Freund und Arztbesuch :/

Benutzer131245  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo :smile:
Ich hab ein kleines Problem mit meinem Freund (21). Seit einigen Monaten hat er immer wieder kleine Risse an seinem Penis, die nätürlich dann auch brennen wenn was drankommt oder beim Sex. Anfangs vermuteten wir, dass es einfach von zu trockener Haut kommt, da er sich auch sonst nirgends am Körper eincremt und da ziemlich nachlässig ist :zwinker: er duscht halt auch jeden Tag ein oder auch zweimal wenn er noch beim Sport war und davon kann die Haut ja schon strapaziert sein. Er hat mir dann versprochen seinen Penis jeden Tag einzucremen, dass die Risse wieder besser werden und nicht mehr auftreten. Dies hat er auch getan, allerdings kamen vor kurzem die Risse wieder, obwohl er jeden Tag eingecremt hat!
Jetzt hatte ich natürlich Bedenken, dass es was anderes ist und habe zu ihm gesagt, dass er doch bitte mal zum Arzt gehen soll, am besten natürlich zum Urologen. Jaaaaa.. ich denke mal mein Freund ist da keine Ausnahme. Er will nicht. Könnte ihn ja jemand dort sehen :/ oder sonst was ganz Furchtbares passieren. Jetzt rede ich schon seit einigen Tagen auf ihn ein doch bitte dort hin zu gehen, aber es zeigt keine Wirkung. Ich mache mir einfach Sorgen dass es was Schlimmes ist.
Es beeinträchtigt natürlich auch unser Sexleben. Er hat Schmerzen dabei wegen der Risse, Lust hätten wir aber beide. Das frustriert mich dann auch. Ich meine es wäre ja wirklich nicht schlimm zum Arzt zu gehen und es einfach abklären lassen und dann eventuelle Behandlungsmaßnahmen durchzuführen und alles wäre wieder im Lot. Aber er sträubt sich so sehr dagegen zum urologen zu gehn. Wie kann ich ihn vielleicht doch dazu bringen dorthin zu gehen?

Liebe Grüße und danke schonmal für alle Tipps,
Alloa :smile:

PS. ich wusste nicht genau ob ich es in dieses Forum posten sollte oder in das Körper und Gesundheit. Wenn es falsch ist bitte verschieben :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer4590  (38)

Planet-Liebe ist Startseite
Da es ein Hautproblem ist, könnte er auch erst mal zum Hautarzt gehen, vielleicht sind hier die Hemmungen weniger groß? Oder wie wäre es mit dem Hausarzt?

Ich muss zugeben, dass ich bei solchen Fisimatenten wenig Geduld habe und da meist nach dem Motto "Entweder du gehst zum Arzt oder du hörst auf, dich zu beschweren" verfahre. In deinem Fall betrifft es ja leider auch dich, da die Schmerzen sich negativ auf euer Sexleben auswirken; sprich doch deinen Freund mal direkt drauf an, wie er sich das in Zukunft vorstellt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer91472  (30)

Sehr bekannt hier
Mit was für einer Creme hat er seinen Penis eingecremt? Das bestimmte Cremes nicht unbedingt gut für die Intimregion sind,ist euch bewusst,oder?

Ansonsten kann ich,auch als Mann, deinen Freund nicht verstehen! Er hat Schmerzen, euer gemeinsames Leben verschlechtert sich dadurch und es ist schon ein längeres Problem.

Sehe es so wie @ In Love And War In Love And War entweder er geht endlich zum Arzt oder er soll aufhören zu meckern,denn letztlich ist er an seiner Situation selbst Schuld!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131245  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank für deine Antwort. Ja ich habe ihm das auch schon gesagt, dass er nicht rummosern soll, weil ich keine Lust mehr hab mir das anzuhören wenn er dann doch nicht zum arzt geht. Und gefragt wie er sich das weiterhin vorstellt habe ich vor ein paar wochen auch schonmal. seine Antwort drauf war nur, dass es ja sicher wieder weggeht. Es ist ja auch immer wieder weggegangen, aber es kam eben auch immer wieder.. :/ Aber ich werde ihn morgen nocheinmal darauf ansprechen, da sehen wir uns.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer136609  (24)

Beiträge füllen Bücher
Wieso geht er den nicht zum Arzt? Gott..du musst auch zum Frauenarzt, da kann er wohl auch zum Urologen gehen.
Bin da wohl so wie love..wenn man nichts gegen tut soll man nicht jammern
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131245  (28)

Verbringt hier viel Zeit
habe mich wegen der Creme extra in der Apotheke beraten lassen und dort wurde mir zu bepanthen geraten. Die hat er dann benutzt bzw benutzt sie immer noch.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

wo befinden sich denn die Risse? Mehr am Schaft oder auch an der Eichel?

Ich weiß, dass viele Männer grundsätzlich ungern zum Arzt gehen und einen Besuch so lange hinauszögern bis es eben nicht mehr anders geht.
Da kann man dann als Frau alles versuchen...von gut gemeinten Worten, Belohnungen bis hin zu Drohungen.
Es nützt oftmals leider nix. Sie sind einfach große Schisser.

Schau, diese Risse können durchaus auch was anderes sein als nur trockene Haut.
Vielleicht hat er auch noch andere Beschwerden, von denen er nichts berichtet.
Also gefährdet er womöglich nicht nur seine Gesundheit, sondern möglicherweise auch deine und das würde ich nicht mehr hinnehmen.

Ich halte grundsätzlich nichts von Sexstreik als Drohmittel...aber hier scheint es durchaus angebracht, wenn er nicht bald zur Vernunft kommt.
Du kannst ja sagen, dass ihr jetzt so lange abstinent bleibt bis er endlich zum Arzt geht.
So kann das aber nicht weitergehen...die Risse können durchaus auch ernsthafte Symptome sein und sich irgendwann auch noch böse entzünden.

Hoffentlich bekommst du ihn demnächst einsichtig, denn er macht mit seiner Abwarterei vielleicht aus einer doch harmlosen Sache etwas, das sich verschlimmern kann.
Vielleicht erklärt er sich ja damit einverstanden, wenn der Arzt jetzt bisschen weiter von eurem Wohnort weg ist und du für ihn den Termin ausmachst, so dass er sich zumindest die Peinlichkeit am Telefon erspart.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer137374  (50)

Benutzer gesperrt
Die Frage wurde schon gestellt, die Antwort scheint mir aber nicht unwichtig zu sein. Wo genau sind das was fuer Risse? Die Eichelhaut? Die Vorhaut (innen oder aussen)? Dass ein Mann so aehnlich wie trockene Haende im Winter trockene Penishaut hat, habe ich noch nie gehoert. Ist es eher schuppig? Dann waere ein normaler Hautpilz denkbar. Wie auch immer, mit so einer eigenartigen Sache muss er zum Arzt. An eine Selbstbehandlung mit einem Mykotikum wuerde ich mich beim "besten Stueck" nicht rantrauen ;-)

Huhngesicht
 
zuletzt vergeben von

Benutzer56384  (39)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Bepanthen hilft zwar bei der Heilung, behebt aber die Ursache nicht. Wenn er nicht zum Arzt geht, wird das ewig so weitergehen. Und da stimme ich auch mit der Meinung hier überein: Entweder er geht zum Arzt, oder er hört auf zu jammern.
Ich würde vielleicht sogar den Sex noch weiter reduzieren. Es muss zwar nichts Schlimmeres sein, kann aber. Bevor das abgeklärt ist, würd ich da einen Gang zurückschalten. Nutzt Ihr Gummis? Wenn nicht, könntet Ihr auch mal versuchen, wie es damit ist, ob es dann immernoch auftritt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131245  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Also erstmal vielen Dank für die Antworten! Die Risse befinden sich außen an der Vorhaut. Ja Sexentzug haben wir ja mehr oder weniger zwangsweise, weil er ja Schmerzen dabei hat wenn die Risse da sind. Mit Gummis haben wir auch getestet, hatten aber den Eindruck dass es dadurch eher schlimmer wurde. Die Risse sind auch nicht permanent da. Sie sind einige Tage da und dann geht es wieder weg. Aber sie kommen eben immer wieder. Ich kann das jetzt nicht sicher sagen aber ich glaube sie kommen immer wenn wir dann wieder Sex hatten oder er sich mal selbstbefriedigt hat. Also wenn die Vorhaut "beansprucht" wird. Ich werde jetzt aufjedenfall nochmal versuchen das Gespräch mit ihm suchen. Und ich werde ihm das aufjedenfall anbieten für ihn anzurufen. Die Creme musste ich ja auch holen.. :rolleyes: Ich hoffe er kommt noch zur Vernunft! Vielleicht leg ich ihm morgen einfach mal eine Liste mit Urologen vor und dann soll er sich einen aussuchen. Ich will ihn zwar eigentlich nicht unter Druck setzen, aber inzwischen belastet es mich. Es ist halt schon seit ca. Mitte November so.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Ich kann nur eines sagen, ich hatte vor einem halben Jahr ein ähnliches Problem mit Rissen in der Vorhaut, habs auch mit Bepanthen probiert - letztlich ohne Erfolg. Hab mich dann entschieden zum Urologen zu gehen (Hausarzt wollte ich nicht),
war ein komisches Gefühl. Aber war vom Verhalten sehr angenehm und hat mir vor allen Dingen eine Salbe verschrieben, die innerhalb weniger Tage das Problem ein für alle Mal behoben hat.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde die Idee mit dem Hautarzt empfehlen. Es klingt wie ein Hautproblem, und nix an den Harnwegen.
 
zuletzt vergeben von
V

Benutzer

Gast
Meine Güte, wir Frauen gehen auch zum Frauenarzt und das jedes Jahr, dieses eine Mal wird er schon überleben. Klar ein Schamgefühl ist da aber er ist ja schon 21ig. Der Arzt sieht jeden Tag dutzende von Penissen (schreibt man das so?) von dem her kanns ihm nun wirklich egal sein :zwinker:
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
hautarzt würde ich jetzt auch empfehlen..
mein gott, der arzt wird schon GANZ andere sachen gesehen haben und es ist sein job! :whistle::zwinker:
dein freund soll sich seiner gesundheit zuliebe zusammenreissen und nicht selbst rumdoktern!
er wird eine salbe bekommen und dann ist das thema schnell erledigt , so wie @gerlu schrieb
 
zuletzt vergeben von

Benutzer12529 

Echt Schaf
Droh ihm, dass du nur noch mit Gummi oder gar nicht mit ihm vögeln willst, weil du Angst hast, dich anzustecken (hätte ich jedenfalls).
Wenn er zum doc geht, kann dieser a)abnicken dass es-wenn es so ist- nichts ansteckendes ist, und b) die richtige Behandlung einleiten.

Er muss netmal unbedingt zum Urologen oder Hautarzt, wenn es eine gängige Hauterkrankung sein sollte, kann der Hausarzt meist auch gut weiterhelfen - und ihn ansonsten zum passenden Facharzt überweisen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Männer, die sich gesundheitlich so vernachlässigen und sich solche Gedanken darüber machen, was andere denken könnten, finde ich so unattraktiv, dass ich sie darauf hinweise, dass ich sie verlasse, wenn sie nicht zum Arzt gehen.

Wenn ich z. B. mal einen Sohn habt ... sowas ist doch kein guter Mann als Vorbild.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Mein Mann hatte solche Probleme auch schon mal: Er war beim Hausarzt, der hat eine Kultur angelegt, geschaut was ist und letztendlich etwas gegen einen Pilz verschrieben.
Das ganze könnte alles mögliche sein, von Hautpilz, über Neurodermitis oder eine Allergie gegen das Duschgel oder Waschmittel. Daher rate ich auch Haus-oder Hautarzt.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Ich finde es eigentlich nur interessant, dass doch einige weibliche Wesen hier den Gang zum Hautarzt dem zum Urologen bevorzugen würden, wo doch der Urologe der Experte auch für männliche Genitalorgane und damit auch für Entzündungen der Haut usw. ist. Würden alle diese Frauen, bei Hautproblemen oder z.B. Pilzbefall im Genitalbereich zum Hautarzt / Hausarzt statt zum Frauenrzt gehen.
Und dann wundern sich alle, vor dem Vorbehalt der Männer vor Urologen.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
am ende auch egal.. er soll zu EINEM arzt! :zwinker:
erstmal völlig egal ob haut/haus oder sonstwas für ein arzt..:smile:
ich denke da sind wir uns alle einig:grin:
übrigens gehen auch frauen zum urologen.. wenn sie zb. probleme mit der blase oder niere haben.. wir haben hier am ort eine urologin, die ist chronisch überfüllt mit vorallem weiblichen patienten..

wenn ich irgendetwas gesundheitlich bedenkliches habe, was mir sorgen macht.. dann gehe ich zum nächstbesten arzt.. also der, der mir am logischsten im zusammenhang mit den beschwerden erscheint... wenn der nicht weiterweiß -> wird er mich schon weiterüberweisen.:engel:
aber freund der TS geht ja aktuell zu KEINEN...
oder? hast du schon was erreichen können, @TS
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren