Freund hat mit meiner Schwester Sex gehabt?

Benutzer82411 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
das befürchte ich auch... und nichts gegen die TS ( würde vermutlich ähnlich reagieren ) aber sie scheint da nicht hart genug zu sein. sie meinte ja vorher schon sie würds ihm verzeihen etc... da könnte ich wirklich wütend werden wenn ich sehe dass so einer eventuell damit auch noch durchkommt :wuerg:
 

Benutzer69159 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Man könnte es auch Reue und Verzeihen nennen... Allerdings nur wenn Reue wirklich vorliegt und trotzdem eine gewisse "Strafe" ergangen ist - sonst denkt er es sei nicht soo schlimm gewesen und baut bald wieder Scheiße. Ich sehe den Kernpunkt nicht auf "sie muss ihn Verlassen" sondern auf "Sie muss von ihm unabhängig sein"
 

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
Au Backe...mir kommt grad echt der Kaffee hoch!
Ich hätte dem Blödmann die Tür sicher nicht aufgemacht, von mir aus hätte er draußen stehen können bis er vertrocknet, ehrlich!
Alles was er jetzt in der Situation sagt, resultiert eh aus Panik heraus. Wenn es denn seiner Meinung nach wirklich so ein Fehler war, hätte er das ganze schon früher beendet und nicht ewig vor sich hin subbern lassen.
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
ach du schei**!

tut mir sooo leid, dass du sowas erleben musst :knuddel:

Aber es ist gut, dass du es jetzt weißt - sonst wärst du nur noch weiter verarscht worden!

dass er dich liebt, alles für dich tun würde - wieso hat er dir das nciht gezeigt? statt dessen hat er was mit deiner Schwester!

Es gibt Dinge, die kann man verzeihen. DAS HIER gehört aber eindeutig NICHT dazu!

Ich würde auch mit meiner Schwester kein Wort mehr sprechen. Ich kann auf Menschen verzichten, denen ich völlig egal bin. Erzähl es deinen Eltern, damit die wissen was los ist zwischen euch und lebe dein Leben.
Du bist 20, kannst bald ausziehen (was ich nach der Aktion so schnell wie möglich machen würde). Und findest jemanden, der es wert ist. Dein "Freund" ist es jedenfalls keinesfalls wert, mit dir zusammen zu sein.


glg
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Liebe TS ich gehe davon aus, dass du ihn gestern noch reingelassen hast?

Wie ist es gelaufen? Hast du mittlerweile mit deiner Schwester (und/oder deinen Eltern) gerdet?


Wie gehts dir denn jetzt?? :knuddel:
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Hmmm also natürlich ist das Fremdgehen mit der Schwester noch mal etwas ganz eigenes.

Aber, in eurer Beziehung läufts seit einem Jahr nicht mehr gut, wie du geschrieben hast. Kaum Sex, häufige Streitereien.

Fremdgegangen wird sehr oft deswegen weil es Probleme in der Beziehung gibt, die unlösbar scheinen. Deswegen ist reden sicher nicht verkehrt.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Fremdgegangen wird sehr oft deswegen weil es Probleme in der Beziehung gibt, die unlösbar scheinen. Deswegen ist reden sicher nicht verkehrt.

Tja da hätte er mal vorher dran denken können! Ist natürlich ne klasse Lösung, bei Problemen in der Beziehung mehrfach mit wem anderem zu vögeln. Prima Sache, ich muss schon sagen.
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Republica,

was ist los bei dir? Hast du ihm gestern Abend noch die Tür aufgemacht?Was ist passiert?
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Tja da hätte er mal vorher dran denken können! Ist natürlich ne klasse Lösung, bei Problemen in der Beziehung mehrfach mit wem anderem zu vögeln. Prima Sache, ich muss schon sagen.

Ich hab nicht gesagt das es eine Lösung ist. Aber es ist auch nicht so ein unverzeihlicher Fehltritt. Noch können sie miteinander reden und eine Lösung finden. Es wurden auch viele Beziehungen durch Fremdgehen gerettet, insofern als das beide Partner anfingen aus dem Trott rauszukommen.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Aber es ist auch nicht so ein unverzeihlicher Fehltritt. Noch können sie miteinander reden und eine Lösung finden.

Das könnte man vielleicht so sagen, wenn er einfach "nur" fremdgegangen wäre.

Aber es geht um die SCHWESTER!!! Da würd ich nicht mehr reden, geschweige denn verzeihen! Noch schlimmer gehts ja kaum.

Und das kann man auch nicht einfach auf die Beziehungsprobleme schieben!
 

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
Vor allem hat er sich ja nicht mal dazu genötigt gesehen, es ihr selber zu sagen! Hätte sie es nicht durch Zufall mitbekommen, wäre das Spiel sicher so weiter gegangen! :mad:
Mir könnte der jetzt vorheulen was er will, die Nummer zieht erst mal nicht! :engel:
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Hallo,

um die Angelegenheit zu beurteilen, muss man sich schon in die einzelnen Personen reinversetzten. Spiele mal den Advocatus Diabolo: Aus seiner Sicht lässt sich seine Freundin gehen und wird immer molliger. Als er ihr das andeutet, verweigert sie ihm Sex. Die knackige 15-jährige Schwester hat sich in ihn verguckt und kokettiert mit ihrem attraktiven Körper. Testet ihre Wirkung auf Männer. Auf der einen Seite kein Sex mehr, auf der anderen die Verlockung. Vielleicht hat die Kleine auch austesten wollen, ob sie besser ist als ihre Schwester und der den Freund ausspannen kann.
Vielleicht war der Sex mit der Schwester für ihn kein richtiges fremdgehen, weil es ja sozusagen "in der Familie" blieb.

Ganz unschuldig wird auch die TS nicht sein. Das Problem war ja wohl schon häufiger auf dem Tisch. Und auch von der Koketterie der Schwester hat sie wohl was mitbekommen. Nicht umsonst war der Verdacht ja gleich da. Vielleicht hat sie die Situation mit der Konkurrenz im eigenen Haus einfach unterschätzt.

An ihrer Stelle würde ich so ca. eine Woche Funkstille zu beiden halten, evtl zu ner Freundin ziehen und auch mit der Reden. Danach würde ich mit Schwester und Freund ein klärendes Gespräch suchen, außerhalb der Wohnung. Erst danach mit den Eltern reden. Sicherlich gehören auch die Eltern eingebunden. Aber erst das Ganze etwas sacken lassen, mit allen betroffenen nochmals sprechen und dann eine Entscheidung treffen.

M.M. wird es für sie leichter sein, ihrem Freund zu vertrauen. Das verhältnis zur Schwester hat auf alle Fälle einen sehr, sehr großen Kacks bekommen. Und wenn überhaupt, dann wird sie wohl nicht mehr mit ihrem Freund bei ihre Eltern wohnen können.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Off-Topic:
...und ich dachte immer so etwas kommt nur in sehr schlechten Filmen vor


zum Topic: Ich kann Waschbaer2 nur zustimmen was das Reden angeht weil du dir TS sonst nur weitere Fragen stellen wirst du dir nicht beantworten kannst. Lag es an dir ? Was hat sie was ich nicht habe? Warum hat er das gemacht ? etcpp....insofern hilft dir reden meiner Meinung nach bei der Verarbeitung
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab nicht gesagt das es eine Lösung ist. Aber es ist auch nicht so ein unverzeihlicher Fehltritt. Noch können sie miteinander reden und eine Lösung finden. Es wurden auch viele Beziehungen durch Fremdgehen gerettet, insofern als das beide Partner anfingen aus dem Trott rauszukommen.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sie sehr wohl irgendwann miteinander geredet haben. Jetzt ist es zumindest DEUTLICH zu spät zum Reden.

Und ich möchte gerne wissen, welche Beziehungen bitte durch MEHRFACHES Fremdgehen gerettet werden. Ich kenne zumindest NUR welche, die daran zerbrechen. Nichts da mit "aus eigenem Trott hinaus kommen", der vermeintliche Trott ist gemeinsam oder gar nicht zu bekämpfen, aber ganz bestimmt nicht durch fremdgehen. Die Tatsache, dass die Affäre noch mit der minderjährigen Schwester stattfand, ist sowieso noch die absolute Krönung.

Der gute Herr erachtete es zudem ja nicht als notwendig, seinen Betrug mal zuzugeben und ich könnte ebenso schwören, dass er munter weitergemacht hätte, wenn sie es nicht zufällig gemerkt hätte. So dumm muss man sowieso erstmal noch sein, im SELBEN HAUS mit der SCHWESTER der Freundin rumvögeln, während die auf Arbeit oder zum Einkaufen ist, meine Güte, es gibt echt Leute, die gibts gar nicht.

Toleranz in allen Ehren, aber das geht mehr als nur zu weit und Menschen wie diese zwei sind es absolut nicht wert.

Ganz unschuldig wird auch die TS nicht sein. Das Problem war ja wohl schon häufiger auf dem Tisch. Und auch von der Koketterie der Schwester hat sie wohl was mitbekommen. Nicht umsonst war der Verdacht ja gleich da. Vielleicht hat sie die Situation mit der Konkurrenz im eigenen Haus einfach unterschätzt.
Wenn ich so was lese, kommt mir echt die Galle hoch. :angryfire Die eigene Konkurrenz unterschätzt? Was hätte sie denn bitte deines Erachtens vorher tun sollen (ausser dem ach-so-tollen Reden)?
 

Benutzer81054 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebe TS!

Fühl dich auch von mir ganz arg ge:knuddel:...
Ich war echt wahnsinnig geschockt, als ich gelesen habe, dass nun doch was im Busch war - egal ob Sex oder nicht.
Für mich wäre auch mehrmaliges Rummachen (z.B. angezogen oder nur leicht ausgezogen) genauso schlimm gewesen! Es geht schließlich nicht um sexuelle Details, sondern um den Akt an sich.
Zwei Menschen in deinem Leben, die dir gewollt oder ungewollt (Schwester, schlechtes Verhältnis) nahe stehen betrügen dich auf's Hinterhältigste :angryfire
Wie kann man nur so wiederlich und verletzend sein - was sind denn das für Menschen :eek: Klar kann man jetzt sagen es gibt ja so viele Paare, die sich betrügen, aber DAS ist sowieso was anderes :ratlos:
Die SCHWESTER und der 3-JÄHRIGE FREUND, der sich schon wie zu Hause fühlt (wahrscheinlich zu sehr) :angryfire
Mir wird schon schlecht beim Nachdenken :wuerg:

Ich sehe auch absolut keine Möglichkeit, mit einem von den beiden zu reden, geschweige denn ihnen zu verzeihen :kopfschue
Bezieh die Familie mit ein, damit klargemacht wird, warum ihr in nächster Zeit oder vielleicht für immer kein Verhältnis mehr zueinander haben werdet.
Und lass diesen hintervo** Kerl bloß links liegen!!!
Sie sind beide gleich verantwortlich, egal was sie dir für unterschiedliche Geschichten erzählen und wie groß der Altersunterschied ist. Beide wussten von Anfang an, auf was sie sich da einlassen!!

Nimm bitte den Ratschlag an und am besten: Geh aus dem Haus, lass dich abholen wenn nötig und fahr zu Freunden, die es wirklich gut mit dir meinen und für dich da sind... Vielleicht kannst du ja sogar ein wenig länger dableiben. Falls deine Eltern trotz Alter normalerweise informiert werden, solltest du dich dem Gespräch vielleicht schon vorher widmen, damit alles geklärt ist...
Lass dich nicht unterkriegen!! :herz:
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Wenn ich so was lese, kommt mir echt die Galle hoch. Die eigene Konkurrenz unterschätzt? Was hätte sie denn bitte deines Erachtens vorher tun sollen (ausser dem ach-so-tollen Reden)?

Vorab, die Sache ist grausig, möchte wohl keiner erleben, und soll auch nicht entschuldigt werden. Aber bitte nicht vergessen, dass die TS sich ihrem Freund verweigert hat. Ich meine, wenn man sich so verhält und hat dann auch noch ne knackige Schwester rumlaufen, die den Freund anhimmelt ...

Mich wunderts immer, dass sich Partner sexuell verweigern und sich dann wundern, wenn sie betrogen werden. Vielleicht weil man sich zu sicher ist?
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Vorab, die Sache ist grausig, möchte wohl keiner erleben, und soll auch nicht entschuldigt werden. Aber bitte nicht vergessen, dass die TS sich ihrem Freund verweigert hat. Ich meine, wenn man sich so verhält und hat dann auch noch ne knackige Schwester rumlaufen, die den Freund anhimmelt ...
hmmm....jaein

von schuld kann man da denke ich nicht sprechen...ihr freund hat sie mit seinen äusserungen verletzt und sie hat sich zurückgezogen.
da muss man sich jetzt keine schuld zuschieben....man hätte einfach damals schon tacheles miteinander reden sollen, anstatt sich voneinander zu entfernen.
sicherlich sind meistens 2 schuld, wenn eine beziehung scheitert, aber allein der gedanke, dass es die eigene schwester ist.....ne sorry, das ist einfach unverständlich :kopfschue

sie hatten probleme und haben nicht darüber gesprochen, sondern vermutlich nur gestritten. dabei kam wohl weder was sachliches noch vor allem nützliches bei heraus und daran ist es letztendlich wohl kaputtgegangen.

ich gehe jetzt aber mal davon aus, dass die ts nochmals mit ihm geredet hat....und da ich mir vorstellen kann, dass sie ihn dennoch sehr liebt, wird sie ihm vermutlich sogar verzeihen.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Vorab, die Sache ist grausig, möchte wohl keiner erleben, und soll auch nicht entschuldigt werden. Aber bitte nicht vergessen, dass die TS sich ihrem Freund verweigert hat. Ich meine, wenn man sich so verhält und hat dann auch noch ne knackige Schwester rumlaufen, die den Freund anhimmelt ...

Mich wunderts immer, dass sich Partner sexuell verweigern und sich dann wundern, wenn sie betrogen werden. Vielleicht weil man sich zu sicher ist?
also bitte das ist doch kein Argument für so eine Sache...:kopfschue
Sicher spielt es eine Rolle aber genau das zeigt doch das bereits Probleme bestehen - und Probleme löst man sicherlich nicht so wie es der Freund der Threadstarterin gemacht hat...
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Wow, ich habe in diesem Forum schon manche Schweinerei gelesen, aber das ist mit Abstand das Niederträchtigste :eek: :eek: :eek:
Das ist in keinster Weise entschuldbar, auch nicht weil es sexuell gerade nicht gut lief. Der eigene Freund UND die eigene Schwester. Wie soll die TS mit ihr überhaupt noch unter einem Dach wohnen? Das kann ja die ganze Familie zerrütteln. Wie kann man einen Menschen bloß so dermaßen verletzen?

Ich wünsche dir echt alles Gute, dass du das verkraftest.
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

Aus seiner Sicht lässt sich seine Freundin gehen und wird immer molliger. Als er ihr das andeutet, verweigert sie ihm Sex. Die knackige 15-jährige Schwester hat sich in ihn verguckt und kokettiert mit ihrem attraktiven Körper.
Vielleicht war der Sex mit der Schwester für ihn kein richtiges fremdgehen, weil es ja sozusagen "in der Familie" blieb.

Ganz unschuldig wird auch die TS nicht sein. Das Problem war ja wohl schon häufiger auf dem Tisch. Und auch von der Koketterie der Schwester hat sie wohl was mitbekommen. Nicht umsonst war der Verdacht ja gleich da. Vielleicht hat sie die Situation mit der Konkurrenz im eigenen Haus einfach unterschätzt.

Du hast sie ja nicht mehr alle :ratlos: So einen absoluten Blödsinn hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Ich wunder michgrad wie du auf deine 40 Bewertungspunkte kommst :hmm:
Erstmal: Wo steht denn dass die schwester "knackig" ist? Hab ich das nur überlesen? Weil irgendwie jeder davon schreibt dass die hübsche knackige schwester mit ihrem attraktiven körper vor ihm herumspringt?

Kein richtiges Fremdgehen? Dann kann die TS es ja zb auch mit seinem Vater machen, das wäre ja dann auch kein richtiges fremdgehen.

die ts trifft gar keine schuld, wenn er keinen sex bekommt muss er halt mit ihr sprechen/sich selbst befriedigen/schluss machen,
aber nicht fremdgehen.

Normale Menschen vertrauen ihren Geschwistern dass die nichts mit dem Partner anfangen. In was für einer Familie lebst du bitte woman die eigenen Geschwister als Konkurrenz ansehen muss? :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren