhalten wider so das der eine sieht wie fein es ist. Ist es im egal, dan mir auch. Es dut halt we. Nun veralbern lässt man sich nicht.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe keine Lust irgendwem hinterherzulaufen. Wenn sich jemand mein Freund nennt aber sich nie von selbst meldet ist mir das irgendwann auch zu doof. Das zeugt doch irgendwie von Dessinteresse. Das brauch ich nicht.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Ich sehe das überhaupt nicht so.
Meine Freunde und ich sind alle samt und sonders stark eingebunden in Familie und/oder Job.
Da ist Freundschaftspflege oft nicht einfach. In einigen Konstellationen ist es dann halt so, dass einer sich deutlich öfter meldet oder so gut wie immer den Anfang macht.
Passiert. Stört mich nicht. Manchmal zerrinnt eine Freundschaft darüber ganz. Das ist dann eben so.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren