fremdgegangen

S

Benutzer

Gast
Also bitte, mit 17 kann man schon eine gewisse Reife erwarten.

Wenn sie VERGISST ( das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehn lassn ) ... das sie nen Freund hat, also lol ... sorry ...

Scheinbar hat sie ja nen leichten "Tick" dahingehend sich schnell auf einen ONS einzulassen, dann soll sie doch bitte ihren Freund nicht so hintergehn und einfach schluss machen.

Und das hat mal rein garnichts mit dem Alter zutun. Nagut, wenn sie vielleicht 14 wäre... aber sie wird bald volljährig.

stilleswasser81 schrieb:
Richtig, sie ist 17 und kein kleines Kind mehr. Mit 17 sollte man alt genug sein, um das hier vorliegende Fehlverhalten zu erkennen und einzusehen! Sie wollte eine Beziehung führen und hat alles vergeigt, ihren Freund psychisch sicher schwer verletzt. Da sehe ich keinen Grund zum Schönreden, die Wahrheit ist nunmal hart. Und wer fremdgehen kann, der muss auch die Konsequenzen etragen können.

Lest doch erstmal zu ende und nicht gleich den ersten Absatz rauskopieren und rummeckern :tongue:
Ich wollte damit sagen, dass man nicht alle Menschen über einen Kamm scheren kann. Wenn ihr mit 17 so reif wart, dann ist das in Ordnung, aber das muss nicht heißen, dass sie das auch ist. Und wenn man ihren Text so liest, dann kann man erkennen, dass sich von ihrer Denkweise her auch noch nicht so weit ist (und das hab ich in meinem Beitrag auch beschrieben).
Eh man irgendwas von einem Menschen voraussetzt, nur weil er ein bestimmtes Alter erreicht hat, sollte man sich mit dem Menschen auseinandersetzen, denn nicht das Alter auf dem Papier ist entscheidend, sondern das Alter im Kopf. In meinen Augen ist sie nicht 17 sondern noch wesentlich jünger, aber das ist nichts schlimmes, denn sie will sich nur austoben und hey, es sind viele in dem Alter, die sich da einfach nur austoben wollen und ihre Sexualität zu erkunden.

Ich fand es einfach nicht fair, sie deswegen gleich so anzufahren. Damit hilft man dem Mädel auch nicht. Anstatt hier rumzutröten, was sie doch für einen Fehler begannen hat und wie schlimm die Sache doch, sollte man versuchen, ihr Ratschläge zu geben, damit sie draus lernt und es nicht noch einmal passiert. Sonst lernt sie es ja nie :zwinker:



Fee
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ob die Beziehung noch einen Sinn hat, entscheidet in erster Linie dein Freund. Kann er dir wieder vertrauen? Hast du ihn zu sehr verletzt?
Und dann erst von dir. Wie kannst du ihm zeigen, dass du jetzt treu und ehrlich bist?

Ich denke nicht, dass dir hier jemand unterstellt, dass du ihnmit System belogen und betrogen hast.
Nur du musst verstehen, dass man in einer Beziehung den Mund aufmachen muss, wenn einen etwas stört. Es klaptt bei euch nicht den Bett?dann such mit ihm gemeinsam eine Lösung. Übernehm den schweren Schritt und sprich du das Thema an, damit erleichterst du ihm das. Für einen Mann ist es entwürdigend, seine sexuelle Schwäche einzugestehen. Nimm ihm den Part ab, beteuer dein Verständnis und sucht eine Lösung. So läuft das in einer Beziehung.

Aber eigentlich frag ich mich, ob ,falls diese Beziehung wieder zustande kommen sollte, er dir wirklich etwas bedeutet, wenn du ihn einfach vergisst und dann betrügst. Eigentlich ist das nicht die Art und Weise zu lieben.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
was mich wundert, sind deine begründungen...in einer umgebung, in der dich nichts an deinen freund erinnert, fällst du in dein altes schema? klingt seltsam. auch die sache mit dem alkohol - eher eine ausrede. oder dein freund ist wirklich so wenig "präsent" für dich, sobald du nicht in seiner nähe bist, dass du ihn wirklich vergisst...was ich schon seltsam finde, wenn ihr eigentlich eine richtige beziehung geführt habt.

mir scheints, als wärst du im moment nicht richtig aufgehoben in deiner beziehung. sonst wär es nicht zum fremdgehen gekommen.

ob du das nochmal hinkriegst mit deinem freund, musst du gemeinsam mit ihm entscheiden. deine "gründe" fürs fremdgehen kann ich nicht nachvollziehen, und in deiner denkweise seh ich auch ein bisschen das problem...

wenn du nochmal ernsthaft was für eure beziehung tun willst, solltest du mal dich und dein bestätigungszeug hintenanstellen....
DU sitzt auf dem trockenen und wirst notgeil - dass es deinem freund deswegen miesgehen könnte, scheint weniger wichtig.
ob sich dein freund drauf einlässt, wird sich zeigen.

in meiner heutigen beziehung lief das erste halbe jahr nix mit koitus, weil mein freund keine ausreichend stabile erektion hatte. unser sexleben war trotzdem geil, mit fellatio, cunnilingus, mit fingern und handjob. und dann klappte es auch mit dem koitus - nachdem mein freund merkte, dass ich es nicht als problem ansehe und den sex mit ihm trotzdem geil finde, auch wenns zum koitus nicht kommt.

aber in deiner "problembeschreibung" nehm ich vor allem egozentrik wahr.

und ich bin nicht sicher, ob du mit dem "austoben" schon fertig bist...du scheinst einen ständer ja als bestätigung für deine attraktivität zu sehen. und wenn das nicht klappt, dann suchst du dir die bestätigung bei jemand anders...hm....

ob ihr zusammenbleibt, hängt auch davon ab, ob du wirklich was ändern willst und bereit bist, deine bedürfnisse mal weniger in den mittelpunkt zu stellen.

und davon, ob er überhaupt noch vertrauen zu dir haben kann.
 

Benutzer49846  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Lest doch erstmal zu ende und nicht gleich den ersten Absatz rauskopieren und rummeckern :tongue:

Ich mecker aber gern :tongue: :zwinker:


Sicher ist das Alter auf dem Papier nur das biologische. Das sie nicht so reif ist hab ich auch gemerkt. ( Da gibts hier noch einige mehr ^^ ) ... aber trotzdem ... Freund vergessen etc... hallo, gehts noch ?

Wenn ich jetzt den Beitrag von ihr lese könnt ich auch schon wieder lachen.

Im Urlaub, nichts hat an ihrem Freund erinnert, also geh ich halt mal in die Disco und such mir was zu ficken .... äh? hallo?

Sie ist sicher nicht reif genug, aber das ist hier nicht das Problem, sondern eher schon das sie einfach Beziehungsunfähig ist.

Und, sorry, ich hab keine Lust 17-jährigen die Welt zu erklären nur weil sie sich net unter Kontrolle haben und/oder Alkohol nicht vertragen.

Sie sollte sich- und vorallem ihren Freund den gefallen tun einen Schlussstrich unter diese Beziehung ziehn. Fertig.

So, nun bin ich fertig mit meckern :grin: ... nu darf jemand anders :cool1:
 

Benutzer34262 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn Du möchtest das es wieder komplett was wird dann würde ich auch mit ganz offenen Karten spielen. Mußt ihm auch die komplette Geschichte erzählen! Dann steht naürlich in Frage ob er Dir das verzeiht oder ob er es dann beendet. Denke aber auf dieser Basis was jetzt war kann man keine Beziehung aufbauen.

Vielleicht hast Du ja sogar Glück und er verzeiht Dir!

Ich würde aber wenn ich ihm so ein Vergehen verschweigen würde mit meinem Gewissen nicht Leben können!

Erstmal vielen Dank für die vielen antworten.
Ich finde, dass ihr recht habt, ich wollte nie behaupten, dass ich nicht total bescheuert gehandelt habe. Ich berue es auch sehr. Ich möchte nicht versuchen, mich zu rechtfertigen. Es kommt mir nur so vor, als ob ihr den Eindruck habt, dass ich ihn mit Sytem betrüge. Das ist aber nicht der Fall. Das erste mal war in den Osterferien im Urlaub, also in einer Umgebung, in der mich absolut nichts an ihn erinnert hat und ich einfach in mein altes Schema verfallen bin. Und die anderen 3 (zwei küssen und der eine auf dem Klo) waren alle an einem Abend in einer anderen Disco in Prag, also auch wieder im Urlaub.
Ihr seit also geschlossen der Meinung, dass aus unserer Beziehung definitiv nichts mehr wird?
Ich habe mich die letzten Jahre fast durchgängig ausgetobt und war wirklich glücklich mit ihm, er ist ein wunderbarer Mensch, nur dass es im Bett halt nicht geklappt hätte. Ich bin auch nicht losgezogen udn habe mir gedacht "So, heute gehe ich meinen Freund betrügen", ich hätte niemals gedacht, dass ich das jemals machen würde.
 
L

Benutzer

Gast
Naja verschwiegen habe ich ihm ja auch nichts.
Ich hätte ihm vielleicht sagen sollen, wie die genauen Umstände waren, damit er nicht denkt, dass ich fast nach jedem Mal, wo es bei uns nicht geklappt hat, fremdgegangen bin.
Zu allen, die meinen, dass mir etwas in der Beziehung fehlt(e); Ich war wirklich zufrieden! Ich hatte (und habe) sogar den Eindruck (oder habe es befürchtet), dass er sich gelangweilt hat, weil ich einfach den ganzen Tag mit ihm im Bett (nur kuschelnd, ich bin nicht sexsüchtig) verbringen und dabei an ihm riechen, mich mit ihm unterhalten oder ihm beim schlafen zuschauen konnte und er immer etwas unternehmen wollte. Wir verstehen uns auch perfekt, er war einer meiner besten Freunde, bevor wir zusammengekommen sind.
 

Benutzer32827 

Verbringt hier viel Zeit
Naja verschwiegen habe ich ihm ja auch nichts.
Ich hätte ihm vielleicht sagen sollen, wie die genauen Umstände waren, damit er nicht denkt, dass ich fast nach jedem Mal, wo es bei uns nicht geklappt hat, fremdgegangen bin.
Verschone ihn lieber damit, ist nur noch verletzender, zu erfahren, dass die Freundin fremdgegangen ist, weil man bei den ersten Malen Sex Probleme hatte und sie sich dann irgendeinen Typen in der Disco abgeschleppt hat, weil der eigene Freund es nicht bringt... tue ihm das nicht an.

Ich habe mich die letzten Jahre fast durchgängig ausgetobt und war wirklich glücklich mit ihm, er ist ein wunderbarer Mensch, nur dass es im Bett halt nicht geklappt hätte.
Ja, hätte es wohl auch nicht, weil du ihm keine Hilfe warst! Anstatt ihm zu helfen, hast du ihn betrogen! Sowas kann nicht funktionieren.

Wir verstehen uns auch perfekt, er war einer meiner besten Freunde, bevor wir zusammengekommen sind.
Heißt das, er weiß, dass du dich früher "ausgetobt" hast? Dann liegt es ja mehr als nahe, dass es an seiner Versagens-Angst oder an fehlendem Vertrauen lag. Und ihr versteht euch nicht perfekt, sonst hättest du sein Problem verstanden und ihm geholfen.

Ich bin auch nicht losgezogen udn habe mir gedacht "So, heute gehe ich meinen Freund betrügen", ich hätte niemals gedacht, dass ich das jemals machen würde.
Wer glaubt, dass er sowas nie macht, der geht nicht in eine Disco und zerrt sich einen Kerl aufs Klo und fickt mit dem dort rum. Das war kein Ausrutscher, du bist nicht überrumpelt worden, du hast es selbst gewollt. Vielleicht nicht mit dem Hintergedanken "ich will ihn betrügen" aber mit dem Gedanken, dass du Sex willst, weil dein Freund Probleme im Bett hat.

Es kommt mir nur so vor, als ob ihr den Eindruck habt, dass ich ihn mit Sytem betrüge. Das ist aber nicht der Fall. Das erste mal war in den Osterferien im Urlaub, also in einer Umgebung, in der mich absolut nichts an ihn erinnert hat und ich einfach in mein altes Schema verfallen bin. Und die anderen 3 (zwei küssen und der eine auf dem Klo) waren alle an einem Abend in einer anderen Disco in Prag, also auch wieder im Urlaub.
Also drei Mal fremd Küssen und ein Mal fremd Ficken, jedes Mal im Urlaub, das hat System!
Und nur weil man in Urlaub ist, vergisst man doch den Partner nicht! Man vergisst sicher z. B. den Mitschüler, mit dem man gelegentlich Fußball spielt. Aber man vergisst nicht den Freund, den Menschen, den man liebt! Falls doch, dann war es wohl keine Liebe.
 

Benutzer53548  (33)

Meistens hier zu finden
weil mir im betrunkenen Zustand plötzlich entfallen war, dass ich eine Beziehung habe

Warum führst du bitte mit einem Mensch eine Beziehung, in der du keine Ahnung wie oft mit anderen Männern küsst, in der du mit nem anderen schläfst und in der du VERGISST, dass du sie überhaupt führst? Was ist das denn für ein Verhalten? Du kannst mir nicht sagen, dass du deinen Freund liebst. Ich vergesse doch nicht im Suff einen Menschen, den ich liebe. Finde ich unmöglich. Ich kann schon verstehen, dass du ein wenig gefrustet bist, wegen eurem Sexleben. Allerdings solltest du deinen Freund da ehr unterstützen, anstatt ihn noch unglücklicher zu machen indem du ihn betrügst. Du machst sein ganzes Selbstwertgefühl noch mehr zu Nichte. Er bringts nicht im Bett, dass wird ihn total runterziehen. Wenn er dann noch mitkriegt, dass seine Freundin ihn betrügt, gerade wegen dieser Flaute im Bett, wie muss es ihm dann gehen?:kopfschue

Wir verstehen uns auch perfekt, er war einer meiner besten Freunde, bevor wir zusammengekommen sind.

Vielleicht ist das genau das, was ihr besser hättet bleiben sollen.
 

Benutzer6428 

Doctor How
1. ich kann es nicht leiden, wenn in einem Thread rumgeflamed wird ohne Ende
2. ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn in einem Thread sich die Leute untereinander unterhalten und auch noch anflamen das gehört nunmal zu --> offtopic
3. in meinem Kaffeesatz stand nichts von "er hat nicht mit ihr geredet" oder "sie hat nicht mit ihm geredet" oder sonstwas, was hir in wilden Vermutungen um sich geworfen wurde. Allerdings war der Kaffe gut...

Zum Thema:

Ich bin mir ziemlich sicher, daß du genau weisst, das das nicht in Ordnung ist. Dabei würde ich es sicher nicht auf dein Alter schieben, daß du es dennoch getan hast.
Lies dir bitte nochmal genau durch, was du bisher geschrieben hast. Deine Posts verlaufen alle nach dem gleichen Muster:
Erst beteuerst du, daß es dir Leid tut, dann versuchst du es zu erklären und schließlich zu entschuldigen.
Das wäre dann eine völlig menschliche Reaktion. Es fängt an mit einem "jaa..war nich gut" geht weiter mit einem "naja..aber es war wegen..." schließlich ein "aber soo schlimm wars dann auch wieder nicht..war ja nur..." und endet dann, wenn man dazu irgendeinen Grund beim anderen findet "und eigentlich ist er eh nur ein Arsch". Manchmal fällt die letzte Stufe raus. Man könnte es auch mit den Worten der Fantastischen Vieren sagen "schaust du deinen eigenen Film und bist dein eigener Held".

Es erfordert sehr viel energie und Integrität die tatsächliche Verantwortung zu übernehmen und sich dabei auch in die andere Person zu versetzen.

Was du nämlich permanent übersiehst ist, daß du ihn "Betrogen" hast. Dieses Wort kommt von "Betrug". Das dir der Typ, mit dem du dich vergnügt hast, oder die anderen, mit denen du rumgeknutscht hast, nix bedeuten ist gänzlich unerheblich. DU hast hinter SEINEM Rücken einen "Vertrauensbruch" erster Güte hingelegt. Liebe beruht aber auf Vertrauen. Das ist jetzt weg. Da ihr auch erst kurz zusammen wart, wird das sehr wahrscheinlich nie wieder was werden. Überleg dir mal, was er denken muss, jedes Mal, wenn du das Haus verlässt? oder in den Urlaub fährst?
Ich an seiner Stelle würde dich in die Wüste schicken. Sowas wird ihn so oder so früher oder später auffressen.

Das was du noch lernen musst ist, daß es für jedes Handeln auch Konsequenzen gibt. Man kann sich alles verspielen was man hat, sogar an nur einem Tag.

Übrigens: Ich war 5 Jahre lang mit einer Frau zusammen und da war das Sexleben niemals so ausgeprägt, wie ich es eigentlich gebraucht hätte. In dieser Zeit hab ich bestimmt 2 - 3 mal auf dem Boden gelegen, weil ich mich mal hab gehen lassen...das geht halt schnell, wenn man selten trinkt. Einmal auf einem Festival hatte ich ein unverblümtes Angebot einer jungen Dame. Ich habe nicht eine Sekunde vergessen, daß ich zu dieser Zeit eine Freundin hatte. Ich war schon auf vielen Parties und ich habe es nur ein einziges Mal erlebt, daß einer tatsächlich Dinge im Suff tat, die ihm Leid taten. Wenn du allerdings noch stehen konntest, glaube ich eher an eine Ausrede. Ich bin auch eher besoffen, wenn ich es will...

Mein Rat: Versuche dich weiterzuentwickeln. Nimm die Konsequenzen an und verstehe, daß du es verbockt hast. Fehler passieren...nur wenn du sie 2 oder 3 Mal begehst hast du wirklich was falsch gemacht. Akzeptiere, daß es nichts mehr wird...jedenfalls nie wieder so, wie es vorher war. Der Zug ist einfach abgefahren. Versetz dich eher in andere Menschen und erkenne, wenn du ihnen weh tust, so wird dir auch weniger weh getan.

Damian
 
S

Benutzer

Gast
Damian, ein sehr schöner Beitrag :smile:

Solche Beiträge braucht sie und nicht irgendwelches Gemecker, aber das versteht kaum jemand.

Wie auch immer.
Luca-Maus, ich hab es dir in einem anderen Beitrag schon einmal geschrieben: Es ist besser, wenn du die Beziehung aufgibst. Denke dabei nicht an dich, sondern denke ausnahmsweise mal an deinen Freund. Du hast ihn verletzt und das, obwohl er schon so am Boden war. Du hast ihn hintergangen. Und nun musst du allein mit diesem Gewissen zurecht kommen. Du kannst nicht von deinem Freund verlangen, sich erneut in diese Beziehung zu begeben. Er wird Angst haben. Angst vor jedem Diskogang, den du alleine tätigst. Angst vor jedem Urlaub, den du ohne ihn verbringst.
Sollte er sich von alleine dazu entschließen, mit dir die Beziehung fortzuführen, so ist das in Ordnung. Aber sollte er dich zurückweisen, dann akzeptiere das.

Schlimm genug eigentlich zu sehen, dass Beziehung oftmals Freundschaft zerstören können. :kopfschue



Fee

Off-Topic:
@FreeFrankonia: Hehe, denk mal ned, dass du nur du gern meckerst... also stichel mich ned weiter an, sonst werd ich ungemütlich :zwinker: :tongue:
 

Benutzer47940 

Verbringt hier viel Zeit
wenn er dein fremdgehen nicht akzeptiert (und wenn er sich 3tage nicht mehr meldet geh ich davon aus...), dann hast du ein problem. habt ihr das irgendwie mal abgeklärt, ob fremdgehen ok ist oder so?? kommt mir sehr spanisch vor das ganze. normalerweise geht man in ner beziehung doch nicht fremd, außer man führt ne offene...
 

Benutzer52486 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich wurde schonmal betrogen und es war grausam es von jmd anderem erfahren zu bekommen.
Tu IHM UND DIR den gefallen sag es ihm und zwar du SELBER!
Ich muss auch kotzen wenn ich die ausrede von alk und sowas höre das sagen alle!
Ansonsten du hast mist gebaut und steh dazu!
 

Benutzer56802 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mich den meisten Beiträgen vor mir eigentlich nur anschließen.

Du suchst für dich Gründe, um dein Verhalten zu rechtfertigen, damit du nicht mehr so ein schlechtes Gewissen zu haben brauchst, bzw. damit du dich nicht mehr so schlecht fühlen musst.
Aber in der Tat hast du Fehler gemacht und Mist gebaut zu dem du stehen solltest und nich versuchen solltest dich mit irgendwelchen scheinheiligen Begründungen zu rechtfertigen.

Ich würde an deiner stelle deinem ex (oder noch freund) auch nich mehr hinterher rennen. DU solltest dir eingestehen das es nichts mehr bringt. Er wird dir nie mehr vertrauen können verständlicher weise natürlich.
Und du hast doch schon bewisen, dass du weder mut lust geduld oder was auch immer hast, um das Sexleben mit deinem Expartner gemeinsam zu erforschen und um gemeinsam alles zu verbessern.
Wenn du nach 7 Versuchen schon kein bock mehr hast und dir deinen Spass woanders suchst, hat ein erneuter Versuch mit eurer Beziehung auch keinen Sinn mehr.
Und falls du nun damit anfangen solltest, dass du ihn ja ach so doll liebst... das kann nicht sein... wenn man im Suff seinen Freund vergisst bzw. vergisst in ner Beziehung zu sein, kann man seinen Partner nicht lieben.
Such die einen Mann, mit dem du besser zusammenpasst.
Vielleicht kann es ja noch n klärendes Gespräch zwischen dir und deinem exfreund geben, wenn er denn dazu bereit ist, aber dann solltest du auch so fair sein ihn ziehen zu lassen und seine Wege gehn zu lassen.
Es scheint mich euch irgendwie einfach nicht zu passen.
Geht besser getrennte Wege. ich glaube damit wärt ihr beide auf Dauer glücklicher, auch wenns euch beiden nu wehtut.

Alles Gute :smile:
 

Benutzer57164 

Verbringt hier viel Zeit
Auch wenn es mit dem Sexleben vielleicht nicht klappt, das ist kein Grund fremd zu gehen, du hättest dir selber helfen können, es gibt Hilfsmittel, aber nicht den nächst besten Schwanz greiffen, nur weil du besoffen und notgeil warst:wuerg: :angryfire

Sage hier nun besser nicht, was ich von Frauen oder Menschen, wie du eine bist, halte, es wäre sehr beleidigend und schlecht. Meine Meinung, du hast die Liebe deines Freundes nicht verdient und ich wünsche ihm eine Freundin, die gut zu ihm ist und ihm eine reine Liebe schenkt, eine gute Freundin, denn so eine hat er verdient

edit by mod:
zumindest das halbwegs konstruktive habe ich stehenlassen, die beleidigungen habe ich gelöscht. überflüssig.
vielleicht hättest du dich an dein vorhaben, NICHT zu sagen, was du über "menschen wie die threadstarterin" denkst, halten sollen...
 

Benutzer58474  (39)

kurz vor Sperre
Oh Mann, wenn ich sowas schon lese :wuerg:


Echt toll, ihr habt es gerademal 7(!) Mal probiert und anstatt ihm zu helfen und dich in Geduld zu üben, gehst du fremd. Echt Klasse, das schafft Vertrauen! So wirst du die Probleme lösen! (Achtung Ironie!)


1. weniger trinken!
2. wenn dir entfällt, dass du eine Beziehung hast, dann kann dir nicht viel daran liegen. Wenn du deinen Freund wirklich lieben würdest, dann würdest du das nicht vergessen können, weil es etwas ist, was man sich nicht merken muss!


Schwachsinn! Schonmal daran gedacht, dass er vielleicht Angst hat, sich dumm anzustellen und es eben im dunklen nicht so sehr auffällt und er daher gelassener ist? Und von Vertrauen hast du wohl auch noch nichts gehört!? Was ich überhaupt nicht verstehe: es waren nur 7 Mal, nicht 100! Und du redest nichtmal mit ihm sondern gehst gleich fremd... :kopfschue


Wie lächerlich...


Und dann noch nichtmal dazu stehen...


Lass ihn in Ruhe! Er ist ohne dich besser dran:
1) Du hast fremd geküsst
2) Du hast fremd gefickt
3) Du musst dir merken, dass du in einer Beziehung bist und hast sie vergessen
4) Du hast ein Alkoholproblem
5) Du kannst nicht vertrauen
6) Du kannst nicht über Probleme reden
7) Du siehst nichtmal ein, was du falsch gemacht hast, suchst Ausflüchte!

Du solltest dir nicht Gedanken über dein Aussehen sondern über dein Verhalten und deinen Charakter machen! Werde dir mal bewusst darüber, was Liebe wirklich bedeutet, und was es alles braucht für eine Beziehung (Vertrauen, Offenheit, Treue, Ehrlichkeit, Einfühlungsvermögen, Rücksicht und vieles andere mehr).


Sehe ich ähnlich...es ist schon eine saudumme Begründung, zu "vergessen", dass man in einer Beziehung ist, während man sich von jmd. küssen lässt !!! Also entweder du glaubst, aufgrund deines Aussehens dürftest du dankbar sein, wenn Typen mit dir rummachen wollen und lässt es geschehen oder dir ist die Beziehung eben nichts wert. Oder beides....
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Hallo ihr lieben.
Ich bin seit einigen Moanten mit meinem Freund zusammen. Ich liebe ihn, aber mit unserem Sexleben stimmt etwas nicht. Es will einfach nicht klappen. Entweder, er kommt viel zu früh, oder er wird sofort wieder schlaff, wenn ich das Kondom raushole. Wir haben es schon 7 mal probiert und es wird nicht besser.
Jetzt bin ich fremdgegangen, da ich nun schon fast ein Jahr auf dem trockenen sitze und so langsam wirklich notgeil werde.

Ach nee!:wuerg: Und das soll jetzt ein Grund fürs Fremdgehen sein? Dann hätte ich schon längst öfters fremdgehen soll, da ich auch schon mal längere Zeit auf dem Trockenen war, wenn mein Frau schwanger war.
Ist Dir überhaupt schon in den Sinn gekommen, zunächst es mal mit Deinem Freund das Problem zu BEREDEN?
Aber vor Problemen weglaufen, indem man einfach fremdgeht, scheint ja einfacher zu sein :kotz::angryfire Lese ich ja öfters hier.


weil mir im betrunkenen Zustand plötzlich entfallen war, dass ich eine Beziehung habe).

Und diesen Schwachfug soll ich Dir abnehmen? Geht das überhaupt?
Abgesehen davon ist Alk definitiv keine Entschuldigung.

Aber wenn es überhaupt einen Grunde dafür gibt, dass ich fremdgegangen bin, war es höchtens mein verlezter Stolz. Denn er ist immer zu früh gekommen,w enn as Licht aus war und wenn es an war, war er nicht erregt. Da kommt man doch als Frau zwangsläufig auf den Gedanken, dass es an einem selbst liegt, oder nicht? Vor allem, weil ich ein bisschen (BMI 23) zu dick bin. Ich war so betrunken in der Disco und musste immer daran denken, dass es nicht geklappt hat, dass ich einfach rausfinden wollte, ob es wirklich an mir liegt. Ich habe mir einfach einen von den Kerlen auf der Tanzfläche geschnappt und ihn mit aufs Klo gezogen.


Ich hatte wirklich schon viele schwachsinige Ausreden gehört, aber das hier schiesst echt den Vogel ab!!:eek:

Was soll ich denn jetzt tun?? Ich will ihn auf keinen Fall verlieren. Und ich habe seitdem (3 Tage) nichts mehr von ihm gehört.
Bitte helft mir, ich bin total verzweifelt. :geknickt:

Was erwartest Du denn jetzt? Es ist doch wohl nur normal, dass er sich nicht meldet, und ich hoffe auch für ihn, dass er Schluss macht, wie soll er Dir noch vertrauen können?

Sry, Mädel, aber die Suppe hast Du Dir selbst eingebrockt. Und was Beziehungsreife angeht, hasst Du noch einiges zu lernen.

Ja, ich weiss, harte Worte, aber das musste mal gesagt werden. Aber ich hoffe, Du hast was aus der Erfahrung gelernt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren