Freund im Abi Chance?

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Ich weiß noch genau, wie es mir damals ging. Verliebt während dem Abi, das war echt... Schwer. Und ich hab jeden Tag gelitten, an dem wir uns nicht gesehen haben. Also ja, ich verstehe, dass dir das alles schwer fällt. Wirklich! Aber leider hilfts nix, ihr müsst da durch und du ihm bestmöglichst den Rücken freihalten. Versuche, dich abzulenken, du hast hier ganz viele coronakonforme Tipps bekommen! Es wird nur schlimmer, wenn du traurig vor dich hinstarrst und grübelst. Je ausgeglichener du bist, desto weniger streitet ihr und desto besser kommt ihr da durch. Nerve ihn nicht, mach ihm keine Vorwürfe. Diese Zeit ist ohnehin belastend.
Was die Eltern angeht - letzten Endes ist egal was wir da finden. Es ist ihr Recht, und wir kennen die Situation nicht. Daher würde ich auch an deiner Stelle versuchen, das zu akzeptieren. Ändern wirst du es ohnehin nicht können, und so wirkst du wesentlich erwachsener und vernünftiger :zwinker:
 

Benutzer182643  (18)

Ist noch neu hier
Deine anderen Freund:innen kannst du zwar nicht treffen, aber Kontakt halten ja trotzdem. Natürlich sind telefonieren und Videocalls machen nicht das selbe, aber gegen Einsamkeit hilft das auf jeden Fall.
Du solltest dir auch bewusst machen, dass dein Freund nicht dafür verantwortlich ist, dass es dir gut geht.
Du kannst auch in Zukunft nicht jedes mal, wenn er viel zu tun hat, deine eigenen Bedürfnisse über seine stellen.
Was meinst du eigentlich genau damit, dass du dich schlimm verhältst, wenn ihr euch nicht sehen könnt?


Du wohnst sicher auch noch bei deinen Eltern, oder? Haben die vielleicht ab und zu Zeit für dich? Hast du Geschwister, mit denen du etwas unternehmen kannst, wie z.B. eine Wanderung, einen Spieleabend, einen Film schauen?

1. Dich nicht komplett abhängig von ihm machen. Das ist sehr sehr ungesund für eine Beziehung.
2. Bevor du auf etwas reagierst, das mit euren wenigen Treffen zu tun hat, nachdenken. Mach ihm keine Vorwürfe, wenn er sie nicht verdient. (Z.B. nicht "Du hast überhaupt keine Zeit für mich. Warum bist du mit mir überhaupt zusammen, wenn du eh immer was anderes zu tun hast als mich zu sehen?!" sondern in Ich-Botschaften reden: "Ich finde es schade, dass wir uns jetzt so wenig sehen können, denn ich vermisse dich."). Pass einfach auf, dass du nicht aus Frust etwas Verletzendes sagst, das dir später leid tun würde.
3. Mach ihm klar, dass du ihn unterstützt. Es hilft ihm überhaupt nicht, wenn er sich zusätzlich zum ganzen Lernstress auch noch um eure Beziehung sorgen muss oder darum, dass er deine Einsamkeit zu verantworten hätte.

Welche Hobbies hast du sonst? Und was hast du zusammen mit deinem Freund im letzten Lockdown alles gemacht?
Ich bin mir sehr sicher, dass du etwas finden wirst, das dir Spaß macht, wenn du dich darauf einlässt und dir selbst eine Chance gibst, daran Spaß zu finden.

Und denk dran: es sind nur ein paar Monate. Ihr schafft das locker, ganz bestimmt.
Mit schlimm verhalten meine, dass ich gereizt bin und aus so kleineren Dingen ein Drama also ich interpretiere unterbewusst in alles zu viel rein, wenn wir uns nicht sehen. Wenn ich ihn sehe, merke ich ja das alles perfekt ist, aber über Internet wirkt alles schnell anders. Ich hab leider auch keine Geschwister und meine Eltern haben meist kaum Zeit. Im ersten lockdown haben wir uns fast jeden Tag gesehen und halt Sachen wie Filme schauen gemacht oder sind spazieren gegangen.
Normal spiele ich Hockey und gehe ins Fitness Studio und hab immer sehr viel zu tun, aber seit November Dreh ich langsam durch, weil nichts mehr auf hat und zuhause Sport machen mich bei weitem nicht so glücklich macht wie im Verein.
 

Benutzer181422 

Klickt sich gerne rein
Habt ihr Tipps für mich wie ich mich in dieser Zeit verhalten soll? Ich weiß nicht, ob ich das zwei Monate aushalten kann sich so wenig zu sehen(streiten uns sehr oft wenn wir uns nicht sehen weil ich ihn so vermisse) ich hab normal auch ein Leben in dem ich viel zu tun habe.
Einige dich auf eine Zeit mit ihm, wo ihr Kontakt miteinander haben könnt.

Also eine feste Ansage.

Das mit dem "streiten uns sehr oft" ist jedoch in keinem Fall eine gute Grundlage. Einfach weil "Streit" keine gute Grundlage ist.
 
2 Woche(n) später

Benutzer177659  (37)

Öfters im Forum
Normal spiele ich Hockey und gehe ins Fitness Studio und hab immer sehr viel zu tun, aber seit November Dreh ich langsam durch, weil nichts mehr auf hat und zuhause Sport machen mich bei weitem nicht so glücklich macht wie im Verein.
Dann such dir jetzt für die Zwischenzeit einen anderen Sport. Vielleicht könnt ihr in der Hockeymannschaft ja auch "gemeinsames" Fahrradtraining machen, also jeder für sich und ihr vergleicht Zeiten?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren