Freund hat mir eine Ohrfeige gegeben, ihm tuts leid-ihm verzeihen ?:(

Benutzer104145 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,
Wie es der Titel schon sagt hat mein freund mit eine gegeben.
Aus diesem Grund weil es mir an einem Tag mal nicht so gut ging,wollte nicht reden,wollte einfach im Ruhe gelassen werden was er nicht verstand und fragte immer wieder nach was los sei.
Er reitete sich immer tiefer rein sodass er mich festhielt,ich wollte weg aber ging nicht,ich schrieh ihn an das er mich loslassen soll sonst kneif ich ihn und das tat ich auch und darauf hat er mir voll eine gegeben :frown:
ich hab ihn über 5 mal gedroht mich loszulassen,ich weiß das gekniffe ist vllt. auch nicht so nett gewesen aber wie sollte ich mich denn sonst wehren? :frown:
Ich reagiere auf schläge äußerst empfindlich(wer tut das nicht) weil ich früher auch oft von meinem vater geschlagen wurde was er auch weiß.
Danach hatte ich voll den Heulkrampf woraufhin mein freund dann auch direkt ankam und mich trösten wollte und sich entschuldigen wollte.
Habs jetzt gut ne woche noch nicht angenommen und bin immer noch total enttäuscht und traurig,ich weiß echt nicht was ich machen soll :frown:
Er bittet jeden tag um vergebung,heult sehr oft was er sonst nie tut.
Ich kann ihn einfach nicht an mich ranlassen weil ich ihn jetzt was mit meinem vater verbinde :frown:

Wie komme ich nur aus diesem teufelskreis raus?
wie ist eure meinung?
sind schon 3 jahre zusammen fast.

Liebe Grüße :smile2:

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:06 -----------

ps: als ich ihn fragte wie es dazu kam mich zu schlagen meinte er,er wollte mich bloßstellen das ich die schwächere person bin und ich quasi keine chance gegen ihn hätte was er aber jetzt auf einmal völligen blödsinn findet :frown:
 

Benutzer106617 

Meistens hier zu finden
Wie arm dran ist dein Partner denn? Dich zu schlagen nur um zu zeigen, dass du ihm unterlegen bist? Ich würd ihn wegmachen. Wenn es dem Partner nicht gut geht fragt man was los ist. Und wenn sie in Ruhe gelassen werden will, dann lass ich sie. Wenn er sich so reinreitet und dich dann schlägt hat er dich meines Erachtens nicht verdient. In einer Beziehung geht es um Verständnis und Liebe zueinander und nicht um Macht und Stärke bzw. körperliche Überlegenheit. Aber wer weiß. Sprecht miteinander über den Vorfall. Und wenn es ihm wirklich leidtut dann kannst du entscheiden ob du ihm vergibst. allerdings sollte wenn du ihm vergibst klar sein, dass er dich respektiert und sowas nie wieder vorkommt.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Puh, schwierig. Ich persönlich hätte auch meine Probleme, die Geschichte zu verzeihen/vergessen. Vor allem die Situation, in der er dir eine gescheuert hat, war komplett hausgemacht und unnötig. Einen Schlag ins Gesicht finde ich persönlich schon sehr heftig, schlimmer als Gekneife oder Geschubse. Ich bin jetzt nicht jemand, der wegen einer Kleinigkeit gleich die Flinte ins Korn wirft, aber ich weiß nicht, ob ich eine Ohrfeige verzeihen könnte. Für mich ist das ein Ausdruck von Respektlosigkeit, der mir zu denken geben würde. Vermutlich musst du da wirklich in dich gehen und schauen, ob du mit der Situation fertig werden kannst. Ich kann deine Reaktion aber auf jeden Fall verstehen. Ich wäre auch völlig entgeistert.

Was in deinem PS steht, finde ich persönlich sehr bedenklich. Sowas würde mir Angst machen. Wer weiß, was ihm das nächste Mal durch den Kopf geht, wenn so eine Situation auftaucht. Hat er öfters solche Auszucker?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Eine Ohrfeige kann sicherlich aus verschiedensten emotionalen Gründen heraus entstehen und es gibt sicher den ein oder anderen, den ich nach reichlicher Überlegung verzeihen könnte. Aber den deines Freundes sicherlich nicht!!

Du wolltest deine Ruhe, er hat das nicht akzeptiert! Allein das Festhalten war schon grenzwertig, denn wenn der Partner in Ruhe gelassen werden will, dann hat man das gefälligst zu akzeptieren.
Und die Ohrfeige, um dir zu zeigen, dass du schwächer bist?! :eek: Grandios!
Musst du auch immer 2 Meter hinter ihm laufen, damit jeder sieht, dass du nichts zu melden hast?
 

Benutzer103901 

Öfter im Forum
Wo genau hast Du ihn denn hin gekniffen ?
Und warum konntest Du mit ihm nicht darüber reden, wie es Dir ging ?
Die Situation ist eskaliert, er hätte Dich nicht festhalten sollen, Du hättest nicht herum schreien müssen, ein paar ruhige Worte hätten es auch getan, .. aber das ist alles hätte könnte würde, der Schaden ist nun mal passiert. So wie sich das anhört wird das nicht der letzte Freund sein, der Dir eine kleben wird. Ich meine nicht, dass Du selbst dran schuld bist, sondern dass Du Situationen, wie Du sie von deinem Vater her kennst, möglicherweise immer wieder mal durchleben wirst, weil es in Dir steckt und eben auch ein Teil von Dir ist. Wenn Du Deinen Freund sehr liebst, bzw. wenn das in den drei Jahren wirklich der erste und einzige Ausrutscher dieser Art war, dann wirst Du ihm möglicherweise verzeihen, ... aber wahrscheinlich ist es für Euch beide besser, sich zu trennen. Diese eine Ohrfeige ändert eben doch schon einiges in einer Beziehung. Ganz abgesehen davon, dass es überhaupt gar keinen Grund dafür gab, das war absolut überflüssig, ein grober Fehler Deines Freundes.
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Ich denke eher, dass, wenn einmal die Grenze zur körperlichen Gewalt überschritten wurde, die Gefahr, das es noch mal passiert, weitaus höher liegt. Vor allem aus so niedrigen Beweggründen, wie sie bei deinem Freund waren.

An deiner Stelle würde ich mir erst mal ganz viel Zeit für mich nehmen und versuchen das in Ruhe zu verarbeiten.

Die Entscheidung, ob du es noch mal versuchen möchtest oder nicht, musst du letztendlich alleine fällen. Und außer Zeit und ganz viel Reden (eventuell auch mit ihm) kann dir da keiner Helfen.
 
S

Benutzer

Gast
Ihr beide habt Euch ziemlich aufgeschaukelt, bis es eskalierte. Allerdings hätte er beim ersten "Lass mich los" Deinerseits reagieren müssen, Du hättest dann nicht kneifen müssen.

Das Kneifen find ich jetzt weniger bedenklich, sowas muss halt auch sein, wenn er nicht raffen will, dass Du das nicht möchtest.
Allerdings hat er eine deutliche Grenze überschritten und seine Begründung ist mehr als dürftig.

Er hatte ja die Wahl, entweder er langt zu oder er lässt Dich los. Er hat sich gegen Deinen Willen gestellt und Dir damit gezeigt, was er von Dir hält und wie es um seinen Respekt steht.

Ganz ehrlich - ich würd es nicht verzeihen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab jetzt noch mal in deinen anderen Threads gelesen...
Ist dein aktueller Freund der, der dich im März mal auf den Mund geküsst hat und du warst dir dann unsicher, ob er mehr für dich empfindet?
Dann seid ihr ja grade mal 2 Monate zusammen...
Und nach 2 Monaten schon so eine Respektlosigkeit - also ich wäre da weg!
2 Monate sind nicht so viel, was man da aufgibt.
 

Benutzer87825 

Öfter im Forum
Off-Topic:
So wie sich das anhört wird das nicht der letzte Freund sein, der Dir eine kleben wird.

Also was soll das denn bitte?! Das ist ja jetzt wohl völlig unnötig dass du ihr jetzt ihr ganzes Leben über Gewalt in Beziehungen vorraussagst!


Bei der Situation finde ich ihn völlig überzogen, und seine spätere Erklärung wie es ihm dabei ging geradezu gefährlich. Er wollte dir sozusagen zeigen dass er stärker ist um dich zu zwingen ihm zu sagen, warum es dir nicht gut ging? Dramatisch überspitzt hat er sich also sosehr um dich gesorgt dass er dich schlagen muss um zu erfahren was los ist???

Naja ihr seid 3 Jahre zusammen, dass muss man mit betrachten, und soetwas ist offenbar noch nie vorgekommen. Respektiert er dich sonst?

Ich würde verwirrt sein, zögern, schwanken, so wie du. Aber wenn er jetzt auch eine Woche lang völlig neben der Spur war, man spürt dass er deinen Rückzug ernst nimmt, es ihm wirklich leid tut und er sich mehrmals immer wieder entschuldigen möchte und bei der Länge der Beziehung... Würde ich wohl eine 2te Chance geben. Nach einer Aussprache, und wenn klar ist dass das nie wieder passieren darf.
Wenn es je wieder passierte, wäre es vorbei.
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Mmmm..krava...im Eingangspost schreibt sie von 3 Jahren....
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich würd ihn wegmachen.

Wegmachen? :ratlos: Ist das ein anderes Wort für umbringen?

@krava: sie schreibt doch dass sie 3 Jahre zusammen sind? :ratlos:

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:52 -----------

@TS: Ich finde ihr habt ein Kommunikationsproblem. Klar er hat einen Fehler gemacht und die Ohrfeige war NICHT in Ordnung. Aber selbst wenn du deine Ruhe haben wolltest MUSST du deinem Partner erklären warum und wieso und nicht ihn dann während eines Streits anschreien dass er dich gefälligst in Ruhe lassen soll. :ratlos: SO funktioniert das nicht. Dein PArtner hat ein Recht darauf zu wissen wie es dir geht und wenn du dich auf einmal verschließt und Ruhe haben möchtest, finde ich, bist du ihm eine Eklärung schuldig.

Natürlich entschuldigt das nicht seine Ohrfeige aber achte doch in Zukunft drauf dass du deinen Partner einbindest. (Vor allem wenn dich was bedrückt, egal was)
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hab ich gar nicht gelesen mit den 3 Jahren. :ashamed:
Sorry. Trotzdem seltsam, wenn man die anderen Threads liest. Da gings um Küssen, Dates usw. :ratlos:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Aber selbst wenn du deine Ruhe haben wolltest MUSST du deinem Partner erklären warum und wieso und nicht ihn dann während eines Streits anschreien dass er dich gefälligst in Ruhe lassen soll. :ratlos: SO funktioniert das nicht. Dein PArtner hat ein Recht darauf zu wissen wie es dir geht und wenn du dich auf einmal verschließt und Ruhe haben möchtest, finde ich, bist du ihm eine Eklärung schuldig.

Sorry, aber das sehe ich völlig anders. Jeder Mensch sollte selbst entscheiden dürfen, wann er was wem sagt. Und es gibt einfach Momente, da will man einfach mal in Ruhe gelassen werden. Wenn ich in solch einer Situation bin, sage ich das meiner Freundin und gut ist, sie hält es genauso. Dann geht man eben aus dem Zimmer/aus der Wohnung und wenn die Gedanken etwas weiter sind, kann man ja immer noch d'rüber sprechen.
Ich bin nicht der Meinung, daß man sich in einer Partnerschaft JEDEN Gedanken IMMER und SOFORT dem anderen mitteilen muß.

@TS: er hat in meinen Augen schon eine Grenze überschritten, als er zum wiederholten Male nachfragte, was los ist und Du ja wohl deutlich gemacht hast, daß Du i.M. nicht reden möchtest. Der Rest ist eine Steigerung, die eine ziemlich miese Haltung Deines Freundes Dir gegenüber zeigt. Es ist ein Machtspiel und das darf es in einer echten Partnerschaft nicht geben.
Überleg Dir gut, ob Du das wirklich willst, ob Du so etwas für die Zukunft ausschlließen kannst.

Mark11
 

Benutzer39947 

Verbringt hier viel Zeit
@ krava, wenn man mal ihren ersten tread liest steht dass sie grade frisch egtrennt aus einer dreijährigen Beziehung kommt. man könnte annehmen, dass sie dann wohl wieder mit ihrem ex zusammen ist. aber alles nur spekulation;-)
 

Benutzer105116 

Verbringt hier viel Zeit
Seine Freundin zu Schlagen ist eines der Dinge, die auf meiner Selbstachtungsskala im Minusbereich liegt. Und zwar gaaaanz weit.

Ich würde an deiner Stelle erstmal weit auf Distanz gehen, mich zurückziehen, dass Ganze erstmal alleine verarbeiten und dein Freund muss dir diese Zeit gewähren und sollte dich nicht weiter unter Druck setzt.

Da ich deinen Freund nicht kenne, erlaube ich mir mal kein Urteil über seine Hemmschwelle, wobei ich mich der Einschätzung der Vorposter anschließe. Wenn er emotional Geladen oder anderweitig vollgestopft ist, könnte es vielleicht wieder zu sowas kommen? Wobei ich nicht den Teufel an die Wand malen will und dir sicherlich auch keine Worte in den Mund legen möchte. Aber es lohnt sich bestimmt, drüber nachzudenken.

Zu deinem PS:
Wenn er das wirklich gedacht hat, dann kann er gleich mit einer Keule duchslandziehen. Bloßstellen ist so ziemlich die lächerlichste Ausrede - Ich meine, ich krall mir auch kein Schuljungen und mach mit ihm Sparring.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Sorry, aber das sehe ich völlig anders. Jeder Mensch sollte selbst entscheiden dürfen, wann er was wem sagt. Und es gibt einfach Momente, da will man einfach mal in Ruhe gelassen werden. Wenn ich in solch einer Situation bin, sage ich das meiner Freundin und gut ist, sie hält es genauso. Dann geht man eben aus dem Zimmer/aus der Wohnung und wenn die Gedanken etwas weiter sind, kann man ja immer noch d'rüber sprechen.
Ich bin nicht der Meinung, daß man sich in einer Partnerschaft JEDEN Gedanken IMMER und SOFORT dem anderen mitteilen muß.

Schön für dich und ich sehe es halt so. :zwinker:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich finde es schon ziemlich krass was sich dein Freund da geleistet hat und gerade in dieser Situation überhaupt nicht verständlich.
Jeder dreht viell. mal ein wenig durch, sagt etwas, was er nicht möchte aber es gab ja in eurem Fall überhaupt keinen Grund dazu. Du wolltest deine Ruhe haben, wieso zuckt man da so aus? :ratlos:

Ganz ehrlich, ich habe einmal meinem Freund ins Ohr gebissen, in der Situation war ich sehr sauer, wir waren in einer Disco gewesen und ich auch schon etwas betrunken - nichts entschuldigt diese Situation und auch jetzt, 5 Jahre danach, würde ich sie am Liebsten rückgängig machen weil man sowas einfach nie tut!
Allerdings ist für mich ein Schlag ins Gesicht um Welten schlimmer und vor allem dein PS finde ich bedenklich. Er wollte dich unterdrücken und dir damit klarmachen, dass er der Herr im Haus ist? Hat der ne Meise oder was??? :ratlos::ratlos:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Für mich persönlich wäre die Sache klar, ich würde auf der Stelle die Beziehung beenden, 3 Jahre hin oder her. Ich lasse mich von meinem Partner nicht schlagen; noch weniger lasse ich mich wegen so einer Kleinigkeit schlagen (du wolltest deine Ruhe und hattest grade keinen Bock zu reden, das ist eine Lappalie - wenn man sich da schon so reinsteigern kann, dass man dem anderen eine verpasst, finde ich das höchst bedenklich); und am wenigsten lasse ich mich schlagen, damit mein sogenannter 'Partner' demonstrieren kann, wie stark er doch ist und dass er mich jederzeit im Griff hätte.

Wie viel du bereit bist, zu tolerieren und zu verzeihen, das kannst letztendlich nur du selbst entscheiden. Aber ich rate dir, überleg es dir gut und sei vorsichtig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren