Fremdgegangen

Benutzer98087 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ich bin zwar neu hier glaub aber das ich mit anderen Leuten uber mein Problem reden sollte.
Um auf den Punkt zu kommen: ich habs getan.
Leider bereue ich es nicht!
Aber: *Ich weiss dass ich mit der Person keine Beziehung eingehen kann, weil er der Bruder ist und da ist ja Ehrenkodex
* Ich meinen Freund noch als Mensch gern hab, aber nicht als Sexpartner
* Ich nicht weiss ob ich es IHM sagen soll
* Ich glaub ich bin aber doch in den Bruder verliebt
* Ich weiss nicht wie ich handeln soll

Ware um Meinungen dankbar!
LG
 
A

Benutzer

Gast
Wie wärs mit mit deinem Freund Schluss machen und von der Familie Abstand nehmen?

In Anbetracht, dass du mit seinem Bruder fremdgegangen bist, würde ich es ihm aber nicht sagen, weil das wirklich viel mehr Schaden anrichten würde als Nutzen. Sei aber bitte so fair und mach Schluss.
 

Benutzer93801  (37)

Öfter im Forum
Bruder und Bruder...
Macht es nicht leichter für dich. Für die beiden auch nicht. Aber zu Thema:

Aber: *Ich weiss dass ich mit der Person keine Beziehung eingehen kann, weil er der Bruder ist und da ist ja Ehrenkodex
Na das mit dem Ehrenkodex hat sich erledigt, ist schon geschehen.
* Ich meinen Freund noch als Mensch gern hab, aber nicht als Sexpartner
Dann solltest du ihm das mitteilen, den er wird sich fragen warum er so selten Sex hat (ausgenommen natürlich er macht es wie du).
* Ich nicht weiss ob ich es IHM sagen soll
Garnicht, kommt von allein raus. Und wenn nicht kann es dir auch egal sein.
* Ich glaub ich bin aber doch in den Bruder verliebt
Das ist etwas wo nur du selbst entscheiden kannst. Moral und andere Wertvorstellungen sind eh uninteressant für dich - da nur deine eigenen zählen.
* Ich weiss nicht wie ich handeln soll
Rede mit dem Typ mit dem du Sex hattest und kläre ab wie er zu dir steht. Wen keine Beziehung möglich ist, dann wirst du dich über kurz oder lang eh von deinem Freund trennen.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
du hast mit dem bruder deines freundes geschlafen? :eek:

na da hast du dir ja was tolles eingebrockt!
ich will dir keine moralpredigt halten. aber du sagst selbst, dass du wohl in den bruder verliebt bist. also solltest du deine beziehung wohl so oder so beenden. ganz unabhängig davon, dass es der bruder deines freundes ist, hast du gefühle für einen anderen.
ich glaube, um den familienfrieden nicht noch mehr zu gefärden würde ich schlussmachen und mich komplett aus der familie zurückziehen und auch zum bruder den kontaktabbrechen. eine beziehung ist ja nicht möglich. wäre sie natürlich rein theoretisch schon, aber ich glaube, die damit verbundenen komplikationen würden sich die wenigstens leute antun wollen...
ob du es deinem freund sagst oder nicht, bleibt deine sache. ich würde ihm vllt bezüglich des seitensprunges reinen wein einschenken, ihm aber verschweigen mit wem es war.

ich hoffe du kannst das halbwegs klären. wobei dich das ganze schon als sehr krass empfinde.
 
A

Benutzer

Gast
ob du es deinem freund sagst oder nicht, bleibt deine sache. ich würde ihm vllt bezüglich des seitensprunges reinen wein einschenken, ihm aber verschweigen mit wem es war.

Ich glaub das wär nicht gut und würd die Situation nur verschlimmern. A la "Ich hab dir in die Wohnung gespieben, aber sag dir nicht wohin" Mich würd das als Partner nur noch wütender machen.

Entweder wars dann irgendein Typ in der Disco, von dem man den Namen nicht mehr kennt oder man lässt es gleich. Es bringt einen Menschen sowieso nicht besonders weiter, wenn man weiss, dass man beschissen worden ist.

Ehrlichkeit ist zwar toll, aber in der Situation wohl auch nicht das Beste.
 

Benutzer98087 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiss genau das ich Mist gebaut hab. DAS macht man nicht!
Man kann mir vielleicht Anstandlosigkeit vorwerfen aber keine Moral......
Das hab ich einmal gemacht und zwar aus Tiefstem Verlangen und nicht aus Selbstsucht oder Beweise fur meine Fraulichkeit oder Alkohol oder oder...
Das ist ja das Problem. Ich bereuhe es nicht. Ich glaube ich hab an dem Punkt gefehlt an dem ich uber die Trennung gesprungen bin. Ich muss es tun. Und werd es auch. Aber ich mochte ihn nicht verletzten.
Und jetzt geb ich mir Rechenschaft: ich werde wohl beide verlieren!
 

Benutzer93633  (36)

Meistens hier zu finden
Ich würde, wenn du es ihm beichten willst, auch nicht sagen, das es der Bruder war. Du bist dann ja weg und dir kann es egal sein, aber ich möchte nicht wissen, wie lange es dauert, bis dann zwischen den beiden wieder so was wie ein "normales" Verhältnis herrscht.
Wie die anderen schon geschrieben haben: Mach Schluss und halt dich von der Familie fern. Sowas kann ja gar nicht gut gehen, ohne irgend jemanden zu verletzen. So fair solltest du nun schon sein.
 
A

Benutzer

Gast
Bevor jetzt noch ganz viele Moralprediger kommen:

Ich find, dass solche Fehler nur menschlich sind und finds gut, dass du das mit dem Bruder nicht weiter hinter dem Rücken von deinem Freund machen willst, sondern das alles beenden willst. Besonders wenn du Gefühle für den Bruder hegst.

Es hat nicht jeder so viel Schneid das zu tun.
 

Benutzer98087 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke aiks
Ich glaub ich hatte vor diesem Ereigniss die Leute ja auch genauso verurteilt. Also bin ich nicht besser.
Was kann man nur machen wenn das tierische also die Triebe aus dem Menschen reden. Wir sind ja nicht vollstandige Rationalisten.
Ich weiss wie es moralisch ist: mich zu entfernen
Ich will/kann aber nicht
:frown:
 
A

Benutzer

Gast
Du kannst es bei deinem Freund oder bei seinem Bruder nicht?
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Was willste denn jetzt hier hören? Das ist halt einfach ein Epic Fail, das Kind ist in den Brunnen gefallen und da wirst du es nicht mehr rausholen. Wahrscheinlich hast du damit sogar das Verhältniss zwischen den Brüdern kaputtgemacht. Gratulation. Und du siehst im Prinzip eben nicht mal ein, dass es so richtig scheisse war und bist auch nicht ernsthaft bereit, Konsequenzen zu ziehen, die dir wehtun werden. Bist in meinen Augen einfach nur eine totale Egoistin, die jetzt hier auch noch Absolution oder gar einen Ratschlag sucht, wie sie ihren Egoismus weiter ausleben kann.
Der Mensch ist kein Opfer seiner Triebe, man MUSS mit überhaupt niemandem schlafen.
 
J

Benutzer

Gast
Das Problem beim Fremdgehen ist ja immer die Sorge, dass das irgendwie rauskommt und Du dann richtig blöd dastehst. Wenn sich deine Sexpartner nicht kennen würden, dann wäre das vermutlich kein Problem und die beiden würden sich vermutlich nie wissentlich begegnen. Aber Brüder reden miteinander, vielleicht nicht jetzt, aber wie sieht es in ein paar Wochen oder Monaten aus?! Was, wenn da viel Alkohol im Spiel ist oder der Bruder sowas im Streit raushaut. Dann ist nicht nur der Familienfrieden erstmal futsch, dann stehst Du richtig doof da wenn Du dann noch Teil der Familie bist. Denn so ein Fremdgehen in der Familie wird gesellschaftlich noch weniger toleriert als das "normale", Du merkst ja, was Dir hier für ein Wind entgegen weht.

Insofern solltest Du Dich wirklich so schnell wie es geht aus der Familie zurückziehen, denn sowas kommt irgendwann auf jeden Fall raus, dafür reden die Menschen viel zu gern. Und wenn erst der eine Bruder ein schlechtes Gewissen bekommt...

Beende es also mit Anstand und wenn Du nicht darüber reden kannst, dann schreib beiden einen Brief, wobei dass vermutlich nicht notwendig ist. Aber um es gut zu beenden, musst Du da quasi reumütig das Feld räumen, alles andere würde es wahrscheinlich eher schlimmer machen.

Jakob
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn du dich von deinem Freund trennst, dann wirst du ihm ja schon irgendeinen Grund nennen müssen. Oder willst du ihn einfach im Ungewissen lassen? Vorausgesetzt du trennst dich überhaupt... :ratlos:
Und ich halte es für gar nicht so unwahrscheinlich, dass der Bruder deines Freundes ihm das irgendwann mal steckt - und wenns nur in einem STreit ist. Und dann stehst du richtig doof da!
Ich will nicht so weit gehen, dass du das vielleicht sogar verdient hättest, sondern will damit nur sagen, dass du deinem Jetzt-Noch-Freund lieber selbst die WAhrheit sagen solltest bevor er es von jemand anderem erfährt.
Dass du ihn jetzt auf einmal schonen willst, ist in meinen Augen lächerlich.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
*Für alle, die hier mit "Ehrenkodex", "Ungeschriebenes Gesetz" oder "Moral" rumwerfen: Es ist EUER Ehernkodex, ungeschriebens Gesetz oder eure Moral. Und NUR das. Wäre es eine allgemeingültige gesellschaftliche Konvention, die für alle gelten würde, wäre es ein Gesetz - so definiert man das Ding nämlich.*

Zum Thema:

Du bist vergeben, hast deinen Freund betrogen und dich in einen anderen verliebt. So die Situation.

Und jetzt weist du nicht, was du machen sollst.

Tja, was willst du denn machen bzw. was wäre denn dein "Wunschzustand" ?

Du wirst schnell merken, dass dieser Wunschzustand (wenn überhaupt) nicht ohne Blessuren für Alle zu erreichen ist.

Die Frage ist, ob es dir das Wert ist. Wenn du das nicht weißt, gehts auch nicht weiter.
Denk drüber nach.
 

Benutzer98087 

Sorgt für Gesprächsstoff
Der Mensch ist kein Opfer seiner Triebe, man MUSS mit überhaupt niemandem schlafen.
Dergleichen Meinung bin ich aber nicht. Hast wohl in Psychologie gefehlt. Ein Grundtrieb ist das! Der uns schon als Saugling unbewusst befallt!
Naturlich ist Fremdgehen kein Trieb aber es liegt nahe. Und ja ich hab vielleicht ihr Verhaltniss zerstort aber der Bruder wollte es auch. Und will es auch noch. Also es waren immer noch 2 im Spiel.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Dass 2 im Spiel waren, bestreitet niemand.
Aber der Doofe ist jetzt eben der dritte. Und das ist das schlimme daran. Du musst kein Mitleid erwarten, eher dein Nochfreund.
Oder wie fändest du es, wenn dein Freund mit deiner Schwester schlafen würde??
 
A

Benutzer

Gast
Wenn du dich von deinem Freund trennst, dann wirst du ihm ja schon irgendeinen Grund nennen müssen. Oder willst du ihn einfach im Ungewissen lassen? Vorausgesetzt du trennst dich überhaupt... :ratlos:

Anscheinend lief die Beziehung ja sowieso vorher nicht mehr so, da wird es dann wohl auch so Gründe geben. In einer glücklichen Beziehung wirklich fremdgehen ist wohl eher die Ausnahme.

@TS

Bring es so schnell wie möglich zu Ende. Jetzt, wo die Gewissensbisse noch am stärksten sind, ist es wohl am einfachsten, ehe du dich noch in ein furchtbares Netz aus Lügen, Gefühlen, etc. verstrickst. Du weisst selber, dass es niemals gut gehen kann auf Dauer.
Red so schnell wie möglich mit deinem Freund, bring es hinter dich und verabschiede dich von dieser ganzen Partie. Je länger du wartest, desto komplizierter wird alles und desto tiefer wirst du in die moralischen Abgründe reingehen.

Mach einen sauberen Schnitt. Mach Schluss wenn du deinen Freund das nächste Mal siehst. Gib ihm und dir die Chance möglichst früh wieder glücklich zu werden.
 

Benutzer98087 

Sorgt für Gesprächsstoff
Leichter gesagt als getan. Ich werde es aber lieber gleich tun.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Leichter gesagt als getan. Ich werde es aber lieber gleich tun.

Dass es leicht ist, hat keiner gesagt.
Aber noch schwerer wirds für deinen Freund, also jammer bitte nicht rum!
Du hast dir die Suppe eingebrockt, also musst du sie jetzt auch auslöffeln.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren