Fremdgehen, würdet ihr es beichten?

Benutzer24203 

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich es denn irgendwie für nötig hätte Fremd zugehen, stimmt ja etwas in der Partnerschaft nicht und bevor es soweit kommt würd ich ganz klar und offen die Karten auf den Tisch legen...
 

Benutzer27111 

Verbringt hier viel Zeit
zasa schrieb:
wenn ich es denn irgendwie für nötig hätte Fremd zugehen, stimmt ja etwas in der Partnerschaft nicht und bevor es soweit kommt würd ich ganz klar und offen die Karten auf den Tisch legen...

Dito. Und selbst wenn ich dann fremdgehen würde, würde ich es danach auch beichten!
 

Benutzer9536  (35)

Verbringt hier viel Zeit
kommt darauf an..
zuerst dachte ich auf keinen falll
denn es wäre unfair dem partner gegenüber ihn mit etwas zu belasten, was ICH zerbrochen habe. ich denke das schlechte gewissen wäre schon strafe genug für mich oder jeden anderen der soetwas tut und es dem partner zu sagen wäre fast egoistisch...

es sei denn es ist wirklich ein zeichen dafür,d ass etwas in der beziehung nicht stimmt. ich würde mir gedanken darüber machen und fall diese bedinung erfüllt wäre, würde ich es dem parner erzählen und mit ihm gemeinsam versuchen zu einer lösung zu kommen
 

Benutzer38269 

Verbringt hier viel Zeit
Piratin schrieb:
Nö, es sei denn es hätte mich jemand gesehen oder so.... warum? :grin:

1) Wenn ich fremdgehe und es hinterher viiiiehisch bereue, mir schwöre es nie wieder zu tun und mir wieder der Liebe meines Freundes bewusst geworden bin.... dann wäre es ja Schwachsinn, ihm noch völlig unnötig im Nachhinein Schmerz zuzufügen. Das steht dann vielleicht noch zwischen uns obwohl ich mir ja wieder meiner Liebe sehr sicher bin.

2) Wenn ich unglücklich bin und durch das Fremdgehen gemerkt hätte dass ich meinen Freund nu wirklich gar nicht mehr liebe.... dann würde ich mich unter der Angabe von den Gründen trennen die da tatsächlich am Ruder sind. Wozu ihn noch zusätzlich fertig machen, so nach dem Motto: "erst durch den Sex mit nem anderen Kerl habe ich gemerkt dass ich dich auch noch aus den und den Gründen nicht mehr mag."


VOLL DEINER MEINUNG BIN :grin:
 

Benutzer26 

Verbringt hier viel Zeit
Zu genau diesem Thema gabs doch erst kürzlich einen ellenlangen Thread.

ICH würde es auf keinen Fall beichten, vor allem nicht wenn mir noch etwas an der Beziehung liegt.
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Ich glaube nein... Es kommt allerdings darauf an, aus welcher Situation heraus es passiert ist.
 

Benutzer39177 

Verbringt hier viel Zeit
ich würde es auch beichten, wenn! Aber dazu wird es nie kommen!
erstens bin ich verheiratet, zweitens hab ich die beste Frau,
drittens würde etwas nicht stimmt und dann sollte man das vorher klären!
 

Benutzer22618  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich zitiere mich mal selber

Ja, würde ich definitiv - wenn ich schon so einen Blödsinn anstellen würde, würde ich auch dazu stehen und die Konsequenzen ziehen bzw. mit den Konsequenzen leben.

Außerdem würde man mir mein schlechtes Gewissen sowie an der Nasenspitze ablesen können...
 

Benutzer1559  (35)

Sehr bekannt hier
Habe nicht vor fremdzugehen, aber wenn es doch mal passieren sollte, würde ich nur beichten, wenn die Beziehung für mich eh gegessen wäre.
Wenn ich meinen Partner nach wie vor über alles liebe, würde ich wohl eher schweigen, aus Angst, ihn zu verlieren!
Sicher ist es nicht richtig und ich weiß auch nicht ob ich mit dem schlechten Gewissen umgehen könnte, aber warum wegen etwas was einem nichts bedeutet hat alles aufs Spiel setzen?!
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Ja, würde ich.
(@Pfläumchen: Obwohl das nie vorkommen wird :grin: )
Weil ich es nämlich umgekehrt genauso verlange.
Ein "Ausrutscher" kann unter gewissen Umständen mal passieren. Kommt immer auf die Umstände an. Ob ich es dann verstehe, verzeihe oder nicht, liegt bei mir.
Aber wenn ich es auf andere Weise erfahren würde, wäre definitiv das Vertrauen weg - und damit auch die Beziehung.
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Ja würde ich!
Weil mich mein schlechtes Gewissen sonst innerlich fertig machen würde.
 

Benutzer25356  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hottie schrieb:
ich glaub ich würde es nicht sagen wenn ich mir 100% sicher wäre dass es nicht rauskommt...
ich glaube ich würde auch dann beichten.
schließlich wäre es dann mein fehler und ich müsste dafür gerade stehen und nicht mein freund indem er von mir angelogen wird.
 

Benutzer13139  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ich denk schon das ich es beichten würde, weil ich das net großartig verheimlichen kann :tongue:

ich würd voll das schlechte gewissen haben und könnte ihr das eh net lang verheimlichen, weil man es mir anmerken würde
 

Benutzer34656 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub ich würd beichten, is schließlich für den Betrogenen besser, wenn er es nicht über wen anderes erfährt.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Mit hoher Wahrscheinlichkeit ja. Habe ich auch schon mal.

Konnte ihm damals sonst nicht mehr in die Augen schauen.
 

Benutzer35008 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe gebeichtet. Aber wenn ich die zeit bis nach dem fremdgehen zurück drehen könnte,würd ich es nicht mehr beichten. WEIL es meine liebe zum schatz nur verstärkt hat,und der andere typ mir am arschvorbei geht.

kommt aber auch drauf an,wie sensibel der freund ist.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich würde es beichten. Und selbst wenn nicht, würde mein Freund das garantiert an meinem Verhalten merken. Ich glaub nämlich nicht, dass ich ihm dann noch in die Augen gucken könnte.
 

Benutzer36155  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Zu 90% ist nach einer Beichte die Beziehung vorbei. :hmm:

Also würde ich die Beichte lieber lassen. :hmm:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren