Freund macht wegen Eltern Schluss

Benutzer180323  (23)

Ist noch neu hier
So Liebe Leute meine Story ist sehr kompliziert. Ich bin 22 Mein Ex 23.
Habe meinen Ex vor einem Jahr kennengelernt. Er wollte zunächst keine Beziehung mit mir und hat mich vor allem vor seinen Eltern verleugnet. Ich habe ausländische Wurzeln, er meinte ja dass seine Eltern ihm mal gesagt hatten, dass sie keine anderen Kulturen akzeptieren. Für meine Eltern war das nie ein Thema. Nun dann sind wie doch zusammen gekommen seine Eltern haben durch Zufall alles erfahren ich habe sie kennen gelernt und sie waren ganz nett zu mir und hatte dass gefühl sie akzepieren mich zum Beispiel wurde ich von seiner Mutter abgeholt vom Bahnhof etc.
Es gab viele Streitigkeiten vor allem weil er, da wir spät offiziell ein Paar wurden anderen Mädchen geschrieben und getroffen hat. Er meinte ja waren ja kein Paar er wusste ich liebe ihn und meinte ich schreibe nur mit dir etc..
Ansonsten war alles schön nur habe ihm diese Diskriminierung am Anfang eine zeitlang vorgeworfen weil ich echt verletzt war. Und mit seiner Ex war er nach 2 Dates ein Paar mit mir erst nach 4 Monaten, dass habe ich auch immer ihm an den Kopf geworfen und gesagt bitte beweis mir dass du es ernst meinst mit der Liebe. Ich habe ihn über alles geliebt war mein erster Freund.Alles war in letzter Zeit so romantisch und hatte das Gefühl er wird immer selbständiger und er machte mir viele Liebeserklärungen.
Bis auf das, haben wir uns sehr gut verstanden wollten zusammen ziehen er hat eine eigene Wohnung und in den Urlaub fahren,
Nun beim letzten Treffen habe ich eine Kette für 80 Euro bekommen (war seinen Eltern zu viel war unser 6 Monatiges). Zum 1 jährigen habe ich mir eine Reise nach Paris gewünscht er meinte er bazahlt sie um mir seine Liebe zu beweisen als Geschenk weil ich immer dort hin wollte. Bin Studentin er arbeitet fest ist mit der Ausbildung fertig. Und er hatte mir 150 Euro gegeben wegen meinen Zugkosten weil ich immer zu ihm gefahren bin, ja das habe ich verlangt aber er hat ja ok gesagt es siehts ein.
Beim letzten Streit wollte ich nur angerufen werden was er nicht getan hat wegen seinen Eltern und ich wollte dass er die nächste Unternehmung zahlt weil er mich wieder angelogen hatte. Und dann wollte ich noch einen Geschlechtskrankheiten test vor paar Wochen haben, weil er mal was ohne Gummi hatte
darauf kamen seine Eltern gar nicht klar am Ende..
Er war bei seinen Eltern wie immer und hat ihnen alles erzählt also unsere
streit themen der letzen Monate auf einmal. Ich wurde von seinem Vater angerufen und befragt was das soll ich war echt unter Schock an dem Abend.
2 tage später macht er schluss weil seine Mutter meint ich verarsche ihn wegen seinem Geld und die Kette war zu teuer etc..Und urlaub schon gar nicht.
Seine Eltern haben sogar eine einsweilige Verfügung beantragt gegen mich weil ich ihm 2 Wochen nach der Trennungen immer wieder geschrieben hab und meinte ja komm kriegst dein Geld und wollte meine Sachen haben.
Später habe ich erfahren dass sein Vater ihn zum Arzt gezwungen hat wegen dem Test und er einen Nervenzusammenbruch hatte.
Was haltet ihr davon ? Komme echt nicht klar auf diesen Ereignissen, Liebe ih immer noch nach 3 Monaten
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
Also, nach deinem Text bin ich mir nicht so sicher, ob er wirklich nur wegen seinen Eltern Schluss machen will. Zum Einjährigen ne Reise nach Paris bezahlen lassen finde ich schon ziemlich dreist und übertrieben. Vielleicht haben ihm seine Eltern da den Kopf gewaschen, ja, aber IMHO völlig zu Recht.
Ich lese auch oft, dass du wolltest, dass er irgendwas zahlt... z.B. die nächste Unternehmung wegen einem Streit, die Zugkosten...

Weswegen genau wurde denn die einstweilige Verfügung beantragt?

Ganz ehrlich, wenn meinem Kind jemand dermaßen das Geld aus der Tasche ziehen würde, dann würde ich auch die Motten kriegen. Und ja, ihr seid beide erwachsen, aber dein Verhalten bzw. deine Erwartungen find ich schon echt heftig, ich würde dir auch sehr misstrauen.
 

Benutzer169839 

Verbringt hier viel Zeit
Ich will/ich wollte das alleine sind Aussagen die in eine Beziehung auf Augenhöhe nicht gehören.


Kinder hauen sich die Schaufel auf die Birne.. Dann ist auch gut.

Bei euch geht es bis zu einstweiligen Verfügung man man
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ehrlich gesagt ist es wohl sehr kompliziert, obwohl ich eigentlich eine sehr gute Auffassungsgabe habe. Es scheint da einiges schief zu laufen, aber die eigentlichen Zusammenhänge, Abläufe etc. und wie wir dir helfen können, sind mir nicht klar.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Er meinte ja waren ja kein Paar er wusste ich liebe ihn und meinte ich schreibe nur mit dir etc..
Ansonsten war alles schön nur habe ihm diese Diskriminierung am Anfang eine zeitlang vorgeworfen weil ich echt verletzt war.

Und mit seiner Ex war er nach 2 Dates ein Paar mit mir erst nach 4 Monaten, dass habe ich auch immer ihm an den Kopf geworfen und gesagt bitte beweis mir dass du es ernst meinst mit der Liebe.

Nun beim letzten Treffen habe ich eine Kette für 80 Euro bekommen (war seinen Eltern zu viel war unser 6 Monatiges).

um 1 jährigen habe ich mir eine Reise nach Paris gewünscht er meinte er bazahlt sie um mir seine Liebe zu beweisen als Geschenk weil ich immer dort hin wollte.

Und er hatte mir 150 Euro gegeben wegen meinen Zugkosten weil ich immer zu ihm gefahren bin, ja das habe ich verlangt aber er hat ja ok gesagt es siehts ein.

Beim letzten Streit wollte ich nur angerufen werden was er nicht getan hat wegen seinen Eltern und ich wollte dass er die nächste Unternehmung zahlt weil er mich wieder angelogen hatte.

Und dann wollte ich noch einen Geschlechtskrankheiten test vor paar Wochen haben, weil er mal was ohne Gummi hatte

Das sind die Stellen, warum ich verstehe, weswegen er Schluss gemacht hat. Ich hätte vermutlich früher die Notbremse gezogen.
 

Benutzer180323  (23)

Ist noch neu hier
Ich will/ich wollte das alleine sind Aussagen die in eine Beziehung auf Augenhöhe nicht gehören.


Kinder hauen sich die Schaufel auf die Birne.. Dann ist auch gut.

Bei euch geht es bis zu einstweiligen Verfügung man man

Ja klar ich habe doch am Ende alles eingesehen, dass ich keinStück besser war als er am Anfang. Aber wars nur meine Schuld mein er hat sich auch nicht richtig verhalten am Anfang.
 
G

Benutzer

Gast
Ging es dir um ihn oder um sein Geld?
Deinem Text nach, um letzteres.
Ob wirklich seine Eltern dahinter stecken ist schwer zu sagen, aber, dass er Schluss gemacht hat kann ich verstehen.
Du hast nur gefordert, immer und immer wieder.
So funktioniert eine Beziehung sicher nicht
 

Benutzer178204  (19)

Ist noch neu hier
Also, ich finde es erstmal garbicht okay von dir, nach über einem Jahr jetzt noch auf seinem Verhalten rumzureiten, was bereits so lange her ist. Entweder du kommst damit klar und wenn nicht, hättest du schon ehr Schluss machen sollen. Irgendwann ist gut mit Vorwürfen und man muss verzeihen.

Andererseits finde ich das mit dem Geld auch echt dreist und nicht nachvollziehbar. Es ist die eine Sache, dass man sich alles vom Mann bezahlen lässt, was ich schon nicht ganz so gut finde und noch ne ganz andere Sache, das du wirklich Geld von ihm verlangst. Geld scheint bei dir eine große Rolle zu spielen, aber das sollte eigentlich mit eurer Liebe nicht viel zu tun haben. Du forderst die Zugkosten zurück, wünscht dir eine teure Reise und willst auch, dass er zur Wiedergutmachung was bezahlt? Das hört sich nicht mach wirklicher Liebe zu ihm an

Ich sehe das komplett anders. Ich war mit meinem Freund im Urlaub, ER wollte alles bezahlen, ich hab ihn überredet die Hälfte zu zahlen. Auch Unternehmungen zahlen wir immer zusammen, aber immer ungefähr abwechselnd. Ich könnte dir nicht sagen, wer bis heute mehr und wer weniger Geld ausgegeben hat und es ist mir auch total egal

Überleg mal was du da wirklich gefordert hast und was du willst
 
G

Benutzer

Gast
Eine Intervention:

und ich wollte dass er die nächste Unternehmung zahlt weil er mich wieder angelogen hatte. Und dann wollte ich noch einen Geschlechtskrankheiten test vor paar Wochen haben, weil er mal was ohne Gummi hatte
darauf kamen seine Eltern gar nicht klar am Ende..
Er war bei seinen Eltern wie immer und hat ihnen alles erzählt also unsere
streit themen der letzen Monate auf einmal.

Ich glaube, der Herr war selbst auch nicht so ganz astrein. Wiederholt belogen, fremdgegangen, wie ein Fünfjähriger den Eltern alles erzählt - den wollte ich echt nicht haben.
 

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Für dich scheint es ein Liebesbeweis zu sein, wenn dein Freund Geld für dich ausgibt.
Das ist bei den meisten Menschen nicht so.
Es gibt verschiedene Arten, wie man sich geliebt fühlen kann, und manche Menschen freuen sich dann auch sehr über Geschenke.
Aber dir geht es ja auch um einen hohen materiellen Wert, und du hast das direkt eingefordert - das zeigt, dass du das Konzept zu lieben wohl nicht verstanden hast, und dass du, was bestimmte Dinge angeht, so bedürftig bist, dass du sie sogar offen einforderst.

Ich an deiner Stelle würde dir also dazu raten, zu überlegen, was genau dir an all dem so wichtig war, warum du wolltest, dass er dir alles bezahlt ohne selbst etwas beizutragen und ob du wirklich seinen Charakter mochtest (du hast ihn gar nicht beschrieben und nur von Geschenken geredet) oder nicht nur seinen finanziellen Status.

Ich glaube, der Herr war selbst auch nicht so ganz astrein. Wiederholt belogen, fremdgegangen, wie ein Fünfjähriger den Eltern alles erzählt - den wollte ich echt nicht haben.
Das Lügen können wir hier so nicht beurteilen, er hat irgendwann mal ohne Kondom was gehabt - das kann auch schon gewesen sein, bevor sie zusammenkamen (abgesehen davon... irgendwann mal hatte er was mit einer anderen und dann kommt man jetzt erst auf die Idee, das Geld für einen Test zu wollen? Etwas spät, oder?).
Und ein gutes Verhältnis zu den Eltern finde ich grundsätzlich nicht falsch. Wenn man dann zu weit geht und "privates" aus der Beziehung erzählt, ist das sicherlich etwas daneben, aber sich mit 23 Rat bei den Eltern zu holen wenn man merkt, die Freundin zieht einem das Geld aus der Tasche, ist eigentlich sogar vernünftig.
Abgesehen davon werden die Eltern die einstweilige Verfügung nicht ohne Grund erwirkt haben und er wird auch nicht einfach so einen Nervenzusammenbruch gehabt haben...gerade wenn man psychisch sehr angeschlagen ist sind Eltern da eine sehr gute Hilfe.

Ich verstehe den Gedanken, finde aber, dass man dafür zu wenig davon hier lesen kann. So oder so fühlt die TS sich belogen und scheint das zu den Eltern gehen als falsch empfunden zu haben. Also ja, gepasst hat das sicherlich nicht.
 

Benutzer180323  (23)

Ist noch neu hier
Für dich scheint es ein Liebesbeweis zu sein, wenn dein Freund Geld für dich ausgibt.
Das ist bei den meisten Menschen nicht so.
Es gibt verschiedene Arten, wie man sich geliebt fühlen kann, und manche Menschen freuen sich dann auch sehr über Geschenke.
Aber dir geht es ja auch um einen hohen materiellen Wert, und du hast das direkt eingefordert - das zeigt, dass du das Konzept zu lieben wohl nicht verstanden hast, und dass du, was bestimmte Dinge angeht, so bedürftig bist, dass du sie sogar offen einforderst.

Ich an deiner Stelle würde dir also dazu raten, zu überlegen, was genau dir an all dem so wichtig war, warum du wolltest, dass er dir alles bezahlt ohne selbst etwas beizutragen und ob du wirklich seinen Charakter mochtest (du hast ihn gar nicht beschrieben und nur von Geschenken geredet) oder nicht nur seinen finanziellen Status.


Das Lügen können wir hier so nicht beurteilen, er hat irgendwann mal ohne Kondom was gehabt - das kann auch schon gewesen sein, bevor sie zusammenkamen (abgesehen davon... irgendwann mal hatte er was mit einer anderen und dann kommt man jetzt erst auf die Idee, das Geld für einen Test zu wollen? Etwas spät, oder?).
Und ein gutes Verhältnis zu den Eltern finde ich grundsätzlich nicht falsch. Wenn man dann zu weit geht und "privates" aus der Beziehung erzählt, ist das sicherlich etwas daneben, aber sich mit 23 Rat bei den Eltern zu holen wenn man merkt, die Freundin zieht einem das Geld aus der Tasche, ist eigentlich sogar vernünftig.
Abgesehen davon werden die Eltern die einstweilige Verfügung nicht ohne Grund erwirkt haben und er wird auch nicht einfach so einen Nervenzusammenbruch gehabt haben...gerade wenn man psychisch sehr angeschlagen ist sind Eltern da eine sehr gute Hilfe.

Ich verstehe den Gedanken, finde aber, dass man dafür zu wenig davon hier lesen kann. So oder so fühlt die TS sich belogen und scheint das zu den Eltern gehen als falsch empfunden zu haben. Also ja, gepasst hat das sicherlich nicht.


Nein ist nicht direkt ein Liebesbeweis nur er sollte mir seine Reue zeigen das ganze war bis nächstes Jahr geplant dann sollte es gut sein wir haben offen darüber geredet. Ich war verletzt dass ich 4 Monate warm gehalten wurde, das ganze hat damit angefangen als er beim 4. Date meinte wir bezahlen getrennt ohne das wir ein Paar waren. Ich meinte nein habe Zugkosten gezahlt für deine Ex fährst du über 150 km und was soll das so hat sich das falsch entwickelt....Habe mich etwas in meine Eifersucht reingesteigert. Aber am Ende habe ich doch entschuldigt um wollte ihm das ganze geld zurück geben und meinte ja ist ok seh meinen fehler ein kann nicht ohne dich. Nur dass am ende ich ignoriert wurde er sich verarscht vorkommt erst nachdem er mit seiner mutter geredet hat das verletzt mich. habe ihm längst das geld in den briefkasten geworfen
[doublepost=1598518979,1598518625][/doublepost]
Ging es dir um ihn oder um sein Geld?
Deinem Text nach, um letzteres.
Ob wirklich seine Eltern dahinter stecken ist schwer zu sagen, aber, dass er Schluss gemacht hat kann ich verstehen.
Du hast nur gefordert, immer und immer wieder.
So funktioniert eine Beziehung sicher nicht

ja aber es hatte doch alles einen Grund war selbst die verarschte am Anfang vileicht wollte ich ihm das ja heimzahlen innerlich ich weiß nicht was bei mir abging. Am Ende habe ich ihm das ganze geld in den Briefkasten geworfen mich entschuldigt nur das er diesmal auf seine eltern hört und den kontakt abbricht per sms das verstehe ich nicht. Ich meinte ok ich hör auf hab doch verstanden brauch diese beweise nicht weil alles bis auf den anfang perfekt war. Leider stand mein Stolz im Weg
 

Benutzer169839 

Verbringt hier viel Zeit
Ich war verletzt dass ich 4 Monate warm gehalten wurde, das ganze hat damit angefangen als er beim 4. Date meinte wir bezahlen getrennt ohne das wir ein Paar waren. Ich meinte nein habe Zugkosten gezahlt für deine Ex fährt über 150 km und was soll das so hat sich das falsch entwickelt....Habe mich etwas in meine Eifersucht reingesteigert


Es ist doch Kindergarten, was soll denn das es ist doch seine Entscheidung wenn er nicht dein Teil bezahlt. Selbst in einer Beziehung besteht kein Recht darauf das das Gegenüber bezahlt.

Du hast dich nicht reingesteigert sondern es ausgenutzt von vorne bis hinten. Und dann noch gejammert wenn es nicht so gelaufen ist.

Werde Erwachsen
 

Benutzer180323  (23)

Ist noch neu hier
Leute ich habe mich entschuldigt er wollte mir verzeihen aber durch seine Eltern hat er es nicht versteht ihr mich? Er meinte 1 Tag vorher will nicht schluss machen ein tag später als sein vater bei ihm war macht er schluss
[doublepost=1598519157,1598519098][/doublepost]
Es ist doch Kindergarten, was soll denn das es ist doch seine Entscheidung wenn er nicht dein Teil bezahlt. Selbst in einer Beziehung besteht kein Recht darauf das das Gegenüber bezahlt.

Du hast dich nicht reingesteigert sondern es ausgenutzt von vorne bis hinten. Und dann noch gejammert wenn es nicht so gelaufen ist.

Werde Erwachsen

Ja natürlich nicht wer redet von Recht. Nur finde er hat genau so fehler gemacht und ich habe ihm verziehen ist rassismus ok nein. Am Ende habe ich doch eingesehen dass es falsch war und ihm alles zurück bezahlt.Nur dieser Hass von den Eltern die meinen nutz ihn aus habe ihn geliebt war nur krankhaft eifersüchtig auf alles was er für die ex gezahlt hat.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hätte dir auch nicht verziehen. Seine Eltern handeln hier richtig. Hätte meinen Sohn auch gesagt, such dir was besseres. Lern draus und mach es bei der nächsten Beziehung besser. Aber lass den Kerl in Ruhe !
 

Benutzer180323  (23)

Ist noch neu hier
Es geht mir um das Ende wieso werde ich so gehasst jeder mensch ist mal jung und dumm und macht fehler. Ich habe ihm alles zurück gezahlt. Nur der Schlusspunkt ging von den Eltern aus..
[doublepost=1598519511,1598519394][/doublepost]
Ich hätte dir auch nicht verziehen. Seine Eltern handeln hier richtig. Hätte meinen Sohn auch gesagt, such dir was besseres. Lern draus und mach es bei der nächsten Beziehung besser. Aber lass den Kerl in Ruhe !

ok. mach ich. ja er wurde von seinen letzen 3 ex freundinnen verarscht ich meinte es ernst mit ihm nur mein fehler war es zu verlangen weil kein vertrauen da war durch den anfang bis zum Ende wo ich selbst aufgewacht bin.
 

Benutzer169839 

Verbringt hier viel Zeit
Das Leben ist kein Ponyhof oder Wunschkonzert.

Ich würde /hätte da viel früher ein Riegel vor geschoben. Zum einen habe ich überhaupt keine Zeit für solche spielchen und zum anderen muss icg mich auf mein Gegenüber verlassen können. Und das ist bei ganz vielen so, eine Beziehung funktioniert nicht wenn einer ständig aus der Reihe tanzt. In den meisten Fällen hängt da nämlich noch viel mehr dran als nur die 2 aktuellen Personen.

Aber das Leben sieht mit Kindern eh anders aus da geht solch hin und her sowieso nicht. Verantwortung ist da gefragt. Du hast keine Kinder oder?
 

Benutzer171365 

Öfters im Forum
Er ist ein erwachsener Mann. Wenn er Schluss gemacht hat, dann ist es auch so. Die Gründe dafür sind egal. Selbst wenn es auf Wunsch der Eltern gewesen wäre, dann war es sein Entschluss, darauf zu hören.

Liebe ih immer noch
Das kann ich jetzt aus deinem Text nicht erkennen. Vielleicht sind da auch nur zu viele andere Dinge in deinem Schreiben drin.

Komme echt nicht klar auf diesen Ereignissen
Die Verwirrung dagegen hast du im Text sehr eindeutig zum Ausdruck gebracht und dann mutet das Geschriebene sehr nach einer Fortsetzung von Streit und Recht haben Wollen an. Oder ist es etwas Anderes?

Bitte benenne es doch, was du hier zum Ausdruck bringen willst, ohne dich wieder in den Details zu verlieren.

Welche Unterstützung würdest du dir jetzt von uns wünschen, die wir alle nicht dabei waren?
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
ok. mach ich. ja er wurde von seinen letzen 3 ex freundinnen verarscht ich meinte es ernst mit ihm nur mein fehler war es zu verlangen weil kein vertrauen da war durch den anfang bis zum Ende wo ich selbst aufgewacht bin.
Mir scheinen da viele Dinge zusammenzukommen. Du warst auch meiner Einschätzung nach ein wenig fordernd; seine Eltern haben allem Anschein nach schon dreimal mit ansehen müssen, daß der Sohnemann an die Falschen gerät und grätschten rein.

Ihr wart beide jung und offensichtlich noch nicht reif für eine Beziehung. Ob es letztlich die Eltern oder er waren, die den Stecker zogen, ist wurst.

Thema ist durch: Daraus lernen und es das nächste Mal besser machen.
 

Benutzer178725 

Sorgt für Gesprächsstoff
Habe meinen Ex vor einem Jahr kennengelernt. Er wollte zunächst keine Beziehung mit mir und hat mich vor allem vor seinen Eltern verleugnet. Ich habe ausländische Wurzeln, er meinte ja dass seine Eltern ihm mal gesagt hatten, dass sie keine anderen Kulturen akzeptieren.

Ansonsten war alles schön nur habe ihm diese Diskriminierung am Anfang eine zeitlang vorgeworfen weil ich echt verletzt war.

Ich habe ihn über alles geliebt war mein erster Freund.

Nun beim letzten Treffen habe ich eine Kette für 80 Euro bekommen (war seinen Eltern zu viel war unser 6 Monatiges). Zum 1 jährigen habe ich mir eine Reise nach Paris gewünscht er meinte er bazahlt sie um mir seine Liebe zu beweisen als Geschenk weil ich immer dort hin wollte.

Bin Studentin er arbeitet fest ist mit der Ausbildung fertig.

Und er hatte mir 150 Euro gegeben wegen meinen Zugkosten weil ich immer zu ihm gefahren bin, ja das habe ich verlangt aber er hat ja ok gesagt es siehts ein.

Seine Eltern haben sogar eine einsweilige Verfügung beantragt gegen mich weil ich ihm 2 Wochen nach der Trennungen immer wieder geschrieben hab und meinte ja komm kriegst dein Geld und wollte meine Sachen haben.

Also nichts für ungut, aber ich denke du solltest für deine weiteren Beziehungen mitnehmen, dass Geschenke zu Monatstagen kein muss und will sind sondern von Herzen kommen sollten. Ich kann seine Eltern durchaus verstehen, da kriegst du nach 6 Monaten ne Kette für fast 100 Euro und dann willst du ( und das ist das Problem) nach Paris. Und er darf zahlen. Irgendwo find ich das schon fast frech, nur weil er mehr Geld verdient als du ist er nicht dazu verpflichtet- und genau so stellst du es da- das er dir alles zahlen muss "um seine Liebe zu beweisen".

Das ist so Schwachsinnig. Wie soll etwas das andauernd bewiesen werden muss und ständigen Forderungen unterliegt gut funktionieren? Da stellst du nicht seine Freundin da sondern das kleine böse Kind aus der Grundschule das andere Kindern gesagt hat die sind nur befreundet,wenn die ihm das neue Spielzeug, Kaugummi etc geben.

Eine Beziehung ist zwar ein geben und ein nehmen aber das sollte im positiven stattfinden und eher darauf beruhen das man den anderen gerne etwas gutes tun will. Mein Freund hat von mir das "Verbot" bekommen, mir zu solchen Daten etwas zu schenken. Ich hab damals auch gesagt ich möchte lieber etwas zu meinem Geburtstag als für ein halbes Jahr, weils darauf nicht ankommt. Wenn dann gibt es mal Kleinigkeiten zwischendurch, aber auch nur von uns aus und ohne Aufforderung. Das passiert dann einfach, weil man den anderen gerne etwas gutes tun und eine Freude bereiten will. Ich würde niemals zu ihm sagen Ich will etwas..

Ich denke das es mit dem Test absolut berechtigt war nach zu Fragen oder für Geld für Tickets wenn du immer zu ihm kommen musstest, aber der Rest ist verständlich und nachvollziehbar für seine Partei. Ich weiss nicht was ich sagen soll, aber ne Beziehung ist kein muss und will. Und das solltest du für alle nachfolgenden Partner beachten. Zudem sollte da kein Platz sein für derartigen trotz wie, wenn du nicht anrufst obwohl ich sprechen will ruf ich nicht an oder ständige Ex Vergleiche. Zudem denke ich das du etwas übertreibst mit der diskriminierungssache. Schonmal überlegt, dass es nicht an deiner Kultur lag die ihn verunsichert hat sondern an dir ?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren