Freund ist kontaktscheu

Benutzer31113  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hatte das Problem früher, wusste einfach nicht was ich mit fremden Leuten reden sollte. Hab mich geändert und jetzt kann ich reden wie n Wasserfall. :grin:

Die Entwicklung kam aber von alleine, hatte das nicht wirklich geplant und ich denke ich auch nicht, dass du deinen Freund zu mehr "Offenheit" bringen kannst.

Solltest du meiner Meinung nach auch einfach akzeptieren, ist halt sein Charakter. Da sollte man vielleicht nicht unbedingt rumpfuschen, auch wenns Frauen gerne mal versuchen... :link: (Nicht böse nehmen :zwinker: )
 
S

Benutzer

Gast
Wenns echt daran liegt, dass er nicht weiß, über was er reden soll, würde ich ihm ein Smalltalk-Buch empfehlen. Hab ich auch schonmal gelesen sowas, kann zumindest nichts schaden und ein, zwei Anregungen bringen, denke ich :smile:.

Sonst fiele mir nur noch ein, ihm zu sagen was für Chancen er ungenutzt lässt. Wieviele nette Menschen ihm durch seine Art "durch die Lappen gehen".
 

Benutzer23730  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Will er überhaupt was dran ändern oder fühlt er sich mit den Umständen,
die er durch seine verschlossene Art gegenüber Fremden herbeiführt,
unwohl ?

Falls nein, such' dir ein anderes Stück Ton :rolleyes2
 
I

Benutzer

Gast
Hallo,

ich kenne dein problem. mein freund ich genauso und ich muss sagen, dass ich mich damit abgefunden habe. er ist eben ruhiger als andere und mag keinen smalltalk. ich bin auch kein besonders guter smalltalker, aber so kommt man eben ins gespraech und daraus koennen sich ja auch andere tolle gespraeche und freundschaften ergeben.
manchmal nervt es mich auch, wenn er nur mit da steht und zuhoert.
wenn er mit mir zusammen ist, dann ist er ganz anderes un das zaehlt. ich habe ihn ja nicht um ihn anderen leuten vorzufuehren.
vielleicht ist dieses ruhige nicht die schlechteste eigenschaft.

mfg ius
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
naja, petra, was willst du denn eigentlich?
willst du einen spontanen-charmanten-kommunikativen mann an deiner seite - oder willst du DIESEN mann, deinen freund, der sich halt erst bei neuen leuten schwertut?

du krittelst in dieser sache immer wieder an ihm herum. allein in diesem forum seit monaten immer wieder....

du hast jetzt schon öfter gehört: er ist so. das ist sein wesen. er braucht nicht viele leute, er hat erstmal kein interesse - er taut nicht schnell auf. das mit dem stück ton triffst schon - männer sind nicht zum "fertigkneten" da. er leidet nicht drunter, er hat einfach nicht so den bedarf an vielen leuten. ist eher einzelgänger. du dagegen willst unbedingt viel unternehmen und leute um dich haben. da könnte man auch kritisieren, dass du dir selbst wohl nicht genügst und angst vor langeweile hast und vor ruhe....

du brauchst immer beschäftigung. warum? klingt nach aktionismus. ein wochenende ist nicht unbedingt "schöner" oder toller, wenn man gaaanz viel unternommen hat. bei dir klingts jedenfalls so gezwungen - es soll was los sein! ja, dann mach was, damit was los ist. aber wenn dein freund das nicht so braucht, dann lass ihn doch.

im übrigen sagst du ja: WENN er dann doch auftaut, kann er ja schon mit den leuten reden. dann braucht er eben die zeit. ist nicht jeder extrovertiert und "zutraulich", manche sind schüchterner. vor allem, wenns nicht unbedingt gemeinsame themen gibt.

um das thema gab es von dir nun schon so einige threads deinerseits.

es ist gut, dass du dich jetzt inzwischen um neue bekanntschaften gekümmert hast, aus denen vielleicht auch freundschaften werden.

dass du deine wochenenden so langweilig findest, kann ich nicht wirklich verstehen. kanns sein, dass es dir auch langweilig ist, weil du meinst, du MÜSSTEST doch was unternehmen und vielseitiges tun, andere machen ja auch spannende sachen? der vergleich als anlass für frust?

du wirkst wieder einmal unzufrieden...und deinem "kontaktscheuen freund" gibste die mitschuld. weil er eben nicht "easy" ist, nicht sofort locker mit neuen leuten redet, sondern erstmal einsilbig ist. ja und? er ist so.

ist dir das vielleicht auch "peinlich", dass dein freund so schweigsam und zurückhaltend ist? also vor anderen? dass man deinen freund komisch finden könnte? weil er eben zurückhaltend ist?

IHM fehlt die offenheit, deswegen hast DU ein problem? nee. du machst dir ein problem daraus, dass er so ist, wie er ist.

warum soll er denn unbedingt neugierig sein und auf die leute zugehen und fragen, wer sie sind und woher sie kommen? kann man auch als oberflächliches blabla ansehen, das sich immer wiederholt. mag er nicht so. er könnte sich übrigens auch "beschweren", dass du ihn nicht akzeptierst und du ihm was überstülpen willst, was nicht seine sache ist...
 

Benutzer29024  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich will mal versuchen die Situation aus der Sicht von jemandem, dem es ähnlich wie deinem Freund geht, zu schildern:
Mir geht es auch oft so, dass ich nicht weiß worüber ich mit jemandem Reden soll und es kommt dann auch vor, dass ich wenn der andere was sagt nur "ja" oder "achso" antworte oder einfach nur mit dem kopf nicke, um zu zeigen, dass ich das Gesagte verstanden habe. Das heißt dann aber nicht, dass ich mich nicht dafür interessiere, sondern ich habe nichts sinnvolles zu der Sache beizutragen und will kein unnötiges Blabla machen. Selber Fragen zu stellen, wenn ich jemanden noch überhaupt nicht kenne, ist auch nicht meine Sache. Es fällt mir ziemlich schwer ein Gespräch über eigentlich belangloses Zeug in Gang zu halten. Ich muss dafür richtig schauspielern und das mache ich nicht gerne.
Wenn dein Freund sein "Problem" kennt, dann ist das alles, was du verlangen kannst. Wenn du versuchst ihn anzutreiben, wirst du ihn damit eher weiter hemmen. Jedenfalls geht es mir so. Wenn er sich ändern will wird er das ganz langsam tun. Wenn nicht, kannst du das nicht erzwingen.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
sach mal, lernst du eigentlich überhaupt dazu? das thema freundschaft und soziale kontakte ist doch jetzt echt schon so durchgekaut, was deine beiträge im forum angeht.

immer wieder beschwerden über deinen freund.

versteh nicht, dass ihm nicht mal der kragen platzt und er dir die meinung geigt, dass du ihn mal in ruhe lassen sollst. sorry, ich glaub, du kannst ganz schön penetrant sein....wenn du was nicht einsiehst.

Petra85 schrieb:
Ich will genau DIESEN Mann, der sich schwertut neue Leute kennenzulernen, jedoch ist es ein Wunsch von mir, dass er näher auf andere Leute eingehen kann.

verdammt, wenn er aber das nicht will? wenn er gar nicht näher auf sie eingehen will? wenn er nun mal einzelgänger ist und kein interesse an all den leuten hast, die du gern kennenlernen willst?

du hast den wunsch, dass er näher auf andere eingehen kann. ER hat den wunsch aber wohl nicht. also wünsch dir was für DICH und nicht eine verhaltensänderung für ihn.

DIR passt es nicht. also tu nicht, als ob es dir da um sein wohl geht. er kommt klar damit, dass er nicht viele leute braucht. ihm ginge es besser, wenn du weniger an ihm herumnörgeltest. vielleicht wünscht er sich ja, dass du ihn endlich mal wirklich AKZEPTIERST. er nimmt ja auch hini, dass du immer wieder leute anschleppst.

ja, stimmt. Ich brauche oft Beschäftigung am Wochenende. Es ist nicht so, dass ich auch mal nicht nichts tun will, wir machen auch oft und gerne etwas gemütliches und ich bekomme es einfach so vorgelebt von anderen Leuten, die erzählen, wie toll das WE war, ich habe dann Angst etwas zu verpassen! Da lasse ich mich sehr leicht beeinflussen, leider....

und was sagt dein freund dazu? du bist so. kritisiert er das?
er geht auch gern in die disco, schön, immer dieselbe - naja, so viel auswahl gibts bei euch nicht, oder?

was lässt du dir denn "vorleben"? ausgehgewohnheiten. ausgehen macht man halt. jedenfalls viele. wesentlich ist das nicht. da wiederholt sich doch alles. ist auch schön, kann schön sein - aber so spektakulär sind die "tollen wochenenden" der anderen ganz sicher auch nicht.

nur weil andere das machen, musst du es doch nicht. du guckst denn doch viel, was andere machen und "toll" ist oder als "toll" GILT. du willst auch sagen "oh, mein wochenende war sooo toll!" - dann sorg dafür, dass du das so empfindest, in dem du tust, was dir gut tut.

angst, etwas zu verpassen...was kannste denn groß verpassen? disco? ein konzert? ist doch krampfig, dieses "das wochenende müssen wir aber unbedingt richtig FEIERN gehen" - wenn man es einfach tut und aus lebenslust spaß hat, schön, aber sich so unter druck setzen, dass es toll werden soll und man "raus" muss und unter leute, das ist beknackt.

Ja, du hast den Nagel mal wieder auf den Kopf getroffen! Wie doch so oft..Ich will meinen Freund auch nicht ändern oder was böses aber es sind Dinge, die mir einfach durch den Kopf gehen!

DOCH, du willst ihn schon ändern. anders haben. offener. lies dir mal durch, was du alles so über ihn schreibst - du bist so oft unzufrieden! damit, wie er mit menschen umgeht (nämlich eher vermeidend). damit, dass er sich für die nicht interessiert. na und, warum soll er sich denn unbedingt für die leute interessieren?

dinge, die dir einfach durch den kopf gehen - dann stell ein schild auf: umleitung. mach dir eben keinen kopp um diesen krempel. weil der krempel das nicht wert ist.

fakt ist: du bist mit ihm zusammen. ihr seid unterschiedlich. und dir passt eben vieles nicht, obs um sex geht oder bestimmte gesprächsthemen oder dass er eben einzelgänger ist. er ist anders. nicht besser, nicht schlechter, anders.

Ich leide an dem Syndrom, mir oft zuviele Gedanken machen zu müssen! Ich gebe ihm schon eine Mitschuld, weil ich selbst sehr offen bin, ich hänge sehr an ihm wenn wir weggehen, d.h. da könnte ich natürlich auch offener sein aber wenn die Leute meinen Freund ansprechen, bekommen sie einfach keine Antwort.

na und? du gibst ihm mitschuld. warum?? du hängst an ihm, wenn ihr weggeht. ja, dann lass das doch! du bist nicht seine mami, die auf ihn aufpassen muss. DU hängst an ihm. nicht er an dir. dann kriegen die leute halt KEINE antwort. entweder fragen sie dann weiter oder geben halt auf und lassen ihn sitzen. NA UND? er kommt doch klar. DU hast das problem. weil du mit ihm unzufrieden bist.

das hatten wir doch alles schon mal!

im übrigen MUSST du dir auch nicht zu viel gedanken machen. du tust es und meinst jetzt "neckisch", dass sei ein syndrom. mädel, das kann man auch ändern. man kann auch mal leben und sich schlicht BEFEHLEN, solche nutzlosen gedanken zu LASSEN.

Nein, peinlich ist es mir eigentlich nicht, das war es mir am Anfang manchmal, denn manche finden ihn in der Tat etwas komisch, auf die Leute kann ich natürlich verzichten, weil sie sich selbst keine Mühe geben, ihn besser kennenzulernen!!

na also.
wo ist also das problem?

findest du ihn denn auch "komisch"? dann, wenn du ihn mit den augen anderer betrachtest?

nun, du kennst ihn und liebst ihn. und nörgelst trotzdem.

Ja, ich mache mir ein Problem daraus aber es ist auch ein Problem. Ich verstehe einfach nicht, dass ihm die Leute so egal sind, die ich mal mitbringe.

wen bringst du denn mit? er hat eben kein interesse daran, viele leute kennenzulernen. ER braucht das nicht. akzeptier das doch endlich. er ist ANDERS als du. er ist er. du bist du.

wieso ist das ein PROBLEM? du machst es zu einem.

Nein, er beschwert sich nicht, er sagt aber manchmal "du findest immer dumm was ich mache und nörgelst an mir herum", mit der Aussage hat er recht

damit hat er recht, sagst du?
also: du findest immer dumm, was er macht? du nörgelst an ihm herum?
ähm, ich denke, du willst ihn NICHT ändern? was ist das für liebe, wenn du immer dumm findest, was er tut?

aber mir geht es schlecht, wenn ich jemanden mit in die "Runde" bringe und er einfach keinen Bock hat und die Leute hinterher komisch findet. Es war noch nie jemand dabei, den er nett fand, er findet alle merkwürdig oder blöd.

von was für "runden" reden wir denn hier?
bei dir zu haus? oder in der disco? oder wo? woher kennst du die leute, wie gut kennst du sie? was sind das für welche? solche wie aus dieser früheren clique, bei denen du dich beschwert hast, dass sie sich nicht für dich interessieren? warum erwartest du eigentlich, dass dein freund sich für leute interessiert, die du mit in die "runde" bringst? du weißt doch, dass er kein geselliger mensch ist. warum bist du dann immer wieder enttäuscht?

du nimmst ihn NICHT, wie er ist. du hast erwartungen, obwohl du weißt, dass er nicht so ist wie du. er ist introvertiert. LASS ihn endlich ER sein. ihm gehts doch gut so! außer damit, dass du immer weiter rumnörgelst. und IHM noch die schuld gibst, wenn es DIR schlecht geht. wie arrogant das ist, merkste wohl gar nicht?


Ich kann mich auch nicht aufteilen und hab dann die Aufgabe, alle zu beschäftigen.

wie albern ist das denn? *kopfschüttel* ihr seid doch alle erwachsen. JEDER beschäftigt sich selbst. das ist doch kein treffen von kindergartenkindern. auch nicht von schulkindern.

du arme, du musst dich dann zerreißen! weil dein dummer ungeselliger freund nicht mitmacht.

tja, petra, er macht nicht mit, und das ist seine wahl. er hat keinen bock auf die leute. klar ist das auch ne form von arroganz. vielleicht "verpasst" er dadurch interessante kontakte. so siehst du das vielleicht. nur: ER hat keinen BEDARF an diesen "kontakten". er hat daran KEIN interesse.

WAS ist daran falsch oder schlimm??

Mal rede ich mit meinem Freund, mal mit dem/derjenigen, der dabei ist und kann sie auch nicht alleine stehen lassen, weil sie sich dann anschweigen!

klar kannste sie allein stehen lassen. dann schweigen sie sich halt an! wo ist denn bitte das problem? was ist das problem, sich nicht ewig zuzuschwallen? dann schweigt man halt. oder geht weg. na und??

ich bin in tschechien schon mal auf eine party mitgezerrt worden, zu der ich nicht wollte, dort konnte irgendwie keiner meine sprachen - die meisten konnten nur wenige brocken englisch, ich hab also die meiste zeit irgendwo gestanden (getanzt wurde erst nicht) und mich umgeguckt. war nicht mal musik, die ich toll fand. war trotzdem schön und lustig, wie auf einem fremden planeten. ich stand da viel rum und schwieg, lächelte, besorgte mir was zu trinken....und es ging mir gut dabei.
manchmal hat man auf partys so einen komischen kommunikationszwang. da ist viel smalltalkmüll bei. geht auch ohne. nicht jeder dort wusste, dass ich dort keinen kenne und die sprache nicht kann. ich war einfach "registrator" und war dort und nahm teil. war okay.

mir fehlte dabei nix.

Ich habe kein Problem damit, alleine mit ihm wegzugehen oder das er sehr schüchtern ist, was unbekannte Leute betrifft aber damit, dass er wirklich gar kein Wort mit ihnen wechselt, das macht mich eben etwas traurig.

ähm, oben hast du noch gesagt - in einem anderen beitrag - dass er, wenn er leute länger kennt, durchaus mit ihnen redet und auftaut.

und wenns um leute geht, die er nur an einem abend in der disco mal sieht und die du "in die runde bringst" und dann nie wieder aufkreuzen: mal ehrlich, wozu soll er denn unbedingt mit denen reden?

petra, DU willst freunde. dann such dir welche. aber erwarte nicht, dass dein freund unbedingt mitsucht. erwarte nicht, dass deine leute dann auch seine freunde werden. dass er sie interessant finden soll oder mögen.

er ist eigen. aber du willst doch - sagst du - IHN, diesen mann.

dann verdammt, akzeptier endlich, dass er ist, wie er ist!
 

Benutzer23730  (37)

Verbringt hier viel Zeit
*mosquito zur Beruhigung eine Tasse heißen Kakao hinschieb* :bandit:
 

Benutzer33720 

Verbringt hier viel Zeit
*nichts mehr zu diesem Thema sag und auch keinen Thread mehr eröffne*
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
danke für den kakao.

petra, bitte entschuldige, wenn du dich jetzt von mir angegriffen fühlst.

klar kannst du dazu schreiben, wenn es dich beschäftigt. wenn du lieber willst, dass ich nichts mehr sage, dann lass ich das auch. tut mir leid, wenn meine kritik zu hart war und ich dich verletzt haben sollte.

ich behaupte nicht, dass ich recht habe - hab nur einen bestimmten eindruck - dass du dich im kreis drehst. aber vielleicht bin ich ja hier die mit dem denkfehler...

sorry.
 

Benutzer32961  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
mosquito schrieb:
ich behaupte nicht, dass ich recht habe - hab nur einen bestimmten eindruck - dass du dich im kreis drehst. aber vielleicht bin ich ja hier die mit dem denkfehler...
also eigentlich kann ich dir nur voll und ganz zustimmen, hätts nich besser formulieren können. nur dass es was bringt bezweifel ich.
 

Benutzer33720 

Verbringt hier viel Zeit
darksilvergirl schrieb:
Off-Topic:

also eigentlich kann ich dir nur voll und ganz zustimmen, hätts nich besser formulieren können. nur dass es was bringt bezweifel ich.

mh, dass was etwas bringt?

Ich muss jetzt leider weg, aber ich werde später bzw. morgen zu euren Posts Stellung beziehen.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Habe jetzt nicht alle Threads von Petra gelesen, hab also wenig Hintergrundinfos.

Eine Möglichkeit für Dich ist ihn besser zu verstehen. Das Ändern keine gute Idee ist haben viele schon gesagt. Smalltalk ist ja nun wirklich nicht jedermans Sache. Wenn ich zu einer Unterhaltung nichts beizutragen habe und sie mich nicht interessiert, dann sage ich auch einfach auch nichts. Und da es ne Menge Leute gibt die gerne im Mittelpunkt stehen und sich am liebsten selbst reden hören, lässt man denen eben den Vortritt.

Geht er da eigentlich gerne hin, wo ihr Eure Zeit verbringt. Vielleicht wäre es einfacher für ihn wenn er irgendwo wäre, wo Leute seine Interessen teilen und wo er sich wohlfühlt. Wenn mich jemand in eine Disco oder zum Karneval schleppt, stehe ich im normalfall auch nur blöd in der Gegend rum (da ist immer so ein Sch.. Licht, dass man noch nicht mal ein Buch lesen kann).

Jedenfalls bringt es nichts dann bei ihm rumzuhängen und Dich von seinem Verhalten runterziehen zu lassen. Red vorher mit ihm und wahrscheinlich hat er nicht unbedingt was dagegen, wenn Du Leute kennenlernen und Dich unterhalten willst. Das er das genauso macht kannst Du nicht erwarten.

Ansonsten müsst ihr halt was getrennt unternehmen, wenn Du das nicht versäumen willst und es ihm keinen Spaß macht.

Gruß

m
 

Benutzer33720 

Verbringt hier viel Zeit
sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde!

Ja, also er geht gerne in die Disco, es ist sogar eigentlich jede Woche seine Idee dorthin zu gehen und er will auch immer weg. Das Wochenende haben wir jetzt auch total schön zusammen verbracht.

Ich habe mich gestern etwas mit ihm unterhalten, da ich letztens einen Schulkameraden traf auf einem fest, ich hatte etwas getrunken und bin dann zu einigen früheren Bekannten gegangen und habe meinen freund mit diesem Schulkameraden und meiner Freundin stehen lassen.
Am nächsten Tag hat mir dieser Schulkamerad irgendwelche dummen Sachen erzählt, was angeblich mein Freund sagte. Das stimmte alles gar nicht, er würde nie so etwas sagen und hat auch im Allgemeinen dummes Zeugs geredet.

Ich habe mich dann mit meinem Schatz darüber unterhalten und er sagte dann "das ist ja genau das, dann unterhalte ich mich mit den Leuten und dann reden sie so einen Müll, nur weil sie vielleicht mehr von dir wollen o.ä., mit solchen Leuten will ich einfach nicht viel zu tun haben, wenn die noch nicht einmal bei der Wahrheit bleiben können". Ok, das ist mir natürlich schon verständlich. Ich persönlich würde das auch nicht wollen und vielleicht geraten wir einfach immer an die falschen Leute? Wer weiß.. mich belastet diese ganze "Freundschafts-geschichte" einfach irgendwie..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren