Freund will keinen Sex ..

Benutzer149913 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallihallo :smile: Ich schreibe im Auftrag meiner besten Freundin :smile:
Sie (fast 17) hat seit Anfang Februar (ca 2 Monate) einen festen Freund (20).

Vor ein paar Tagen war sie bei mir und hat mich gefragt, woran es liegen könnte, dass Er nicht mit ihr schlafen will.
Sie sehen sich jeden Tag, selbst wenn es nur für 10 Minuten ist.
Wenn sie am Wochenende bei ihm übernachtet oder er bei ihr, versucht sie ihn immer "heiß" zu machen (auch beide Nackt) und er geht auch darauf ein, will aber nur mit ihr "rummachen" wie er ihr selber sagt. Er sagt dann auch öfter "Ich habe Lust, jetzt mit dir rumzumachen" aber nie, dass er mit ihr schlafen will. Wenn es weiter gehen könnte als rummachen, blockt er immer ab und sagt, er habe Sodbrennen, ist müde oder Sonstiges, will aber dann trotzdem nicht schlafen.
Vor ein paar Tagen hat er sie gefragt, ob sie ihre Pille genommen hat, obwohl er weiß, dass sie dies nicht tut (verhütet nicht). Er hat allerdings auch Kondome Zuhause.
Danach sagte er ihr, dass sie am nächsten Tag miteinander schlafen würden, was sie aber nicht taten, weil er wieder "zu müde" war.
Letzte Woche hat er sie außerdem gefragt, ob sie bereit für Analverkehr wäre (statt dem Sex), was sie aber verneinte.
Wenn sie rummachen fingert er sie auch öfters, allerdings nie bis zum Orgasmus.

Ich hoffe, ihr könnt mir/meiner BF Antworten geben, woran es liegen könnte, dass er nicht mit ihr schlafen will. Sie ist völlig verzweifelt und ich verzweifle auch langsam an der Frage ! Danke im Voraus ! :smile:

PS: Er ist keine Jungfrau mehr !! (& Sie auch nicht!)
 

Benutzer147398  (31)

Benutzer gesperrt
vielleicht hat er ja andere neigungen (anal) als sie?
oder sie ist ihm zu jung?
hat sie ihn schon mal danach gefragt?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das kann nur er beantworten.
Aber ich würde mich da nicht ewig mit irgendwelchen Ausreden abspeisen lassen, dass er Sodbrennen hätte oder so.
Da muss er Klartext reden, und zwar zügig.
Spätestens bei der Frage nach der Pille hake ich doch nach. Wozu soll ich die schließlich nehmen, wenn sowieso kein Sex stattfindet?
 

Benutzer149913 

Sorgt für Gesprächsstoff
aber wenn sie ihm zu jung wäre, dann wäre er doch keine Beziehung mit ihr eingegangen oder? Außerdem ist auch er im Kopf noch eher etwas kindlich und sie schon etwas reifer :grin:


ja da hast du schon recht aber sie ist eher schüchtern bei dem Thema und ich wüsste jetzt auch nicht wie man so etwas ansprechen sollte und wann.. Abends im Bett ist das ja eher ein kompletter Stimmungstöter oder ? :ashamed:
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Spätestens bei der Frage nach der Pille hake ich doch nach. Wozu soll ich die schließlich nehmen, wenn sowieso kein Sex stattfindet?

Vielleicht will er auf keinen Fall Sex mit Kondomen....? :cautious:
Und traut sich nicht ihr die Pille "aufzudrängen".
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wann sie das anspricht, ist doch im Prinzip egal.
Und mehr Stimmung kaputt machen als seine Ausrede mit dem Sodbrennen wird es sicher nicht :ratlos:

Es muss doch möglich sein, dem Partner zu sagen "Du ich möchte gerne mit dir schlafen. So wie es bis jetzt läuft, ist es mir zu wenig und ich möchte gerne wissen, warum du vor dem richtigen Sex einen Rückzieher machst".
 

Benutzer149913 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich werde ihr das auf jeden Fall sagen:smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer132677  (40)

Meistens hier zu finden
Naja, wie alt sind sie den jetzt? Es klingt für mich so, das er sich unsicher mit ihr fühlt. Sonst hätte es längst geknallt.
 

Benutzer149913 

Sorgt für Gesprächsstoff
sie ist 16 (Anfang Mai wird sie 17 ) und er ist im Januar 20 geworden :smile:
aber wieso sollte er sich unsicher fühlen? das verstehe ich nicht ganz...
 

Benutzer142054 

Verbringt hier viel Zeit
Evtl ist ihm die Sicherheit dass sie nicht Schwanger wird so wichtig (will auch aus eigenem Interesse unter keinen Umständen ein Risiko eingehen) dass er nicht mit ihr schläft bevor sie nicht die Pille nimmt. Der Pearl Index ist ja bei der Pille deutlich höher als beim Kondom.

Das könnte die Frage nach der Pille erklären und der Grund dafür sein warum er für Analsex offen ist.
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Hätte das gleiche wie B Bellamusicisa gesagt, er will zwar, aber Kondomen vertraut er nicht ganz und er will auf Nummer sicher gehen, daher auch der Analverkehr. Ansonsten hätte er vmtl eben auch gar nicht nach der Pille gefragt. Vielleicht sollten sie erstmal die Verhütung abklären, bevor sie Sex haben wollen :hmm: er setzt voraus, dass sie die Pille nimmt und sie, dass er Kondome will? Naja...darüber sollten sie dringend reden!
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Eine ungeklärte Verhütungsfrage ist aber auch wirklich Lustkiller Nr. 1. Wenn die beiden offen geklärt haben, wie sie in der Beziehung verhüten wollen und beide auch wirklich einverstanden sind, hat er vielleicht eher einen Kopf für Sex.

Ich würde außerdem einen Gang rausnehmen wenn ich sie wäre...etliche Mal nach Sex zu fragen und diesen verwehrt bekommen (aus welchen Gründen auch immer) ist sicherlich kein schönes Gefühl und steigert den Druck auf beiden Seiten unschön. Sie sollten das Tempo rausnehmen und ungezwungen an die Sache rangehen. Spaß haben, sich berühren und kennenlernen. Der Sex kommt dann sicherlich von alleine...bei geklärter Verhütung hoffentlich. :zwinker:
 

Benutzer149913 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also zur Verhütung weiß ich nur, dass sie mal darüber geredet haben und sie ihm gesagt hat, dass sie die Pille nicht nehmen will oder kann keine Ahnung (aus körperlichen Gründen) und dass er Kondome benutzen soll sie hat ihn damals auch längere zeit gebeten, Kondome zu kaufen und hat auch selbst Kondome gekauft.

was ich ziemlich komisch finde ist, dass er mit Bestimmtheit sagt "morgen schlafen wir auf jeden Fall miteinander!" oder "Wir schlafen in den Ferien noch miteinander" und es dann aber doch nicht tut .. das finde ich irgendwie seltsam..
 

Benutzer132677  (40)

Meistens hier zu finden
Ich würde außerdem einen Gang rausnehmen wenn ich sie wäre...etliche Mal nach Sex zu fragen und diesen verwehrt bekommen (aus welchen Gründen auch immer) ist sicherlich kein schönes Gefühl und steigert den Druck auf beiden Seiten unschön. Sie sollten das Tempo rausnehmen und ungezwungen an die Sache rangehen. Spaß haben, sich berühren und kennenlernen. Der Sex kommt dann sicherlich von alleine...bei geklärter Verhütung hoffentlich.

Sehe ich auch so. Er will scheinbar die frage der verhütung geklärt wissen (Hut ab, wenn er so vernünftig ist), zum anderen scheint sie ihn arg zu bedrängen. Auch wenn er schon erfahrung hat, ändert es nichts daran, das sie für ihn "das erste mal" wäre. Jeder Tickt anders, und ganz egal was ihn letztlich antreibt, ist es keine lösung auf etwas zu drängen das er augenscheinlich noch nicht will. Also wäre die Freundin gut beraten, es auf sich zu kommen zu lassen und ihm den Raum einzuräumen den er braucht um den nächsten schritten gehen zu können.
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Es gibt ja auch noch andere Sachen als Kondome und Pille. Und wenn sie "gesagt" hat, er soll Kondome nehmen, klingt das nicht wirklich danach, als hätten sie das richtig besprochen und sich gemeinsam auf eine Sache geeinigt, die für beide akzeptabel ist.
Vielleicht will er sie nicht enttäuschen und verspricht es deshalb, schiebt es aber vor sich her, weil er sich nicht traut, zu sagen, dass Kondome ihm nicht reichen. Oder er nimmt es sich tatsächlich vor, ist dann aber wieder verunsichert, weil eben nix bei der Verhütung ernsthaft geklärt ist.
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
was ich ziemlich komisch finde ist, dass er mit Bestimmtheit sagt "morgen schlafen wir auf jeden Fall miteinander!" oder "Wir schlafen in den Ferien noch miteinander" und es dann aber doch nicht tut .. das finde ich irgendwie seltsam..

Genau das könnte das Problem sein. Er setzt sich selbst enorm unter Druck.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Falls es wg Verhütung ist: Analsex kann auch zu Schwangerschaft führen (raus laufendes Sperma in die falschen Regionen).

Ich schätze, er ist doch noch jungfräulich oder/und unerfahren oder/und hat angst, dass ihr der Sex nicht gefallen könnte (oder/und davor, dass "er" schlapp macht).

An ihrer Stelle würde ich ihn endlich mal nach dem Warum fragen.
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Also ich hätte das ganze schon lange angesprochen.

So ein Verhalten ist dann doch eher komisch.

Und die Verhütungsfrage sollten doch beide klären :zwinker:
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
er will zwar, aber Kondomen vertraut er nicht ganz und er will auf Nummer sicher gehen, daher auch der Analverkehr. Ansonsten hätte er vmtl eben auch gar nicht nach der Pille gefragt.
Ich denke auch, dass ihr Freund einem Kondom alleine nicht vertraut und er daher keinen Geschlechtsverkehr mit ihr haben möchte.


Falls es wg Verhütung ist: Analsex kann auch zu Schwangerschaft führen (raus laufendes Sperma in die falschen Regionen).
Ich befürchte, ihrem Freund ist gar nicht bewusst, dass man auch durch Anal-Verkehr schwanger werden kann.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren