Freund will Kind

Benutzer6910 

Ist noch neu hier
Ich kann Deinen Freund gut verstehen. Wenn seine Lebensplanung nicht mit der Deinen übereinstimmt, dann ist es in meinen Augen völlig ok, wenn er sich von Dir trennt.

Der Punkt ist aber doch wohl, dass sie im Moment kein Kind will, und nicht generell. Natürlich kann der gute Mann sich aus welchen Gründen auch immer trennen, wenn er das möchte - wenn seine Lebensplanung allerdings derart kurzfristig ist, dann könnte ich das jedenfalls nicht ernst nehmen. Vorallem dürften die Gefühle da eher auf Sparflamme geköchelt haben.
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
ich aber grad meine Ausbildung begonnen habe. Da kann ich doch jetzt kein Kind bekommen, dann verliere ich doch sofort meine Arbeit.
Was würdet ihr tun?

Also mal nebenbei das ist Quatsch. DU verlierst deine Ausbildung nicht, wenn du schwanger wirst. Und Ausbildung und Schwangerschaft funktioniert auch, die Ausbildung wird dann halt einfach entsprechend verlängert, sofern du Erziehungsurlaub nimmst.

ABER, wenn du generell noch kein Kind willst ist das natürlich deine Entscheidung die er zu respektieren hat.
Das er sich da gleich von dir trennt finde ich etwas affig.
Warum hat ers denn so eilig damit?

Ich bin 20. Habe ihm erklärt, dass die paar Jahre es doch jetzt nicht machen, aber er will jetzt, unbedingt. Jaaa, und nun ist er weg.

Also du hast echt noch alle Zeit der Welt, ist er ungefähr im selben Alter oder ist er älter, das er so drängelt?

Ich kann Deinen Freund gut verstehen. Wenn seine Lebensplanung nicht mit der Deinen übereinstimmt, dann ist es in meinen Augen völlig ok, wenn er sich von Dir trennt.

Naja so ganz verstehen kann ich es nicht. Sie ist ja generell nicht gegen Kinder, sprich früher oder später würde ja die Möglichkeit eines gemeinsamen Kindes bestehen.

Also ist ihre Lebensplanung nicht so abweigig von seiner. Das wäre sie in meinen Augen nur, wenn sie definitv keine Kinder wollte, weder jetzt noch später.
Ich verstehe nicht warum er nicht noch 2-3 Jahre warten kann. Das ist doch nicht tragisch.

Manche Paare sind solange am üben bis sie endlich schwanger werden.

Ich kenne das leider auch, mein Ex war genauso ein Typ, der meinte seine Lebensplanung (vom Zeitplan her) komplett auf mich übertragen zu können und zu müssen. Da war dann auch so ein Mist wie, mit 30 wird geheiratet, mit 31 hat das erste Kind da zu sein und mit 32 der Grundstein fürs Haus zu liegen (alles an seinem Alter gemessen......5 Jahre älter als ich)

Das hat mir auch net gepast. Sowas engt einen sehr stark ein. Wenn das Ganze dann wirklich schon SO fest fixiert auf Zeiten ist, ist das einfach nur kurzsichtiges Denken finde ich.

Kat
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren