Frauenarzt- Habt ihr Erfahrungen?

Benutzer37503  (35)

Toto-Champ 2009
SottoVoce schrieb:
Grad 15 geworden, wieso fragst Du?

weil ich gerade etwas iritiert war/bin. eigentlichhat es mich ja nicht zu interessieren, aber weil du geschrieben hast das du schwanger warst. und ich mich gerade gewundert habe. seh ich das richtig das du dann mit 16 Mutter geworden bist? dann hast du jetzt ja schon ein 6 Jahre altes Kind!!!
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
a-girl schrieb:
weil ich gerade etwas iritiert war/bin. eigentlichhat es mich ja nicht zu interessieren, aber weil du geschrieben hast das du schwanger warst. und ich mich gerade gewundert habe. seh ich das richtig das du dann mit 16 Mutter geworden bist? dann hast du jetzt ja schon ein 6 Jahre altes Kind!!!

Nicht ganz. :zwinker: Ich wurde mit 17 schwanger, mit 18 Mama, mein Sohn ist bald 5. Zwischen meinen ersten beiden Frauenarzt-Besuchen lag ziemlich viel Zeit...
 

Benutzer37503  (35)

Toto-Champ 2009
SottoVoce schrieb:
Nicht ganz. :zwinker: Ich wurde mit 17 schwanger, mit 18 Mama, mein Sohn ist bald 5. Zwischen meinen ersten beiden Frauenarzt-Besuchen lag ziemlich viel Zeit...

hut ab das du das alles so geschafft hast.

aber das ist kein guter anlass für die erste untersuchung (finde ich). ich denke das macht ie sache nicht einfacher...

(oder war das ganze so gewollt???)
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
a-girl schrieb:
hut ab das du das alles so geschafft hast.

aber das ist kein guter anlass für die erste untersuchung (finde ich). ich denke das macht ie sache nicht einfacher...

(oder war das ganze so gewollt???)

Nein, war ein "Unfall".

Naja, da mein erster Besuch bei ihr ja schon früher war und ich wieder zu der gleichen Ärztin gegangen bin, wars nicht ganz so schlimm. Ich hab aber gezittert wie Espenlaub - immerhin hat sie mir gleichzeitig mit der allerersten Untersuchung auf diesem Stuhl auch noch gesagt, dass ich ein Baby erwarte... War damals ziemlich durch den Wind.

Aber habs ja trotzdem alles überlebt... Und danke für das Kompliment!
 

Benutzer37503  (35)

Toto-Champ 2009
SottoVoce schrieb:
Nein, war ein "Unfall".

Naja, da mein erster Besuch bei ihr ja schon früher war und ich wieder zu der gleichen Ärztin gegangen bin, wars nicht ganz so schlimm. Ich hab aber gezittert wie Espenlaub - immerhin hat sie mir gleichzeitig mit der allerersten Untersuchung auf diesem Stuhl auch noch gesagt, dass ich ein Baby erwarte... War damals ziemlich durch den Wind.

Aber habs ja trotzdem alles überlebt... Und danke für das Kompliment!


oh man ich glaube dann wäre das ganze doppelt so schlimm für mich, wenn ich schon die Vorahnung hätte...
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
a-girl schrieb:
oh man ich glaube dann wäre das ganze doppelt so schlimm für mich, wenn ich schon die Vorahnung hätte...

Ich wusste, es wäre möglich, und ich hatte schon nen positiven Test. Das war nicht mehr nur ne Vorahnung... :grin:
 

Benutzer37503  (35)

Toto-Champ 2009
SottoVoce schrieb:
Ich wusste, es wäre möglich, und ich hatte schon nen positiven Test. Das war nicht mehr nur ne Vorahnung... :grin:


oh man ich hoffe ich muss son schock (zumindestunabsichtlich) nie erleben!

mein gott du warst och schon beim FA wieso nicht die Pille??? Ok du warst jung und brauchtest... ähhne da spasst nicht.

Und waren deine ellis begeistert??
 

Benutzer40448 

Verbringt hier viel Zeit
na das glaub ich wohl kaum :zwinker:

Also gut, ich danke euch alln und freu mich über weitere sachn die mich aufbauen könnten :zwinker: Ich geh einach mal mit der festen Überzeugung hin, dass sie mich in Ruhe lässt *hehe* :link:
 

Benutzer37589  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich wurde nicht sofort untersucht, bei mir wurde nur eine Blutprobe genommen und das scheinbar auch nur, weil bei mir erhöhte Thrombose-Gefahr bestand. Erst nachdem ich drei Monate die Pille genommen hatte und zum zweiten Mal hingegangen bin, hat mich mein FA untersucht. War für mich zwar nicht gerade angenehm, aber ich habe mir einfach immer in Erinnerung gerufen, dass er das x-Mal in der Woche macht etc... Und nach 5 Minuten war alles vorbei. :smile:
 

Benutzer40448 

Verbringt hier viel Zeit
Oh mann ich hoff ich schaff das..normalerweis ebin ich nich so n Angsthase, aber sowas intimes...mäh... :zwinker: ....Naja ich werd euch sicherlich sagen wies war....-wenns euch intressiert ;9
 
J

Benutzer

Gast
Ich hatte vor meinem ersten Frauenarzt besuch so eine Angst, dass ich richtig gezittert hab. Wurde da aber noch nicht untersucht. Wollte dann irgendwann doch mal wissen ob bei mir alles in Ordnung ist und hab mir gedacht, dass ich das eh irgendwann hinter mich bringen muss.
Also hab ich ein Termin gemacht und mich nach der Untersuchung gefragt, warum ich eigentlich angst hatte. Fand es zwar nicht so super, dass ich da mit gespreizten Beinen auf dem Stuhl sitzen musst, aber die Frau hat sich den Job ja ausgesucht und sieht sowas täglich...
Und weh getan hat es überhaupt nicht.
Also keine Angst, einfach Augen zu und durch :zwinker:
 
1 Monat(e) später
K

Benutzer

Gast
hey ihr,
sag ich der dann einfach so : " Hallo, ich möchte die Pille" oder was? :zwinker:
Oder fragt die danach?
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Du solltest ihr schon sagen, weswegen Du da bist. :zwinker:

Ist doch nicht so schwierig. "Ich möchte mir gerne die Pille verschreiben lassen."

Sie fragt Dich natürlich auch am Beginn des Gesprächs, weswegen Du da bist.
 
M

Benutzer

Gast
Wo isn das Problem???

Das ist ein Arzt wie jeder andere. Ich kann noch nicht mal verstehen, wieso die meisten immer zu ner Frau wollen. Damit die euch nichts wegguckt, oder was? :rolleyes2

Ich fands beim ersten Mal auch irgendwie nicht so prickelnd, mich da zu entblößen, hab aber schnell gemerkt, dass der Mann einfach Routine hat und überhaupt nicht "hinguckt". War auch schneller vorbei, als ich dachte. Die ganze Panik war umsonst :grrr:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren