Frauen wollen nicht oral verwöhnt werden...?

Benutzer120240 

Sorgt für Gesprächsstoff
ungekehrt..
mein Freund will es nicht machen.. ka warum nicht :O
 
B

Benutzer

Gast
Aber ich glaube, du verstehst mich noch nicht :zwinker:. "Fühlt sich irgendwie unangenehm an, mag ich nicht so, weiß auch nicht, warum" wird von vielen Männern als Erklärung eben nicht akzeptiert. Und das ist schade.

Na, diesen Glauben kann ich dir nehmen. :zwinker: "Fühlt sich unangenehm an" ist eine Erklärung, die vollkommen klar ist. Wenn das dann nicht akzeptiert wird, kann man das schade nennen, klar.
Ich habe es damals eben nicht verstanden, als die Dame sagte "mag ich nicht", ich fragte "warum?" und sie darauf "weiß ich nicht".

Also verstehe ich dich sehr gut! :bier:
 
B

Benutzer

Gast
Ich stehe nicht besonders auf passiven OV, einzig beim Vorspiel bzw. zum Heißmachen finde ich es manchmal ziemlich gut (wobei ich es auch da besser finde, wenn er das "Drumherum", sprich Oberschenkelinnenseite usw., küsst als direkt meinen Intimbereich). Verwöhntwerden, daliegen und genießen passt irgendwie nicht zu der Art von Sex, die ich bevorzuge.

Stimmt, Innenschenkel sind auch was Schönes, da lasse ich mich auch allein durch streicheln gern heiß machen.
 
B

Benutzer

Gast
ungekehrt..
mein Freund will es nicht machen.. ka warum nicht :O

Bei mir ist es so, dass ich es nicht bei allen Frauen gleich gerne getan habe. Es gab welche, da liebte ich es, und bei anderen gar nicht. Und zwar nicht aufgrund mangelnder Hygiene (hatte ich zum Glück noch nie), sondern weil jede anders "schmeckt".

Und das soll jetzt nicht blöd klingen, aber wenn du es wissen willst, frag ihn ruhig mal. Ich finde es wichtig, in einer Beziehung offen über Sex reden zu können.
 

Benutzer71479 

Verbringt hier viel Zeit
Habe auch schon mal die Erfahrung gemacht, dass eine Frau nicht oral verwöhnt werden wollte. Sie sagte, es liege ihr einfach nicht.
Auf meine Nachfrage, ob sie bislang vielleicht einfach nur Pech hatte und immer an Unfähige geraten sei, die mit ihrer Zunge einfach nichts zustande bringen, entgegnete sie mir glaubhaft, dass es daran nicht liege und sie das Gefühl, geleckt zu werden, einfach nicht mag.
Ich kann es nicht so recht nachvollziehen, zumal sich ansonsten noch nie eine meiner Partnerinnen dahingehend äußerte (im Gegenteil, sie sind in der Regel sehr zufrieden mit meiner Technik). Aber es ist vielleicht einfach so, dass es die eine oder andere Frau gibt, die dieser Spielart nichts abgewinnen mag.
Muss man dann halt akzeptieren; zum Glück gibt es ja noch genug andere Methoden, ihr Vergnügen zu bereiten. :smile:
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Ich lehne es nicht ab, ich lenke es nur manchmal in eine etwas andere Richtung. Einfach nur zu liegen und den Mann machen zu lassen, ist nicht meins. Es gibt mir nicht wirklich viel. Dann lenke ich es eher in eine andere "Richtung" wie 69, Facesitting oder den stärkeren Gebrauch von Fingern.
 

Benutzer120539  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich liebe das! Ohne das würde mir etwas total Wichtiges fehlen. Mein Freund kann das aber auch total gut, der macht mich immer richtig wuschig damit. Langweilig ist das ganz sicherlich nicht, wenn der Typ was drauf hat. Im Gegenteil. Und als passiv kann ich mich auch nicht unbedingt bezeichnen, wenn ich vor Erregung rumschreie, um mich schlage, seinen Kopf in die Hände nehme und wild in seinen Haaren rummache, mein Becken kreisen lasse .. :grin:

Aber ich denke, viele haben da Hemmungen. Ich fand ganz früher Lecken auch eklig. Da wusste ich nicht, wie erregend und uneklig das ist. Diese Frauen haben, denke ich, noch keine oder schlechte Erfahrung damit gemacht. Sonst wären sie nicht hysterisch. Die, die noch keine Erfahrung damit gemacht haben, haben vielleicht auch Angst davor. Dass es unangenehm riechen könnte oder der Partner das Aussehen abstoßend fände vielleicht ? :hmm:
 
B

Benutzer

Gast
Aber ich denke, viele haben da Hemmungen. Ich fand ganz früher Lecken auch eklig. Da wusste ich nicht, wie erregend und uneklig das ist. Diese Frauen haben, denke ich, noch keine oder schlechte Erfahrung damit gemacht. Sonst wären sie nicht hysterisch. Die, die noch keine Erfahrung damit gemacht haben, haben vielleicht auch Angst davor. Dass es unangenehm riechen könnte oder der Partner das Aussehen abstoßend fände vielleicht ? :hmm:

Das kann sicherlich ein Knackpunkt sein. Aber die Angst, der Partner könnte es "abstoßend" finden, ist ja in dem Moment unbegründet, in dem er es tun will!
Und wenn Frau sich unsicher ist, aufgrund fehlender Erfahrung, sag ich: einfach mal drauf einlassen, den Kopf abschalten und genießen. :smile:

Ich hatte da so ein Erlebnis mit einer keineswegs unerfahrenen Dame. Sie reagierte nahezu hysterisch und drückte mich weg. Als ich nachfragte ob sie mir sagen könne, warum sie es nicht mag, kam nur "weiß ich nicht". Das fand ich nicht so nachvollziehbar. Daher dieser Thread. Einfach aus Interesse, die Einstellung der Damenwelt dazu zu erfahren.
 
R

Benutzer

Gast
Aber ich denke, viele haben da Hemmungen. Ich fand ganz früher Lecken auch eklig. Da wusste ich nicht, wie erregend und uneklig das ist. Diese Frauen haben, denke ich, noch keine oder schlechte Erfahrung damit gemacht. Sonst wären sie nicht hysterisch. Die, die noch keine Erfahrung damit gemacht haben, haben vielleicht auch Angst davor. Dass es unangenehm riechen könnte oder der Partner das Aussehen abstoßend fände vielleicht ? :hmm:
Also ich stehe nicht besonders aufs Gelecktwerden, obwohl ich nie negative Erfahrungen damit gemacht habe - und hysterisch bin ich deswegen auch nicht. :totlach:

Es gefällt mir schlichtweg nicht besonders, ich mag es höchstens ganz kurz beim Vorspiel und das nicht, weil ich das Gefühl nicht mag, sondern weil es einfach nicht der Art von Sex entspricht, die ich gerne habe.

Es muss nicht zwangsläufig was bei der Frau nicht stimmen, wenn sie keinen passiven OV mag. :zwinker:
 

Benutzer120220 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich mag es auch total gerne, wenn der Kerl es gut beherrscht :zwinker:
Könnte mir bis auf 'normalen' Sex, wahrscheinlich nichts Schöneres vorstellen. *.*
 

Benutzer121088  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
also ich muss ehrlich sagen ich finde es so richtig geil wenn mein freun anfängt mich daunten zu lecken...:smile:
ich weis auch nicht was viele/einige dagegen haben oder sich davor ekeln, ein blowjob kommt aufs ähnliche aus :zwinker: und außerdem muss ich sagen diejenigen die sich diesen spaß entgehen lassen verpassen so einiges :zwinker:
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Also ich würde von meiner Frau einiges zu hören bekommen, wenn ich das nicht mehr machen würde - schließlich ist OV für sie die weitaus schönste Art überhaupt zu kommen - beim GV geht's zum Beispiel schon mal gar nicht.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Mir gehts da genauso wie Mithrandirs Frau. Könnte mir mein Sexleben ohne OV also auch nicht vorstellen.
Ich hab auch kein Problem damit, da mal passiv rumzuliegen und mich einfach fallen zu lassen. Den Rest der Zeit hab ich beim Sex genug Möglichkeiten, aktiv zu sein :grin:
 
2 Woche(n) später
B

Benutzer

Gast
beim GV geht's zum Beispiel schon mal gar nicht.

Dieses Statement habe ich auch vermehrt gehört. Daher finde ich es interessant, wenn es bei einer Frau umgekehrt ist.[DOUBLEPOST=1345892848,1345892195][/DOUBLEPOST]
ich weis auch nicht was viele/einige dagegen haben oder sich davor ekeln, ein blowjob kommt aufs ähnliche aus :zwinker:

Die Betonung liegt wohl auf "aufs Ähnliche". ;-)
Man kann aber auch aufs Gleiche sagen, da OV beim Mann die gleiche Praktik ist wie OV bei der Frau, auch wenn die Technik aufgrund der unterschiedlichen Anatomie eine andere ist (vom Orgasmus ganz abgesehen).
 

Benutzer121645  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich persönlich mag das auch nicht so gerne. Irgendwie fühlt sich das für mich nicht geil an sondern eher befremdlich. Weiß selber nicht warum ;D
Umgekehrt; also ich bei ihm finde ich es unglaublich antörnend.
 
G

Benutzer

Gast
Immer wieder lustig, wie unterschiedlich Frau da tickt :grin:

Ich habe beim GV beispielsweise gar keine Probleme (auch mehrmals) zum Orgasmus zu kommen. Beim OV klappt es dagegen bei mir gar nicht - aber ich gehöre auch zu den Frauen, die es zwar angenehm und entspannend finden, aber mehr auch nicht.

Mein aktueller Freund macht das auch wirklich toll - aber allzulange mag ich es trotzdem nicht. Ich liege beim Sex einfach ungern ›allein‹ rum und lasse den anderen machen. Ich möchte da auch aktiv werden.

Bei meinem Ex war es auch so, dass ich mich beim OV ständig unter Druck gefühlt habe, einen Orgasmus zu kriegen. Da hab ich dann auch das ein oder andere Mal vorgetäuscht, muss ich zugeben. Er gehörte aber auch eher zur groberen Sorte und ist da wie ein Leistungssportler zur Sache gegangen.
 

Benutzer108391  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ich steh total auf OV, sowohl passiv als auch aktiv.
Auf 69 stehen mein Freund und ich beide nicht, haben wir beim letzten und ersten (gemeinsamen) Mal festgestellt, weil wir beide das Gefühl haben, uns in unserer "Konzentration" auf eins von beidem- also auf mich in der aktiven Rolle oder passiven Rolle- entscheiden zu müssen. Ich kann mich nicht so richtig fallen lassen ohne ihn in dem Momant zu vernachlässigen. Konzentrier ich mich ganz darauf, ihm Lust zu bereiten, krieg ich bei mir nur die Hälfte mit. Also ich lieg ganz gerne mal einfach so da und lass ihn machen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren