Fremdküssen gestehen?

Benutzer113403 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben.

Mein Freund und ich sind seit sechs Monaten in einer Beziehung und hatten ziemlichen Stress wegen einem Mädchen, weil er mir die ganze Zeit Sachen über sie erzählt hat, wie toll sie ja ist, wie interessant, wie hübsch usw., er sich öfters mit ihr getroffen hat und sogar als ich da war und wir gekuschelt haben aufgesprungen ist, weil sie ihn nem Chat irgendwas an ihn geschrieben hat.

Das war mir dann zu viel... Wir hatten zwei Wochen Stress und in den zwei Wochen lernte ich einen Jungen in der Disco kennen, dem ich alle meine Probleme unbewusst unter Alkohol erzählte und er mir zuhörte. Er machte mir auch Komplimente und ich fühlte mich verstanden.

Mein Freund und ich hatten und vertragen, jedoch war die Situation immer noch sehr angespannt. Gestern hab ich ihn ( den Jungen) wieder gesehen und wir haben uns geküsst, weil ich in ihm so viel Vertrauen gefunden habe und mich total verstanden gefühlt habe. (Natürlich wieder unter Alkohol). Ich fühle mich so schlecht und wie eine Schlampe, da das alles hätte nicht passieren dürfen. Mit ihm ist alles geklärt, es ist vergessen, aber ich weiß nicht ob ich das meinem Freund sagen soll, oder es für mich behalten soll. Ich hab solche Angst und so ein schlechtes Gewissen. Ich weiß nicht was ich machen soll....:cry::cry:
 
L

Benutzer

Gast
Könntest du denn damit leben, es ihm nicht zu sagen?
Dann würde ich es lassen.

Bevor du aber auf Dauer von deinem schlechten Gewissen geplagt wirst, würde ich es doch lieber gestehen.
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Sag es ihm.
Diese Tatsache wird immer eine Wand zwischen euch sein und euer Zusammenleben beeinflussen.
 

Benutzer113239 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nichts sagen! Du musst abwägen, wo du hin möchtest - 100%ige Ehrlichkeit ist manchmal auch eher ein Hindernis als ein Vorankommen. Behalte es für dich, versuch es zu vergessen, oder aber, wenn dein Gewissen nicht mitmacht, sag es und riskiere deine Beziehung. Wie gesagt - Betrügen ist nur dann etwas schlimmes, wenn es im Raum steht und der Partner davon weiß. Ansonsten gilt der altbewährte Spruch "Was er nicht weiß, macht ihn nicht heiß".
Trotzdem sollte dir klar sein, dass du riesen Mist gebaut hast, sich aus Stress in der Partnerschaft in die Arme eines anderen zu flüchten, ist nicht nur feige, sondern auch verdammt mies!
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Wie gesagt - Betrügen ist nur dann etwas schlimmes, wenn es im Raum steht und der Partner davon weiß. Ansonsten gilt der altbewährte Spruch "Was er nicht weiß, macht ihn nicht heiß".

Ohne Worte.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Da gehen die Meinungen in diesem Forum immer auseinander.
Wobei ich mal vorsichtig in den Raum stellen würde, dass es nicht darum geht deinen Freund irgendwie zu schützen (ein Argument, dass ich persönlich sowieso nicht nachvollziehen kann), sondern du nur Angst hast vor den Konsequenzen deines Handelns und sie dir gerne ersparen möchtest.

Es ist halt immer wieder erstaunlich, was das böse Alkoholmonster alles macht, gell?
Irgendwie ist das schon schräg, du schiebst die ganze Zeit Eifersucht, ihr habt großen Streit deswegen und sobald ihr euch vertragen habt, bist aber du diejenige, die in der Disco mit einem anderen rummacht. Da würde ich mir als Partner schon relativ verarscht vorkommen.

Mein Eindruck: Du drehst dir das zurecht um (vor dir selbst?) nicht so schlecht dazustehen. Du hast den Typ nicht geküsst, weil du Alkohol getrunken hast. Und auch nicht nur weil du dich von ihm verstanden gefühlt hast.
Off-Topic:
Wusste dein Freund eigentlich, dass du dich bei einer Discobekanntschaft über ihn ausheulst? Unbewusst und nur wegen dem Alkohol, ist klar..


Wäre ich dein Freund würde ich erwarten, dass du es mir sofort sagst.
 
S

Benutzer

Gast
Theoderich schrieb:
Irgendwie ist das schon schräg, du schiebst die ganze Zeit Eifersucht, ihr habt großen Streit deswegen und sobald ihr euch vertragen habt, bist aber du diejenige, die in der Disco mit einem anderen rummacht. Da würde ich mir als Partner schon relativ verarscht vorkommen.

Das dachte ich mir beim Lesen gerade auch. Denn jetzt bist Du in der Rolle, dass Du dich nicht mehr über die andere sonstwelche zukünftigen Freundinnen Deines Freundes beschweren darfst. Schließlich hast du selbst Dreck am Stecken.

Du hast jetzt die Wahl:

Vergiss es und mache Deinem Freund aber keinen Stress mehr wegen dem anderen Mädel (Du bist ja jetzt schließlich selbst nicht besser als er, und er hat nicht mal etwas wirklich schlimmes getan) oder aber

rede mit ihm darüber.

Ich würde immer zur Ehrlichkeit tendieren.
 
I

Benutzer

Gast
Ich weiß da selbst nicht was richtig ist, daher kann ich dir nix empfehlen.
Aber kennst du Sex and the City 2? Da küsst Carrie, obwohl sie mit Big verheiratet ist, einen anderen Mann. Und erzählt Big nachher davon. Bei der Szene (hab den Film mit meiner Mutter geguckt) meinte meine Mutter, sie würde sowas ja nie erzählen. Und das mit ihren über 60 Jahren, da war ich ein wenig überrascht. :drool: Also da gibt's wahrscheinlich kein falsch oder richtig. Wenn es aber nix mit der Beziehung von deinem Freund und dir zutun hast, du keine Gefühle für den anderen Mann hast und dir sicher bist, dass es nicht noch mal passiert, würde ich es lassen.
 

Benutzer80965 

Meistens hier zu finden
Du bist erst 16, ich denke, wie viele andere in jungen Jahren musst du erst noch lernen, mit (Beziehungs-)konflikten konstruktiv umzugehen. Die ganze Situation hat dich überfordert, und du bist sozusagen "geflüchtet". Für die Zukunft kannst du nun mitnehmen, dass du besser mit deinem Freund über eure Probleme reden solltest und beim euch Beiden die Lösung suchen, nicht ausserhalb (wobei ja nichts dagegen spricht, sich eine aussenstehende Meinung einzuholen).
Ich würde es ihm aber sagen, gerade deshalb, weil es zwischen euch ja noch immer Spannungen wegen diesem Mädchen gibt. Somit erkennt er vielleicht auch, wie sehr dich das Ganze belastet. Und dann seid ihr quasi auf "einer Ebene", denn nun hast du auch Mist gebaut. Von diesem Ausgangspunkt könnt ihr dann versuchen, gemeinsam euer Problem anzugehen. (Falls ihr denn beide die Beziehung fortführen möchtet).
Viel Glück!
 

Benutzer108286  (27)

Meistens hier zu finden
Da kann ich immer wieder nur das selbe sagen:

Gib deinem Freund eine faire Chance zu reagieren, alles andere wäre feige!


Die einzige Frage ist doch wohl, was tust du beim nächsten Streit? Richtig, du rennst wie dieses Mal auch zu nem Anderen und lässt dich trösten ...
 

Benutzer87146 

Meistens hier zu finden
Hi,

ich bin voll und ganz mit anderen der Meinung, dass du für weitere Situationen lernen solltest ehrlich mit Beziehungsstress umzugehen.

Von deinem Fehler würde ich deinem Freund nichts erzählen. Es erleichtert nur dein Gewissen, macht den Fehler aber weder besser noch ungeschehen. Deshalb: Lass es nicht nochmal passieren und schweige.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Und dann seid ihr quasi auf "einer Ebene", denn nun hast du auch Mist gebaut.

Off-Topic:
Ehm, also er hat Kontakt zu einem Mädchen und ist da seiner Freundin gegenüber ganz offen, das führt zu Streit und deswegen sind die beiden erst quitt, nachdem sie mit ihrem heimlichen Discoaufriss rumbeisst..ahja..kapier ich nicht.


An die TS: Würdest du von ihm erwarten, dass du so etwas erfahren würdest? Warum/ Warum nicht?
Soll ja jetzt kein Verhör sein, aber dein Post machte halt nicht so den Eindruck, als ob du dich mit den Ursachen deines Fremdküssens ernsthaft auseinandergesetzt hättest. Ernsthaft im Sinne von "über Standardausreden und Allgemeinplätze hinausgehend".

Off-Topic:
Die Kontroverse gab´s schon öfter, im Prinzip sind die Hauptansichten:
1.) Ehrlichkeit bringt dem Partner doch nichts, da regt er sich nur unnötig auf und es hat ja eh nichts bedeutet --> also verschweigen.
2.) Der Partner hat ein Recht auf Ehrlichkeit und soll selbst entscheiden können, ob er verzeihen und die Beziehung fortführen möchte. --> also beichten.

Ich persönlich habe den Eindruck, dass Argument 1 verschweigt, dass man häufig eigentlich eher sich selbst als den Partner schützen möchte.
Außerdem bin ich der Ansicht, dass es Gründe für ein Fremdgehen gibt, die bearbeitet gehören, von da her wäre alles andere als Ehrlichkeit für mich nicht akzeptabel.

Aber das hat halt (wie so oft) Potential für die Grundsatzdiskussion, die ich hier leider kommen sehe..
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
ich hatte sowas bisher zum glück noch nie. wenn es aber "nur" nen kuss ist, und dieser zudem nichts weiter bedeutet hat (als nen schlechtes gewissen) würd ich -bisher, frag mich, wenn ich dann dichmal in der situation war nochmal, was hoffentlich nie eintritt- dazu tendieren, es nicht zu sagen.
 

Benutzer112844 

Sorgt für Gesprächsstoff
Stell dir die frage: Kann ich damit leben, dass er schluss macht wenn ich es ihm beichte?

Wenn nicht, und wenn es nur ein Ausrutscher war, dann behalte es für dich. Schlafende Hunde soll man nicht wecken.
 

Benutzer80965 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Zitat von *Sawya*
Und dann seid ihr quasi auf "einer Ebene", denn nun hast du auch Mist gebaut.
Off-Topic:
Ehm, also er hat Kontakt zu einem Mädchen und ist da seiner Freundin gegenüber ganz offen, das führt zu Streit und deswegen sind die beiden erst quitt, nachdem sie mit ihrem heimlichen Discoaufriss rumbeisst..ahja..kapier ich nicht.

Ich habe mich da etwas falsch ausgedrückt. Natürlich ist dass nicht dasselbe, und es ist auch nicht richtig, den Kontakt mit dem Mädchen mit einem Kuss "heimzahlen" zu wollen. Habe das wirklich etwas dumm geschrieben. Was ich eigentlich meinte, ist, dass sie nun auch sehen kann, wie es ist, den anderen zu verletzen. Denke aber schon, dass er sie auch verletzt hat, denn der Erzählung nach scheint es mir auch etwas in die Richtung "emotionales Betrügen" zu gehen, aber ist natürlich schwierig von aussen zu beurteilen. Ich wollte auch nicht sagen, dass Kontakt mit einem anderen Mädchen ein Problem ist. Aber bei der Art und Weise, wie er das getan hat, kann ich schon verstehen, dass die TS eifersüchtig wurde.

Hoffentlich habe ich mich nun etwas geschickter ausgedrückt... Zusammengefasst: Mit "quitt" hat es nicht viel zu tun. Aber vielleicht kann sie nun eher seinen Standpunkt sehen, bzw. dass er ehrlich war und sie wohl nicht betrogen hat, was sie aber getan hat. Das entspannt vielleicht ihre Sichtweise auf das andere Mädchen. Er dagegen sieht vielleicht, dass er sie verletzt hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren