Fremdgehen und Folgen

Ich bin fremdgegangen und…

  • es ist nie herausgekommen

    Stimmen: 14 58,3%
  • es ist herausgekommen und ich bin jetzt solo

    Stimmen: 2 8,3%
  • es ist herausgekommen und ich bin nach wie vor mit meiner Freundin/Frau bzw. meinem Freund/Mann zusa

    Stimmen: 3 12,5%
  • es ist herausgekommen und ich bin jetzt mit meiner Affäre zusammen

    Stimmen: 3 12,5%
  • Ich bereue es

    Stimmen: 8 33,3%
  • Ich bereue es nicht

    Stimmen: 10 41,7%
  • Ich würde es wieder machen

    Stimmen: 8 33,3%
  • Ich würde es nicht wiederholen

    Stimmen: 12 50,0%
  • Ich habe es dem /der Betrogenen gebeichtet

    Stimmen: 9 37,5%
  • Ich habe es nicht gebeichtet

    Stimmen: 10 41,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    24

Benutzer175298 

Öfter im Forum
So, Ich hoffe das klappt mit der Umfrage. Die Idee hierzu stammte aus einem Thema bei dem sehr emotional und pauschal Behauptungen wie “ Sowas kommt immer raus”. Männer merken das immer….etc . geäußert wurden. Vielleicht ergibt sich ja ein aussagekräftiges Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer185763 

Klickt sich gerne rein
Off-Topic:

Wäre eine Wahloption "Ich bin noch nie fremdgegangen" nicht auch sinnvoll?
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Naja, ich halte die Umfrage für weitgehend sinnfrei, weil einfach der wichtigste Aspekt fehlt: war das Fremdgehen ein nicht geplanter Ausrutscher oder war, wie es hier ja der Auslöser ist, komplett geplant und ohne Rücksicht auf Andere durchgezogen.
Und der zweitwichtigste Aspekt fehlt auch: hat es der Fremdgeher seinem Partner selber gesagt oder feige verschwiegen.
 

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na, mir fehlen da auch ein paar weitere Optionen. Beim Auffliegen sind da gleich ganze 3 Möglichkeiten, wie das ausgeht, aber wenn es nicht auffliegt, gar nichts?
Es gibt Leute, die trennen sich nach sowas von selber, weil sie selbst sehen, dass es so nicht weitergeht.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Na, mir fehlen da auch ein paar weitere Optionen. Beim Auffliegen sind da gleich ganze 3 Möglichkeiten, wie das ausgeht, aber wenn es nicht auffliegt, gar nichts?
Es gibt Leute, die trennen sich nach sowas von selber, weil sie selbst sehen, dass es so nicht weitergeht.
Oder an denen es die ganze Zeit nagt, was dann ebenfalls die Beziehung zerstören kann. Gibt es hier auch öfters zu lesen, dass soetwas nicht gebeichtet werden soll, damit die andere Person es verzeiht, sondern damit die fremdgegangene Person es von der Seele hat.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin einem chronisch untreuen Exfreund irgendwann mit einem seiner Kumpel fremdgegangen. Dann habe ich es meinem Partner gesagt und die Beziehung beendet. Da waren viele Rachegelüste im Spiel, die das Fremdgehen überhaupt erst ausgelöst haben. Stolz bin ich darauf rückblickend natürlich nicht, ich bereue es aber auch nicht – es war ein „passender“ Abschluss einer bis aufs Fundament zerstörten Langzeitbeziehung. 😏🤨

Ich bin danach nie wieder fremdgegangen und habe das auch zukünftig nicht vor – mittlerweile bin ich erwachsen und würde schon allein diese Demütigung, die dem Fremdgehen vorausging, gar nicht erst zulassen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Weil ich keine passende Antwortoption gefunden habe: Es ist herausgekommen, wir haben uns nicht im Zusammenhang mit dem Betrug getrennt.

Und ich habe es bereut und würde es nicht wieder tun, aber das konnte ich ja clicken. :zwinker:
 

Benutzer182727  (42)

Klickt sich gerne rein
Kann an der Umfrage nur so halb teilnehmen, da ich einmal vor 25 Jahren fremdgegangen bin und mit keinem der Beteiligten seit Jahren Kontakt habe.

Ich hab es allerdings damals direkt bereut, fühlte mich schlecht, hatte es ihm gebeichtet und die Beziehung war danach vorbei. Und weil ich es bereut habe, bin ich in 25 Jahren tatsächlich nie wieder fremdgegangen.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte mal einen Partner, der hat hinter jedem männlichen Kontakt eine potenzielle Bedrohung gesehen. Das war end-nervig, weil nie notwendig.

In meiner Definition von "Fremdgehen" wäre ich nie fremd gegangen.
Es kam dann aber dazu, dass ich "fremd"knutschte, als die Beziehung eh in den letzten Zügen lag. Das war für mich dann der letzte Kick zur Trennung meinerseits. Fand ich fair. Hab ich ihm aber nie erzählt, um ihn nicht zusätzlich zu verletzen.
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Habe es ergänzt aber ohne das wertende „feige“
Schon witzig, dass Du andere Wertungen rausnimmst, im Eingangspost aber schon sowas von wertend bist mit „pauschal“ und „emotional“. (was so auch gar nicht stimmt und vielen, die sich im anderen Thread engagiert haben nicht gerecht wird)
Wenn, dann doch komplett sachlich bitte.
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
Ja, ich bin fremd gegangen.
Nein, es flog nicht auf.
Ich habe mich später von der Person, die ich betrog, getrennt.
Ich habe auch die Affäre beendet.
Ich bereue es nicht - vor allem deshalb nicht, weil es seine Partnerin nicht herausfand und dadurch die Familie nicht zerbrochen ist.
Trotzdem würde ich es nicht wieder tun - obwohl ich es nicht bereue. :zwinker:

Achso, meinem Ex habe ich es nicht gebeichtet. Mein heutiger Mann und das ganze Forum ( :zwinker: ) wissen aber Bescheid.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Ich hab in einer vorigen Beziehung fremdgeküsst und bereue es absolut nicht.

Ich glaube, dass ich es auch nicht bereuen würde, wenn ich in meiner Ehe tatsächlich fremdgehen würde.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Ich hab in meiner ersten Beziehung zweimal fremdgeknutscht und es ist nicht rausgekommen. In meiner jetzigen Beziehung würde ich das nicht machen.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin nie fremdgegangen und habe es auch nicht vor.
Soweit ich weiß, wurde ich auch noch nicht betrogen, aber das ist hier ja nicht gefragt.

Sollte es passieren, glaube ich nicht
dass ich es geheim halten könnte, weil mich das schlechte Gewissen auffressen würde, auch wenn ich super Angst hätte ihn zu verlieren.
Ob ich es bereuen würde... ziemlich sicher.
Es sei denn die Beziehung wäre eh am Ende und zum scheitern verurteilt. Dann würde ich wohl auch nichts sagen, aber dann würde ich es vermutlich eh vorzeitig beenden.
 

Benutzer138543  (26)

Sehr bekannt hier
Ich bin einmal fremdgegangen, habe es bereut und sofort gestanden...
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe da mehrere Optionen benötigt, da ich schon mehrere Kombis hatte. Grundsätzlich sehe ich sowas eher pragmatisch. Kann mal vorkommen und wenn so ein Ausrutscher keine tiefere Bedeutung hat, muss ich das nicht immer erzählen oder erzählt bekommen. Den Status einer Beziehung mache ich an anderen Indikatoren fest.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren