Frauenarzt, unrasiert und ungewaschen?

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
mosquito schrieb:
@birdie: urinprobe abgeben beim frauenarzt?
hab ich noch nie machen müssen. worauf sollte das denn untersucht werden?
Auf Glucose und Eiweiß, um Kohlenhydratstoffwechselstörungen und Nierenerkrankungen auszuschließen. :zwinker: Soweit ich weiß :schuechte
 

Benutzer39246 

Verbringt hier viel Zeit
mosquito schrieb:
@birdie: urinprobe abgeben beim frauenarzt?
hab ich noch nie machen müssen. worauf sollte das denn untersucht werden?

Klar, wenn ich was mit der Blase habe, dann bin ich bisher immer zum Frauenarzt gegangen. :smile: Da wird dann auch eine Urinprobe fällig. :tongue:

LG
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
na, wenn man probleme beim urinieren hat oder verdacht auf blasenentzündung besteht oder so, dann ist ne urinprobe sicher sinnvoll. bei birdie klang es als "muss man ja eh machen beim gyn".

aber "einfach so" habe ich das noch nicht erlebt. also nicht als standarduntersuchung beim üblichen gyn-termin. oder? lupus, kannste dazu noch was sagen?
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
mosquito schrieb:
also nicht als standarduntersuchung beim üblichen gyn-termin. oder?
Eine Standard Untersuchung ist das nicht unbedingt. Einige FA machen das, andere wiederum nicht.

Mein neuer FA macht das auch, die anderen, die ich davor hatte haben es nicht gemacht.

Aber den Blutdruck sollte jeder messen, da die Pille auch zu einem Blutdruckanstieg führen kann.
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Siehste, ich hatte bisher bei beiden Ärzten standardmäßig ne Urinuntersuchung, aber dafür wurde noch nie der Blutdruck gemessen....
Habe mal gerüchteweise gehört dass bei manchen Frauen durch die Pilleneinnahme Diabetes ausgelöst wird, und das kann man ja durch nen Urintest nachweisen.... und allfällig für nen Schwangerschaftstest eben...

wobei, ich war mal weil ich keine Tage gekriegt hatte, hab denen auch beim Termin ausmachen gesagt, dass ich angst habe schwanger zu sein, und dann hat die blöde Sprechstundenhilfe meine Urinprobe einfach weggekippt, bevor sie testen konnte.... :grin:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
so unterschiedlich ist das also. nur arztabhängig oder auch kassenabhängig?

mein arzt - sowohl der ex-arzt als auch die aktuelle ärztin - hat immer eine brust-tastuntersuchung durchgeführt, auch als ich erst 23 war. find ich ja auch sinnvoll. urin musste ich nie abgeben. blutdruck wurde beim letzten arzt nicht gemessen, bei der neuen ärztin schon. der letzte arzt wollte immer, dass ich meine leberwerte mal testen lasse, die aktuelle hat dazu nichts gesagt.

allerdings musste ich dort auch auf die waage, die in sicht- und hörweite zum wartezimmer positioniert ist. find ich nicht soo schlimm, aber sicher will nicht jede patientin, dass alle ihr gewicht mitkriegen (was die helferin recht laut sagte)...ich meinte zu ihr dann: "gehts noch lauter?" - sie: "ja" - ich: "und gehts auch leiser" - sie: "öhm, ja..." :zwinker:. na, sie war eh etwas "indiskret" veranlagt. mal schaun, wie es bei meinem zweiten besuch dort nächsten dienstag ist.

Off-Topic:

urin musste ich letztes jahr wegen einer blasenentzündung beim hausarzt abgeben - und da bekam ich einen trinkbecher vom stapel in die hand, der becherstapel ist in einer ecke neben einem vollen bücherregal mit topfpflanzen, becheröffnung nach oben. als ich meinte, dass ich gern einen becher hätte, in dem keine staubflusen und blumenerdekrümel seien, wurde ich komisch angeguckt. na, und dann von der toilette mit dem vollen plastikbecher ohne deckel durchs wartezimmer zu laufen richtung "labor", fand ich nicht so toll. da dort auch die befunde mit namen des patienten durch die halbe praxis gerufen werden ("ja, die frau müller hat immer noch bakterien im urin!"), habe ich mich entschieden, dort nicht mehr patient zu sein, und dass die ärztin auch wissen lassen...
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
wow, das ist heftig...

keine ahnung, ich komm aus Österreich, vielleicht ist es da mit den Regelungen, was untersucht werden muss/soll und was nicht, etwas anders. Brust ist erst einmal abgetastet worden, von meiner zweiten Ärztin, der erste Arzt hat das nie gemacht. Das mit der Urinprobe ist bei ihr auch ganz easy, die Becher stehen am Klo, es gibt ein Durchreichfenster rüber ins Labor (oder was auch immer das ist :zwinker: ) wo man den Becher einfach mit nem Namenszettel reinstellt.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
in der letzten praxis gab es auch so eine durchreiche von toilette zum labor, stimmt, ne "urinschleuse" gewissermaßen.
 

Benutzer14426  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Zur Beruhigung:
Ich hab mich nach und während Sport gewaschen (war ganz panisch) und nochmal in der Praxis-Toilette mit so ner Creme-Seife und Tüchern :grin:

Rasiert war ich so halb, aber das ist denk ich mal nicht ausschlaggebend.

Ungewaschen, das hätte ich ihr aber nicht zumuten wollen, auch wenn ich morgens geduscht hätte! Sie muss ja da nah ran und sogar rein...

Also danke für die Hilfe! :gluecklic

lg
*himbeere*
 

Benutzer47988 

Verbringt hier viel Zeit
mosquito schrieb:
in umkleideräumen sind doch MINDESTENS waschbecken, normalerweise auch duschen. also nutze sie.

Off-Topic:
nein sowas gibts nich überall bei uns zB nicht noch nich ma ein waschbecken!!!


ich würde mir auch solche feuchten tücher mitnehmen und lieber rasieren
aber wenn nich ist auch nich schlimm die sind echt schlimmeres gewohnt!!
 
K

Benutzer

Gast
Wozu denn extra rasieren? Für den FA?`Ich glaube - gerade bei älteren Leuten - sind die ganz anderes gewohnt... und außerdem rasieren sich auch von der jüngeren Generation längst nicht alle...
 
J

Benutzer

Gast
Zunächst einmal zum Thema "ungewaschen"...Ich kann nur so viel sagen,der FA wird schon einiges erlebt haben,was um Welten schlimmer war....Ich sprech da so mehr oder weniger aus Erfahrung.Habe ein freiwilliges Praktikum hinter mir,während dem ich u.A. auch einen Untersuchungsraum im Krankenhaus säubern musste,d.h.,nach jeder Untersuchung.Es gab einen Fall,da musste selbst ich schlucken(Geruchsempfindlich bin ich norm. nicht!).Eine ältere Dame,welche ein Diaphragma seit geschlagenen 3 Jahren(und das ist nicht gelogen!) nicht gewechselt hat,musste dieses im KH entfernen lassen....DAS war ein Geruch,von daher mach dir mal keine Sorgen um deinen Besuch!

Zum Thema duschen nach dem Sport in der Schule:Ich muss sagen,ich bin auf einem Gymnasium mit Sportzug,das bedeutet,wir haben von der 5. bis zur 8. Klasse 5mal pro Woche Sport und ab der 9. besteht die Möglichkeit Sport als Hauptfach und später als Abiturfach(LK) zu nehmen.Und wir haben ebenfalls nicht die Möglichkeit innerhalb von 5min zu duschen,denn so viel beträgt die Zeit zum Umziehen...
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
kLio schrieb:
Wozu denn extra rasieren? Für den FA?`Ich glaube - gerade bei älteren Leuten - sind die ganz anderes gewohnt... und außerdem rasieren sich auch von der jüngeren Generation längst nicht alle...
Wenn man sich eh nicht rasiert stellt sich die Frage nicht, aber wenn ich normalerweise rasiert bin würde ich da jetzt nie mit Stoppeln hingehen.
 
K

Benutzer

Gast
Raven48 schrieb:
Wenn man sich eh nicht rasiert stellt sich die Frage nicht, aber wenn ich normalerweise rasiert bin würde ich da jetzt nie mit Stoppeln hingehen.
Wieso denn nicht? Besser Stoppeln als Wildwuchs (find ich).
 

Benutzer46360 

Verbringt hier viel Zeit
^^Das find ich nicht.Noch vor jahren war intimrasur nicht si "in" wie jetzt und ich denke wenn du da schon in dem alter gewesen wärst wie jetzt,dann hättest du es nicht oder würdest du es nicht machen.


Ich weiß nicht wer es schon gesagt hat,soweit verbreitet ist die Intimrasur auch nicht.Ich jedenfalls werde mich bestimmt nicht unten rum rasieren nur weil ich zum FA geh :grrr:

Aber das ist ja eh jedermans Sache. :engel:
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist dem Gynäkologen auch so etwas von egal, ob da jetzt rasiert ist, Stoppeln sind oder nicht!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
unabhängig von arztbesuchen bin ich ziemlich irritiert, wie viele schüler(innen) hier nicht die möglichkeit haben, nach dem sportunterricht sich zu waschen. man muss sich nicht jedes mal duschen, aber eine waschmöglichkeit müsste es ja wohl geben - und wenn das nicht so ist, macht mich das doch eher sprachlos.


ich ändere an meiner "frisur" nix nur des arztes wegen. ich rasier mich zum teil eh (meistens), und da richte ich mich nicht nach meinem gyn-termin.
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
mosquito schrieb:
Off-Topic:
unabhängig von arztbesuchen bin ich ziemlich irritiert, wie viele schüler(innen) hier nicht die möglichkeit haben, nach dem sportunterricht sich zu waschen. man muss sich nicht jedes mal duschen, aber eine waschmöglichkeit müsste es ja wohl geben - und wenn das nicht so ist, macht mich das doch eher sprachlos.

Bei uns wars auch so, dass wir weder Zeit zum Waschen, geschweigedenn zum Duschen hatten. Nichtmal im Sommer! Ich war immer sehr froh, in den letzten Stunden Sport zu haben und gleich daheim unter die Dusche krabbeln zu können. Manche andere hatten son Glück nicht..die durften dann in der 3/4 oder 5/6 zum Sport ( im Sommer) .. mussten dann sehen, dass sie sich umziehen und wieder das riesen Stück runter zur Schule laufen, Zeit zum Duschen oder so war dann nicht. Und dann hatten die oft noch bis zur 10ten Unterricht...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren