Fremdverlieben in glücklicher Beziehung

Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Hallo Community,

ich weiß es wird zu diesem Thema schon mehr als genug Beiträge geben, trotzdem brauche ich euren Rat.

Es ist folgendes:
Ich (in den 20ern) bin seit guten zwei Monaten mit meinem Freund (in den 30ern) zusammen und bis vor 2-3 Wochen lief es gefühlsmäßig und auch sonst recht gut. Wir haben uns zwar für meinen Geschmack zu wenig gesehen, aber das lag daran, dass mein Freund Teamleiter in einer Firma ist und noch zwei Kinder aus früherer Beziehung hat. Da ich die Kinder noch nicht kenne, konnte ich ihn dementsprechend auch nur dann sehen, wenn die Kids bei der Mutter waren. Job mäßig ist er auch sehr eingespannt und zur Zeit sehr gestresst, da es auf der Arbeit drunter und drüber geht. Nebenbei erwähnt arbeite ich in seiner Abteilung unter seiner Leitung als Aushilfskraft 2x pro Woche, ich weiß also wie es gerade zugeht.

Vor knappen drei Wochen begann dann das Unglück. Mein Freund zog sich ziemlich zurück und wurde beim Schreiben emotional sehr kühl. Mein "Ich liebe dich" oder Kuss-Emoji erwiderte er plötzlich nicht mehr. Daraufhin zog ich mich etwas zurück, weil ich dachte, er brauche einfach Zeit für sich. Kurze Zeit später wurde der Kontakt von ihm aus wieder stärker und ich dachte, es wäre einfach zu viel Stress gewesen, was er mir auch bestätigte. Leider wiederholte sich diese Phase kurz danach wieder und diesmal länger als zuvor, weshalb ich einige Male richtig fertig war und sogar vor Verzweiflung geweint habe, weil ich sein Verhalten einfach nicht mehr einordnen konnte. Letzte Woche wollten wir Abends dann mal reden, weil ich gespürt habe, dass was im Argen liegt. Leider kam unserem Gespräch der heftige Sturm der letzten Tage in die Quere und so mussten wird es verschieben. Gestern Abend war es dann aber soweit. Ich hatte mich auf vieles eingestellt, aber nicht unbedingt auf das, was er mir beichtete.

Er wirkte gestern Abend ziemlich verzweifelt und aufgelöst. Er erklärte mir, dass er seit ca. drei Wochen von einer anderen Frau träume. Beim Einschlafen vermisse er mich sehr und sobald er schliefe und träume, käme diese Frau in seinen Kopf. Erschrocken wachte er wohl einige Male auf, vermisste mich sofort und war mehr als verwirrt und erschrocken, was da gerade los war. Er ist glücklich mit mir und unter Tränen sagte er mir, dass er mich sehr wertschätzt und auch liebt, aber er mir dies nicht mehr sagen kann, weil er eben an diese Frau auch denken muss und es wie eine Art Betrug wäre, da er sich über seine Gefühle gerade überhaupt nicht einig ist. Zu allem Übel ist diese Frau auch noch eine Arbeitskollegin von uns beiden. Ich weiß nicht genau wer, nur eben dass. Er hatte ihr auch schon öfter gesagt, dass zwischen ihnen nichts laufen wird, da sie verheiratet ist, sie will aber was von ihm. Das war bevor wir zusammen kamen, er erzählte mir dies mal ganz am Anfang. Sein Verstand und Mund sagt ihm auch nein, die Gefühle kann er aber nicht deuten.

Ich muss sagen, ich glaube ihm sogar, dass er noch Gefühle für mich hat und er mich nicht verlieren will, aber wir wissen beide nicht, wie wir damit umgehen sollen. Wir sind danach erstmal ins Bett und haben drüber geschlafen, bzw. lag ich die Nacht wach und dachte nach. Ihm ging es wohl ähnlich. Ich bin auch nicht sauer oder eifersüchtig, sondern einfach nur traurig, weil ich angst habe, ihn zu verlieren. Für seine Träume kann er auch nichts, die passieren und lassen sich nicht nach belieben beeinflussen. Fremdverlieben passiert wohl nicht so selten und beschwört nicht immer gleich das Beziehungs-Aus herauf.

Ich weiß trotzdem einfach nicht weiter. Die Beziehung deswegen gleich hinschmeißen finde ich übertrieben, ich würde eher erstmal eine Pause einlegen, in der er vielleicht Klarheit findet und dann ggf. an unserer Beziehung arbeiten, da ich denke, dass er (unterbewusste) Sehnsüchte hat, die ich ihm nicht erfüllt habe bisher, aber bei dieser Frau evtl. bekommen würde.

Was sagt ihr dazu? Glaubt ihr unsere Beziehung hat noch Chancen oder sollten wir uns trennen?

Er hat auch nach ein paar gescheiterten Beziehungen und viel Schmerz keine Lust mehr auf Spielchen und das Ganze. Er will endlich einfach eine Frau fürs Leben und da hat er sich mich in dieser Rolle auch bis vor drei Wochen noch gut vorstellen können. Deshalb versteht er die Welt nicht mehr, warum er mich kennenlernt, Hals über Kopf in mich verliebt, mich sogar "erobert", alles super läuft und dann zerstören diese Träume und Gedanken unser ganzes Glück.

Als Freunde wollen wir uns beide definitiv nicht verlieren, aber ich glaube ich komme auf Dauer damit nicht zurecht, ihn um mich zu haben, starke Gefühle zu hegen und er erwidert diese nicht (mehr). Das wäre dann auch ein Problem auf der Arbeit. Wir arbeiten zwar in der selben Abteilung und er ist mein Chef, dennoch haben wir immerhin wenig Kontaktpunkte auf der Arbeit.

Ich bin einfach total aufgelöst und verzweifelt, deshalb hoffe ich, ihr könnt mir weiterhelfen.

LG Anonymous
 
O

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Ihr seid seit 2 Monaten zusammen und bis vor 3-4 Wochen lief es gut? Puh....das ist schon ein sehr, sehr kurzer Zeitraum, in dem ihr wirklich glücklich wart. Mir scheint eher, dass er dich zwar gut findet, aber sich insgeheim eher für die andere, verheiratete Kollegin interessiert. Da er aber weiß, dass die Geschichte mit ihr sicher kompliziert werden würde, hat er stattdessen mit Dir angebändelt. Jetzt merkt er womöglich, dass er zwar Gefühle für Dich hat, aber nicht ausreichend empfindet, dass er Gedanken an die andere dauerhaft wegspülen kann.

Ich wäre an Deiner Stelle sehr vorsichtig und würde mich, auch wenn es schwer fällt, zurückziehen. Die Gefahr, dass Du in dieser Geschichte nur die zweite Option bist, ist meiner Meinung nach enorm groß. Klar will er Dich jetzt nicht verlieren, aber offenbar bist Du nicht "die Eine" für ihn. Und um eine Beziehung schon kämpfen zu müssen, die gerade in den Startlöchern steht und ihr eigentlich gerade im 7.Himmel verweilen solltet, ist wahrscheinlich nicht zielführend. Er muss wissen, dass er Dich will und das scheint leider nicht der Fall zu sein.
 
J

Benutzer186595 

Sorgt für Gesprächsstoff
Fremdverlieben kann in langen Beziehungen schonmal vorkommen und muss nicht das Ende sein. Nach nur zwei Monaten finde ich es merkwürdig. Da solltet ihr dich eigentlich noch in der Verliebtheitsphase sein, so dass das nicht passiert. Kann eigentlich nur heißen, dass du nicht Priorität 1 bei ihm bist, darauf hatte ich keine Lust. Das wird wahrscheinlich so bleiben. Auf seine Beteuerungen würde ich nicht viel geben.
 
Sun-Fun

Benutzer171320 

Sehr bekannt hier
Also ich kann da nur auch sagen, wenn sowas nach 2 Monaten passiert und es "nur" 4 Wochen wirklich gut lief, dann frag ich mich schon, warum man an den 4 Wochen festhalten will. Die erste Verliebtheit kann schnell verfliegen und nicht immer schafft man es, dass in eine Liebesgeschichte zu transformieren.

Ich würde mir überlegen, was willst Du? Ist es für Dich okay, wenn Du allenfalls die Nr. 2 bist? Wenn er (schon jetzt) von anderen Träumt?
Die ganze Arbeitssituation ist natürlich SEHR blöd, egal was jetzt passiert....
 
ferdl

Benutzer171790 

Verbringt hier viel Zeit
Besonders beziehungsfähig dürfte er nicht sein.
Stressiger Beruf, stressige Familiensituation, da bleibt keine hohe Qualität für eine Beziehung über und dann ist vermutlich die neue Beziehung mit dir auch noch nicht gefestigt - eine Nachdenkpause wäre sicher überlegenswert. Pass auf, dass du nicht Lückenfüllerin bist.

Für mich sie die berühmten drei Worte die meist ausgesprochenste Lüge, die wollen halt alle Frauen hören und sind in der Regel der Schlüssel zum Erfolg für schnellen Sex. Scheint er hat ein großes Herz für Frauen, vielleicht kurzzeitig, aber dafür für viele.
 
Antyla

Benutzer143952  (28)

Sehr bekannt hier
Ich verstehe es nicht ganz. Diese Frau wollte schon was von ihm vor eurer Beziehung - er aber nicht, da sie verheiratet ist. Dann seid ihr zusammengekommen und nach einiger Zeit fängt er dann an von dieser Frau zu träumen und denkt jetzt er hat doch Gefühle für sie? Ist in sie verliebt?
Nur weil er von ihr träumt? :confused: Oder wie kann man das verstehen?
 
Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Danke für eure Antworten.
Ich finde nach 6 Wochen Beziehung ist Fremdverlieben auch etwas früh, aber meiner Meinung nach nicht gleich ein Indiz, dass ich nicht oberste Priorität bin.
Ich weiß auch nicht ob es nur bei Träumen bleibt oder ob da schon mehr vorgeht.
Dass er auf schnellen Sex aus ist/war kann ich auch nicht recht glauben. Den hätte er auch ohne Beziehung anderweitig locker haben können, aber ausgeschlossen ist das natürlich nicht.
Mein Gefühl sagt mir momentan, dass ich mich einfach mal komplett zurückziehen und abwarten sollte, allerdings weiß ich halt nicht wie lange und sollten wir vorher Schluss machen oder es noch bei einer "Beziehung" lassen?
Ich verstehe auch nicht, was er sich von dieser Frau verspricht. Er wäre vermutlich das Zünglein an der Waage, dass die Ehe der Frau auseinanderbricht und es zu Stress zwischen allen Beteiligten kommt. Und genau dieses Chaos will er ja auch nicht mehr.
 
Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Ich verstehe es nicht ganz. Diese Frau wollte schon was von ihm vor eurer Beziehung - er aber nicht, da sie verheiratet ist. Dann seid ihr zusammengekommen und nach einiger Zeit fängt er dann an von dieser Frau zu träumen und denkt jetzt er hat doch Gefühle für sie? Ist in sie verliebt?
Nur weil er von ihr träumt? :confused: Oder wie kann man das verstehen?
Ja genau. Sie will schon länger was von ihm, er nicht, da sie verheiratet, dann sind wir zusammengekommen und jetzt träumt er von ihr. Ob er auch verliebt ist weiß ich nicht oder ob es lediglich eine Schwärmerei oder gar nur Träume sind.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Wow.....

Es kommen hier mehrere Dinge zusammen

1. Der Altersunterschied und ihr beide steht an total anderen Punkten im leben.

Er hat Kinder und du kennst sie nicht einmal (was nach der kurzen Zeit auch gut so ist).

2. Nach nur 5 Wochen "Beziehung" kriselt es bereit?

3. Er ist dein Chef!

Er ist also absolut unprofessionell und vögelt nicht nur die eine Mitarbeiterin, sondern träumt gleich von der nächsten Mitarbeiterin.

Gleichzeitig macht er auf jammerlappen und hält beide Frauen hin! Und ihr beide macht mir und habt Angst ihn zu verlieren 🤦

Es mag sein, das du emotional die Fakten nicht als das sehen kannst was sie sind..... Aber der Mann ist wirklich kein Jackpot.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Achja.... Zum strangtitel.

Nein, man fremdverliebt sich nicht in einer glücklichen Beziehung

Wenn man sich fremdverliebt (was ja durchaus vorkommen kann), ist das ein Hinweis auf ein Defizit in der eigenen Beziehung. Dem sollte man nachgehen.
 
Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Wow.....

Es kommen hier mehrere Dinge zusammen

1. Der Altersunterschied und ihr beide steht an total anderen Punkten im leben.

Er hat Kinder und du kennst sie nicht einmal (was nach der kurzen Zeit auch gut so ist).

2. Nach nur 5 Wochen "Beziehung" kriselt es bereit?

3. Er ist dein Chef!

Er ist also absolut unprofessionell und vögelt nicht nur die eine Mitarbeiterin, sondern träumt gleich von der nächsten Mitarbeiterin.

Gleichzeitig macht er auf jammerlappen und hält beide Frauen hin! Und ihr beide macht mir und habt Angst ihn zu verlieren 🤦

Es mag sein, das du emotional die Fakten nicht als das sehen kannst was sie sind..... Aber der Mann ist wirklich kein Jackpot.
Danke für deine Antwort. Dass er von der anderen Mitarbeiterin träumt, dafür kann er ja nicht besonders viel.
Er hält die andere ja überhaupt nicht hin. Er hat ihr schon oft gesagt, wenn sie wohl wieder ankam, dass er nichts von ihr will. Also hinhalten ist das nicht. Sie erhofft sich aber anscheinend, dass er sie doch noch wählt.
 
G

Benutzer

Gast
Also ich hatte mich in meiner letzten Beziehung nach ~3 Monaten "fremdverliebt" und das war für mich ein klares Zeichen, dass es doch nicht so rosig ist, wie ich dachte.
Jetzt bin ich in einer Beziehung mit der Frau, in die ich mich verliebt habe und könnte garnicht glücklicher sein.

Ich würde auch sagen: wenn man sich so schnell in jemand andern verguckt, dann stimmt da was mit den Gefühlen in der Beziehung nicht.
 
Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Achja.... Zum strangtitel.

Nein, man fremdverliebt sich nicht in einer glücklichen Beziehung

Wenn man sich fremdverliebt (was ja durchaus vorkommen kann), ist das ein Hinweis auf ein Defizit in der eigenen Beziehung. Dem sollte man nachgehen.
Die Vermutung habe ich eben auch. Dass er Sehnsüchte, Wünsche etc. hat die ich nicht erfülle und er sie nicht ausspricht oder sich diesen vielleicht nicht wirklich bewusst ist.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Machst du dir da sicher nix vor?

Allein das die beiden diese Kommunikation hatten, zeigt doch das beide Spüren das was gehen könnte.....

.....

Und ich sehe das Defizit eigentlich ganz deutlich



Du bist ihm zu stressig und hast zu wenig Verständnis für seine Situation.



Das bedeutet nicht das du was falsch gemacht hast. Sondern einfach nur, das du single/keine Kinder/keine Führungsposition usw die Punkte nur bedingt nachvollziehen kannst.



Du bist praktisch eine Freiheit die reizvoll für ihn ist/war. Diese lockere und keine Verantwortung mit einer jungen Frau in den 20ern.....

Aber er spürt halt auch, das es andere Probleme zu Tage führt.

Und die Kollegin (verheiratet - Kinder?) Würde ihn besser verstehen können.

Allerdings muss ich dir leider auch sagen, das ich das sehr unrealistisch halte.

Also das sie sich sofort scheiden lassen würde wenn er ja sagt und wenn nein, dann bleibt sie verheiratet.
 
Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Machst du dir da sicher nix vor?

Allein das die beiden diese Kommunikation hatten, zeigt doch das beide Spüren das was gehen könnte.....

.....

Und ich sehe das Defizit eigentlich ganz deutlich



Du bist ihm zu stressig und hast zu wenig Verständnis für seine Situation.



Das bedeutet nicht das du was falsch gemacht hast. Sondern einfach nur, das du single/keine Kinder/keine Führungsposition usw die Punkte nur bedingt nachvollziehen kannst.



Du bist praktisch eine Freiheit die reizvoll für ihn ist/war. Diese lockere und keine Verantwortung mit einer jungen Frau in den 20ern.....

Aber er spürt halt auch, das es andere Probleme zu Tage führt.

Und die Kollegin (verheiratet - Kinder?) Würde ihn besser verstehen können.

Allerdings muss ich dir leider auch sagen, das ich das sehr unrealistisch halte.

Also das sie sich sofort scheiden lassen würde wenn er ja sagt und wenn nein, dann bleibt sie verheiratet.
Diese Gespräche fanden ja statt, bevor wir uns kennengelernt und dann zusammen kamen.
Ich hatte so eine Situation auch schon, dass mir einer sagte, er könne sich was vorstellen und ich aus diversen Gründen aber nicht. Jetzt sind wir befreundet und er hat sich eine Andere gesucht.
Ob die Kollegin Kinder hat weiß ich nicht und ob sie viel mehr Verständnis hätte als ich weiß ich auch nicht, weil ich finde, dass ich schon sehr Rücksichtsvoll war und ihm zu jeder Zeit seine Freiheiten gewährt habe. Ich habe ihn ja nicht gedrängt oder mich je beklagt, eher ihm zugesprochen und versucht soweit wie möglich zu unterstützen. Da kannst du jetzt nur mutmaßen, da du uns nicht kennst.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
G

Benutzer

Gast
Sie weiß von uns nicht, weil wir beide es den Kollegen vorerst nicht sagen wollten, bis wir uns sicher sind dass das was langfristiges wird. Nach zwei Monaten kann man das ja noch nicht einschätzen.
Ich weiß auch nicht, ob sie seit wir zusammen sind, nochmal versucht hat, sich an ihn ranzumachen oder ob das letzte mal noch vor unserem Kennenlernen war.
Selbst wenn er nicht sagt "Ich bin mit Anonymous116 zusammen, lass mal stecken!" kann er doch sagen, dass er kein single ist.
Alleine deine Unwissenheit, wie er sie abblockt, ist doch schon total eigenartig.

Ich wurde auf meiner neuen Arbeit von einer Kollegin auch freundlicher als normal willkommen geheißen und dachte, sie flirtet mit mir, da habe ich dann halt mal nebenbei gesagt, dass ich ne Freundin habe, als es passend war ("Und, was machst du so am Wochenende?" - "Ich fahr zu meiner Freundin!"), um sicher zu gehen, dass es da keine Verwirrung gibt. Und da war ich mit meiner auch erst ~2 Monate zusammen. Meiner Freundin hab ich davon auch erzählt.

Du redest dir glaube ich vieles schön. Der Typ macht deinen Erzählungen nach jedenfalls den Eindruck, als wärst du seine junge Trophäe und nix weiter.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Was ich dir auch noch schreiben möchte.

Der Mann verhält sich wie beim lovebombing

Er erobert dich, das heißt er hat alle Register gezogen um dich rum zu kriegen.
Dann meldet er die Beziehung dem Chef (viel zu früh). Er küsst dich sogar in der Arbeit usw (absolutes No-Go)
Er will dir nach so kurzer Zeit bereits die Kinder vorstellen (absolutes No-Go) und nach nur wenigen Wochen zieht er sich zurück.
 
Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Findest du es nicht traurig, das du die reifere von euch zwei bist?

Wie willst du mit so einem Mann eine dauerhafte Beziehung führen?
Ich hatte auch keine rosige Kindheit. Habe aber sehr früh erkannt, dass ich Hilfe brauche und sie mir genommen. Er hatte die Erkenntnis vielleicht noch nicht oder gesteht es sich nicht ein, aber Hilfe kann er sich immer noch holen. Und ja falls das hier alles Stimmt und das Grundproblem Bindungsangst etc. ist, dann kann man dran arbeiten und da würde ich ihn auch unterstützen wollen, soweit es mir möglich ist und mir nicht dauerhaft schadet.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke und das hat er mir auch so gesagt, dass er sich distanziert hat, weil er mich nicht verletzen will und mir nicht was vorgaukeln wollte von Friede, Freude, Eierkuchen und Liebe. Deshalb war für ihn die erste Reaktion erstmal Rückzug, damit ich mich nicht so schnell weiter in ihn verliebe. So meine Gedanken
Bitte Pass sehr gut auf dich auf.

Bei diesem Typ Mann gehen bei mir alle Alarm Glocken an.

Er macht auf rücksichtsvoll und ist dabei eigentlich ein absoluter Egoist.

Und da er alles so logisch erklärt, ergibt es bei dir auch noch Sinn.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
. Und ja falls das hier alles Stimmt und das Grundproblem Bindungsangst etc. ist, dann kann man dran arbeiten und da würde ich ihn auch unterstützen wollen, soweit es mir möglich ist und mir nicht dauerhaft schadet.

Schadet es dir nicht schon bereits wenn du total verzweifelt weinst, weil er sich verhält wie er es macht?

Denk dran, der Mann hat 8 Jahre mehr Erfahrung und du bist verliebt.

Du bist nicht seine Therapeutin oder seine Mama.
 
Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Was ich dir auch noch schreiben möchte.

Der Mann verhält sich wie beim lovebombing

Er erobert dich, das heißt er hat alle Register gezogen um dich rum zu kriegen.
Dann meldet er die Beziehung dem Chef (viel zu früh). Er küsst dich sogar in der Arbeit usw (absolutes No-Go)
Er will dir nach so kurzer Zeit bereits die Kinder vorstellen (absolutes No-Go) und nach nur wenigen Wochen zieht er sich zurück.
Lovebombing kannte ich jetzt noch nicht. Laut Google wollen Menschen die bedingungslose und langfristige Aufmerksamkeit, Bewunderung und Anerkennung von jemandem. Theoretisch hätte er dies ja bei mir, er hätte das jetzt nur so weiterlaufen lassen müssen, dann wäre für ihn ja alles super gewesen.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Lovebombing kannte ich jetzt noch nicht. Laut Google wollen Menschen die bedingungslose und langfristige Aufmerksamkeit, Bewunderung und Anerkennung von jemandem. Theoretisch hätte er dies ja bei mir, er hätte das jetzt nur so weiterlaufen lassen müssen, dann wäre für ihn ja alles super gewesen.
Sorry, da musst du etwas besser recherchieren.

Er sagt dir ganz oft, wie glücklich er ist, dich endlich gefunden zu haben.
Es beginnt also alles ganz schön – doch Vorsicht: wenn du das Gefühl bekommst, es ist alles zu schön, um wahr zu sein, dann ist es das meistens auch. Nach einer überschwänglichen Anfangsphase auf Wolke 7 kippt irgendwann die Stimmung. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: entweder es folgt Mosting und dein grade noch so begeisterter Partner lässt dich sitzen oder du findest dich in einer toxischen Beziehung wieder, die dich auf Dauer fertig machen wird.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Es ist nicht alles schwarz weiß.

Aber dein Partner hat so aufs Gaspedal gedrückt das ihm jetzt die Luft ausgeht

Ich sehe dich in der Situation wirklich gefährdet, da du für alles Verständnis aufbringen möchtest.
 
Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Sorry, da musst du etwas besser recherchieren.

Er sagt dir ganz oft, wie glücklich er ist, dich endlich gefunden zu haben.
Es beginnt also alles ganz schön – doch Vorsicht: wenn du das Gefühl bekommst, es ist alles zu schön, um wahr zu sein, dann ist es das meistens auch. Nach einer überschwänglichen Anfangsphase auf Wolke 7 kippt irgendwann die Stimmung. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: entweder es folgt Mosting und dein grade noch so begeisterter Partner lässt dich sitzen oder du findest dich in einer toxischen Beziehung wieder, die dich auf Dauer fertig machen wird.
Aber was hat er davon mich dann sitzen zu lassen? Oder gibt es solchen Menschen dann einen Kick, andere zu verletzen? Eine toxische Beziehung würde eher Sinn machen, aber er riskiert ja gerade eine Trennung.
 
Anonymous116

Benutzer189612 

Ist noch neu hier
Es ist nicht alles schwarz weiß.

Aber dein Partner hat so aufs Gaspedal gedrückt das ihm jetzt die Luft ausgeht

Ich sehe dich in der Situation wirklich gefährdet, da du für alles Verständnis aufbringen möchtest.
Ich habe auch mit meiner Mama drüber geredet. Sie glaubt jetzt nicht, dass er mir was vom Storch erzählt oder mich nur verarscht hat um an Sex usw. zu kommen.
Sie glaubt auch eher an die Theorie der Beziehungsunfähigkeit und der verkorksten Kindheit und hat da ein Auge drauf, dass ich mich darin nicht verliere und womöglich ganz böse auf die Nase falle.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Aber was hat er davon mich dann sitzen zu lassen? Oder gibt es solchen Menschen dann einen Kick, andere zu verletzen? Eine toxische Beziehung würde eher Sinn machen, aber er riskiert ja gerade eine Trennung.
Er macht das ja alles nicht für dich sondern nur für sich.

Als dich erobern war nicht dazu da dich glücklich zu machen sondern ihn selbst.

Und du hast ihm einen kick gegeben und nun braucht er aber einen neuen.

Und den kannst du ihm nicht mehr geben.

Ich glaube wirklich nicht das er das böswillig macht. Wahrscheinlich nicht mal bewusst.....

Aber ändert leider nichts an der Tatsache. Und auch eine Therapie in dem Alter wird Jahre dauern.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
.
Sie glaubt auch eher an die Theorie der Beziehungsunfähigkeit und der verkorksten Kindheit und hat da ein Auge drauf, dass ich mich darin nicht verliere und womöglich ganz böse auf die Nase falle.
Bitte hör auf deine Mama.

Ich sehe nämlich auch eine ganz große Gefahr daß du dich da selbst verlierst.

Der Mann hat so viel an Ballast, was wir noch gar nicht angesprochen haben.....

Tut dir das nicht an
 
Sun-Fun

Benutzer171320 

Sehr bekannt hier
Weil es sich mir nicht erschließ warum er lügen sollte. Er hat ja keinen Vorteil durch diese Story.
Doch, Du wirst nie sagen können, dass Du es nicht gewusst hast. Dadurch gibt er die volle Verantwortung an Dich ab. Sollte er sich trennen und Dich verletzen, kann er immer sagen "aber ich war doch ehrlich"
 
J

Benutzer186595 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Frage ist doch: wieso hältst du am ihm fest, wenn es nach ein paar Wochen schon so schwierig ist? Was hast du davon? Ist er wirklich so toll, dass sich das lohnt? Willst du ihn retten? Glaubst du wirklich, das er sich ändert und dann plötzlich alles gut ist?
 
Sun-Fun

Benutzer171320 

Sehr bekannt hier
Die Vermutung habe ich eben auch. Dass er Sehnsüchte, Wünsche etc. hat die ich nicht erfülle und er sie nicht ausspricht oder sich diesen vielleicht nicht wirklich bewusst ist.
Oder er ist halt ein Kerl, der sich sehr schnell verknallt und jedes Mal denkt, "Das ist die Liebe meines Lebens".

Ich kann mich jedoch nur anschliessen, das ganz verhalten ist sehr unerwachsen für einen 34j. Mann. Auch empfinde ich es als extrem unseriös, wenn ein Chef mit 2 Frauen gleichzeitig was anbandelt, mit denen er zusammen arbeitet.
Egal wie die Sache ausgeht, es wird 1 oder gar 2 wütende Frauen in der Abteilung geben.... ob das nun ein guter Start in eine Beziehung ist, wage ich sehr zu bezweifeln.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Ich empfinde es allein sehr unseriös wenn der Chef eine Beziehung mit einer Mitarbeiterin eingeht, dies direkt dem Chef meldet (vorschnell) und auch noch in der Arbeit küssen usw stattfindet.

Bevor man es dem Chef meldet, wartet man wirklich mehr Zeit ab.....

Und auch wenn es locker in der Arbeit zugeht... Man trennt beruflich und privat
..........

Du hast geschrieben das der Mann dich erobert hat. Das hat die bestimmt imponiert und hat dich glauben lassen das er es ernst meint (deswegen auch beim Chef vorschnell offiziell machen)

Der Mann ist ein einziges Strohfeuer. Er brennt lichterloh und intensiv aber dann erlischt es auch wieder.....

Ich finde es von dem Mann auch wirklich unterste Schublade, das du darunter zu leiden hast.

Und immer noch willst du ihn bei seiner Beziehungsunfähigkeit unterstützen?

Der Mann hat dich schon komplett um den Finger gewickelt und irgendwie erkennst du nicht was abläuft (was deinen Emotionen geschuldet ist)

Für dich ist die Situation zwar traurig aber du siehst weiterhin Potenzial.

Bei mir leuchten alle Alarmglocken und sein generelles verhalten widert mich an.

Bitte bitte bitte, Pass gut auf dich auf.
 
Es gibt 60 weitere Beiträge im Thema "Fremdverlieben in glücklicher Beziehung", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren