Freund ist im Urlaub und jaaaa....

Benutzer83747 

Benutzer gesperrt
Hier kommt wieder mal mein Lebensmotto zu Tragen: Nur weil man etwas tun kann, heißt das noch lange nicht, dass man es auch tun muss.

Konkret: Nur, weil wir heutzutage durch diverse Kommunikationsmedien die technischen Möglichkeiten haben, jeden Tag 24 Stunden mit der ganzen Welt zu kommunizieren, heißt das noch lange nicht, dass wir dieses Überangebot auch nutzen müssen. Wie war das denn – sagen wir mal – in den 60er Jahren, als das mit dem Urlaub machen salonfähig wurde? Da gab’s höchstens mal ein öffentliches Münztelefon und sonst nur die reguläre Post. Sind da die Leute gestorben, weil sich die Verwandten nicht jeden Tag gemeldet haben (wie denn auch?)?

Als ich zwei Wochen in Mexiko war, da hab ich die Leute aus meiner Gruppe gehasst, bei denen das erste, was sie im Hotel aufgesucht haben, der Computer war, um dann bei StudiVZ irgendwelche Belanglosigkeiten aus zu tauschen, und die sich solche schwulen Telefonkarten gekauft haben, weil sie jeden Abend eine Stunde nach Hause telefonieren mussten. Wozu mache ich denn dann solche Reisen, wenn ich eigentlich eh lieber zu Hause bei den liebsten wär’? Ich hab’ meiner Freundin auch drei, vier E-Mails geschrieben, aber ohne große Romane zu vverfassen. Es ist doch viel schöner, wenn man aus dem Urlaub kommt und dann erstmal viel zu erzählen hat, als wenn man wiederkommt und der Partner eh alles schon weiß, weil man ja ohnehin quasi nie wirklich weg war…

Man muss auch mal abschalten können.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ich kann da wirklich nichts problematisches Erkennen. Ihr habt doch erst gestern SMS geschrieben.
Wer in Urlaub ist, soll auch mal die Möglichkeit haben, etwas Abstand zu gewinnen und seinen Urlaub zu genießen, ohne andauernd "nach Hause" medial zurückgebeamt zu werden. Finde da überhaupt nichts verwerfliches daran. Dass man sich nicht dauernd sms schreibt oder anruft, heißt ja nicht, dass der andere einen "vergessen" hat.

Du meine Güte, ich glaube diese ganzen Kommunikationsmittel schaffen für Beziehungen manchmal mehr Probleme als Nutzen.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Also, ich habe das mit Partner immer so geregelt gehabt, dass ich ihm vorher (!) gesagt habe, dass ich mir wenigstens eine SMS pro Tag wünsche, die mir versichert, dass er mich trotz Entfernung nicht völlig vergessen hat. Abgesehen von dieser SMs hatte er meine "Erlaubnis", so viel Spaß zu haben und zu flirten wie er wollte. Aber ich weiß, dass es mich halt sonst einfach verletzt, wenn er sich gar nicht meldet - obwohl ich ja gleichzeitig auch will, dass er mal wieder richtig rauskommt.

Der Knackpunkt ist, dass ich es vorher gesagt habe, nicht einfach erwartet habe, dass er das schon weiß und versteht. Ich habe vorher gesagt, was ich mir wünsche, und ob es für ihn so okay ist oder ob er eine andere Lösung favorisieren würde. Wenn er eine andere Lösung gewollt hätte, wäre ich auch einverstanden gewesen. Aber ich wollte vorher wissen, woran ich war. So konnte ich mich nämlich jeden Tag auf seine SMS freuen und ansonsten eben auch mein Gefühl von Freiheit genießen und meine eigenen Sachen machen.

Der Punkt ist halt: Es ist gut, wenn man das vorher klärt. Einem Mann, dem man vernünftig sagt, dass einem diese eine SMS wichtig ist und man ihm trotzdem ansonsten ganz viel Freiheit gönnt und wünscht - der wird darauf jedenfalls ganz anders reagieren als einer, dem man hinterher Vorwürfe macht, weil er sich zu selten gemeldet hat :zwinker:.
 

Benutzer78883 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin brav und melde mich immer. :smile:


Sie meldet sich auch immer bei mir.


Meine ex-freundin hatte nie besonders das bedürfnis ausschweifend mit mir zu kommunizieren, oder zeit mit mir zu verbringen.

Das hat mir überhaupt nicht gefallen.

Meine Freundin hat gerne viel Kontakt und Nähe und nachdem ich mir das gewünscht habe, beantworte ich das auch immer fair.

Das war aber höchstens am Anfang eine Herausforderung.

Mittlerweile vermisse ich sie sowieso zu doll, wenn wir uns nicht sehen, als dass ich mich nicht melden würde.. :smile:




Früher war mal ein Mädchen in mich verliebt, bei dem hab ich einfach mal 4 Monate lang vergessen mich zu melden. Das hat sie mir damals übel genommen und ich habe damals gar nicht verstanden wieso. 4 Monate sind doch nicht lang.


Ich schreibe meiner Freundin wenn wir uns nicht sehen abends immer eine einschlafenssms, die sie dann meistens morgens liest. ^^

Weil ich aber nicht dazu verpflichtet sein wollte, obwohl ich das eigentlich so gut wie immer und auch gerne mache, lasse ich mich ab und zu darum bitten, weil mir dass das gefühl gibt, frewillig zu schreiben und das zu tun, weil wir beide das gerne wollen. :smile:
 
C

Benutzer

Gast
ich les hier immer wieder was von, man muss freiheiten lassen! Ist es nich schon freiheiten lassen, wenn man den partner allein in den urlaub schickt. für viele wäre allein das schon zu viel!

ich würde ganz ehrlich ein bisschen an der liebe meines partners zweifeln, wer er desinteressierte sms aus dem urlaub schicken würde! Wär ganz schön heftig, wenn er mich sofort vergessen würde und mich nich mal vermissen würde! Er soll freilich auch ohne mich seinen spaß haben, aber ich soll nich ganz auf die lange bank geschoben werden.

mein freund fährt im sommer in den urlaub, in der zeit, in der ich auch im urlaub bin und sein handy funkrioniert im ausland nicht! wir grübeln jetzt schon die ganze zeit, was wir da machen, um was voneinander zu hören! weil man ja doch immer einen teil von seinem partner haben will... sonst müsste er ja nich mein partner sein!
 

Benutzer78883 

Verbringt hier viel Zeit
billiges handy ohne simlock kaufen und dann im ausland für ein paar euro einen ausländischen prepaid vertrag kaufen, ist eine variante.

oder ein paar deutsche prepaid karten mitnehmen.

ins ausländische festnetz kann man auch günstig telefonieren.
 

Benutzer84137 

Verbringt hier viel Zeit
ich spreche mal für mich. wenn mein partner ohne mich in den urlaub fährt, dann erwarte ich das er sich wenigstens einmal am tag meldet, ob nun sms, anruf oder email ist mir egal.

Aaaaahja. Sowas wie eigenes Leben und so Belanglosigkeiten sind für dich wohl ein Fremdbegriff? :grin:

@TS: Mach dir nichts draus! Ich persönlich würde mich auch nicht ständig bei meiner Freundin melden. Es ist doch durchaus mal schön für beide, eine zeitlang ohne dem anderen zu leben. Sowas geht natürlich nur, wenn man sich gegenseitig vertraut, was ja bei manchen hier nicht so der Fall zu sein scheint...
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke mal, die oft unterschiedlichen Reaktionen hier zeigen, dass es da einfach unterschiedliche Einstellungen zum Melden aus dem Urlaub gibt - Nichtmelden oder Melden eben.

Klingt beides in meinen Ohren rechtmäßig. Aber wie geht man dann mit diesem Problem um, wenn es in der Beziehung auftaucht?

Ganz einfach, man redet vor dem Urlaub darüber! Und findet einen Weg, der für beide befriedigend ist.
 
C

Benutzer

Gast
ja natürlich gibt es dazu unterschiedliche einstellungen. hängt auch immer n bisschen davon ab, wie man den partner kennt. ich muss sageb, dass ich es bei meinem partner sehr befremdlich finden würde, wenn er sich nich melden würde, weil es ihm sonst auch sehr wichtig is, dass wir was voneinander hören. jeden morgen eine gute-morgen-sms und so und viel sehen, also wäre es sehr komsich, wenn er in den 10 tagen, in denen er weg is, sich nich melden würde. aber da man ja seinen partner n bissi kennt und eigentlich auch seine einstellung vielleicht kennt, kann man sich ja n bild machen, wie er das dann also hand haben wird!

@ts wie hättest du ihn denn zum beispiel vor dem urlaub eingeschätz, bzw. was hättest du erwartet? kann man sich bei ihm denken, dass es ihm nich so wichtig is, sich bei dir zu melden?
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Finde, dass man bei dem Thema einfach nur eine klare Abmachung braucht, so wie Flame das schon beschrieben hat. Ich für meinen Teil bin auch kein Melder, aber wenn ich weiß, dass meine Freundin das anders sieht, "springe ich über meinen Schatten". Ich sage aber auch vorher klar, dass ich mich eher nicht melde, wenn's nix besonderes gibt.

Gibt übrigens nur wenig Schlimmeres als Leute, die im Urlaub dauernd mit ihrem Handy rumfuchteln, weil sie ihren Partner mit Nachrichten beglücken.
 

Benutzer77032 

Verbringt hier viel Zeit
... mein partner muss mir einmal am tag schreiben ... Seite 103, Schema F): ... "mir gehts gut, freu mich bald dich wiederzusehen" ... findet ihr das nicht ein wenig krank ?! was ist denn wenn er spaß hat und mal garnicht an zuhause denkt ? gönnt Ihr eurem Partner das nicht auch mal, das bischen freiheit ... selbst sein ...

Da muss doch nicht so eine sinnlos Zwangs SMS geschrieben werden! Denn ich denk mal eure Partner fahren nicht auf Fremdenlegiossafari wo wirkliche Angst und "es könnte ja was passiert sein", berechtigt wäre ...


Bin total deiner Meinung, ich finde man sollte es auch WOLLEN.. Wenn man Bock drauf hat dann ist es doch okay, aber wenn einer dann zu stressn beginnt nur weil mal nix zurück kommt und man sich nicht dauernd meldet, hallo ? Jeder hat noch seinen Freiraum und das sollte auch ganz normal sein....

An alle Mädels da draussen, es gibt NICHTS SCHLIMMERES als eine Freundin zu haben die nur auf einen draufklebt. Man sollte es abwiegen können wie man einen Mann gut "handelt"..

Ich betone es immer wieder. "Willst du gelten, mach dich selten".. Das sollte nicht in übermäßigen Machtspielchen ausarten sondern einfach einen Anreiz geben das man auch anders seinen Partner "behalten" kann. Diese vielen SMS schreibereien und Nachfragereien führen eher zum Gegenteil, sobald ein Mann sowas merkt wirds gefährlich - in jeglicher Hinsicht..

Ich denke auch, dass man nicht jeden Tag irgendwas "erwarten" muss. Klar wärs schön, aber man muss auch Verständnis für den Urlauber haben, der wahrscheinlich einfach nur entspannen will und so viel erlebt, dass er gar kein Bedürfnis hat, mit Zuhause besonders viel Kontakt zu halten.

Mein Freund ist jetzt 5 Tage weg und wird sich nicht ein Mal bei mir melden, weil er gar kein Handy mitgenommen hat. Ich finds ok, denn jeder braucht mal Zeit für sich. Und gerade wenn Männer mit Kumpels im Urlaub sind, lassen sie manchmal einfach die Sau raus und benehmen sich wie "Neandertaler" :tongue: Da würde es einfach stören, wenn man sich zwischendurch noch bei der Frau melden muss.

Sei doch einfach froh, dass er sich überhaupt meldet. Es gibt auch anderes.



Meine Güte bin ich froh, es gibt ja doch solche Frauen sowas unterstützen.. Daumen hoch, finde ich sehr gut und kann nur positiv auf deinen Partner wirken- dadurch wird er niemals die "Energie" bzw. den "Willen" für euch verlieren..
 

Benutzer83747 

Benutzer gesperrt
mein freund fährt im sommer in den urlaub, in der zeit, in der ich auch im urlaub bin und sein handy funkrioniert im ausland nicht! wir grübeln jetzt schon die ganze zeit, was wir da machen, um was voneinander zu hören!

Genau das meine ich ja! Wieso kann man es denn nicht einfach mal hinnehmen, dass man 10 Tage mal keinen Kontakt hat? Meine Güte, es ist ja keine Trennung auf Lebenszeit! Und was soll der Quatsch mit
weil man ja doch immer einen teil von seinem partner haben will... sonst müsste er ja nich mein partner sein!
???
Wieso sollte er nicht dein Partner sein, wenn du mal ein, zwei Wochen keinen Kontakt zu ihm aufnehmen kannst? Die paar Tage, die das einmal in – was weiß ich – zwei Jahren vorkommt, das wird eine Beziehung ja wohl verkraften können!? Und es ist ja wie gesagt keine Trennung auf Lebenszeit, das sind mal ein paar Tage. Das heißt ja wohl noch lange nicht, dass man sich entfremdet und auseinander lebt!?

Ich will nur nochmal an meinen vorigen Beitrag erinnern: Versetz’ dich in Gedanken mal bitte 100 Jahre zurück. Da wurden Briefe geschrieben, die Tage brauchten, um beim Geliebten anzukommen. Und trotzdem hat man’s überlebt!

Wenn sein Telefon nicht funktioniert, dann findet euch halt damit ab und heult nich rum! Wie gesagt: Nur, weil man heute rein theoretisch 24 Stunden pro Tag virtuell auf der ganzen Welt sein kann heißt das noch lange nicht, dass man das unbedingt auch machen muss!

Also ehrlich, ich glaube, die ganze ständige Reizüberflutung hat einigen Menschen schon ganz schön das Gehirn ausgehöhlt.
 
C

Benutzer

Gast
nein wir finden uns nich damit ab und das hast DU uns als letztes zu sagen! weil wir sehr ich meinen freund vermisse und wie ich und ob ich mit ihm kontakt halte, is meine sache! ich schreib hier nur meine einstellung rein und ich möchte ncih, dass die von personen wie dir, als blöd hingestellt wird!
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, er ist jetzt prinzipiell nicht unbedingt der Mensch, der sich 10 Mal am Tag meldet und mir war schon klar, dass er sich höchstwarscheinlich erst wieder am Flughafen meldet, damit ich ihn abholen kann :tongue:
Ich lass ihm gerne seine Freiheiten, aber es ist nicht unbedingt leicht 2 Wochen Funkstille zu halten. Ich will ja auch gar nicht jeden Tag nen Statusbericht, aber ein oder zweimal wärs schon ganz nett.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren