fremdgehen!

S

Benutzer

Gast
könnte das kotzen kriegen, wenn ich sowas lese *sorry*
beweg ihn dazu es selbst zu "beichten"
 
D

Benutzer

Gast
Also, ich hab mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen, aber:

- Nichts sagen ist falsch gegenüber der Frau!
- Petzen ist falsch gegenüber dem Mann!

Blöde Situation! Zum Schluss bist du selbst der Arsch! Ich würde mich da nicht weiter einmischen wollen, bzw. halt nicht in die Nesseln setzen wollen!

Ähm... wenn diese Betrogene ne gute Freundin von mir wäre, würde ich natürlich mit ihr drüber reden. Oder ihr zumindest ein "anonymes Zettelchen" zukommen lassen.

Wäre sie nur ne weitschichtige Bekannte, würd ich wohl nix machen. Außer mal zu ihm sagen, dass er ein Arsch ist. Wenn er so offensichtlich fremd geht, dass ich das mit krieg, kann ich auch was dazu sagen!
 

Benutzer17548 

Verbringt hier viel Zeit
Ach wie klasse!

Da hast Du echt die Arschkarte gezogen. Dreamerin hat es ja schon erläutert.
Im Zweifel würde ich persönlich raten sich da nicht einzumischen. Sorry, es bringt nichts. Im Zweifel hast Du nichts gesehen ausser vielleicht rumknutschen - und er war bestimmt total besoffen.

Einmischen in irgendeiner Form bringt nur Haue ein, wenn Du Pech hast sogar von beiden Seiten.
Kannst ihn ja mal drauf ansprechen und fragen warum. Und vielleicht auch, wie Du seiner Meinung nach reagieren sollst. Aber mehr ? hmpf.... schwierig und hängt vor allem auch davon ab, was Du für ein Verhältnis zu seiner Freundin hast.

Viele Grüße
 

Benutzer27602  (44)

Verbringt hier viel Zeit
kerl schrieb:
hei jo darksido!

kann es sein das du ein wenig zu oft mtv- oder viva-gangsterrapper gesehen hast?
so wirklich verstehe ich deine sprache nicht.
liegt bestimmt an meinem alter.

naja julia versteht sie auch nicht wirklich, dann liegt es wohl nicht an meinem alter. :zwinker:

war ja irgendwie klar das du als oberchecker "dinger" so drehst das dir keiner drauf kommt.
da bin ich mal richtig neidisch drauf.



Sehr geehrter Herr Kerl,

ich werde mich Dirzuliebe gerne in meinem jetzigen Beitrag meinen Posting-Stil betreffend verändern und in literarisch sauberem Höchstdeutsch (Neologismus, "Höchstdeutsch" = Superlativ von "Hochdeutsch", ) äußern:

kerl schrieb:
das ändert natürlich alles! ´türlich sie war schuld und hat ihren kerl ins fremdgehen getrieben.
ist das nicht immer so?

au man! hätte ich es eher gelesen dann hätte ich mir oberen beitrag gespart.

Dein Sarkasmus täuscht in diesem Fall nur den unaufmerksamen Leser über den Umstand hinweg, daß Du letztendlich einen Gegenbeweis meiner These ("Die Freundin war evtl. nicht ganz unschuldig") schuldig bleibst.
Mit meiner Anmerkung "Wer hat geschrieben, daß die Freundin unschuldig ist" will ich lediglich auf die Möglichkeit einer Schuld bei der Freundin hinweisen und somit auch auf den Umstand, daß mit den zur Sache mangelnd vorhandenen Informationen der Threadstarterin sowohl die objektive Beurteilung der Lage als auch eine ethisch-moralische Wertung hierzu unmöglich ist.
Dies paßt natürlich mehr oder minder "schlecht" ins Konzept eines Menschen, der nur den Unterschied schwarz - weiß kennt und somit dazu gezwungen ist die Handlung eines anderen in lediglich zwei Schubladen zu stecken: Gut oder böse. "Fremdgehen" ist natürlich grundsätzlich böse/schlecht, das heißt der Mensch, der dies tut ist schlecht. Eine weitere und tiefere Beleuchtung des Einzelfalles ist natürlich für jene Schwarzweißdenker unmöglich und wird somit auch nicht für nötig erachtet.
Eine solche (Deine?!) Einstellung zu dieser Sache halte ich zwar für häufig vorkommend, aber nichtsdestotrotz für eindimensional und kleinkariert.
Die Gründe hierfür wurden nun erläutert und ich hoffe mich - zumindest diesmal - auch für literarisch anspruchsvollere Leser klar und deutlich ausgedrückt zu haben.

P.S. Eine Identifikation mit Rappern und vor allem deren Aufzug ist mir fremd.

Und bitte jetz den Sparwitz verkneifen von wg. meine Mutti hat beim Texten geholfen.

Gruß

darkride
 
L

Benutzer

Gast
Hey,


JuliaB schrieb:
? der kerl wurde sich darüber klar, dass er seine freundin doch liebt, aber du hast es schon "gepetzt" gehabt, oder wie?
...

nein Ihm war das erst klar als Schluss war.

JuliaB schrieb:
...
kann man nicht vorher mit gemeinsamen freunden darüber beraten? (frage an alle)
dann hat man ratschläge von personen, die ihn kennen und das uumfeld merkt, dass man sich das verpetzen nicht leicht macht.?


Soweit ich weiss wussten es die meisten und den schien das egal zu sein, tolle Freunde, aber waren auch mal nur meine Freunde.
Soviel zu der Frage, ob es nicht möglich ist das mit den Freunde zu besprechen.
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Hmm, also wo soviele Frauen moralische Empörung darüber äußern, daß man unbedingt petzen muß, was so der Freund da treibt oder nicht treibt, ganz egal ob man sonst mit ihm etwas zu tun hat oder nicht...
...Du könntest ihn doch mal fragen, was denn genau ihm Dein Schweigen wert wäre... ? :link:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren