Freund will immer Recht haben.

Benutzer65774 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebe PL Leser,

ich habe folgendes zu bemängeln:

ich bin seit Montag krank gewesen und jetzt seit Freitag fühle ich mich wieder gut. Mein Freund und ich sehen uns nur am WE und da wollte ich ihn schon am WE sehen. Ich hatte ne Grippe und ab dem ersten Tag der Erkrankung bis jetzt sind es 5 Tage her. Die Ansteckungsgefahr besteht vom 3-5 Tag. Das habe ich ihm auch gesagt aber ich darf trotzdem nicht zu ihm kommen weil er es vroher schon gesagt hat.


Jetzt meine Frage ist es von mir überregiert wenn ich ihn anmotze weil er kein Grund mehr hat warum ich nicht zu ihm kann?
Manchmal denke ich egal was ich sage (auch egal wovon), er will Recht haben.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum darfst du denn nicht zu ihm kommen?
Hat er konkret gesagt, dass er dich nicht sehen will bzw. dass du nicht kommen sollst wegen deiner Krankheit?
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Vielleicht ist er hypochondrisch. Ich würd's ehrlich gesagt nicht so eng sehen, es sei denn, es ist dir wichtig, dass dein Freund DICH lieber sieht, als sich möglicherweise anzustecken (nur als Beispiel: Mein Freund will mich auch besuchen, wenn ich krank bin. Aber ich persönlich kann das überhaupt nicht leiden...). Ich seh hier jetzt keine Anzeichen von "unbedingt recht haben".
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
wenn er das risiko nicht eingehen will, krank zu werden, ist das eben so. das hat nix mit recht haben zu tun, sondern ist seine freie entscheidung, welchen dingen ER selbst sich aussetzen will. das solltest du nicht persönlich nehmen, obwohl du ihn natürlich gerne sehen willst und er dir da augenscheinlich "im weg steht".
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Nicht anmotzen, schreib ihm einfach, dass du dich mit Kumpel XY trifft, der nicht so ne Bakterien-Memme wie dein Freund ist.

Als mein Freund neulich 'ne Erkältung hatte, da haben wir auch rumgeknutscht und alles und ich habe mich nicht angesteckt. Wer ein gesundes Immunsystem hat wird nicht so leicht krank.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Also, ich finde nicht, dass du überreagierst (auch wenn ich das eher nicht im Bereich des Rechthabens ansiedeln würde).
Ich wäre auch total enttäuscht, wenn mein Freund mich nicht sehen wolle, vor allem da du ja nur vier Tage krank warst und keine zwei Wochen. Außerdem: Man muss sich ja nicht zwangsläufig anstecken...

Hat er denn eine besondere Begründung dafür, dass du nicht kommen darfst? Vielleicht eine wichtige Prüfungsphase oder so? Dann könnte ich es ja noch verstehen, aber ansonsten sollte er lieber nicht mit Menschen in Kontakt treten, wenn er so eine große Angst vor Krankheit hat.

Ansonsten würde ich dem Ratschlag von xoxo folgen. :grin:
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Wer ein gesundes Immunsystem hat wird nicht so leicht krank.

wenn ein ordentlicher, grippaler infekt die runde macht, dann wirst du wahrscheinlich krank, wenn du dich dem so aussetzt; ob du ein starkes immunsystem hast oder nicht.

ich bin, wenn ich etwa an der uni grad funktionieren will, auch von zeit zu zeit so drauf, dass ich kein unnötiges risiko eingehe, krank zu werden. auch informiere ich meine kollegInnen darüber, wenn ich glaube, gerade besonders eine virenschleuder zu sein. das hat nichts mit bakterienmemme zu tun. da jetzt irgendwelche eifersüchteleien (haha, dann treffe ich mich eben mit kumpel "xy") anzuzetteln, um doch noch den eigenen willen durchzusetzen, finde ich nur kindisch. get a life. partner sind partner und keine "der soll machen was ich will sonst mach ich ihn eifersüchtig und außerdem will er sonst immer recht haben und überhaupt und sowieso"-prügelkasperl.
 

Benutzer102998  (31)

Benutzer gesperrt
Das hört sich für mich nicht so an als wenn dein Freund immer Recht haben möchte. Er hat halt Angst angesteckt zu werden.
 

Benutzer65774 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich meine mit dem Recht haben das ich extra nachgeschaut habe wielange das ansteckend ist und er mir das immernoch nicht glaubt.
Mein Freund ist keiner der sofort krank wird und auch deswegen habe ich gedacht das es ihm nichts ausmacht das ich zu im komme obwohl ich erst den 4 tag beendet habe und es bis zum 5 tag noch ansteckend ist. Bevor er wusste was ich habe hat er auch gesagt das er mich pflegt. jetzt geht es mir besser und trotzdem war ich nicht bei ihm.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Also ich meine mit dem Recht haben das ich extra nachgeschaut habe wielange das ansteckend ist und er mir das immernoch nicht glaubt.
Mein Freund ist keiner der sofort krank wird und auch deswegen habe ich gedacht das es ihm nichts ausmacht das ich zu im komme obwohl ich erst den 4 tag beendet habe und es bis zum 5 tag noch ansteckend ist. Bevor er wusste was ich habe hat er auch gesagt das er mich pflegt. jetzt geht es mir besser und trotzdem war ich nicht bei ihm.

naja erstens glaube ich auch nicht, dass nur 3-5 tage nach dem ersten auftreten der krankheit ansteckungsgefahr besteht, das würde meinen bisherigen erfahrungen zuwiderluafen. und zweitens ist es sein körper und wenn er sich unwohl fühlt dann ist das seine entscheidung. er mischt sich ja nicht in dein leben ein, sondern er nimmt sich das recht heraus, darüber zu bestimmen, was *er* tut. dieses recht wird er doch wohl haben, ohne dass man ihm nachsagen müsste, er wolle "immer recht" haben.. wenn du etwas mit deinem körper nicht tun willst, dann wirst du dir das auch nicht einreden lassen, oder? nur weil irgendjemand irgendwelche argumente daherbringt, warum du das jetzt bitteschön doch tun solltest.. a little more respect, please!
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
und auch deswegen habe ich gedacht das es ihm nichts ausmacht das ich zu im komme obwohl ich erst den 4 tag beendet habe und es bis zum 5 tag noch ansteckend ist.

Na dann hat er doch "recht" - du wärst nach deiner eigenen aussage noch ansteckend gewesen.

ich finds müßig hier über recht und unrecht zu diskustieren. er wollte das risiko nicht eingehen und das finde ich auch nachvollziehbar. ich würde da jetzt nicht so ein drama raus machen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich meine mit dem Recht haben das ich extra nachgeschaut habe wielange das ansteckend ist und er mir das immernoch nicht glaubt.
Mein Freund ist keiner der sofort krank wird und auch deswegen habe ich gedacht das es ihm nichts ausmacht das ich zu im komme obwohl ich erst den 4 tag beendet habe und es bis zum 5 tag noch ansteckend ist. Bevor er wusste was ich habe hat er auch gesagt das er mich pflegt. jetzt geht es mir besser und trotzdem war ich nicht bei ihm.

Um was geht es dir denn wirklich?

Für mich klingt deine Denkweise bzw. die Beiträge eher so, als ob sich dein Partner während deiner Krankheit nicht ausreichend um dich gekümmert hat und deine Grippe (oder war es nur ein grippaler Infekt, was doch ein Unterschied ist?) als Vorwand nimmt, dich am Wochenende nicht sehen zu wollen.

Ob dein Partner in anderen Dingen immer rechthaberisch ist, weiß ich nicht.
Ob du generell zu wenig Aufmerksamkeit bekommst, weiß ich auch nicht.
Ob du öfters herummotzt und er deswegen seine Ohren auf Durchzug stellt bzw. auf "stur" macht, weiß ich noch viel weniger.
Ich weiß nur, dass du mögliche Probleme in deiner Beziehung nicht hier klären solltest, sondern mit deinem Partner.
Und es wird dir auch wenig nützen, wenn ich schreibe, dass mich eine Erkältung, grippaler Infekt oder gar echte Grippe nicht abschrecken würden, meinen Partner zu sehen, wenn er mich sehen möchte, denn bisschen Zuwendung und liebevolle Betreuung kann jeder bei Krankheit brauchen.
Ich fürchte keine Viren oder Bazillen, die überall lauern können.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich meine mit dem Recht haben das ich extra nachgeschaut habe wielange das ansteckend ist und er mir das immernoch nicht glaubt.
Mein Freund ist keiner der sofort krank wird und auch deswegen habe ich gedacht das es ihm nichts ausmacht das ich zu im komme obwohl ich erst den 4 tag beendet habe und es bis zum 5 tag noch ansteckend ist. Bevor er wusste was ich habe hat er auch gesagt das er mich pflegt. jetzt geht es mir besser und trotzdem war ich nicht bei ihm.
ich find diese diskussion, ob er "immer recht haben will" zwar völlig unangebracht in diesem punkt, aber nehmen wir das mal als ausgang.

laut deiner eigenen schilderung hat er doch recht. laut deiner eigenen recherche warst du noch ansteckend, hast ihm das gesagt.. wo hast du deinen gedankengang jetzt so verdrehen können, dass er nicht "recht" hätte?

du meinst nicht zufällig eher "das Recht" - das recht, selbst zu bestimmen, ob er sich dem risiko anstecken will? das recht, selbst über seinen körper zu bestimmen? denn dieses recht willst du ihm ja wohl nicht zugestehen - das hat mit "recht haben" im sinne von "richtig liegen" garnichts zu tun.
 

Benutzer79993 

Verbringt hier viel Zeit
Andere Frage: Habt ihr euch letztes Wochenende gesehen? Wenn ja ist es völlig egal, ob ihr euch dieses Wochenende seht oder nicht. Die Inkubationszeit dauert bei eine Influenza 1-3 Tage, bei einer normalen Erkältung noch deutlich länger.

In der Inkubationszeit bist du aber bereits infektiös. Das heißt, dass dein Freund bereits Pathogenen ausgesetzt war und möglicherweise schon angesteckt ist.

Bei einer richtigen Influenza vielleicht zu vernachlässigen, aber bei kleineren Erkältungen ist es durchaus so, dass sich Partner seltener gegenseitig anstecken, da die Immunsysteme bei gut zusammen passenden Menschen sehr verschieden sind. Das ist evolutionsbiologisch sehr sinnvoll und spielt (laut einigen Studien) bei der Partnerwahl einen nicht unwichtigen, wenn auch unterbewusst wirkenden Faktor.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren